Forum / Fit & Gesund

Hula Hoop - Schmalere Taille

29. Juli um 18:42 Letzte Antwort: 19. August um 9:47

Hallo 
ich bin zwar recht schlank, würde aber gerne noch den Rest Bauchspeck wegbekommen und eine schmalere Taille bekommen.
Da die Meinungen im Internet ziemlich umstritten sind:
Was sind eure Erfahrungen mit Hula Hoop (1,2-1,8 kg)? 
Bringt das den gewünschten Erfolg? Oder hilft das nur allgemein beim Abnehmen und joggen würde genauso viel bringen?
(Nebenbei: Ich mache ca 2-4 mal in der Woche Sport)

Vielen Dank für eure Antworten ☺️

Mehr lesen

29. Juli um 18:56

Bauchspeck ist bei vielen Frauen hartnäckig. Mit Hula Hoop wirst Du den aber nicht gezielt abbauen. Ernährungsumstellung und Sport sind generell nicht verkehrt. Und Geduld. 😉

Gefällt mir
11. August um 10:45

Mein Versuch meinen Bauchspeck mit trommeln auf selbigen zu beseitigen war auch nicht erfolgreich.
Das geht nur über langwieriges Ausdauertraining. Nur so schmilzt Fett. Da hilft auch kein Wundergurt oder sonst was. Ausdauertraining jenseits von 40 Minuten ist dafür gut geeignet.
 

Gefällt mir
13. August um 13:31

Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass man Bauchspeck mit Hula Hoop wegbekommt. Aber ich habe es auch noch nie ausprobiert.

Gefällt mir
14. August um 7:41
In Antwort auf blubberblase1

Hallo 
ich bin zwar recht schlank, würde aber gerne noch den Rest Bauchspeck wegbekommen und eine schmalere Taille bekommen.
Da die Meinungen im Internet ziemlich umstritten sind:
Was sind eure Erfahrungen mit Hula Hoop (1,2-1,8 kg)? 
Bringt das den gewünschten Erfolg? Oder hilft das nur allgemein beim Abnehmen und joggen würde genauso viel bringen?
(Nebenbei: Ich mache ca 2-4 mal in der Woche Sport)

Vielen Dank für eure Antworten ☺️

Ernährung machen 80% aus.. Sport 20%
Gezielt an Stellen abnehmen funktioniert nicht.
Ernähre dich Proteinreich, treibe Sport.
Und das mit dem "Ausdauersport jenseits der 40 Minuten" ist absoluter Bullshit.
Unglaublich veraltet.
Erhöhe deine Einheiten. P.S.: Muskeln verbrennen auch im Ruhezustand mehr Fett, da der Grundumsatz steigt.
Nicht hungern. Sondern ordentlich ernähren. Teile deine Makro-und Mikronährstoffe gut, und vor Allem sinnvoll ein.

Um das mit dem Hulahoop aufzulösen.
Man bekommt vielleicht eine schmalere Taille. Aber nicht, weil dadurch das Fett schmilzt, sondern weil es die Bauch- und Rumpfmuskulatur stärkt. Und sich dadurch optisch die Körpermitte strafft und fester wird.

P.S.: Auf eine bis zwei Cardioeinheiten pro Woche würde ich nicht verzichten. Aber nicht 40 Minuten halbherzig rumtrödeln.
Sondern den Puls ordentlich raufschnellen lassen. ein ordentliches HIIT dauert oft "nur" 10 Minuten. Du bist absolut fertig und der Stoffwechsel ist angeregt.

Hole dir dazu tipps von einem GUTEN Trainer.

Gefällt mir
19. August um 9:47

Zum Abnehmen gehört schon etwas mehr dazu als mit einem Hula Hoop zu trainieren, leider Besonders Bauchspeck abzutrainieren erfordert langwieriges Training und passende Ernährung.

Gefällt mir