Home / Forum / Fit & Gesund / Ich brauche dringend eure Meinung zu Antidepressiva!!Wichtig!

Ich brauche dringend eure Meinung zu Antidepressiva!!Wichtig!

25. Mai 2008 um 14:04

Hallo ihr Lieben!

Ich brauch dringend eure Meinung und Rat zu Antidepressiva!
Nach der Trennung von meinem Freund, bin ich völlig fertig..Auch sonst leide ich unter starken Stimmungsschwankungen; Angstattacken, viel Stress usw. Freunde von mir, haben mich mal auf Antidepressiva angesprochen..Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich es nehmen werde.. Zu welchem Arzt muss man gehen? Gibt es viele verschiedene Mittel, passend zu jedem Typ? Gibt es Nebenwirkungen? Verträgt sich das mit der Pille? Wie wirkt sich Antidepressiva aus? Nach der Trennung, hab ich viel abgenommen..Kann man davon auch wieder zu nehmen? Sooo viele Fragen..

Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen

Mehr lesen

25. Mai 2008 um 15:01

Welches
antidepressivum sollst du nehmen

natürlich gibt es Nebenwirkungen auch heftige.
Ja man kann zunemen.
es verträgt sich mit der pille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 19:42

Hallo mandy
als erstes solltest du zu deinem Hausarzt gehen, der überweist dich dann an einen Psychiater. Wenn du eine Depression hast wird der dir was verschreiben. Ich habe Fluoxetin genommen und gute Erfahrungen damit gemacht. Es hilft bei mittelschweren Deprssionen und hat wenig Nebenwirkungen. Es gibt aber auch viele Medikamente von denen man extrem zunimmt. Lass dich beraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2014 um 22:32

An Antidepressiva gibt es eine große Palette
Was bei dem Einen wirkt hilft dem Anderen nicht weiter. Ist ja so auch bei vielen Medikamenten und jeder reagiert anders. Ich habe auch mal Antidepressiva genommen und kam da nicht so gut klar. Ich war relativ müde, sexuelle Unlust aber psychisch einigermaßen stabil. Nach ca. einem halben Jahr hab ich mich dann nach was Pflanzlichen umgesehen und hab die Medikamente ausschleichen lassen und mit Feel Good von Thaivita angefangen. Ich habs einfach mal drauf ankommen lassen und bin jetzt froh den Schritt gewagt zu haben. Eine Freundin nimmt Lasea. Da ist Lavendel drin und bei ihr hilft das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2014 um 19:54

Antidepressiva
Hallo

ein ganz schlechte Idee, Antidepressiva haben alle massive Nebenwirkungen und schaden dem Gehirn.
Sibylle Dapp, Psychologin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2014 um 15:56

Antidepressiva
Ich finde das Antidepressiva Drogen sind. Zwar keine richtigen aber trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 14:37

Alles
sehr allgemein gefragt.
Aus Erfahrung, das schwerste ist erstmal einen Psychologen zu finden der gut ist und überhaupt auf deine Probleme eingeht.
Und wenn du den gefunden hast und man Medikation vorschlägt hast du eine grosse Auswahl , nicht jeder reagiert au jedes Mittel gleich. Ich hab erst beim 3. den gewünschten Erfolg gehabt, je nach Medikament sind die Nebenwirkungen enorm bis gering (gefühlt , Nebenwirkungen haben alle, nur eines verträgt man das andere nicht so)
Gewichtszunahme, Müdigkeit sind meistens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2014 um 14:02
In Antwort auf alayna_12933959

An Antidepressiva gibt es eine große Palette
Was bei dem Einen wirkt hilft dem Anderen nicht weiter. Ist ja so auch bei vielen Medikamenten und jeder reagiert anders. Ich habe auch mal Antidepressiva genommen und kam da nicht so gut klar. Ich war relativ müde, sexuelle Unlust aber psychisch einigermaßen stabil. Nach ca. einem halben Jahr hab ich mich dann nach was Pflanzlichen umgesehen und hab die Medikamente ausschleichen lassen und mit Feel Good von Thaivita angefangen. Ich habs einfach mal drauf ankommen lassen und bin jetzt froh den Schritt gewagt zu haben. Eine Freundin nimmt Lasea. Da ist Lavendel drin und bei ihr hilft das.

Ich habe nicht direkt Depressionen aber...
Ich hab einfach das Gefühl ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Heule ständig, fühl mich total überfordert und bin nur noch müde und erschöpft (meine Mutter ist pflegebedürftig, Vollzeitjob und Freund der mehr Aufmerksamkeit braucht). Für mich bleibt keine Zeit und ich hetze von einem zum anderen. Gestern hatte ich plötzlich Ohrenrauschen und Schwindel. Mein Arzt sagt alles psychosomatisch wegen Stress und wollte mir was zur Beruhigung verschreiben. Ich hab aber schon öfter hier von diesem Feel Good gelesen und will das unbedingt versuchen.
Ging es Dir damit schnell wieder gut und bist Du ruhiger geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 16:12
In Antwort auf ofilia_12042188

Ich habe nicht direkt Depressionen aber...
Ich hab einfach das Gefühl ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Heule ständig, fühl mich total überfordert und bin nur noch müde und erschöpft (meine Mutter ist pflegebedürftig, Vollzeitjob und Freund der mehr Aufmerksamkeit braucht). Für mich bleibt keine Zeit und ich hetze von einem zum anderen. Gestern hatte ich plötzlich Ohrenrauschen und Schwindel. Mein Arzt sagt alles psychosomatisch wegen Stress und wollte mir was zur Beruhigung verschreiben. Ich hab aber schon öfter hier von diesem Feel Good gelesen und will das unbedingt versuchen.
Ging es Dir damit schnell wieder gut und bist Du ruhiger geworden?

Ist ja auch klar wenn jetzt der Körper streikt
wo soll er denn hin bei dem ganzen Stress und der großen Verantwortung für Deine Mutter. Hat sie eine Pflegestufe oder machst Du alles alleine? Ohrenrauschen ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Hör bloß auf die Zeichen Deines Körpers und ignorier das nicht. Es gibt doch ein neues Pflegegesetz. Könntest Du Dich nicht für eine Weile beurlauben lassen um die Dinge mit Deiner Mutter zu regeln?
Ich wünsch Dir da ganz viel Kraft bei!
Zu Deiner Frage zu Feel Good: das hat mir recht schnell geholfen wieder zur Ruhe zu kommen und nicht mehr alles so negativ zu sehen. Nach ein paar Wochen hab ich die volle Wirkung gespürt. Probier das doch mal aus und versuch auf jeden Fall Dir Zeit für Dich freizuschaufeln. Treff Dich mal auf ein Stündchen mit ner Freundin oder guck Dir einen schönen Kinofilm an. Um den Kopf zu entspannen. Du solltest Deine Akkus aufladen und die Welt wird schon nicht zusammenbrechen wenn Du mal nicht alles managst.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 17:25
In Antwort auf alayna_12933959

Ist ja auch klar wenn jetzt der Körper streikt
wo soll er denn hin bei dem ganzen Stress und der großen Verantwortung für Deine Mutter. Hat sie eine Pflegestufe oder machst Du alles alleine? Ohrenrauschen ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Hör bloß auf die Zeichen Deines Körpers und ignorier das nicht. Es gibt doch ein neues Pflegegesetz. Könntest Du Dich nicht für eine Weile beurlauben lassen um die Dinge mit Deiner Mutter zu regeln?
Ich wünsch Dir da ganz viel Kraft bei!
Zu Deiner Frage zu Feel Good: das hat mir recht schnell geholfen wieder zur Ruhe zu kommen und nicht mehr alles so negativ zu sehen. Nach ein paar Wochen hab ich die volle Wirkung gespürt. Probier das doch mal aus und versuch auf jeden Fall Dir Zeit für Dich freizuschaufeln. Treff Dich mal auf ein Stündchen mit ner Freundin oder guck Dir einen schönen Kinofilm an. Um den Kopf zu entspannen. Du solltest Deine Akkus aufladen und die Welt wird schon nicht zusammenbrechen wenn Du mal nicht alles managst.



Mmmmh
Das Ohrenrauschen hat mir Angst gemacht. Ich weiß schon lange ich sollte mehr auf mich achten. Früher bin ich zum Entspannen in die Sauna gegangen und bin viel geschwommen. Da war ich schon ewig lange nicht mehr und dabei tat mir das so gut!
Ich kann mich nicht beurlauben lassen, oder will ich nicht? Hab eine ganz gute Position und da stehen ein paar Leute auf der Matte um meinen Job zu übernehmen. Ich glaub nicht auch wenn das gesetzlich möglich ist, daß mir mein Arbeitgeber die Stelle so lange freihält. Dazu kommt noch mwin latenter Unwille alles für meine Mutter aufzugeben. Ich liebe sie aber sie hat auch Zeit ihres Lebens nichts für Ihre Gesundheit getan und ich sehe nicht ein das auszubaden. Auch so ein Gedanke bei dem ich mich schlecht und mies fühle. Sie hat ja nur mich. Feel Good ist angekommen und ich nehme es seit ein paar Tagen. Ich kann noch nicht viel zu sagen aber ich meine ich bin etwas ruhiger. So minimal....
Danke fürs Zuhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 18:26
In Antwort auf alayna_12933959

An Antidepressiva gibt es eine große Palette
Was bei dem Einen wirkt hilft dem Anderen nicht weiter. Ist ja so auch bei vielen Medikamenten und jeder reagiert anders. Ich habe auch mal Antidepressiva genommen und kam da nicht so gut klar. Ich war relativ müde, sexuelle Unlust aber psychisch einigermaßen stabil. Nach ca. einem halben Jahr hab ich mich dann nach was Pflanzlichen umgesehen und hab die Medikamente ausschleichen lassen und mit Feel Good von Thaivita angefangen. Ich habs einfach mal drauf ankommen lassen und bin jetzt froh den Schritt gewagt zu haben. Eine Freundin nimmt Lasea. Da ist Lavendel drin und bei ihr hilft das.

So
hat jeder sein Mittelchen was hilft. Wir Menschen sind halt alle anders und reagieren auch anders auf die Sachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 22:58
In Antwort auf ofilia_12042188

Mmmmh
Das Ohrenrauschen hat mir Angst gemacht. Ich weiß schon lange ich sollte mehr auf mich achten. Früher bin ich zum Entspannen in die Sauna gegangen und bin viel geschwommen. Da war ich schon ewig lange nicht mehr und dabei tat mir das so gut!
Ich kann mich nicht beurlauben lassen, oder will ich nicht? Hab eine ganz gute Position und da stehen ein paar Leute auf der Matte um meinen Job zu übernehmen. Ich glaub nicht auch wenn das gesetzlich möglich ist, daß mir mein Arbeitgeber die Stelle so lange freihält. Dazu kommt noch mwin latenter Unwille alles für meine Mutter aufzugeben. Ich liebe sie aber sie hat auch Zeit ihres Lebens nichts für Ihre Gesundheit getan und ich sehe nicht ein das auszubaden. Auch so ein Gedanke bei dem ich mich schlecht und mies fühle. Sie hat ja nur mich. Feel Good ist angekommen und ich nehme es seit ein paar Tagen. Ich kann noch nicht viel zu sagen aber ich meine ich bin etwas ruhiger. So minimal....
Danke fürs Zuhören

Ganz wichtig sind die eigenen Bedürfnisse
Die immer im Auge behalten! Gesunder Egoismus
Wie siehts denn aus mit den Kräutern? Kommst Du klar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 21:43
In Antwort auf alayna_12933959

Ganz wichtig sind die eigenen Bedürfnisse
Die immer im Auge behalten! Gesunder Egoismus
Wie siehts denn aus mit den Kräutern? Kommst Du klar?

Ich fühle mich schon viel besser
Erstmal tut es mir gut hier zu schreiben und mir mal Eure Meinungen dazu anzuhören. Dann bin ich dabei, die Verantwortung für meine Mutter Stück für Stück wieder an sie zurückzugeben. Wir hatten letztens ein ernstes und langes Gespräch indem ich ihr klargemacht habe, daß ich das ohne ihre Hilfe nicht hinbekomme und einfach auch mehr Eigenständigkeit von ihr erwarte. Ich glaub das Reden tat uns beiden gut und ich hoffe sie hat begriffen wie sehr mich die ganze Situation belastet. Seitdem kümmert sie sich mehr ums essen und trinken. Mein Freund unterstützt mich total und ich nehme mir jetzt wieder viel mehr Zeit für uns ohne ein schlechtes Gewissen meiner Mutter gegenüber zu haben. Ich schlafe seit der ganzen Großaufräumaktion wieder besser und bin viel ausgeruhter. Ich bin ziemlich zuversichtlich, daß wir das zusammen hinbekommen.
Danke fürs Zuhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 22:50
In Antwort auf ofilia_12042188

Ich fühle mich schon viel besser
Erstmal tut es mir gut hier zu schreiben und mir mal Eure Meinungen dazu anzuhören. Dann bin ich dabei, die Verantwortung für meine Mutter Stück für Stück wieder an sie zurückzugeben. Wir hatten letztens ein ernstes und langes Gespräch indem ich ihr klargemacht habe, daß ich das ohne ihre Hilfe nicht hinbekomme und einfach auch mehr Eigenständigkeit von ihr erwarte. Ich glaub das Reden tat uns beiden gut und ich hoffe sie hat begriffen wie sehr mich die ganze Situation belastet. Seitdem kümmert sie sich mehr ums essen und trinken. Mein Freund unterstützt mich total und ich nehme mir jetzt wieder viel mehr Zeit für uns ohne ein schlechtes Gewissen meiner Mutter gegenüber zu haben. Ich schlafe seit der ganzen Großaufräumaktion wieder besser und bin viel ausgeruhter. Ich bin ziemlich zuversichtlich, daß wir das zusammen hinbekommen.
Danke fürs Zuhören

Immer wieder gerne
Ich hoffe die Lage ist immer noch positiv bei Dir!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2015 um 21:16
In Antwort auf alayna_12933959

Immer wieder gerne
Ich hoffe die Lage ist immer noch positiv bei Dir!?

So positiv wie nie zuvor
Ich bin übern Berg und meiner Mutter gehts auch gut mit ihrer neugewonnenen und "erzwungenen" Eigenständigkeit. Wer hätte das gedacht, daß es sich mal so beruhigt in meinem Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2015 um 22:26

...
Hallo Mandy,

ich würde es so machen, dass ich zuerst einmal zum Hausarzt gehe ( habe ich damals auch so gemacht ).

Dem erzählst du dann von deinen Problemen und er überweist dich zu einem Facharzt ( Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, so war es bei mir ).

Es gibt unzählige Antidepressiva, die auch unterschiedlich wirken.

Leider wirken die verschiedenen Medikamente bei jedem Menschen etwas anders, so dass dein Arzt erstmal ein Medikament finden muss, dass bei dir funktioniert.

Bei mir wurde bis heute keines gefunden, das wirkt.

Nebenwirkungen gibt es bei allen Antidepressiva, darunter ist oft auch Gewichtszunahme, aber wie gesagt muss es nicht sein, dass genau DU davon zunimmst, aber es kann halt sein.

Gerade auch wegen den Angstattacken, die du genannt hast, würde ich in Behandlung gehen.

Aus einer Angsterkrankung können noch andere Angststörungen entstehen, sowas sollte man auf jeden Fall ( wenn man darunter leidet ) behandeln lassen.

LG, Datax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe weißer "knubbel" aus Scheiden Eingang
Von: tante1231
neu
21. Juni 2015 um 20:48
Abnehmen für frauen ab 30jahren
Von: emre_12366624
neu
21. Juni 2015 um 20:29
Noch mehr Inspiration?
pinterest