Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Ich bin Krank und Eltern glauben mir nicht!

14. Dezember 2010 um 7:31 Letzte Antwort: 5. Januar 2011 um 10:59

Hallo!

Ich hatte heute morgen so richtig stress mit meiner Mutter!

Sie wollte mir nicht glauben das ich krank bin weil ich

schon über 30 Fehltage habe...

aber heute hatte ich so schlimme Kopfschmerzen

das ich zuhause bleiben wollte sie hat alles versucht

das ich zur schule gehe!

Jetzt bin ich zuhause geblieben und sie sagt sie gibt mir kein

Taschen Geld mehr...

sie nehmt mein Handy weg

mein Internet...

Ich bin doch nur Krank und sie will mir das nicht glauben

sie streit mich auch nur noch an

ich war beim Arzt der sagt ich habe eine Mandelentzündung

und sie glaubt es mir nicht obwohl ich Tabletten

aufgeschrieben bekommen hatte...

ich glaub sie mag mich nicht mehr

sie sagt auch immer warum sie immer so scheiß Kind hätte

und jetzt hat auch noch meine Freundin Schluss gemacht und

alles ist scheiße ich könnte mich umbringen würd auch kein

stören

mir glaubt ja eh keiner....

vleicht kann mir ja irgend jemand helfen....



Mehr lesen

14. Dezember 2010 um 13:40

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht
wenn du schon 30 fehltage hast ist natürlich die sache woher die kommen warst du wirklich immer krank oder hast du manchmal gelogen???

Deine Mum meint es nur gut und will, dass du in der Schule nichts verpasst.

Natürlich ist es jetzt mies, dass sie dir nicht mehr glaubt!
Wenn der Arzt dir wirklich bescheinigt, dass du krank bist dann geh nochmal und sprech mit deiner Mutter, dass es dir wirklich nicht gut geht und dass du es scheiße findest, dass sie dir nicht glaubt!

Ich denke sie meint das nur gut und will einfach, dass du regelmäßig zu Schule gehst und nicht krank "spielst" !?



2 LikesGefällt mir

5. Januar 2011 um 10:59

Hey
ich bin 21 und wohn noch bei mama weil ich noch kein eigenes geld für ne wohnung habe. und sie ist genauso zu mir. ich habe nach meiner letzten trennung nächtelang nicht schlafen können und hatte herzprobleme. meine ma hat mir nicht geglaubt. überhaupt stellt sie mich ständig als sündenbock für alles hin und dreht mir die worte im mund um. ich konnte nie mit ihr über meine probleme reden weil sie immer das talent hatte noch mehr salz in meine wunden zu streuen.

inzwischen mach ich ihr in meinen gedanken schlimme vorfwürfe weil sie mich als kind alles hat essen lassen und ich später dann auf grund meiner seelischen lage immer alles mit essen kompensiert hatte weil ich niemanden zum reden hatte.

wie alt bist du eigentlich? und wie alt ist deine mutter??

ich habe inzwischen meine lösung gefunden: seit 5 monaten habe ich meinen freund an meiner seite, wobei meine mutter auch da versucht das das ganze kaputt geht, und ich will nach meiner ausbildung mit ihm zusammen ziehen damit ich abstand zu meiner ma gewinnen kann. durch freunde habe ich erfahren, dass es vielen so ging das die mütter ab einem gewissen alter immer schlimmer wurden und nach dem die kinder ihr eigenes leben hatten (und auch ihre eigene wohnung) wurde das verhältniss wieder ganz normal. (war auch bei meinem freund so)

du siehst also mir geht es auch so. lass dir vom arzt notfalls einen nachweis geben, dass du wirklich krank bist. oder du fragst deine mutter ob sie medizin studiert hat und die diagnose deines behandelnden arztes in frage stellen kann. ich glaube nämlich kaum, dass deine mutter ärztin ist oder?

ich hoffe ich konnt dir erstmal ein bisschen helfen und dir zeigen, dass es auch anderen so geht.

1 LikesGefällt mir