Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ich bin viel zu dünn. Kann mir jemand helfen?

23. Oktober 2012 um 19:27 Letzte Antwort: 23. Oktober 2012 um 19:42

Hallo ihr lieben,

ich habe seit Jahren folgendes Problem.

Ich war schon immer ziemlich schmal und somit auch sehr dünn. Das war ich wirklich schon immer. Auch meine Mutter und Schwester sind ziemlich dünn.

In der Pubertät bin ich ziemlich schnell in die Höhe gewachsen, was alles noch schlimmer gemacht hat.

Bei einer Größe von 1,70 bringe ich im Moment nur noch 45 kg auf die Waage. Das ist sehr wenig ich weiß. Aber wie gesagt, ich war noch nie anders und bin auch verdammt schmal (keine Hüfte etc.).

Ich wurde in der Schulzeit sehr heftig gehänselt und habe deshalb auch wirklich kaum Selbstbewusstsein, weil ich mich immer viel zu dünn fühle.
Es ist auch oft so, dass ich einfach keinen Appetit habe, besonderns, wenn mich am Tag wieder jemand auf mein Gewicht angesprochen hat. Das schlägt mir dann so auf den Magen, dass ich wieder gar keine Lust habe etwas zu essen. Meine Gedanken kreisen oft um das Essen...ich versuche mich immer zum Essen zu zwingen, aber denke dann auch oft, es bringt doch sowieso nichts. Ich werde nicht zunehmen.

Ich war schon bei etlichen Ärzten, niemand konnte etwas finden. Ich hatte schon 3 Magenschleimhautentzündungen aber mehr nicht. Die Hauptursache scheint wohl im Psychischen zu liegen.... toll. das bringt mir aber auch nichts. Das ist doch ein Teufelskreis. Fast täglich nehme ich die Blicke anderer Frauen wahr, die mich anschauen, als wöllte ich ein Model werden und würde mich runterhungern. Dabei ist es gar nicht so. Ich BIN EINFACH SO.

Ich selbst fühle mich aber nicht mehr wohl mit meinem Gewicht. Oft stehe ich vor dem Spiegel und finde es einfach furchtbar. Obwohl es nicht krankhaft aussieht. Man sieht nirgends Knochen etc. Ich bin einfach zierlich gebaut. Mein Freund meint auch immer, ich würde total übertreiben, ich hätte eine Topfigur etc. Ich falle aber einfach so dermaßen aus der Norm, dass ich mich so nicht annehmen KANN. Mich belastet das total. Ich bin 24 Jahre alt und wer in meinem Alter trägt bitte Jeans-Größe 34? ...

Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann...

Danke

Mehr lesen

23. Oktober 2012 um 19:42

Danke
für deine Antwort.

Nein, es wurde alles untersucht. Mehrfache Magenspiegelungen, Darmspiegelungen, Schilddrüse etc. etc. Es wurde einfach nichts gefunden. Ich hab einen empfindlichen Magen, das weiß ich. Sobald ich seelische Probleme habe, schlägt es bei mir gleich auf den Magen...also ich hab keinen Hunger mehr. So wie manche dann Fressattacken kriegen, hab ich einfach gar keinen Hunger mehr.

Ich weiß, dass ich mein Selbstbewusstsein nicht von anderen abhängig machen sollte...aber es ist wirklich schrecklich, wenn du täglich mehrmals einfach auf deine Figur reduziert wirst. Wenn du einfach wie Abschaum behandelt wirst, nur weil du anders aussiehst. Das tut so verdammt weh und macht mich so verdammt wütend. Ich fühle mich dann immer so hilflos. So...zerbrechlich.

Viele Freundinnen und mein Freund meinen sogar, dass das größtenteils nur Neid wäre, dieses Geläster. Aber so kann ich einfahc nicht denken. Ich glaube nicht, dass die neidisch auf mich sind. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Dafür ist viel zu viel Gehässigkeit dahinter. Also so kommt es mir zumindest vor. ( Mich macht das einfach total fertig. Ich geh schon total ungern aus dem Haus, weil ich immer Angst habe, mit meinem Gewicht konfrontiert zu werden. Das mich jemand darauf anspricht oder was auch immer... ich weiß das hört sich sooo blöd an, aber es ist wirklich so. Ich würde am liebsten immer in der Jogging-Hose aus dem Haus, dass niemand meine Figur genau sehen kann und ich einfach mal meine Ruhe habe....

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers