Home / Forum / Fit & Gesund / Hormonchaos nach absetzen der Pille?

Hormonchaos nach absetzen der Pille?

8. März 2016 um 14:15 Letzte Antwort: 9. Juni 2016 um 18:23

Hallo!

Nach etlichem recherchieren im Internet habe ich mich dazu entschlossen hier anzumelden und hoffe darauf, dass mir jemand helfen kann.

Ich bin 19 Jahre alt und habe vor ca. 4 Monaten die Pille Dienovel (eher bekannt als Valette oder Maxim) wegen schwerer Nebenwirkungen abgesetzt. Dazu gehörten unter anderem Depressionen, ständige Heulattacken, Panik und Zweifel an den Gefühlen zu meinem Freund. Nachdem das Ganze nach dem Absetzen nicht wirklich besser wurde und noch mehr Beschwerden, wie Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Übelkeit, innere Unruhe, Blasenschwäche, hoher Puls, Schlafstörungen, zeitweise hatte ich ständige Unterleibsschmerzen und Stimmungs-/Gefühlsschwankungen bzw. dieses ständige heulen hab ich immer noch sehr stark.
Nach mehreren Besuchen beim Hausarzt (bei denen auch zwei mal Blut abgenommen wurde) und einem Hormontest beim Frauenarzt habe ich mir dann gestern meine Blutwerte geben lassen. Sowohl Haus-, als auch Frauenarzt meinten, dass alles ok ist! Als ich mir die Werte dann gestern angeschaut habe, habe ich festgestellt, dass mein Ferritinwert mit 37 etwas niedrig ist. Auch bei den Werten vom Hormontest sind einige zu hoch bzw. zu niedrig.
Hier meine Werte vom Hormontest (der übrigens in der 2. Zyklushälfte gemacht wurde):

DHEA-Sulfat: 392µg/dl (Normwert: 80,0 - 340µg/dl)
Oestradiol (E2): 128pg/ml (Normwert Lutealphase: >80,0 pg/ml)
Progesteron: 1,99ng/ml (Normwert frühe Lutealphase: >2,00ng/ml)
Prolaktin: 12,9ng/ml (Normwert nicht schwanger: 2,80 - 29,2ng/ml)
LH: 8,97U/l (Normwert Lutealphase: <8,00U/l)
FSH: 6,94U/l (Normwert Lutealphase: 2,00 - 8,00U/l)
Testosteron: 84,8ng/dl (Normwert: 14,0 - 76,0)
Sex.Horm.Bind.Glob.: 143nmol/l (Normwert: 26,1 - 110nmol/l)
Freier Androgen-Index: 2,06 (Normwert 17-25 Jahre: <5,00)

Habe dann heute nochmal beim Frauenarzt angerufen, da ja anscheinend einige Werte nicht stimmen, aber der meinte nur, dass es schon richtig sei, dass ein paar Werte erhöht sind, sonst nichts. Einen Termin habe ich erst nächsten Monat bekommen Ich warte ungern so lange, da ich mich so wirklich nicht wohl fühle und nicht mehr weiter weiß. Meiner Meinung nach ist der Progesteronwert auch etwas zu niedrig, oder? Kann mir jemand vielleicht was zu den Werten sagen?

Danke schonmal fürs Antworten und Entschuldigung, dass ich so rumheule und der Text so lange geworden ist

Mehr lesen

13. März 2016 um 9:30

...
Niemand?

Gefällt mir
21. März 2016 um 15:01

---
Hallo!

Ich habe ähnliche probleme, nur bin ich 48, in den Wechseljahren und bei mir ist alles noch extremer.
ich leide unter Blasenbeschwerden, Panikattacken, habe ständig ein brennendes Gefühl an den Schleimhäuten und meine Haare brechen ab. Alles ist trocken und brennt.
Ich mache damit jetzt 4 Monat rum.
Ich war bei allen Ärzten, hab sie gewechselt, 2. Meinungen eingeholt.
Ich habe eine Hormonersatztherapie angefangen und wegen massiver Nebenwirkungen abgesetzt. Jetzt habe ich den Salat.
Denke wir stecken in einem Hormonloch. Aber was da zu wenig und zuviel ist, kann ich dir auch nicht sagen.
Nicht mal meine Ärzte können mir sagen wann sich das alles wieder einpegelt. Oder ob überhaupt mal Besserung eintritt.
Ich glaube dafür gibt es kein Allheilrezept und die meisten Frauen in Foren hören irgendwann auf zu schreiben, so dass man von denen auch nicht erfährt, ob etwas geholfen hat, oder ob sie sich bis zum St. Nimmerleinstag damit rumquälen müssen.
Jedenfalls suche ich auch händeringend nach Hilfe, denn mein Leben ist seit 4 Monaten komplett aus den Fugen geraten.
LG

Gefällt mir
22. März 2016 um 8:49

Hi
Hallo hab vor 2 Wochen genau aus den selben grund wie du nach 2 Jahren meine Pille abgestzt. Mein Freund und ich waren nur noch am streiten weil ich ständig von einer minute auf die andere so schlecht gelaunt war und ständig geweint hab. Ich merke jetzt schon leicht einen unterschied das ich von Tag zu Tag immer besser gelaunt bin und nicht alles so ernst nehme. zu den werten kann ich dir leider nichts sagen aber der Hormonhaushalt braucht bis zu einem Jahr bis er sich wieder eingependelt hatt...also mach dir mal nicht zu große sorge.

Gefällt mir
22. März 2016 um 21:32
In Antwort auf lupita_11941096

---
Hallo!

Ich habe ähnliche probleme, nur bin ich 48, in den Wechseljahren und bei mir ist alles noch extremer.
ich leide unter Blasenbeschwerden, Panikattacken, habe ständig ein brennendes Gefühl an den Schleimhäuten und meine Haare brechen ab. Alles ist trocken und brennt.
Ich mache damit jetzt 4 Monat rum.
Ich war bei allen Ärzten, hab sie gewechselt, 2. Meinungen eingeholt.
Ich habe eine Hormonersatztherapie angefangen und wegen massiver Nebenwirkungen abgesetzt. Jetzt habe ich den Salat.
Denke wir stecken in einem Hormonloch. Aber was da zu wenig und zuviel ist, kann ich dir auch nicht sagen.
Nicht mal meine Ärzte können mir sagen wann sich das alles wieder einpegelt. Oder ob überhaupt mal Besserung eintritt.
Ich glaube dafür gibt es kein Allheilrezept und die meisten Frauen in Foren hören irgendwann auf zu schreiben, so dass man von denen auch nicht erfährt, ob etwas geholfen hat, oder ob sie sich bis zum St. Nimmerleinstag damit rumquälen müssen.
Jedenfalls suche ich auch händeringend nach Hilfe, denn mein Leben ist seit 4 Monaten komplett aus den Fugen geraten.
LG

Endlich Hilfe gefunden!
Hallo zusammen!

Es tut auf jeden Fall gut zu lesen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist!
Ich hatte heute einen Termin bei einer Heilpraktikerin und die meinte meinen Symptomen und Blutwerten zufolge bin ich mit meinen 19 Jahren wie in den Wechseljahren und hab eine Östrogendominanz, die auf jeden Fall behandelt werden muss. Habe jetzt Progesteron, Pulsatilla, Platinum und Sepia und Hypophyse Tropfen verschrieben bekommen. Ich hoffe ich merke schnell eine Besserung! Sie hat heute auch gleich Akupunktur gemacht. Hab mir auch einen Zyklustee gekauft, der mir sehr gut hilft! Zykluszaubertee heißt der!

Liebe Grüße

Gefällt mir
30. März 2016 um 12:05

Hey
Ich kann dich beruhigen, du bist nicht alleine!
Als ich vor fast einem Jahr von der Pille auf den NuvaRing gewechselt habe hatte ich exakt die gleichen Nebenwirkungen, wie du sie beschreibst. Bis zum vollkommenen Absetzen aller hormonellen Verhütungsmittel hat es dann bei mir nochmal ein paar Monate gedauert, weil ich den Auslöser darin nicht gesehen hatte.

Auch ich habe damals etliche Doktoren gesehen und Bluttests gemacht, die ähnlich verwirrend aussahen, wie deine.

Das einzige, was mir geholfe hat war Zeit. Zwei Monate nach Absetzen der Pille konnte ich das erste Mal eine Besserung feststellen, sodass Angstgefühle und Heulattacken und das ständige depressive Gefühl nur noch phasenweise auftraten 4 Tage ja, 2 Tage nein... Letztendlich kann ich sagen, dass es jeden Monat besser wurde und das ich für mich nach knapp einem halben Jahr sagen kann, dass ich mich endlich wieder so gut fühle, wie vor dem ganzen Hormonchaos!

Der Körper braucht Zeit, um wieder alleine tätig werden zu können. Trotzdem verstehe ich deine Unruhe und ich würde auf jedenfall auch die Schilddrüse nochmal testen lassen, wenn es dir nicht bald besser geht. Leider sagt man, dass man mit solchen Tests ca. ein halbes Jahr warten soll, da die Werte sonst nicht aussagekräftig sind aufgrund des Pilleneinflusses.

Gefällt mir
2. April 2016 um 16:48
In Antwort auf lagina_12433699

Endlich Hilfe gefunden!
Hallo zusammen!

Es tut auf jeden Fall gut zu lesen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist!
Ich hatte heute einen Termin bei einer Heilpraktikerin und die meinte meinen Symptomen und Blutwerten zufolge bin ich mit meinen 19 Jahren wie in den Wechseljahren und hab eine Östrogendominanz, die auf jeden Fall behandelt werden muss. Habe jetzt Progesteron, Pulsatilla, Platinum und Sepia und Hypophyse Tropfen verschrieben bekommen. Ich hoffe ich merke schnell eine Besserung! Sie hat heute auch gleich Akupunktur gemacht. Hab mir auch einen Zyklustee gekauft, der mir sehr gut hilft! Zykluszaubertee heißt der!

Liebe Grüße

Kleiner Zwischenbericht
Hallo nochmal!

Also seit ich bei der Heilpraktikerin war und die Globulis und Tropfen nehme, die sie mir empfohlen hat, geht es mir schon etwas besser. Mein Körper ist zwar immernoch nicht der, den ich vor der Pille kennengelernt habe, aber ich muss zumindest schon mal nicht mehr weinen, nur noch wenn ich gestresst bin. Ist ja schon mal ein Fortschritt! Allerdings hab ich bemerkt dass ich seit knapp 2 Wochen ein ständiges Augenzucken am rechten Auge und extreme Gelenkschmerzen (vor allem morgens beim aufstehen) habe. Weiß zufällig jemand ob das auch von den Hormonen kommen kann?

Liebe Grüße

Gefällt mir
9. April 2016 um 10:54
In Antwort auf lagina_12433699

Kleiner Zwischenbericht
Hallo nochmal!

Also seit ich bei der Heilpraktikerin war und die Globulis und Tropfen nehme, die sie mir empfohlen hat, geht es mir schon etwas besser. Mein Körper ist zwar immernoch nicht der, den ich vor der Pille kennengelernt habe, aber ich muss zumindest schon mal nicht mehr weinen, nur noch wenn ich gestresst bin. Ist ja schon mal ein Fortschritt! Allerdings hab ich bemerkt dass ich seit knapp 2 Wochen ein ständiges Augenzucken am rechten Auge und extreme Gelenkschmerzen (vor allem morgens beim aufstehen) habe. Weiß zufällig jemand ob das auch von den Hormonen kommen kann?

Liebe Grüße

---
Also falls das hier noch jemand lesen sollte: Ich war vorgestern nochmal beim Internisten und es wurde festgestellt, dass ich einen Hautpilz, irgendwas am Darm und einen extrem starken Vitamin D Mangel habe...
Insgesamt habe ich das Gefühl, dass sich mein Körper langsam wieder einpendelt, auch wenn ich noch nicht so viel davon merke. Hoffentlich geht's weiter bergauf..

Gefällt mir
25. April 2016 um 18:48
In Antwort auf lagina_12433699

---
Also falls das hier noch jemand lesen sollte: Ich war vorgestern nochmal beim Internisten und es wurde festgestellt, dass ich einen Hautpilz, irgendwas am Darm und einen extrem starken Vitamin D Mangel habe...
Insgesamt habe ich das Gefühl, dass sich mein Körper langsam wieder einpendelt, auch wenn ich noch nicht so viel davon merke. Hoffentlich geht's weiter bergauf..

---
Nochmal ein kleines Update: vor etwa mehr als einer Woche war ich leider gezwungen die Pille danach zu nehmen und dadurch wurde alles wieder schlechter. Fühle mich zur Zeit wie benommen, habe enorme Kopfschmerzen, Schwindel, ein komisches Fremdkörpergefühl in den Augen und wenn ich unter Leuten bin ist alles noch schlimmer und ich hab das Gefühl nicht gerade aus zu laufen und alles anders wahrzunehmen. Ausserdem bin ich zur Zeit extrem müde und könnte dauernd schlafen, wache nachts aber trotzdem ständig auf.
Die Pilzflecken am Bauch sind so gut wie weg, sind dafür jetzt am rechten Schlüsselbein umso stärker aufgetreten. Die Heilpraktikerin meint der Pilz könnte auch von den Hormonen kommen..
wäre schön nochmal etwas von wem anders zu hören, ob es euch besser geht?

Gefällt mir
30. April 2016 um 22:15
In Antwort auf lagina_12433699

---
Nochmal ein kleines Update: vor etwa mehr als einer Woche war ich leider gezwungen die Pille danach zu nehmen und dadurch wurde alles wieder schlechter. Fühle mich zur Zeit wie benommen, habe enorme Kopfschmerzen, Schwindel, ein komisches Fremdkörpergefühl in den Augen und wenn ich unter Leuten bin ist alles noch schlimmer und ich hab das Gefühl nicht gerade aus zu laufen und alles anders wahrzunehmen. Ausserdem bin ich zur Zeit extrem müde und könnte dauernd schlafen, wache nachts aber trotzdem ständig auf.
Die Pilzflecken am Bauch sind so gut wie weg, sind dafür jetzt am rechten Schlüsselbein umso stärker aufgetreten. Die Heilpraktikerin meint der Pilz könnte auch von den Hormonen kommen..
wäre schön nochmal etwas von wem anders zu hören, ob es euch besser geht?

Habe auch ähnliche Symptome
Heyhey Laura!!

Bin grade auf deinen Beitrag gestoßen, weil ich grade selbst einen Thread gestartet habe, nachdem ich nichts passendes gefunden habe, jetzt aber doch!

Zu dem Pilz kann ich leider nichts sagen, ABER in einigen anderen Sachen finde ich mich wieder! Ich hab vor 3 Monaten ca. die Pille abgesetzt (bin 22) und seit einigen Tagen fühle ich mich auch oft ständig unruhig und nervös, vor 1 1/2 Wochen hatte ich beim Einschlafen fast eine Panikattacke!
Ich hatte auch während der Pubertät oft so innere Unruhe bis zu leichten Angstzuständen, aber die sind nach der Pubertät so gut wie verschwunden und während der Pilleneinnahme auch nie wieder aufgetaucht!

Mit den Heulattacken bist du sicher nicht alleine während der Pilleneinnahme! Ich war auch viel näher am Wasser gebaut als je zuvor, und auch Freundinnen von mir berichten von dem selben "Symptom".Man fängt einfach wegen jedem sch*** leichter zu heulen an. Eine hat auch verstärkte Panik.

Nunja, aber jetzt nach 3 Monaten absetzen hab ich auch ab und zu Hitzewallungen, Haarausfall, wobei mich das noch nichts soo stört. Aber diese innere Unruhe macht mich wahnsinnig!!! Ist auch nicht durchgehend da, sondern manchmal leicht, manchmal stärker und machmal wieder ganz weg.
Achja, und übel ist mir auch sehr oft, da muss ich allerdings noch abchecken lassen, ob ich ev eine Gastritis habe (laut Hausarzt, es folgen aber noch genauere Untersuchungen)

Wie gehts dir mittlerweile?

Gefällt mir
2. Mai 2016 um 9:00
In Antwort auf solanaceae93

Habe auch ähnliche Symptome
Heyhey Laura!!

Bin grade auf deinen Beitrag gestoßen, weil ich grade selbst einen Thread gestartet habe, nachdem ich nichts passendes gefunden habe, jetzt aber doch!

Zu dem Pilz kann ich leider nichts sagen, ABER in einigen anderen Sachen finde ich mich wieder! Ich hab vor 3 Monaten ca. die Pille abgesetzt (bin 22) und seit einigen Tagen fühle ich mich auch oft ständig unruhig und nervös, vor 1 1/2 Wochen hatte ich beim Einschlafen fast eine Panikattacke!
Ich hatte auch während der Pubertät oft so innere Unruhe bis zu leichten Angstzuständen, aber die sind nach der Pubertät so gut wie verschwunden und während der Pilleneinnahme auch nie wieder aufgetaucht!

Mit den Heulattacken bist du sicher nicht alleine während der Pilleneinnahme! Ich war auch viel näher am Wasser gebaut als je zuvor, und auch Freundinnen von mir berichten von dem selben "Symptom".Man fängt einfach wegen jedem sch*** leichter zu heulen an. Eine hat auch verstärkte Panik.

Nunja, aber jetzt nach 3 Monaten absetzen hab ich auch ab und zu Hitzewallungen, Haarausfall, wobei mich das noch nichts soo stört. Aber diese innere Unruhe macht mich wahnsinnig!!! Ist auch nicht durchgehend da, sondern manchmal leicht, manchmal stärker und machmal wieder ganz weg.
Achja, und übel ist mir auch sehr oft, da muss ich allerdings noch abchecken lassen, ob ich ev eine Gastritis habe (laut Hausarzt, es folgen aber noch genauere Untersuchungen)

Wie gehts dir mittlerweile?

...
Heyhey, erstmal danke für deine Antwort!!
Mir geht's ganz genauso! Die innere Unruhe ist teilweise echt kaum auszuhalten! Die Stimmungsschwankungen sind zur Zeit echt extrem. Von weich wie Watte zu total aggressiv und wieder zurück zu weich wie Watte innerhalb von gefühlt 2 Minuten. Ich muss nächste Woche auch nochmal zum Internisten um die ganzen Werte zu besprechen und dann erfahr ich auch endlich was mit meinem Darm los ist. Ich hab die Pille ja schon vor einem halben Jahr abgesetzt und es nervt extrem, dass das Geheule trotzdem nur minimal besser geworden ist.

Warum hast du die Pille denn abgesetzt?

Liebe Grüße

Gefällt mir
2. Mai 2016 um 12:42
In Antwort auf lagina_12433699

...
Heyhey, erstmal danke für deine Antwort!!
Mir geht's ganz genauso! Die innere Unruhe ist teilweise echt kaum auszuhalten! Die Stimmungsschwankungen sind zur Zeit echt extrem. Von weich wie Watte zu total aggressiv und wieder zurück zu weich wie Watte innerhalb von gefühlt 2 Minuten. Ich muss nächste Woche auch nochmal zum Internisten um die ganzen Werte zu besprechen und dann erfahr ich auch endlich was mit meinem Darm los ist. Ich hab die Pille ja schon vor einem halben Jahr abgesetzt und es nervt extrem, dass das Geheule trotzdem nur minimal besser geworden ist.

Warum hast du die Pille denn abgesetzt?

Liebe Grüße

..
Ich hab sie hauptsächlich abgesetzt, weil ich sie nicht mehr brauche, weil kein Freund
Und weil ich mich einfach generell von Hormonen verabschieden wollte, schön langsam frag ich mich aber, ob das die richtige Entscheidung war...
Und ja, eben auch wegen dem unbegründeten Flennen

Seit ein paar Tagen hab ich auch sehr wenig Appetit, was bei mir ein bisschen kritisch ist, da ich sowieso schon sehr dünn bin, es aber nicht sein will! Mit der Pille hab ich ca. 3-4 Kilo zugenommen, die sind jetzt wieder weg. Hatte da auch viel mehr Appetit und Hunger, konnte die ganze Zeit nur essen, was mir aber eigentlich gut getan hat von dem ist zurzeit nicht mehr sehr viel geblieben
Ich weiß eben aber auch noch nicht, ob es auch was mit der angeblichen Gastritis zu tun hat oder nicht..

Werde auch meine Hormone checken lassen, entweder beim Hausarzt oder bei meinem Frauenarzt in einem Monat!
Ich hab einfach so das Gefühl, dass da was nicht stimmt!

Hast du deine Werte mittlerweile schon mit deinem Frauenarzt besprochen?

Liebe Grüße!

Gefällt mir
3. Mai 2016 um 9:43
In Antwort auf solanaceae93

..
Ich hab sie hauptsächlich abgesetzt, weil ich sie nicht mehr brauche, weil kein Freund
Und weil ich mich einfach generell von Hormonen verabschieden wollte, schön langsam frag ich mich aber, ob das die richtige Entscheidung war...
Und ja, eben auch wegen dem unbegründeten Flennen

Seit ein paar Tagen hab ich auch sehr wenig Appetit, was bei mir ein bisschen kritisch ist, da ich sowieso schon sehr dünn bin, es aber nicht sein will! Mit der Pille hab ich ca. 3-4 Kilo zugenommen, die sind jetzt wieder weg. Hatte da auch viel mehr Appetit und Hunger, konnte die ganze Zeit nur essen, was mir aber eigentlich gut getan hat von dem ist zurzeit nicht mehr sehr viel geblieben
Ich weiß eben aber auch noch nicht, ob es auch was mit der angeblichen Gastritis zu tun hat oder nicht..

Werde auch meine Hormone checken lassen, entweder beim Hausarzt oder bei meinem Frauenarzt in einem Monat!
Ich hab einfach so das Gefühl, dass da was nicht stimmt!

Hast du deine Werte mittlerweile schon mit deinem Frauenarzt besprochen?

Liebe Grüße!

...
Achso, ja ich glaube einfach die ganze Umstellung dauert ein wenig

Das mit dem Appetit und dem Gewicht ist bei mir ja genauso, zur Zeit hab ich aber schon wieder 2 Kilo zugenommen (zum Glück)!
Ja, also ich hab zumindest versucht die Werte mit ihr zu besprechen, aber sie meinte das passt alles so und wollte das irgendwie nicht einsehen.. Deswegen war ich dann auch bei einer Heilpraktikerin, die mir dann gut geholfen hat!
Du kann ja dann mal berichten was bei deinem Hormontest rauskommt

Liebe Grüße!

Gefällt mir
3. Mai 2016 um 19:48
In Antwort auf lagina_12433699

...
Achso, ja ich glaube einfach die ganze Umstellung dauert ein wenig

Das mit dem Appetit und dem Gewicht ist bei mir ja genauso, zur Zeit hab ich aber schon wieder 2 Kilo zugenommen (zum Glück)!
Ja, also ich hab zumindest versucht die Werte mit ihr zu besprechen, aber sie meinte das passt alles so und wollte das irgendwie nicht einsehen.. Deswegen war ich dann auch bei einer Heilpraktikerin, die mir dann gut geholfen hat!
Du kann ja dann mal berichten was bei deinem Hormontest rauskommt

Liebe Grüße!

..
Ja das mach ich! War heute Blutabnehmen, bin schon sehr gespannt...vor allem ob das nach 3 Monaten schon aussagekräftig ist, ist halt fraglich..

Ist das eine TCM Praktikerin, die bei dir Akupuntur gemacht hat? Meine Mutter macht das auch gegen Wechselbeschwerden und sie meinte, es hilft ihr

Fürs Gewicht hab ich mir jetzt so hochkalorische Drinks zugelegt, aus der Apotheke, zusätzlich zum normalen Essen natürlich
War ein Tipp von Freunden, falls dir das auch was bringt

Werde mich melden, wenn ich meine Hormonwerte erfahre

Gefällt mir
4. Mai 2016 um 19:21
In Antwort auf solanaceae93

..
Ja das mach ich! War heute Blutabnehmen, bin schon sehr gespannt...vor allem ob das nach 3 Monaten schon aussagekräftig ist, ist halt fraglich..

Ist das eine TCM Praktikerin, die bei dir Akupuntur gemacht hat? Meine Mutter macht das auch gegen Wechselbeschwerden und sie meinte, es hilft ihr

Fürs Gewicht hab ich mir jetzt so hochkalorische Drinks zugelegt, aus der Apotheke, zusätzlich zum normalen Essen natürlich
War ein Tipp von Freunden, falls dir das auch was bringt

Werde mich melden, wenn ich meine Hormonwerte erfahre

..
Hab heute die Werte bekommen (bekomme die online), und wie mir scheint, habe ich eindeutig einen Östrogenmangel. Die Werte die ich habe:

Östradiol (E2)21.8pg/ml

Die normalen Werte sollten sein:
Follikelphase: 26.7156 pg/ml
Ovulationspeak: 48.1314 pg/ml
Lutealphase: 33.1298 pg/ml
Postmenopause: <549.9 pg/ml

Ist eindeutig, oder was sagt ihr? Bin grade in der Follikelphase, (falls ich überhaupt iwann einen Eisprung habe.. :larme, aber der Wert passt sowieso nur zu Postmenopause

Am Samstag hab ich dann einen Termin beim Hausarzt, mal gespannt, was der sagt..

Gefällt mir
5. Mai 2016 um 22:17
In Antwort auf solanaceae93

..
Hab heute die Werte bekommen (bekomme die online), und wie mir scheint, habe ich eindeutig einen Östrogenmangel. Die Werte die ich habe:

Östradiol (E2)21.8pg/ml

Die normalen Werte sollten sein:
Follikelphase: 26.7156 pg/ml
Ovulationspeak: 48.1314 pg/ml
Lutealphase: 33.1298 pg/ml
Postmenopause: <549.9 pg/ml

Ist eindeutig, oder was sagt ihr? Bin grade in der Follikelphase, (falls ich überhaupt iwann einen Eisprung habe.. :larme, aber der Wert passt sowieso nur zu Postmenopause

Am Samstag hab ich dann einen Termin beim Hausarzt, mal gespannt, was der sagt..

...
Ich war wegen der Akupunktur bei einer Heilpraktikerin, die sich auf Hormontherapie spezialisiert hat! Ob es da einen Unterschied zu einer TCM Praktikerin gibt weiß ich nicht?

Und was sagt dein Frauenarzt? Muss man das behandeln?

Liebe Grüße!

Gefällt mir
6. Mai 2016 um 13:42
In Antwort auf lagina_12433699

...
Ich war wegen der Akupunktur bei einer Heilpraktikerin, die sich auf Hormontherapie spezialisiert hat! Ob es da einen Unterschied zu einer TCM Praktikerin gibt weiß ich nicht?

Und was sagt dein Frauenarzt? Muss man das behandeln?

Liebe Grüße!

Update
Kleines Update: Komme gerade vom Arzt und mir wurde gesagt ich hab eine leichte Darmentzündung, ein Keim im Magen ist irgendwie "überwuchert" (ich weiß nicht so recht was damit gemeint war?) und mein Zink Wert ist ein bisschen zu niedrig, aber nicht schlimm. Habe jetzt Probiotik Protect und Symbioflor 2 verschrieben bekommen. Das eine ist ein Pulver und das andere Tropfen zur Darmsanierung. Ich hoffe das wars dann jetzt ENDLICH mal mit den ganzen Befunden...

Liebe Grüße

Gefällt mir
6. Mai 2016 um 23:22
In Antwort auf lagina_12433699

Update
Kleines Update: Komme gerade vom Arzt und mir wurde gesagt ich hab eine leichte Darmentzündung, ein Keim im Magen ist irgendwie "überwuchert" (ich weiß nicht so recht was damit gemeint war?) und mein Zink Wert ist ein bisschen zu niedrig, aber nicht schlimm. Habe jetzt Probiotik Protect und Symbioflor 2 verschrieben bekommen. Das eine ist ein Pulver und das andere Tropfen zur Darmsanierung. Ich hoffe das wars dann jetzt ENDLICH mal mit den ganzen Befunden...

Liebe Grüße

..
Beim Frauenarzt bin ich leider erst Ende Mai..

Hab aber heute meinen Magen abchecken lassen bei einer Spiegelung, und ich hab KEINE Entzündung! Obwohl mein Hausarzt sich sicher war, ich hätte eine Gastritis, und auf mein Verlagen auf eine Magenspiegelung meinte er nur "man muss ja nicht gleich mit dem Schlimmsten anfangen".
Naja jetzt weiß ichs...meine Übelkeit kommt nicht von einer Gastritis

Ich glaube halt immer noch, dass das Hormonchaos dabei eine Rolle spielt. Morgen frag ich mal den Hausarzt..wobei ich auf den sowieso nicht mehr vertraue

Wie hast du das feststellen lassen? Durch eine Stuhlprobe?


Liebe Grüße!

Gefällt mir
7. Mai 2016 um 6:41
In Antwort auf solanaceae93

..
Beim Frauenarzt bin ich leider erst Ende Mai..

Hab aber heute meinen Magen abchecken lassen bei einer Spiegelung, und ich hab KEINE Entzündung! Obwohl mein Hausarzt sich sicher war, ich hätte eine Gastritis, und auf mein Verlagen auf eine Magenspiegelung meinte er nur "man muss ja nicht gleich mit dem Schlimmsten anfangen".
Naja jetzt weiß ichs...meine Übelkeit kommt nicht von einer Gastritis

Ich glaube halt immer noch, dass das Hormonchaos dabei eine Rolle spielt. Morgen frag ich mal den Hausarzt..wobei ich auf den sowieso nicht mehr vertraue

Wie hast du das feststellen lassen? Durch eine Stuhlprobe?


Liebe Grüße!

...
sind bei dir denn alle anderen Hormonwerte in der Norm?

Ja genau, ich hab eine Stuhlprobe abgeben müssen..

Liebe Grüße!

Gefällt mir
7. Mai 2016 um 18:05
In Antwort auf lagina_12433699

...
sind bei dir denn alle anderen Hormonwerte in der Norm?

Ja genau, ich hab eine Stuhlprobe abgeben müssen..

Liebe Grüße!

..
Ja, ich glaub die anderen sind normal..
Der Hausarzt hat nicht sehr viel dazu gesagt zu den Östrogenen außer abwarten...aber die Übelkeit meinte er, wird nicht davon kommen..keine Ahnung!

Bin schön langsam am Ende mit den ganzen Untersuchungen und nix kommt dabei raus.

Ist das zufällig Helicobacter, was du hast?

LG

Gefällt mir
17. Mai 2016 um 17:20
In Antwort auf solanaceae93

..
Ja, ich glaub die anderen sind normal..
Der Hausarzt hat nicht sehr viel dazu gesagt zu den Östrogenen außer abwarten...aber die Übelkeit meinte er, wird nicht davon kommen..keine Ahnung!

Bin schön langsam am Ende mit den ganzen Untersuchungen und nix kommt dabei raus.

Ist das zufällig Helicobacter, was du hast?

LG

.
achso ok!

Ich weiß nicht genau was das bei mir ist..
Aber ich ruf demnächst mal beim Endokrinologen an und lass mir einen Termin geben. Zur Zeit sind die Kopfschmerzen, die Hitzewallungen und das Herzrasen extrem schlimm. Von meinen Hautproblemen will ich gar nicht erst anfangen, ich will das Haus gar nicht verlassen, weil es so schlimm ist

Wie geht es dir mittlerweile?

Liebe Grüße

Gefällt mir
20. Mai 2016 um 0:32
In Antwort auf lagina_12433699

.
achso ok!

Ich weiß nicht genau was das bei mir ist..
Aber ich ruf demnächst mal beim Endokrinologen an und lass mir einen Termin geben. Zur Zeit sind die Kopfschmerzen, die Hitzewallungen und das Herzrasen extrem schlimm. Von meinen Hautproblemen will ich gar nicht erst anfangen, ich will das Haus gar nicht verlassen, weil es so schlimm ist

Wie geht es dir mittlerweile?

Liebe Grüße

..
heyhey!

Naja...also die Nervosität ist kommt mir vor besser geworden! Habe hauptsächlich noch immer magen/darm probleme...wo ich auch keinen schimmer habe, was es sein könnte
Glaube aber nicht, dass das mit der Pille zusammenhängt irgendwie..

Ohhjaaa...die Haut fängt bei mir jetzt auch erst schlimmer an..nach 3 Monaten
Dachte, das würde mir diesmal erspart bleiben (weil hab sie schon mal abgesetzt, da kam das sofort mit der Haut).
Und ja..Haare fallen mir glaub ich auch noch mehr aus.

Schön langsam gewöhn ich mich dran, mich schlecht zu fühlen

Hoffe es geht bei dir bald wieder bergauf!!

Halte uns auf dem Laufenden, falls bei dir irgendwas rauskommt

Gefällt mir
9. Juni 2016 um 18:23
In Antwort auf solanaceae93

..
heyhey!

Naja...also die Nervosität ist kommt mir vor besser geworden! Habe hauptsächlich noch immer magen/darm probleme...wo ich auch keinen schimmer habe, was es sein könnte
Glaube aber nicht, dass das mit der Pille zusammenhängt irgendwie..

Ohhjaaa...die Haut fängt bei mir jetzt auch erst schlimmer an..nach 3 Monaten
Dachte, das würde mir diesmal erspart bleiben (weil hab sie schon mal abgesetzt, da kam das sofort mit der Haut).
Und ja..Haare fallen mir glaub ich auch noch mehr aus.

Schön langsam gewöhn ich mich dran, mich schlecht zu fühlen

Hoffe es geht bei dir bald wieder bergauf!!

Halte uns auf dem Laufenden, falls bei dir irgendwas rauskommt

---
Hallo nochmal

Also ich war heute beim Endokrinologen. Der hat sich meine Blutwerte vom Hormontest angeschaut und meinte, dass ich zu viele männliche Hormone hab und die weiblichen Hormone sind etwas verschoben. Er hat jetzt mal auf PCO Syndrom getippt, wegen meiner Akne. Er hat Ultraschall von der Schilddrüse gemacht und mir nochmal Blut abgenommen um nochmal die Hormone und Schilddrüsenwerte zu bestimmen. Muss dann also in 2 Wochen wegen dem Ergebnis anrufen!
Zur Zeit ist mir ständig schlecht und die Hitzewallungen sind auch extrem. Außerdem hab ich wieder Blähungen. Mittlerweile denke ich, dass die auch von den Hormonen kommen, weil ich das Mittel zur Darmsanierung schon seit 5 Wochen nahm und ich denke falls es wirklich davon kommen sollte, dann sollte es doch schon besser sein oder? Außerdem haben die Blähungen wieder angefangen als ich die Pille danach genommen hab.. Die Stimmungsschwankungen sind auch wieder etwas schlimmer... Naja, ich warte jetzt mal das Ergebnis vom 2. Hormontest ab und dann mal sehen
Wie geht es dir/euch?

Liebe Grüße!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers