Home / Forum / Fit & Gesund / Hungerbauch?!

Hungerbauch?!

18. Juli 2012 um 22:52

hallo ihr lieben,

mein Probelm ist folgendes, ich hoff mal, ich treffe hier auf menschen, die mein problem "kennen" bzw, erfahrung damit haben.

Meine Ernährung ist eigentlich schon sehr einseitig und wenig. Mir kommt es immer so vor, dass wenn ich mehr esse, es alles sofort auf meine hüften geht. Oft hör ich auch mit essen auf, obwohl ich noch hungrig bin - immer mit der angst zuzunehmen. seit einiger zeit schon, habe ich, auch wenn ich so gut wie gar nichts gegessen habe einen total aufgeblähten bauch (hungerbauch?!) - oft schon morgens wenn ich aufstehe und mir der körper/kreislauf signalisisert das er hunger hat. Wenn ich auf dem fussboden liege und und meinen oberkörper hebe gluckerts auch sehr oft. (von wassereinlagerungen???) Haarausfall hab ich auch - zuerst bin ich davon ausgegangen, dass dies an meinem akuten Eisenmangel lag, der vor ca 2 monaten festgestellt wurde. naja durch die Einnahme von Eisentabletten hat sich zwar der Eisenwert deutlich verbessert, mein Haarproblem aber nicht.

ich hab jetzt schon in einigen Foren recherchiert, was denn so über den "hungerbauch" geschrieben wird, Ich bin mir sicher, dass es bei mir ebenfalls an zu wenig essen und zu einseitigiger ernährung liegt. ich weiß auch, dass ich das ändern muss, aber ich kann diese "angst" bei jedem bissen zu viel zuzunehmen nicht ablegen - vor allem auch weil ich beim Anblick im Spiegel heulen könnte - vor allem wenn einer Frau im Modeladen trotz Dauerdität nur eine hose in grösse 40/42 passt und meine Schwester essen kann was sie will, ohne dass auch nur ein gramm zu viel an ihr ist und auch ohne sport alles straff ist und sich keine cellulite abbildet.

diese "dauerdiät" geht nun schon ewig und gewichtsmäßig tut sich absolut nichts nach unten - teilweise eher nach oben -.-. Auch mein fast tägliches sportprogramm bringt mir gewichtsmäßig gar nichts. so langsam bin ich echt am verzweifeln.

kennt dies jemand, bzw, hat jemand damt erfahrungen und ggf, rat?

vlg

Mehr lesen

19. Juli 2012 um 14:41


Also zu diesem Hungerbauch kann ich dir leider keinen Rat geben, aber diese "Angst" bei/nach jedem Essen zuzunehmen habe ich auch.
Bei mir geht es eher darum, das Gewicht zu halten.

Wie ernährst du dich denn momentan?? Ich denke das ist in diesem Fall eine wichtige Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 18:52

.
also morgens eine tasse tee, meistens früchtee ohne zucker.
dazu ne scheibe vollkornbrot.
vormittags im büro gibts dann mal nen kaffee mit milch.
mittags mal salat, fisch, nudeln, obst, gemüse, ......
abends trink ich meistens 1 glas milch. Dazu dieses neue eiweissbrot - machmal auch normales mit hüttenkäse oder lachs.

krankheitsbedignt kann ich zur zeit auch keinen sport machen - was diese "angst" zuzuehmen natürlich noch schlimmer macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 23:35
In Antwort auf tyra_12753399

.
also morgens eine tasse tee, meistens früchtee ohne zucker.
dazu ne scheibe vollkornbrot.
vormittags im büro gibts dann mal nen kaffee mit milch.
mittags mal salat, fisch, nudeln, obst, gemüse, ......
abends trink ich meistens 1 glas milch. Dazu dieses neue eiweissbrot - machmal auch normales mit hüttenkäse oder lachs.

krankheitsbedignt kann ich zur zeit auch keinen sport machen - was diese "angst" zuzuehmen natürlich noch schlimmer macht.


Das ist natürlich sehr frustrierend nur beim lesen.
Also ungesund ernährst du dich in keinem Fall das stimmt.

Genauer genommen esse ich genau so wie du. Abends auch dieses Eiweißbrot.
Ich weiß nicht ob es bei dir an übersäuerung liegt. Es kann auch sein, dass dein Körper einfach nicht mehr will. Bei deinen ewigen Dauerdiäten. Habe auch so einen Fall in der Familie. Das ganze Leben nur von Diäten geprägt. Der Körper sagt einfach Stopp jetzt will ich nicht mehr.

Das tut mir leid für dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 15:07
In Antwort auf sommer_12731280


Also zu diesem Hungerbauch kann ich dir leider keinen Rat geben, aber diese "Angst" bei/nach jedem Essen zuzunehmen habe ich auch.
Bei mir geht es eher darum, das Gewicht zu halten.

Wie ernährst du dich denn momentan?? Ich denke das ist in diesem Fall eine wichtige Frage.

.
an übersäuerung hab ich auch schon gedacht. Nehme jetzt seit ca 3 wochen schüssler salze. ich dachte versuchen kann mans ja mal.

wenn du genau isst wie ich, wie ist dass dann bei dir, kommt der körper auch damit "aus" und gewichtsmässig tut sich auch rein gar nichts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 16:09
In Antwort auf tyra_12753399

.
an übersäuerung hab ich auch schon gedacht. Nehme jetzt seit ca 3 wochen schüssler salze. ich dachte versuchen kann mans ja mal.

wenn du genau isst wie ich, wie ist dass dann bei dir, kommt der körper auch damit "aus" und gewichtsmässig tut sich auch rein gar nichts?


Wenn der Körper tatsächlich übersäuert ist, kann es schon sein, das du ein jahr lang gar nix wegbringst.

Also ich habe in der Woche ungefähr 1kg abgenommen. Insgesamt sind es jetzt 10kg und ich möchte es nun halten und esse weiterhin so wie vorher beim abnehmen. Wobei bei mir jetzt auch nix mehr geht, obwohl ich weiterhin gleich esse.

Mein Körper hat halt jetzt seine Grenze erreicht.

Darf ich fragen wie groß du bist bzw. wieviel du wiegst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 17:45
In Antwort auf sommer_12731280


Wenn der Körper tatsächlich übersäuert ist, kann es schon sein, das du ein jahr lang gar nix wegbringst.

Also ich habe in der Woche ungefähr 1kg abgenommen. Insgesamt sind es jetzt 10kg und ich möchte es nun halten und esse weiterhin so wie vorher beim abnehmen. Wobei bei mir jetzt auch nix mehr geht, obwohl ich weiterhin gleich esse.

Mein Körper hat halt jetzt seine Grenze erreicht.

Darf ich fragen wie groß du bist bzw. wieviel du wiegst??

.
ich bin 1,76 gross und wiege ca 70 kg.(oder mehr...)
dazu muss ich sagen, dass ich mich schon länger nicht mehr gewogen habe, da es mich leider viel zu frustriert, wenn ich, wie oben schon beschrieben, trotz disziplin und sport, statt abnehme, zunehme.
vor ca.2 - 2,5 jahren hatte ich immer ein gewicht von 66 - 68 kg. die Waage ging nur hoch, obwohl ich im vergleich zu damals, noch mehr auf die ernährung achte.(die klamotten passen aber noch alle und das die gewichtszunahme evlt an mehr muskelmasse liegt, kann ich mir nicht vorstellen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 23:53

Das klingt
Nach dem Anfang einer essstörung...
Versuche, dich und deinen Körper zu akzeptieren!
Und übertreib es mit den Diäten nicht, der Körper hat sich auf den Hungermidus eingestellt.
Haarausfall ist auch eine Folge davon.
Kannst du nicht zu einem Ernährungsberater gegen?
Damit du richtige Tpps bekommst.

Achja, zum hungerbauch: Nach dem Essen ist der bauch immer etwas dicker. Das Essen kommt schließlich in den Magen, der sich so 'aufbläht', besonders, wenn er größere Mengen nicht mehr gewöhnt ist.
Und mit den Wassereinlagerumgen hast di wahrscheinlich gar nicht so unrecht. Sicherlich trunkst du viel Wasser (ist ja ne gängige abnehm-methode...), das dann alleine in deinem bauch 'rumschwabbt'. Aber das ist nicht schlimm, wird alles wieder ausgepinkelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen