Home / Forum / Fit & Gesund / Ich brauche Hilfe. Essstoerung?

Ich brauche Hilfe. Essstoerung?

27. Juli 2015 um 3:05 Letzte Antwort: 27. Juli 2015 um 16:26

Hey. Ich glaube ich brauche Hilfe und wäre deshalb sehr dankbar, wenn ihr diesen Text lesen würdet.
Ich glaube ich habe eine Essstörung. Bin nun 16 fast 17. Alles hat vor 3 Jahren angefangen. Ich liebte das Essen schon immer deshalb war ich immer nicht die dünnste. Allerdings auf keinen Fall übergewichtig. Einen gesunden BMI.
Wollte immer mal abnehmen hab es allerdings nie geschafft.
Dann vor ziemlich genau einem Jahr hat sich mein schönheitsideal verstaerkt. Ich habe abgenommen.
Mir war bewusst dass es schlecht war aber das war mir egal.
Jeden Tag hab ich versucht unter 1000 (!) Kcal zu mir zu nehmen.
Am wochenende hab ich dann einen Cheat day eingelegt. Da hab ich dann richtig, man kann schon sagen gefressen. Ohne Hunger ohne satt sein.
Bin von 57 auf 50 kilo runtergekommen.
Doch diese Cheatdays kamen in den letzten Wochen immer häufiger vor .
Es ist jetzt eher die Ausnahme, dass ich mal wenig esse.
Habe nun wieder 6 Kilo zugenommen.
Jetziger Stand: jeden tag seit ein paar Wochen, esse ich ungebremst. Genau wie an meinen ehemaligen Cheat Days.
Ich esse alles. Ich weiss ich bin Satt aber hau mir trotzdem noch 3 scheiben Brot mit Nutella usw. Rein. Ich hoere meist erst auf wenn ich Bauchschmerzen bekomme gefolgt von dem schlechten Gewissen. Ich erbreche aber nicht.
Wenn ich z.B. bei meinem Freund bin denke ich nur noch ans Essen obwohl ich eigentlich abgelenkt sein sollte. deshalb essen wir oft gemeinsam und immer wenn er die gabel beiseitelegt, fühle ich mich schlecht, weil ich noch 2 Teller essen möchte. Ich kann mich nicht stoppen. Mein ganzer Tag dreht sich um Essen und meine Figur. Ich moechte dünn sein aber kann es nicht weil ich essen muss.
Viele denken ich hätte einfach nur einen guten Appetit. Aber wenn ich z.B. mit Freunden essen gehe und wir alle satt sind, esse ich abends zu Hause trotzdem noch was. Ich kann nicht nein zu mir sagen. Das erzaehl ich aus Scham aber niemandem. Will nicht 'verfressen' rueberkommen.
Alle meine Freunde denken ich liebe das Essen einfach und esse viel. Doch keiner weiss wie viel ich tatsächlich zu mir nehme. Ich habe zwar sonst ein tolles Leben nur es dreht sich alles nur noch um Essen, den Wunschkörper, das Wunschgewicht.
Ich brauche Hilfe. Ich glaube ich leide an einer Essstoerung. Ich weiss ich bin im Endeffekt selber die Einzige, die mich da rausholen kann.
Aber ich schaff es nicht aus diesem Teufelskreis die Sucht ist zu groß.
Ich brauche Hilfe. Tipps und Erfahrungen.
Wie komm ich da jetzt raus?
Bin dankbar für jeden Beitrag.
Danke für das lange Lesen!

Mehr lesen

27. Juli 2015 um 16:26

Hallo Sundragony,
auch wenn ich mich vorwiegend mit Anorexie befasse, kann ich dir bestätigen, dass du an einer Essstörung leidest. Das entscheidende Kriterium für eine Esssucht ist der Kontrollverlust. Wenn du nach einer normalen Portion nicht aufhören kannst und einen inneren Zwang verspürst, weiter essen zu müssen und dich diesem Druck auch wehrlos ausgesetzt fühlst, liegt ein krankes Essverhalten vor. Dazu ist es gekommen, indem du während einer rigiden Diät an einzelnen Tagen beliebig viel gegessen hast. Dieses Verhalten birgt die Gefahr - auch für Magersüchtige im Heilungsprozess - dass sich Essattacken entwickeln können.

Ich sehe keine reale Chance, dass du dich allein daraus befreien kannst. Du hast es ja ohnehin schon versucht und die Erfahrung gemacht, dass es dir nicht gelingt. Bei den psychisch bedingten Essanfällen ist psychologische Hilfe in Form einer ambulanten Psychotherapie anzuraten.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram