Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ich fühle mich zu dick! Ich brauche Gesprächspartner der Magersucht hat/hatte!

9. Oktober 2012 um 15:06 Letzte Antwort: 12. Oktober 2012 um 11:46

Hallo.
Ich bin 13 Jahre alt, 160 cm groß und 48 kg schwer. Viele sagen, das ich eine perfekte Figur habe. Aber ich finde das nicht. Da ich sehr klein bin, finde ich 48 kg einfach zu schwer. Dazu habe ich seit 2 Wochen gar keinen Hunger mehr. Normal habe ich nie was in der Früh gegessen. In der Schule immer 2 Semmeln, zu Mittag war und Abend wieder eine Semmel. Zwischendurch mal eine Kleinigkeit. Aber seit 2 Wochen Esse ich vielleicht 1 Semmel und 1 Banane. Ich wiege mich mindestens 4 mal am Tag. Ich bekomme Panik wenn ich wieder ein bisschen mehr wiege! Am schlimmsten ist für mich, wenn ich vor dem spiegel stehe. ich fühle mich einfach zu dick.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreiben und antworten würdet.
Spart euch eure Kommentare von wegen ich sei dumm oder so was! Es ist mein Körper!

Danke schon mal.

Mehr lesen

9. Oktober 2012 um 15:15

Ich
finde, DU hättest dir deinen letzten satz sparen können ist nicht böse gemeint.
dein bmi ist 18.8 und weißt du was? das ist in der tat ein sehr gutes gewicht und sogar noch RICHTIG richtig schlank! selbst wenn du noch was zunehmen würdest wärst du noch total schlank. aber ich weiß, was bringt es schon, dir das zu sagen, denn du siehst es ja anders. pass auf dich auf, sonst rutschst du in eine essstörung und das ist alles andere als wünschenswert!
hast du probleme/stress in letzter zeit, dass du keinen hunger mehr hast bzw dich nicht mehr wohl in deinem körper fühlst?
momentan isst du eindeutig viel zu wenig und auch das viele wiegen zeugt schon von einer beginnenden essstörung. und das ganze wird zum abnehmen auf dauer auch gar nichts bringen, dann kommt nämlich der hungerstoffwechsel und dann der jojo-effekt.
noch kannst du dir helfen lassen, tu was gegen deine inneren widerstände und gedanken und überlege mal eine therapie zu machen oder dich zumindest jemandem anzuvertrauen.
so kann es nicht weitergehen und ich hoffe für dich, dass du dich für den richtigen weg entscheidest.

viel glück!

lg

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 11:46

Hey kleine
Ich verstehe dich sehr gut.
ich war magersüchtig. Im Nov vor zwei Jahren bin ich in eine Klinik. Mit viel Durcheinander und danach einem schweren halben Jahr habe ich die Kurve bekommen. Ich esse wieder nach appetit und fühle mich gut mit 56kg bei 1,66.
Dein Gewicht ist halt grade an der untergrenze. Heute würde ich es als zu wenig empfinden, aber damals habe ich mich mit einem bmi von 16,5 noch zu dick gefühlt.
Lasse es nicht zu. Auch wenn du abnimmst, es wird nicht besser. Es wird immer schlimmer, der Druck immer größer. Ich habe es damals nicht mehr ausgehalten und bin deswegen in die Klinik. Die Erkenntnis, dass ich mich trauen muss, wieder zu zunehmen kam da viel später. Ich wollte die Fressattacken, die ich dann irgendwann bekam, loswerden.

Ich rate dir: Gehe zu einem Psychiater oder einem Mädchenhaus oder einer Mädchensprechstunde beim Frauenarzt. Diese Leute können dir helfen.
Das Gefühl zu dick zu sein, ist entweder ein Minderwertigkeitsgefühl oder du hast ganz andere Probleme und versuchst dich von diesen mit einem "einfacheren" Problem abzulenken. Falls du irgendwie weiter rat von mir haben willst oder noch fragen hast. Schreib mir ruhig.
Ich drück dir die Daumen, dass du den Auslöser für deine Gefühle findest und dich wieder schnell in deinem Körper wohl fühlst.

Das Leben ist viel zu kurz, um sich durchzuquälen

Gefällt mir