Home / Forum / Fit & Gesund / Hymen stenose

Hymen stenose

27. Mai 2012 um 12:54

Hallo liebe Forumsmitgliederinnen,

endlich habe ich mich entschlossen hier ein neues Thema zu erföffnen über mein großes (gleichzeitig ach psycisch ) Problem. Ich hoffe auf Mitglieder zu treffen die das auch schon durchmachen mussten und mir vielleicht ihre eigene Erfahrung erzählen würden. Das würde mir echt Kraft gebe.

Für ale die mit dem Titel nichs anfangen können
Hymen-Stenose heißt nichts anderes als Hyme-Verengung,

Ich hoffe jetzt verdrehen nich viele Mtglieder gleich di Augen und denken nicht schion wieder. Das ist wircklich ein Prblem was nach all den Jahren auch zu einer sehr psychischen belastung führt. Deswegen würde ich auch bitten dieses Thema ernst zu nehmen und bitte keine blöden Kommentare

Ich bin mittlerweile 27 Jahre alt und ich kann immernoch nichtsex habe. All die Jahre habe ich es immer wieder versucht und dachte es liegt daran ass ich mich verkrampfe.
Vor 2 Jahren ging ich dann zum Frauenarzt under stellte sofort fest, dass ic ein extrem dickes Hymen hab un so auch nie möglich wäre nur ein Tampon einfühen zu könne. Mein FA sagte es gibt viele Frauen die es so geht, aber es wird nie darüber gesprochen, denn die Frauen schwieen darüber. Ich kann es verstehen , denn ich spreche auch mit nimanden darüber.

Jetzt gehts weier....nach dem FA besuch wrde ein OP termin ausgemacht wo mein FA links und rechts inen schnutt in den Hymen macht, so dass es sich etwas dehnt und das Eindringen möglich macht. Ja gesagt getan. Leider auch nach de OP war es infach nicht möglih. Man kann ca 3-4 cm in mich eindringen aber das war es dann auch. Ich habees immer wieder probiert weil ich dachte, hey es muss man kangsam dehnen, Wie sll ich den Schmerz erklören mmmhh wenn man eindringt dann tu es ziemlich unten weh, akso nichs rechts oder links. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Letzte Woch war ich nochmal bei meinem FA und ermeinte nachdem die OP und Salbe ( sollte die Haut weicher mache) nichts geholfen hat würde er mich zur Frauenklinik überweisen, da die Klinik oft solche schwere fälle hat.
Das Proble lat meinem FA ist, das nach dem Jungfernhäutchen kommt ochmal so ein Gewebe und das ist bei mir ziemlich dick und fest und das verursacht bei mir dieseSchmeren. Mein FAwollte nicht gleich ine OP starten da er meinte nach jeder OP entstehen neue Narben und das Gewebe kann nach der Heikungsphasd noch fester werden. Deswegen will er eine zweote Meinung von der Frauenklinik.

Welche Frau hat ode hatte auch dieser Problem?? Was für eine OP wird da durchgeführt?? Hatet ihr danach schmerzen?? Konnet ihr danch sex habn??

Bitte heöft mir mit euren Erfahrungen
Die Fauen die das erlebthaben wissen wie schlimm es ist sex haben zu wolen aber nicht zu können.

Vielen lieen dank im vorau für eure Antworten

Mehr lesen

11. Juni 2012 um 20:36

Hymenalspaltung
Hi
also ich bin 18, werd demnächst 19 und bin auch noch jungfrau weil mein jungfernhäutchen zu stabil und unelastisch ist..
für mich ist das auch ziemlich scheiße weil, klar, sex geht nicht und vor allem find ich es extrem schrecklich dass ich keine tampons benutzen kann. jeden monat immer mit tonnen von binden rumlaufen zu müssen und die nehmen ja doch so einiges an platz weg im gegensatz zu tampons-.- ich hab jetzt seit ungefähr 5-6 jahren meine tage und irgendwann hab ich mich mal erkundigt weil ich eben keine tampons benutzen konnte, hab mir schon gedacht dass ich evenutell operiert werden muss und jetzt weiß ich seit 1 1/2 monaten dass es eben daran liegt dass es zu stabil ist und auch das gesamte "loch" bedeckt dh dass auch die FA nur mit speziellem Werkzeug reingucken kann :S
meine FA hat dann gemeint diese creme, die man drauf machen kann damits weicher wird, würde nicht viel nützen und bei mir schon gar nicht und hat dann gemeint es müsste schon operiert werden. da die aber nichts ambulantes macht, hat sie mich zu nem andren FA überwiesen und bei dem hab ich demnächst nen termin zum vorgespräch und zur voruntersuchung.
ich kann dich total verstehn, das ist so ein psychischer stress und eine Belastung, ist wirklcih schrecklich. man fühlt sich auch einfach nicht wohl in der eigenen haut! und eigentlich soll das ja nicht so sein... und dazu kommt ja dass du noch älter bist als ich
bei dir ist das ja noch irgendwie anders, aber bei mir wird der wohl einfach so nen schnitt mitten durch das jungfernhäutchen machen. ob danach noch was ansteht weiß ich halt noch nicht, muss ja erst zu dem gehen.
ich sag bescheid
ich weiß jetzt nicht so recht ob dir das geholfen hat weil eigentlich gings ja bei dir um noch n bisschen was anderes aber vllt hilft dir das ja insofern, dass du dich nicht so allein fühlst?
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 13:22
In Antwort auf neva_12923328

Hymenalspaltung
Hi
also ich bin 18, werd demnächst 19 und bin auch noch jungfrau weil mein jungfernhäutchen zu stabil und unelastisch ist..
für mich ist das auch ziemlich scheiße weil, klar, sex geht nicht und vor allem find ich es extrem schrecklich dass ich keine tampons benutzen kann. jeden monat immer mit tonnen von binden rumlaufen zu müssen und die nehmen ja doch so einiges an platz weg im gegensatz zu tampons-.- ich hab jetzt seit ungefähr 5-6 jahren meine tage und irgendwann hab ich mich mal erkundigt weil ich eben keine tampons benutzen konnte, hab mir schon gedacht dass ich evenutell operiert werden muss und jetzt weiß ich seit 1 1/2 monaten dass es eben daran liegt dass es zu stabil ist und auch das gesamte "loch" bedeckt dh dass auch die FA nur mit speziellem Werkzeug reingucken kann :S
meine FA hat dann gemeint diese creme, die man drauf machen kann damits weicher wird, würde nicht viel nützen und bei mir schon gar nicht und hat dann gemeint es müsste schon operiert werden. da die aber nichts ambulantes macht, hat sie mich zu nem andren FA überwiesen und bei dem hab ich demnächst nen termin zum vorgespräch und zur voruntersuchung.
ich kann dich total verstehn, das ist so ein psychischer stress und eine Belastung, ist wirklcih schrecklich. man fühlt sich auch einfach nicht wohl in der eigenen haut! und eigentlich soll das ja nicht so sein... und dazu kommt ja dass du noch älter bist als ich
bei dir ist das ja noch irgendwie anders, aber bei mir wird der wohl einfach so nen schnitt mitten durch das jungfernhäutchen machen. ob danach noch was ansteht weiß ich halt noch nicht, muss ja erst zu dem gehen.
ich sag bescheid
ich weiß jetzt nicht so recht ob dir das geholfen hat weil eigentlich gings ja bei dir um noch n bisschen was anderes aber vllt hilft dir das ja insofern, dass du dich nicht so allein fühlst?
liebe grüße

....
Hi
schön das doch jem,and auf mein Thread antwortet

Ein lieb gemeinter Tipp von mir, wenn dein JFH wircklich so stabil ist, dann lass es dir gleich entfernen. Weil bei dem schnitt was sie machen ( haben die bei mir ja auch gemacht ) bringt insoweit nicht viel, weil innerhlab 2-4 Wochen wieder alles zugewachsen ist. Das hatte mir mein FA verheimlicht und tatsächlich so war es bei mir und meine OP war dann umsonst. Hätte er es gleich entfernt, dann hätte ich heute nicht mehr dieses Problem.
Ich bin ja Jahrelang nicht zumk Arzt gegangen weil ich dachte es liegt an mir da ich mich bestimm unbewusst verkrampfe. Bis ich mich dann mit 25 Jahren zum FA getraut habe und er auch gleich das Problem erkannt hat.

Ich werde im August auch wieder eine OP machen wo es dann endgülti entfernt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 17:28

Das Problem hatte ich auch
Hi !
Also mein Jungfernhäutchen war auch viel zu eng und fest, sodass nicht einmal ein kleiner Finger reingepasst hat, geschweige denn ein Tampon. Mit 16 ,also letztes Jahr, bin ich zu einer Frauenärztin gegangen, weil ich Angst hatte dass etwas nicht stimmt, und die hat dann die Diagnose gestellt. Ich weiß also wie weh es allein schon tut ,wenn man einen Tampon ausprobieren will, dann will ich mir den Versuch so Sex zu haben garnicht vorstellen
Naja jedenfalls habe ich auch zunächst diese Salbe bekommen die das Gewebe elastischer machen sollt, hat bei mir aber nichts geholfen und daraufhin wurde ein OP_Termin ausgemacht. Mein Jungfernhätchen wurde nicht vollständig entfernt, nur ein Teil, sie haben so eine Art kleinen Ballon eingeführt, diesen leicht aufgepumpt und um diesen herumgeschnitten, sodass das "Loch" einfach größer war. Nachdem ich von der Narkose aufgewacht war und ich mich etwas augeruht hatte durfte ich auch schon wieder am selben Tag nach Hause ! Ich hatte noch ca. 1 Woche Schmerzen (aber wirklich nicht schlimm und Schmerzmittel hatte ich auch noch) und bekam noch eine Salbe zum draufschmieren. 1 Woche später hatte ich dann ein wunderbares Erlebnis (ja klingt für Au?enstehende vermutlich dumm) beim eincremen ist mein Finger plötzlich einfach hineingeglitten, ohne Schmerzen und völlig ohne Probleme ! Seitdem konnte ich wie jede andere Frau auch endlich Tampons benutzen ! und ein paar Monate später hatte ich meinen 1. Sex, es ist alles super gelaufen, leider weiß ich nicht mehr genau wie die OP hieß, aber wenn du deiner Frauenärztin den Vorgang so erklärst, wird sie da vllt etwas machen können, ich kann es nur empfehlen !!!!
lg Nico !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 17:42
In Antwort auf fannie_12634833

Das Problem hatte ich auch
Hi !
Also mein Jungfernhäutchen war auch viel zu eng und fest, sodass nicht einmal ein kleiner Finger reingepasst hat, geschweige denn ein Tampon. Mit 16 ,also letztes Jahr, bin ich zu einer Frauenärztin gegangen, weil ich Angst hatte dass etwas nicht stimmt, und die hat dann die Diagnose gestellt. Ich weiß also wie weh es allein schon tut ,wenn man einen Tampon ausprobieren will, dann will ich mir den Versuch so Sex zu haben garnicht vorstellen
Naja jedenfalls habe ich auch zunächst diese Salbe bekommen die das Gewebe elastischer machen sollt, hat bei mir aber nichts geholfen und daraufhin wurde ein OP_Termin ausgemacht. Mein Jungfernhätchen wurde nicht vollständig entfernt, nur ein Teil, sie haben so eine Art kleinen Ballon eingeführt, diesen leicht aufgepumpt und um diesen herumgeschnitten, sodass das "Loch" einfach größer war. Nachdem ich von der Narkose aufgewacht war und ich mich etwas augeruht hatte durfte ich auch schon wieder am selben Tag nach Hause ! Ich hatte noch ca. 1 Woche Schmerzen (aber wirklich nicht schlimm und Schmerzmittel hatte ich auch noch) und bekam noch eine Salbe zum draufschmieren. 1 Woche später hatte ich dann ein wunderbares Erlebnis (ja klingt für Au?enstehende vermutlich dumm) beim eincremen ist mein Finger plötzlich einfach hineingeglitten, ohne Schmerzen und völlig ohne Probleme ! Seitdem konnte ich wie jede andere Frau auch endlich Tampons benutzen ! und ein paar Monate später hatte ich meinen 1. Sex, es ist alles super gelaufen, leider weiß ich nicht mehr genau wie die OP hieß, aber wenn du deiner Frauenärztin den Vorgang so erklärst, wird sie da vllt etwas machen können, ich kann es nur empfehlen !!!!
lg Nico !

Hi Nico
vielen Dank für deine Antwort.
Wieso urde nichtglih das Jungfrnhäutchen entfernt?? Wäre das nicht besser gewesen??

Es freut mich dass es bei dir so gut geklappt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 17:56
In Antwort auf bailey_12139338

Hi Nico
vielen Dank für deine Antwort.
Wieso urde nichtglih das Jungfrnhäutchen entfernt?? Wäre das nicht besser gewesen??

Es freut mich dass es bei dir so gut geklappt hat

Hmm
naja in meinem Fall ging es nicht darum ,dass ich Sex wolte, mein Problem war eher das mit Tampons. Ansonsten sollte ich einfach meine normalen Erfahrungen ermöglicht bekommen. Ob es auch noch einen medizinischen Grund hatte weiß ich aber nicht .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 15:50

Schmerzen
also ich hab jetzt nächsten donnerstag die op und hab mich letztens mit dem operierenden FA "getroffen" der hat mir erklärt dass er 4 schnitte machen wird.. mich würd intressieren ob das bei dir dann noch lang wehgetan hat oder nicht weil ich arbeite in ner eisdiele und da muss ich halt n gaanz klein bisschen viel laufen ob das dann gehn würde..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 20:24
In Antwort auf neva_12923328

Schmerzen
also ich hab jetzt nächsten donnerstag die op und hab mich letztens mit dem operierenden FA "getroffen" der hat mir erklärt dass er 4 schnitte machen wird.. mich würd intressieren ob das bei dir dann noch lang wehgetan hat oder nicht weil ich arbeite in ner eisdiele und da muss ich halt n gaanz klein bisschen viel laufen ob das dann gehn würde..

Hi
Also bei mir hat es nur am tag der op weg getan. Bin von der narkose aufgewacht ubd ich hatte gespürt wie es sich dehnt. Der op arzt hatte auch watte rein getan damit es das blut aufsagt und deswegen hat man dieses dehnen so gespürt. Wie gesagt es tat am selben tag weh aber schon am mächsten rag war alles ok. Ich spürte noch leicht ein ziehen aber es war nicht schmerhaft. Ich wünsche dir auf jeden fall das dir diese op hilft und du keine zweite brauchst wie ich. Du kannst gerne nach deuner op berichten wie es dir geht. Drück dir die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 0:26


Also die Op war vorletzten Donnerstag und am Anfang hats n bisschen gezogen irgendwie... nicht wirklich schlimm aber unangenehm. mittlerweile auch kein ziehen mehr und meine FA hat gemeint das würde alles so gut aussehn und würde schön verheilen. in 4 Wochen hab ich nochmal nen termein bei ihr, da guckt sie sich letztendlich nochmal das ergebnis an^^ aber ich glaube nicht dass noch eine zweite op ansteht - zum glück:P ich hab auch keine salbe oder so gekriegt, meine FA meinte da würd ich mir am end nur selbst wehtun wenn ich die draufmache. Ich sollte nur jeden tag mit klaren Wasser alles sauber halten und auf gar keinen fall sollte seife dran. ich guck mir morgen mal das ergebnis im spiegel an hab ich am ersten tag schon gemacht aber was erkannt hab ich nicht, sieht ja jetzt n bisschen andres aus^^
liebe grüße:*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen