Home / Forum / Fit & Gesund / Hormone und Geruchssinn?!

Hormone und Geruchssinn?!

30. Dezember 2013 um 16:27

Hallo!
Ich bin neu hier und habe ein riesiges Problem.
Ich bin nun seit 19 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Seit sie allerdings von Oktober bis Januar die Pille genommen hat, leidet sie an einer Schilddrüsenunterfunktion. Zumindest denken wir, dass sie das tut. Wir haben den Verdacht seit ca. 2 1/2 Monaten, allerdings ist sie seit 3 Monaten in Irland, wegen einem Auslandssemester.
Nun zu dem Problem. Sie riecht mich nicht mehr. Die ersten Monate unserer Beziehung und auch die Wochen davor, hat sie vor Erregung gezittert, wenn sie mich nur gerochen hat. Doch seit über einem Jahr hat sie mich nicht mehr so wahrgenommen, bzw. wurde der Geruch wohl immer schwächer, bis er seit ca. nem halben Jahr gar nicht mehr vorhanden ist.
Ein weiteres Problem ist, dass sie sich während des Auslandsemesters in einen anderen Kerl verknallt hat, weil er gut riecht...
Jetzt hab ich riesige Angst, dass sie mich nicht mehr riechen kann, selbst wenn die Schilddrüsenunterfunktion behandelt wird. Sie will mich inzwischen nicht mehr küssen und Sex haben wir auch keinen mehr, weil sie meint ohne Geruch ginge das nicht.
Zum Arzt kann sie leider erst ab dem 6.1. wieder, da sie dann wieder in Deutschland ist.
Was meint ihr, kommt der veränderte Geruchssinn von der Schilddrüse, riech ich einfach anders oder hat sie sich am Ende einfach entliebt?
Für Hilfe bin ich sehr dankbar.

PS. Ich leide seit ca. einem 3/4 Jahr an Psoriasis. Könnte diese meinen Geruch eventuell verändert haben?

Mehr lesen

31. Dezember 2013 um 18:19

Klingt einleuchtend!
Danke für die Antwort.
Werden die hormonellen Probleme denn durch eine Schilddrüsentherapie mit Hormonen behoben?

Gefällt mir

31. Dezember 2013 um 20:05

Keine Pille
Sie hat die Pille nur 3 Monate lang genommen. Von Oktober bis Dezember '12.
Und es war nur eine Frage der Zeit, bis sie eine Schilddrüsenunterfunktion bekommt, da ihre Mutter und Großmutter auch daran leiden.

Gefällt mir

2. Januar 2014 um 2:03

Kein Problem
Ja, ich kann 100%ig ausschließen, dass sie andere hormonelle Verhütungsmittel verwendet hat.

Da es höchstwahrscheinlich am Hormonhaushalt liegt, kann jemand sagen, ob die Probleme durch die Hormontherapie behoben werden? Oder werden die Symptome dadurch evtl "nur" verändert?
Meine Freundin macht zwar am Freitag nen Termin bei ihrer Frauenärztin, auch für ein Gespräch, aber wir wollten uns einfach mehrere Meinungen einholen.

PS. Tut mir leid, das hatte ich vergessen: Sie hatte voreinigen Jahren bereits Medikamente wegen der Unterfunktion bekommen. Allerdings weiß sie nicht mehr was das genau war.

Gefällt mir

14. Januar 2014 um 15:42

KEINE Schilddrüsenunterfunktion!
Die Überschrift sagt schon einiges aus...
Das Blutbild ergab keinen Aufschluss.
Demnächst geht meine Freundin, auf Anraten der Gynäkologien, zum Hausarzt und lässt ein großes Blutbild machen.
Die Ärztin meinte auch, die Symptome könnten psychischer Natur sein?!
Kann das Unterbewusstsein z.B. einen Geruch komplett ausblenden?
Wenn ja, wie könnte man dagegen vorgehen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen