Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Ich bin erstaunt

Letzte Nachricht: 6. Oktober 2012 um 16:10
C
charis_12354530
11.09.12 um 14:04

Nachdem ich mich hier als Hilfesuchender eine Weile im Forum umgesehen habe, kann ich mir es nicht verkneifen, auch mal einen Post zu verfassen... Ich habe mich deswegen eigenst dafür hier bei gofeminin angemeldet...

Um es kurz zu sagen... So viel Spam auf einen Haufen um das Thema Erektionsstörungen habe ich selten in einem Forum gesehen!!
Beim Lesen der fast ausschließlich mit super Erfahrungen, verbunden mit "Empfehlungen" für angeblich günstige Angbote kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sich hier die Spammer die Klinke in die Hand geben um die URL`s der vermeintlich helfenden Shops dem unwissenden, hilfesuchenden Lesern unterzujubeln.

Um es auch vorweg zu sagen, ich werde hier keine Adressen von Onlineshops posten! Es hätte auch ohnehin keinen Sinn, da der Markt sich ständig verändert.
Denn was nutzt es mir, wenn ich einen Post von 2009 in 2012 lese... das ist Geschichte, wenn er denn übrhaupt noch existiert.
Vielmehr möchte ich dem Inreressenten ein paar Tips geben.. quasi in Form von Hilfe zur Selbsthilfe..

Fundamentierte Diskussionen von Betroffenen gibt es zB. hier: http://menshelp.cc
Dieses Forum gefällt mir persönlich sehr gut, weil ich es recht objektiv finde. .. viele Diskussionen, Erfahrungen ohne viel Werbung für bestimmte Shops!

Auf folgendr Seite erfährt man z.B auch. was Generika sind, wo und vor allem unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden, aber auch wo man Obacht geben sollte, wo gepanscht wird. Fragen um Anwendung, Wirkungsweise, Bestellung usw. Quasi eine sinnvolle Lektion um letztlich selbst entscheiden zu können:
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=3&t=424

Hier gibt es eine Liste von "Abzock-Shops" die überteuert verkaufen ( Der eine oder andere wird hier seinen Shop wieder finden ).. zusammengetragen von Usern, die kein wirtschaftliches Interesse haben!

Und hier letztlich eine stets aktuelle! Aufstellung der derzeit günstigsten Shops. Die Favoriten von vielen, vielen Usern, die ihre guten Erfahrungen dort gemacht haben..
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=12&t=110

Abschließend vielleicht noch ein wichtiger Hinweis.. Bitte vor der Einnahme von Viagra und Co. unbedingt einen Arzt konsultieren! Potenzstörungen können durch andere ernsthafte Erkrankungen hervorgerufen werden, die sich verschlimmern können, indem man nicht auf die Warnsignale hört und es dadurch noch schlimmer werden kann..
Ich hoffe mit meinem Beitrag hier einigen Hilfesuchenden geholfen zu haben..




Mehr lesen

Anzeige
A
attila_11847346
06.10.12 um 16:10

Potenzstörungen! allein in der BRD 4 - 6 Mill. Männer befallen.
"Störungen" gibt es leider zuhauf. Soweit es nur "Störungen" sind, sind diese meistens auch behandel- und behebbar.
In allen "Empfehlungen" vermisst man die Ratschläge für die Frauen, die ja unmittelbar die Folgen der Impotenzen zu tragen haben? Eine erektile Dysfunktion ist endgültig nach Entfernung der Prostata. Fast alle Organe sind austauschbar, die Prostata nicht. Der Mann ist nur ein Mann, solange er kann. Danach wird er buchstäblich zu einem Schlappschwanz und für die Weiblichkeit zu einer verzichtbaren lächerlichen Figur. Nicht von ungefähr ist die Suizidrate unter impotenten Männern doppelt so hoch wie bei den Selbstmördern aus anderen Motiven. Mit Viagra etc. ist nach der 100%en Resektion der Prostata nichts mehr machen.

Die Impotenz wird damit auch zu einem weiblichen Problem. Wer verhilft ihr künftig zu den - oftmals medizinisch notwendigen Orgasmen? Und zwar den gewohnt regelmäßigen? Bei denen es vorrangig nicht um die Höhepunkte der Lust geht, sondern um
die unterschiedlichen Botenstoffe, die an der Auslösung der Orgasmen beteiligt sind: den Neurotransmittern Dopamin, Noradrealin, Serotonin und den verschiedenen Hormonen wie Oxytocin Prolaktin usw., die vom weiblichen Körper mit jedem Orgasmus aufgenommen werden. Die ihr Körper braucht!.
Dem impotenten Mann ist eine zufriedene Frau an seiner Seite lallemal lieber als eine unzufriedene Xantippe, zu der sie sich
entwickelt wird, wenn sie nicht mehr das bekommt, was sie braucht - und trotz des 6. Gebots auch nicht verzichten möchte.
Zufrieden ist sie nur, wenn sie keine sexuellen Defizite hat.
I.d.R. akzeptiert der impotente Mann einen Liebhaber seiner Frau, wenn er sie wirklich liebt.
"gofeminin" ist ein Forum speziell für Frauenprobleme. Bisher hat sich noch niemand mit dieser Frage beschäftigt, auch nicht Frau Dr. Höllering, die doch zuständig sein soll für alle Probleme der Sexualität. Was rät s i e den betroffenen Frauen?!
Sie möge sich bitte äußern. Ihre Kommentare sind doch sonst sehr vielsagend. Die betroffenen Frauen erwarten ihren Kommentar. A.K.B.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige