Home / Forum / Fit & Gesund / Ich bin noch nicht bereit zu sterben

Ich bin noch nicht bereit zu sterben

19. Februar 2015 um 8:41

Ich weiß nicht was das diese Nacht war.
Aber ich habe beschlossen , dass ich noch nicht bereit bin zu sterben.
Mir war den ganzen gestrigen Tag schon nicht gut. Mit war immer zu schwindlig und übel. Ich stand da als hätte ich eine Wand vor dem Kopf. Und was habe ich gemacht?nein ich habe nicht nahrhaft gegessen. Ich hab mir reiswaffeln belegt. Am Abend kamen dann richtig extreme Kopfschmerzen dazu. Ich konnte mich mittlerweile kaum noch auf den Beinen halten. Ich bin von der Couch ins Bett gekrochen. Weil ich nicht mehr laufen konnte.
Ich hatte erst extremes herzrasen, doch dann wurde es stiller. Auch mein Herzschlag wurde sehr langsam. Wenn es normal schlägt spüre ich es eiegntlich immer. Gestern hab ich mein Herz nicht mehr gespürt. Ich hatte Angst einzuschlafen. Weil ich nicht wusste ob ich am heutigen Morgen aufwache, aber irgendwann bin ich eingeschlafen und heute Morgen zu, Glück wieder aufgewacht.

Heute Morgen geht es mir immer noch schlecht. Aber das ist wohl kein wundern.

Was ich euch damit sagen will?
Ich glaube ich habe gestern die Erfahrung gemacht, wo man entscheiden "kann" Leben oder sterben. Noch hab ich es jn der Hand und ich bin noch nicht bereit.
Nein ich habe kein Todes bmi. Meine bmi liegt bei 17. ich weiß auch nicht ob es überhaupt möglich ist , mit meinem bmi einen herzstillstand zu erleiden?!
Aber ich bin einfach nicht bereit zu sterben.
Ich muss kämpfen. Nein nicht nur kämpfen, ich muss essen.

Es tut mir leid, wenn ich euch hier so zu sülze. Aber ich hatte wirklich eine Mega angst letzte Nacht.

Eure Bergsteigerin

Mehr lesen

19. Februar 2015 um 13:35

Hey
ich rate dir erstmal zum Arzt zu gehen. Ich hatte damals die gleichen Beschwerden, von daher weiß ich wovon ich spreche. Möglich ist es auf jeden Fall mit so einem BMI zu sterben, ob es bei dir so ist kann hier keiner beurteilen, dafür musst du zum Arzt gehen.
Ich weiß nur, dass ich damals von meinem Freund zum Arzt geschleppt wurde und es hat sich rausgestellt, dass mein Herz extrem schnell geschlagen hat und mein Blutdruck war viel zu langsam. Da mein Herz hätte aussetzen können wurde ich sofort ins Krankenhaus überwiesen. Zum Glück hat mir das damals einiges klargemacht und ich habe wieder angefangen zu essen, wodurch ich mich schnell erholte.
Und ich kann dir sagen: Ich hatte zu der Zeit einen BMI von 18.

Auch heute habe ich noch zu niedrigen Blutdruck und oft Herzrhythmusstörungen aber ich liege nicht im Krankenhaus auf der Intensivstation (n paar Stunden später damals und es wäre so weit gewesen) sondern kann relativ normal meinen Alltag bewältigen.

Zusammengefasst: Ich kann dir nicht sagen, was du hast, wie schlimm oder nicht schlimm es ist aber ich kann dir sagen: Nimm es als absolutes Warnsignal. Verändere dein Leben JETZT!

Gefällt mir

19. Februar 2015 um 13:45

Liebe Bergsteigerin
Ich glaube ich kann gut nach empfinden wie du fühlst.
Auch ich merke das mein Körper dieses Spiel nicht mehr mitmachen will, habe ebenfalls seit einiger Zeit Probleme mit dem Herz. Was bei mir durch sehr häufiges Erbrechen kommt denke ich. Es macht mir Angst.. wenn ich einschlafe und spüre wie mein Herz plötzlich einen Satz macht, ich dehydriert alleine in meiner Wohnung hocke und ebenfalls nur noch krieche. Wenn ich in so einem Moment eine Herzattacke bekomme.. Dann ist es vorbei und keiner kann mir helfen.
Unser BMI ist ebenfalls ähnlich und ich spüre das es meinem Körper damit immernoch sehr schlecht geht. Ich glaube es geht vorallem um die bleibenenden Schäden die sich jetzt entwickeln, auch darum wie lange man schon im Untergewicht ist, bei mir sind das drei Jahre und das zahlt sich jetzt langsam aus. Mein Körper war seit drei Jahren nie gesund,hat nie bekommen was er braucht und jetzt wundere ich mich das er kaputt geht..
Auch im Kopf merke ich den Druck mich entscheiden zu müssen, leben oder sterben, so kann es nicht mehr weitergehen.

Liebe Bergsteigerin, niemand kann dir oder mir die Entscheidung abnehmen. Ich wünsche dir von ganzen Herzen das du die richtige Wahl triffst, dich für das Leben entscheiden kannst. Auch wenn der Schwindel jetzt vorbei ist..der Körper macht das auf dauer nicht mit.
Ich möchte ein richtiges Leben, einen weiblichen Körper,Selbstbewusstsein, Kinder kriegen und noch viel Erleben. Ich will jetzt noch nicht sterben..es gibt noch viel zu tun.und deswegen werde ich mich nach einem Klinikplatz umschauen,weil ich es alleine bw. ambulant nicht schaffe.
Gib dich nicht auf! Es kann so schnell vorbei sein

Gefällt mir

19. Februar 2015 um 14:44

Danke euch beiden für eure Antworten.
Ic nehme dieses Warnsignal aufjedenfall sehr ernst.
Ich will leben. Ich will Kinder haben. Ich will einfach wieder lachen, Leben , glücklich sein.
Ich Treff dich Entscheidung allein -keiner kann sie mir abnehmen.
Nur wenn ich mir vorstelle allein hier in meiner Wohnung zu verrotten, dann ist das ziemlich traurig. Und wer will das schon? Wer will allein und einsam sterben?
Mein Blutdruck ist laut meiner Ärztin schon lange zu niedrig, ich denke wenn ich jetz nicht anfange , dann werd ich es nie,
Ich schaffe es. Ich werde wieder aufstehen. Und das nicht erst morgen oder übermorgen,
Nein heute. Der Anfang ist heute.

Liebe kirschwaffel,
Ich hoffe das du es schaffen wirst. Ich glaub an dich, ich drücke dir fest die Daumen , dass du in einer Klinik angenommen wirst und dort die Hilfe hnd Unterstützung bekommst die du brauchst.

Liebe Weltenmalerin,

Ich hätte echt nicht gedacht das man mit so einem bmi Herz krank werden kann, aber naja ich bin jetz seit 2 Jahren magersüchtig jnd schriebe immer wieder alles auf. Irgendwann hat mein Körper kein Bock mehr. Ist ja irgendwie auch logisch.
Ich packe es an.
Und diesmal werde ich es schaffen, die zumahme, wenn sie dann kommt auszuhalten.


Liebe Grüße
Bergsteigerin

Gefällt mir

19. Februar 2015 um 21:10

Liebe bergsteigerin
zu allererst: bitte, bitte geh zum Arzt u lass dich durchchecken. eventuell sind deine Elektrolyte durcheinander, dein kaliumspiegel zu niedrig etc. vor allem Kalium ist wichtig für den Herzmuskel u damit das herz ordentlich arbeitet. bitte warte nicht zu u suche schnellstmöglich medizinischen rat damit du dir auch sicher u gleichzeitig beruhigt bist, dass dein Erlebnis zum wachrütteln war u du nicht bereits größere schäden davongetragen hast.

auf jeden fall finde ich es toll, dass dich diese furchtbare Erlebnis zum umdenken gebracht hat. eventuell war dies der letzte nötige anstoss den du dazu gebraucht hast zu merken, wie kostbar dir dein leben in Wirklichkeit ist u wie sehr du damit spielst. eventuell kannst du dich doch mit den klinikaufenthaltgedanken anfreunden bzw. solltest du dir gegenüber selbst so fair sein u dir den Aufenthalt als Ultimatum setzen falls dieser versuch es zu hause zu schaffen nicht funktioniert.

ich hoffe es geht dir mittlerweile etwas besser u du setzt deine tollen Erkenntnisse bereits in die tat um. vielleicht magst du ja auch beim thread von havannabay u ihre "Fastenzeit" vorsätze gucken. eventuell ist es für dich leichter wenn du weißt das du teil einer Gemeinschaft von Mädels bist die den kampf erneut aufgenommen hat.

ich wünsch dir gute u gibt gut auf dich acht u "schleich dich zum Arzt - *grins*".

alles liebe

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen