Forum / Fit & Gesund

Hunger=gute Laune, Gegesssen=Schlecht Laune

Letzte Nachricht: 4. September 2012 um 22:53
A
an0N_1198563299z
04.09.12 um 17:51

kennt das jemand von euch?
Vor dem Essen, denk man sich, "Ich brauch das jetzt", doch nach dem Essen, obwohl man satt ist, bekommt man schlecht Laune und fragt sich wieso man jetzt essen musste.

Kennt das jemand von euch und was kann man dagegen tun
lg

Mehr lesen

E
elfa_12568967
04.09.12 um 19:07

Kenn ich
ich sag nur ablenkung, ablenkung, ablenkung ich weiss aus erfahrung wie schwer das ist aber letzten endes kannst du nicht viel gegen diese gedanken tun ausser sie zu ignorieren du weisst ja selber dass sie unsinnig sind und es wird besser, ganz bin ich sie auch noch nicht los aber es wird mit der zeit wirklich besser

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
ramiye_11969654
04.09.12 um 22:53

Keine gute Laune
wenn ich Hunger habe/hatte, auch damals nicht, war eher so eine "Beruhigung" für meinen Kopf dass ich wusste "nicht zu viel" gegessen zu haben.

Wenn ich jetzt Hunger habe, dann will ich so schnell wie es mir möglich ist etwas essen. Bin dann eher gereizt wenn ich dann nichts essen kann

Satt sein (nicht überfressen) kann so angenehm sein !!!

Hmm was dagegen tun? Was ist der Grund für deine schlechte Laune nach dem Essen? Hinter Essstörungen stecken immer psychische Gründe. Eine Therapie kann dir helfen den wahren Grund dieses Ventils herauszufinden und daran zu arbeiten

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers