Home / Forum / Fit & Gesund / Hyperhydrose (=zu starkes schwitzen)

Hyperhydrose (=zu starkes schwitzen)

5. April 2006 um 18:39 Letzte Antwort: 8. Juli 2012 um 20:00

Hallo!

Ich leide an Hyperhydrose (zu starkes Schwitzen) und mich würde interessieren, ob hier noch irgendjemand an dieser Krankheit leidet und was ihr dagegen macht/gemacht habt! normalerweise, wenn diese krankheit in extremen ausmaßen vorherrscht, schwitzt man an allen körperteilen zu viel. bei mir ist dies "gott sei dank" nur unter den achseln...trotzdem ist es sehr belastend für mich.
Ich nehme zur Zeit Yerka, dies ist ein Antitranspirant und vermindert das Schwitzen auf fast nichts... doch auf Dauer ist es für mich wirklich nervig, dies jeden zweiten tag anzuwenden. ich finde es ungerecht, dass ich so etwas machen muss, während andere überhaupt kein tröpfchen schwitzen...!

freue mich über alle meinungen von gleichgesinnten!
glg, alexandra

Mehr lesen

19. April 2006 um 9:35

Hyperhydrose
Hallo Alexandra

Ich habe genau dasselbe. nur wusste ich bis jetzt fast nichts dagegen zu tun. die ärzte haben immer alles herabgespielt und mir ein mittel zur verätzung der schweissdrüsen gegeben, natürlich nur unter den achseln. nur brennt dieses schrecklich und ich habe das gefühl, dass ich allmählich dagegen resistent werde. habe mich auch schon über eine botox behalndlung informiert, nur ist diese sehr teuer und man sagte mir, dass diese nur für ca. ein halbes jahr anhält. in manchen fällen soll die krankenkasse eine schweissdrüsenentfernung bezahlen, nur wie kommt man an so eine ran ? die meisten ärzte haben ja eh keine ahnung oder wollen nichts wissen von dieser krankheit....es nervt einfach. vor allem auch der geruch der dann daraus entsteht...ich dusche ja wirklich jeden tag 1-2 mal. gibt es das Yerka nur gegen rezept ??

lg
susinchen

Gefällt mir
19. April 2006 um 16:59
In Antwort auf annika_12870932

Hyperhydrose
Hallo Alexandra

Ich habe genau dasselbe. nur wusste ich bis jetzt fast nichts dagegen zu tun. die ärzte haben immer alles herabgespielt und mir ein mittel zur verätzung der schweissdrüsen gegeben, natürlich nur unter den achseln. nur brennt dieses schrecklich und ich habe das gefühl, dass ich allmählich dagegen resistent werde. habe mich auch schon über eine botox behalndlung informiert, nur ist diese sehr teuer und man sagte mir, dass diese nur für ca. ein halbes jahr anhält. in manchen fällen soll die krankenkasse eine schweissdrüsenentfernung bezahlen, nur wie kommt man an so eine ran ? die meisten ärzte haben ja eh keine ahnung oder wollen nichts wissen von dieser krankheit....es nervt einfach. vor allem auch der geruch der dann daraus entsteht...ich dusche ja wirklich jeden tag 1-2 mal. gibt es das Yerka nur gegen rezept ??

lg
susinchen

Hab nen Tip für euch...
Hi!

schaut doch mal auf dieser Seite www.hh-forum.de
Da findet ihr alle wichtigen infos zum thema "übermäßiges schwitzen". Hoffe ich hab euch damit etwas geholfen...

Lieben Gruß

Gefällt mir
19. April 2006 um 21:26
In Antwort auf annika_12870932

Hyperhydrose
Hallo Alexandra

Ich habe genau dasselbe. nur wusste ich bis jetzt fast nichts dagegen zu tun. die ärzte haben immer alles herabgespielt und mir ein mittel zur verätzung der schweissdrüsen gegeben, natürlich nur unter den achseln. nur brennt dieses schrecklich und ich habe das gefühl, dass ich allmählich dagegen resistent werde. habe mich auch schon über eine botox behalndlung informiert, nur ist diese sehr teuer und man sagte mir, dass diese nur für ca. ein halbes jahr anhält. in manchen fällen soll die krankenkasse eine schweissdrüsenentfernung bezahlen, nur wie kommt man an so eine ran ? die meisten ärzte haben ja eh keine ahnung oder wollen nichts wissen von dieser krankheit....es nervt einfach. vor allem auch der geruch der dann daraus entsteht...ich dusche ja wirklich jeden tag 1-2 mal. gibt es das Yerka nur gegen rezept ??

lg
susinchen

Yerka
nein du bekommst es ohne rezept, ich empfehle es dir jedoch nicht
ich leide auch seit vielen jahren unter extremen schwitzen , hab schon viel ausprobiert, kannst du mir glauben
ich bin jetzt bei dem "sweat-off" geblieben, einer zusammensetzung, die wesentlich günstiger ist(7 euro), als die originale variante (25 euro)

wenn du willst, kann ich dir gern die zusammensetzung per PN schicken
die anwendung ist praktisch dieselbe wie bei dem yerka

mfg
candy

Gefällt mir
19. April 2006 um 22:28
In Antwort auf sherah_12045416

Yerka
nein du bekommst es ohne rezept, ich empfehle es dir jedoch nicht
ich leide auch seit vielen jahren unter extremen schwitzen , hab schon viel ausprobiert, kannst du mir glauben
ich bin jetzt bei dem "sweat-off" geblieben, einer zusammensetzung, die wesentlich günstiger ist(7 euro), als die originale variante (25 euro)

wenn du willst, kann ich dir gern die zusammensetzung per PN schicken
die anwendung ist praktisch dieselbe wie bei dem yerka

mfg
candy

Hi Candygirl83
Wieso kannst Du Yerka nicht empfehlen?
Wie meinst Du das mit dem Original,das 25,-Euro kostet.Das Yerka hat 7,50 oder 7,90 oder so gekostet.
Mich interessiert das sehr,da ich gerade mit Yerka vor 14 Tagen angefangen habe(wende es im Moment allerdings nur alle 7 Tage an und das reicht bis jetzt voll aus).Mal sehen,wie es so weiter läuft.
Würde mich freuen,eine Antwort von Dir zu bekommen
Gruß trolltrolline

Gefällt mir
19. April 2006 um 22:46
In Antwort auf an0N_1274012099z

Hi Candygirl83
Wieso kannst Du Yerka nicht empfehlen?
Wie meinst Du das mit dem Original,das 25,-Euro kostet.Das Yerka hat 7,50 oder 7,90 oder so gekostet.
Mich interessiert das sehr,da ich gerade mit Yerka vor 14 Tagen angefangen habe(wende es im Moment allerdings nur alle 7 Tage an und das reicht bis jetzt voll aus).Mal sehen,wie es so weiter läuft.
Würde mich freuen,eine Antwort von Dir zu bekommen
Gruß trolltrolline

Hi du
ja ich hatte auch schon mal yerka probiert
aber nach 4 wochen toller wirkung ließ diese zunehmend nach und ich musste wieder nach was neuem suchen

so bin ich auch durch dieses forum auf die zusammensetzung von sweat off (ähnliches produkt wie yerka, auch ein antitranspirant) gestoßen und habe es mir in der apothek mischen lassen
du würdest bei dem sweat off nur den namen bezahlen , und die zusammensetzung aus der apo ist eben billiger
bis jetzt ist es super!!

Gefällt mir
4. Mai 2006 um 10:36

Schau doch mal...
...bei www.odaban.de rein.

mir hat das super geholfen.

lg
kuke

Gefällt mir
7. Mai 2006 um 13:46

"Hyperhydrose"
Hallo!

Ich leide seid meiner kindheit an strakem schwitzen an Händen und Füßen und trau mich deshalb auch selten unter menschen, weil es mir Peinlich ist ihnen die Hand zu geben. Vor ein paar jahren war ich wegen dem Problem schon mal bei einem Hautarzt, der hat das Problem aber nicht wirklich erst genommen.. aber da schein ich ja leider kein einzelfall zu sein. Zu welchen arzt solte ich am besten gehen? Hautarzt,Hausarzt oder so? Und was hilft am besten?

lg Svenja

Gefällt mir
9. Mai 2006 um 12:09

OP - Absaugen von Schweißdrüsen
Hallo Alexandra,

habe mir die Schweißdrüsen unter den Achseln mittels minimal-invasiver OP (kleine Schnitte) absaugen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen und fühlen lassen

Also ich bin zufrieden.

Sonnige Grüße,
Desiree

Wer hat noch Schweißdrüsen-OP-Erfahrung?

PS: Arzt und Infos:

http://www.dariusalamouti.de/schoenheitslexikon/s/--schweissdruesenabsaugung/index.htm

Gefällt mir
9. Mai 2006 um 21:41
In Antwort auf an0N_1218217999z

OP - Absaugen von Schweißdrüsen
Hallo Alexandra,

habe mir die Schweißdrüsen unter den Achseln mittels minimal-invasiver OP (kleine Schnitte) absaugen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen und fühlen lassen

Also ich bin zufrieden.

Sonnige Grüße,
Desiree

Wer hat noch Schweißdrüsen-OP-Erfahrung?

PS: Arzt und Infos:

http://www.dariusalamouti.de/schoenheitslexikon/s/--schweissdruesenabsaugung/index.htm

Und
mich würde dann mal interessieren wie teuer das war??

mfg

Gefällt mir
9. Mai 2006 um 22:09

"Apotheke"?????
Hallo @ Jeasse
Hat denn dein Rezept geholfen?
Kannst du es mir bzw auch alllen andern hier
mitteilen???


LG Julia

Gefällt mir
22. Mai 2006 um 20:36
In Antwort auf odelia_12148976

"Apotheke"?????
Hallo @ Jeasse
Hat denn dein Rezept geholfen?
Kannst du es mir bzw auch alllen andern hier
mitteilen???


LG Julia

Rezept
da ich auch an starkem schwitzen leide, wäre ich sehr dankbar, wenn jemand das rezept hier angeben könnte.
das würde mir sehr helfen, da ich im moment nur noch schwarze kleidung tragen kann aus angst vor schweisflecken. vielen dank

Gefällt mir
28. Mai 2006 um 14:12

Wer...
das nicht selbst hat kann auch das Problem nicht wirklich nachvollziehen!!!!
Zur Info:
Fette Schweißränder unter den Achseln, bei jedem Wetter und auch kälteren Temperaturen. Die Angst vorm Händeschütteln, weil die eigenen nicht nur feucht/kalt sind sondern nass. In ganz krassen Fällen kann sich innerhalb einer Minute ein See auf der Handfläche bilden. Hyperhidrose ist erwiesener Maßen eine Krankheit.
DAS ist das PROBLEM!!!!!!!

Gefällt mir
28. Mai 2006 um 19:12
In Antwort auf sherah_12045416

Yerka
nein du bekommst es ohne rezept, ich empfehle es dir jedoch nicht
ich leide auch seit vielen jahren unter extremen schwitzen , hab schon viel ausprobiert, kannst du mir glauben
ich bin jetzt bei dem "sweat-off" geblieben, einer zusammensetzung, die wesentlich günstiger ist(7 euro), als die originale variante (25 euro)

wenn du willst, kann ich dir gern die zusammensetzung per PN schicken
die anwendung ist praktisch dieselbe wie bei dem yerka

mfg
candy

Yerka
Ich schwitze auch sehr viel, aber nur in Gegenwart von Personen bei denen mir was peinlich sein kann oder so. Wenn ich unter meiner Familie oder engsten Freunden bin ist nichts nur dann wieder in der Schule schwitze ich wieder total. Ich finde das so doof, immer muss ich mir Sorgen machen ob hoffentlich niemand meine Schweissflecken sieht... Doch leider gibt es Yerka in österreichischen Apotheken nicht, und bei einer deutschen online Apotheke kostet der VERsand 12.90 und das ist mir zuviel. Weiß jemand irgendeine billige Onlineapotheke oder könnte mir das jemand vielleicht schicken??? Würde mich auf antworten freuen!

Gefällt mir
28. Mai 2006 um 19:38
In Antwort auf sherah_12045416

Yerka
nein du bekommst es ohne rezept, ich empfehle es dir jedoch nicht
ich leide auch seit vielen jahren unter extremen schwitzen , hab schon viel ausprobiert, kannst du mir glauben
ich bin jetzt bei dem "sweat-off" geblieben, einer zusammensetzung, die wesentlich günstiger ist(7 euro), als die originale variante (25 euro)

wenn du willst, kann ich dir gern die zusammensetzung per PN schicken
die anwendung ist praktisch dieselbe wie bei dem yerka

mfg
candy

Yerka
Hallo! Ich schwitze auch total viel, aber meist nur wenn ich unter Leuten bin bei denen ich mich blamieren oder so könnnte. Wenn ich Kreis meiner Familie oder engen Freunde bin schwitze ich nie. In der Schule hab ich immer totale Angst das jemand meine Schweißflecken sieht..! Das ist wirklich schlimm, ich trau mich nur noch schwarzes Zeug anziehen. Leider gibt es Yerka in österreichischen Apotheken nicht. Und bei einer deutschen Onlineapotheke kostet der versand (!!!!) 12 Euro, was mir wirklich zu viel ist. Kennt jemand vielleicht eine billigere Versandapotheke oder könnte mir das vielleicht jemand schicken? Freue mich auf Antworten

Gefällt mir
30. Mai 2006 um 17:06

Gebe ich dir vollkommen recht!
Der körper rächt sich irgendwann mal, wenn man ständig in die natürlichen körpervorgänge eingreift. Meistens liegt bei zu starkem schwitzen eine hormonstörung oder schilddrüsenkrankheit vor oder auch durch nervosität. Solche probleme sollte man an der wurzel anpacken und nicht durch irgenwelche op's, die heutzutage "trendy" sind!

Lg katja

Gefällt mir
4. Januar 2007 um 23:13
In Antwort auf an0N_1218217999z

OP - Absaugen von Schweißdrüsen
Hallo Alexandra,

habe mir die Schweißdrüsen unter den Achseln mittels minimal-invasiver OP (kleine Schnitte) absaugen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen und fühlen lassen

Also ich bin zufrieden.

Sonnige Grüße,
Desiree

Wer hat noch Schweißdrüsen-OP-Erfahrung?

PS: Arzt und Infos:

http://www.dariusalamouti.de/schoenheitslexikon/s/--schweissdruesenabsaugung/index.htm

Hallo
hallo,desiree.Du hast ja diese OP gemacht,wo die Schweißdrüsen abgesaugt werden.Ich spiele auch mit dem Gedanken,die OP durchführen zu lassen.Aber weißt du,ich habe irgendwie Angst.Und außerdem nabe ich keine Ahnung,wieviel die OP kostet.Könntest du mir bitte den Preis nennen,wenn es für dich kein Problem ist,und vielleicht den Artzt,bei dem du warst.Vielen Dank.Kristina

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 16:15

Hai
Hi,
ich schwitze auch voll viel aba nur uunter den achseln
ich hab mich zwar über ops informiert aba die sind mir viel viel zu teuer und meine eltern würden es mir bestimmt auch nicht rlauben (bin erst 13)
aba was soll ich den sonst tun?

Gefällt mir
29. Mai 2007 um 0:10
In Antwort auf autumn_12240634

Rezept
da ich auch an starkem schwitzen leide, wäre ich sehr dankbar, wenn jemand das rezept hier angeben könnte.
das würde mir sehr helfen, da ich im moment nur noch schwarze kleidung tragen kann aus angst vor schweisflecken. vielen dank

REZEPT!"
Leute,vor 2 wochen litt ich noch unter Hyperhydrose.
dieses prohlem hatte ich ein ganzes jahr lang...keine ahnung woran es lag,aber ich schwitzte und uwar sehd.....
dann habe ich im i-net von der ALLUMINIUMCHLORIDLÖSUNG gelesen!die gibts in jeder apoteke zu kaufen. für 8 euro oder so.
wirkt wirklich von heute auf morgen!man muss die vor dem einschlafen auf den achselbereich auftragen und am nächsten morgen fängt ein neues leben für dich an!
ich übertreibe nicht,is wirklich so!
würde die jedem empfehlen!
habe mich grad eben hierangemeldet,weil ich diese lösung den anderen weiterempfehlen möchte! ich weiß,wie man sich fühlt,wenn man an hyperhydrose leidet.....
okay,dann viel glück! und leute,porbiert das wirklich aus!

Gefällt mir
24. Juni 2007 um 12:40
In Antwort auf gratia_12548404

REZEPT!"
Leute,vor 2 wochen litt ich noch unter Hyperhydrose.
dieses prohlem hatte ich ein ganzes jahr lang...keine ahnung woran es lag,aber ich schwitzte und uwar sehd.....
dann habe ich im i-net von der ALLUMINIUMCHLORIDLÖSUNG gelesen!die gibts in jeder apoteke zu kaufen. für 8 euro oder so.
wirkt wirklich von heute auf morgen!man muss die vor dem einschlafen auf den achselbereich auftragen und am nächsten morgen fängt ein neues leben für dich an!
ich übertreibe nicht,is wirklich so!
würde die jedem empfehlen!
habe mich grad eben hierangemeldet,weil ich diese lösung den anderen weiterempfehlen möchte! ich weiß,wie man sich fühlt,wenn man an hyperhydrose leidet.....
okay,dann viel glück! und leute,porbiert das wirklich aus!

Hilfeee
also ich leide auch seit ca. 1 1/2 jahren an übermäßigen schwitzen mittlerweile trage ich selbst im sommer Wollpullover wenn die anderen die ganzen schönen sommeroberteile tragen können ich hab schon das deo MBR von douglas für 44 ausprobiert was mir sehr empfohlen wurde und das hat auch nichts gebracht LEIDER.Meine Eltern sagen zwar das s, das durch die HOrmonumstellung sein könnte jedoch ist es relativ peinlich und meine Frauenärztin meinte auch das es nicht darin liegt.Zum Glück habe ich liebe Großeltern die mir die OP zu Weinachten schenken weil diese mein Leid verstehen.Zur FRage wieviel die OP kostet bei uns in der Stadt kostet sie 1250 aber das ist es mir wert!!

liebe grüße gina

Gefällt mir
19. Juli 2007 um 15:01
In Antwort auf an0N_1218217999z

OP - Absaugen von Schweißdrüsen
Hallo Alexandra,

habe mir die Schweißdrüsen unter den Achseln mittels minimal-invasiver OP (kleine Schnitte) absaugen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen und fühlen lassen

Also ich bin zufrieden.

Sonnige Grüße,
Desiree

Wer hat noch Schweißdrüsen-OP-Erfahrung?

PS: Arzt und Infos:

http://www.dariusalamouti.de/schoenheitslexikon/s/--schweissdruesenabsaugung/index.htm

Hey
Mich hats leider am ganzen Körper erwischt, schwitze an Händen, Füßen und Achseln hab auch schon ziemlich viel versucht aber die meisten Ärzte nehmen das net wirklich ernst und tuen so, als sei es keine Krankheit ist es aber. Weißt noch wie teuer das war?

Liebe Grüße jenny

Gefällt mir
27. Dezember 2007 um 19:35
In Antwort auf sherah_12045416

Yerka
nein du bekommst es ohne rezept, ich empfehle es dir jedoch nicht
ich leide auch seit vielen jahren unter extremen schwitzen , hab schon viel ausprobiert, kannst du mir glauben
ich bin jetzt bei dem "sweat-off" geblieben, einer zusammensetzung, die wesentlich günstiger ist(7 euro), als die originale variante (25 euro)

wenn du willst, kann ich dir gern die zusammensetzung per PN schicken
die anwendung ist praktisch dieselbe wie bei dem yerka

mfg
candy

Sweat-off
Hallo leide nun auch schon seit Jahren an Hyperhydrose.Bin nun auch in Dermatologischer Behandlung,komme aber leider nicht weiter.Mein Arzt verschreibt mir ständig teure Cremes die mir nichts nutzen.Hätte gerne dein Rezept Sweat-off,günstige Variante.Habe nur erfolgreiches darüber gelesen.

Gefällt mir
14. Januar 2008 um 15:32
In Antwort auf an0N_1218217999z

OP - Absaugen von Schweißdrüsen
Hallo Alexandra,

habe mir die Schweißdrüsen unter den Achseln mittels minimal-invasiver OP (kleine Schnitte) absaugen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen und fühlen lassen

Also ich bin zufrieden.

Sonnige Grüße,
Desiree

Wer hat noch Schweißdrüsen-OP-Erfahrung?

PS: Arzt und Infos:

http://www.dariusalamouti.de/schoenheitslexikon/s/--schweissdruesenabsaugung/index.htm

Hallo
also ich bin 18 jahre alt und mir geht dieses schwitzen voll auf den geist. ich schwitze immer egal ob warm, kalt usw.
am meisten schwitze ich sehr unter den armen, der schweiß läuft mir schon den arm runter.aber ich habe auch immer schweiß in den augenbrauen und auf der nase. hat sowas noch jemand oder bin ich mit dem problem allein? ich weiß nicht was ich machen soll.in der schule sitze ich meist mit jacke weil es mir unangenehm ist.ich hab mich jetzt viel im internet umgeschaut und viele berichten von ODABAN hat das einer von euch schon mal ausprobiert? wie wende ich das an, kann es mir auch im gesicht
besagte stellen ) helfen und wie lange hält so eine flasche? würde mich über eine rückmeldung sehr freuen...bin mit meinem latein am ende und weiß nicht was ich machen soll.

lg

Gefällt mir
19. Januar 2008 um 22:15
In Antwort auf odelia_12148976

"Apotheke"?????
Hallo @ Jeasse
Hat denn dein Rezept geholfen?
Kannst du es mir bzw auch alllen andern hier
mitteilen???


LG Julia

Sweat off
leute, ich hab mehrere jahre lang gelitten, hab geschwitzt wie sonst niemand in meiner umgebung. Hab im Hochsommer mehrere Shirts getragen, trotzdem geschwitzt. im winter lief ich mit nem poloshirt rum, trotzdem geschwitzt. Botolinumtoxin spritzen lassen, 2 monate später wieder geschwitzt! DAAAAAAAAAAAAAAAAN, habe ich zufällig im Internet mal 25 euro in Sweat-off investiert und mein Leben hat sich mit 17 Jahren nun von Grund auf geändert... seit 2 jahren ohne schwitzen...

einziger nachteil: einmal pro woche leiden, da es ganz schön sticht/schmerzt/brennt

die 25 euro sind gut investiert, schließlich spare ich mir seit 2 Jahren teure Deos...


ich kann's echt nur weiter empfehlen...

Gefällt mir
12. September 2008 um 18:31

Bionova hat mir geholfen
Hallo Alexandra
Auch ich habe jahrelang unter dem Schwitzen unter den Armen gelitten. Manchmal floss der Schweiss bis zu meinen Ellbogen.
Eine Kollegin hat mich dann auf das Bionova Antitranspirant aufmerksam gemacht. Da es in den Apotheken nicht erhältlich ist, liess ich es mir aus der Schweiz zusenden. Und der Erfolg liess sich sehen. Nach den vielen erfolglosen Versuchen mit anderen Mitteln war ich nun vom Schwitzen befreit. Ich wurde wieder zu einem glücklichen Menschen.

Petra

Gefällt mir
11. Dezember 2008 um 13:57

Gutes Mittel gegen Schwitzen
Hallo,

nachdem ich im Fernsehen einen Bericht über die OP an der Schweißdrüsen gesehen habe, möchte ich dir eine andere Möglichkeit nennen.
Auch ich hatte das Problem, beim Autofahren und bei Auftreten vor Gruppen, das sich unter den Achsel große nasse Fecken bildeten.

Lass dir in der Apotheke folgende Rezeptur abmischen kostet ca.10-12 Euro:

ALUMINIUMHEXACHLORID 25g oder auch CHLORTUMHEXAHYDRICUM

GLYZERIN 2 g

ISOPROPYLALCOHOL 70% VOL.

Das ganze wird in einem Deoroller abgefüllt und angewendet.

Die ersten 3 Tage Morgens und Abends auftragen(Männer sollten die Haare kurz schneiden)

wenn es nach dem auftragen brennt kann man eine Körperlotion leicht einreiben.

Nach den 3 Tagen die Frequenz reduzieren.

Ich mache es maximal einmal im Monat.

Seit diesem vorgehen bin ich in allen Situationen Staubtrocken!!!!

Ich hoffe dir hilft das Rezept.

Du kannst es an andere gerne weiterleiten.

Gruß

Trocken 123

Gefällt mir
15. Dezember 2011 um 14:14
In Antwort auf adelle_11963897

Schau doch mal...
...bei www.odaban.de rein.

mir hat das super geholfen.

lg
kuke

Genau
Bei mir hat Odaban auch sehr geholfen ! Ich hatte Yerka auch probiert, hat bei mir allerdings auch kaum was gebracht x: nur unnötige schmerzen.
Odaban brennt bei mir kaum.
lg, Lina

Gefällt mir
7. März 2012 um 21:45

Starkes Schwitzen unter den Achseln
Hi,
ich habe wirklich genau dasselbe Problem. Egal ob Sommer oder Winter, ob ich mich aktiv bewege oder einfach nur fernsehe...es tropft an den Achseln. Oder sollte ich besser schreiben tropfte ?

Nachdem ich verschiedene Deodoranten und Hausmittel gegen Schwitzen getestet habe, hatte ich es fast aufgegeben. Eine Woche lang Salbeitee trinken ist zumindest immer ein guter Anfang bei starkem Schwitzen.

Wirklich geholfen in kurzer Zeit haben bei mir nur Antitranspiranten. Dabei drauf achten, dass diese einen hohen Aluminiumchlurid Anteil haben. Einfach mal im Netz Googeln, da gibt es Antitranspiranten in allen verschiedenen Varianten von verschiedenen Herstellern.

Meine Erfahrungen und Tests der Antitranspiranten habe ich schriftlich festgehalten in meinem Blog. http://schwitzenunterdenachseln.de

Dort habe ich verschiedene Methoden gegen Schwitzen getestet und dort kann man nachlesen, was wirklich gegen Schwitzen funktioniert.

Lg Mario

Gefällt mir
12. März 2012 um 19:53
In Antwort auf awotwi_12151126

Hilfeee
also ich leide auch seit ca. 1 1/2 jahren an übermäßigen schwitzen mittlerweile trage ich selbst im sommer Wollpullover wenn die anderen die ganzen schönen sommeroberteile tragen können ich hab schon das deo MBR von douglas für 44 ausprobiert was mir sehr empfohlen wurde und das hat auch nichts gebracht LEIDER.Meine Eltern sagen zwar das s, das durch die HOrmonumstellung sein könnte jedoch ist es relativ peinlich und meine Frauenärztin meinte auch das es nicht darin liegt.Zum Glück habe ich liebe Großeltern die mir die OP zu Weinachten schenken weil diese mein Leid verstehen.Zur FRage wieviel die OP kostet bei uns in der Stadt kostet sie 1250 aber das ist es mir wert!!

liebe grüße gina

Starkes Schwitzen unter den Achseln
Operationen müssen natürlich nicht sein !

An dieser Stelle möchte ich mich gerne einschalten und meine eigenen Erfahrungen teilen. Eine Operation bei starkem Schwitzen unter den Achseln ist wirklich nicht nötig.

Hausmittel, wie zum Beispiel Salbeitee gegen Schwitzen habe ich probiert und kann ich nur bedingt empfehlen.

Was wirklich hilft sind defintiv Antitranspiranten, und zwar die mit hohen Anteilen von Aluminiumsalzen. Das mag ja sein, dass es bei Douglas einen für 44 Euro gibt, der extra gut duftet...aber wie man sieht ist der genauso wenig effektiv wie ein Deo von Schlecker oder Rossmann.

Wikipedia bietet eine sehr gute Auflistung verschiedener Antitranspirante: http://de.wiki-products.org/Antitranspirante_im_Vergleich

Meiner Meinung nach eignen sich Antitranspiranten mit 15-20 Prozent an Aluminiumsalzen am Besten gegen starkes Schwitzen unter den Achseln. Wer jedoch unter exzessiven Schwitzen leidet, der kann auch gerne zu Produkten greifen, die noch höher dosiert sind.

Alternativ gibt es noch die Laulas, das sind spezielle Funktionshemden, die man mit einem Taschentuch ausstatten kann. Die kosten zwar ein wenig Geld, jedoch gibt es keine andere Methode die eine 100Prozent Garantie geben kann, dass eben nicht geschwitzt wird.

Erst wenn man beide Antitranspiranten durchgetestet hat und mit den Funktionshemden nicht klar kommt, sollte man eine Operation in Betracht ziehen.

Meine Erfahrungsberichte zu verschiedenen Antitranspiranten und Methoden gegen starkes Schwitzen unter den Achseln findet man auch in meinem Blog zum Thema Schwitzen: http://schwitzenunterdenachseln.de

Gefällt mir
8. Juli 2012 um 20:00

Hyperhydrose
Hallo Alexandra,
genau das Problem kenne ich auch. Ich trinke viel Salbeitee und damit habe ich es soweit etwas lindern können. Aber weg ist es nicht. Zudem habe ich meinen Blutdruck kontrollieren lassen aber alles im grünen Bereich. Medikamente dagegen würde ich nicht empfehlen. Probiere mal einen Salbeitee aus. Kalt mit etwas Zitrone jetzt wo es wärmer ist schmeckt das sogar noch ganz gut.

Lg Thomas

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers