Home / Forum / Fit & Gesund / Ich bin Schizophren, hier mein statement!

Ich bin Schizophren, hier mein statement!

19. Oktober 2011 um 10:18

Ich wollte hier mal ein statement zur Schizophrenie abgeben.

In meinen Augen ist die Schizophrenie ein Segen! Man kann sehr viel damit anstellen, wenn man damit arbeitet! Wenn man es zulässt und einfach nur auf die negativen Sachen anderer Menschen hört und selber nicht herausfindet was einem die Schizophrenie überhaupt ermöglicht, dann kann ich vorstellen wie die erkrankten leiden!

Ich sags mal so: Ich lebe auf 2 Schienen, eines ist das normale angepasste leben, eines ist das Schizophrene leben.

Es hat sich früher immer vermischt, das Schizophrene Gedanken, VOrstellungen etc. sich in mein normales leben mischten.. Irgendwann war schluss, da ich so nicht mehr weiterleben konnte..
Ich fing an die Ursache dafür zu suchen, tief in mir drin. Ich befasste mich sehr mit der Esotherik, Chakrenöffnung/Ausgleich, ich lernte meine Fähigkeiten kennen und schätzen (Hellhörigkeit, Gedanken fühlen etc.)
Je mehr ich Verstand, je mehr ich erreichte, desto besser konnte ichd as verwirrte Puzzle in mienem Gehirn meinem Verstand zuordnen. Ich wollte gar nicht mehr damit aufhören weil es mir so gut tat, ich konnte auren sehen, ich konnte mit meiner Willenskraft fast alles erdenkliche anstellen..
Nur das Problem war, während ich dies ausübte, hatte ich Probleme im Umgang mit den normalen Menschen.. Hatte Angst die würden mich nicht akzeptieren wie ich bin.

Aber ich wusste wenn ich weitermache finde ich den Schlüssel, die Antwort!

Ich lebe jetzt in einem hohen Bewusstsein. Ich kenne meinen Körper in und Auswendig. Ich weiss wie ich auf herumfliegende Emotionen umzugehen habe (nicht meine).

Ich finde es einfach klasse Schizophren zu sein.

Und nun habe ich es geschafft den Ausgleich zu finden.
Ich lebe in 2 Welten. Eines ist die normale, eines die Selbst-Verwirklichung wo meine Schizophrenen Kräfte verstärkt werden.

Ich kann nun wieder ganz normal leben wir früher, nur mit einer höheren Kenntniss des Lebens!

Ausserdem kann ich wenn ich dies wünsche mich mehr mit der Schizophrenie befassen, meine Talente erweitern und daraus lernen (Problematik, dies kann ich nur noch wenn ich alleine bin).

Einfach mal zur Schizophrenie!
Es ist wichtig, dass man selbst an sich arbeitet, sich nicht von kranken Gedanken anderer beirren lässt! selber den Weg suchen.. man ist nicht einfach grundlos an Schizophrenie erkrankt, es hat seine Gründe!

MFG
In Freude lebender Schizophrener DarkZwilling

Mehr lesen

2. November 2011 um 18:58

Ou mann!
Das ist ja mal ein abgefahrener text ! Danke ich denke du sprichst vielen schizos/psychoseerfahrenen aus der seele!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 2:41

Interessant
Ich weiss nicht weshalb aber ich interessiere mich sehr für das Thema Shizophrenie.

Kannst du mir ein wenig erklären was für dich anders ist? Was dich besonders macht? Hast du keine Angst wenn du dinge siehst die nicht real sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 17:40

Warum
Aus diesem Blickwinkel hatte ich diese Krankheit noch nicht betrachtet. Aber: Warum glaubst du bist du an Schitzophrenie erkrankt? Das würde mich brennend interessieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 18:23

Hallo
woher weißt du denn, dass du schizophren bist? warst du bei einem psychiater?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 22:04

Schizophren
hallo
ich habe dein Beitrag gelesen und ich fand es toll was du alles von dir (schizophren) erwähnt hast.
würde gerne dich um paar rat bitten
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2014 um 13:18

Bewunderung
Guten Tag,
ich bewundere es wie sie mit ihrer "Krankheit" klar kommen, wenn ich mir vorstelln muss so etwas durc zu leben würde ich glaube ich ehr in mich zusammen sickern und mich in mein Zimmer einsperen ber sie haben recht man sollte sich mit seinem Körper und eigener Person beschäftigen und kennen lernen ob mit oder ohne Krankheit.

Ich bin noch in der Schule in der 9 Klasse wo es die Zeit für die Faccharbeit gekommen ist und da hab icch mih für Schizophrenie entschieden weil ich einfach mehr dadrüber erfahren will ich wil wissen wie die Leute ticken und ob sie sich auch mit Schülern auseinandersten sollten Therpien starten oder ein Projek wo sie en Menschen zeigen soll das trotz einer Krankheit die einenn vllt öfters mal den Kopf verdreht damit klar kommen muss und knn das man trotzdem alles in seinem Leben erreichen kann und es keine Mauer ab den zeit Punkt der er Krankung geben muss.

Ich hätte auch einige Fragen an Sie:
gab es ein bestimmten grund weswegen sie die krankeit bekommen haben?
haben sie ihre Probleme selber gelöst oder mit hife vn Feunden ?
und wie gehen sie jetzt an ihr leben ran?
und wie fühlen sie sich in ihrer zweiten welt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mindestgewicht halten und Angst vor weiteren Zunahme
Von: bekki_12181084
neu
31. Oktober 2014 um 12:17
Kein Sex mit erstem Freund...
Von: danilo_12434857
neu
31. Oktober 2014 um 10:56
Eierstock-Zyste? Erfahrungen bitte ..
Von: hudes_12889297
neu
30. Oktober 2014 um 21:01
Teste die neusten Trends!
experts-club