Home / Forum / Fit & Gesund / Homöopathische Behandlung bei allergischer Reaktion

Homöopathische Behandlung bei allergischer Reaktion

17. Juni 2018 um 19:42

Liebes Forum,

da ich in letzter Zeit des häufigeren mit allergischen Anfällen geplagt werde, dachte ich mir, ich könnte neben den klassischen Antihistaminen auch eine homöopathische Behandlung der Allergie( z.B. Globuli ....) in Betracht ziehen. Da eine Allergie grundsätzlich ja nichts anderes ist, als eine Überreaktion des körpereigenen Immunsystems, sollte es doch möglich sein, gezielt dieses zu stärken?

Zudem wäre es mir neben euren Erfahrungen wichtig, dass ihr mir auch mögliche homöopathische Präparate nennt, welche hierfür geeignet wären. Ich selbst bin gegen viele Pollen und Gräser allergisch.

BG
Xenia

Mehr lesen

22. Juni 2018 um 11:19
In Antwort auf xenia77

Liebes Forum, 

da ich in letzter Zeit des häufigeren mit allergischen Anfällen geplagt werde, dachte ich mir, ich könnte neben den klassischen Antihistaminen auch eine homöopathische Behandlung der Allergie( z.B. Globuli ....) in Betracht ziehen. Da eine Allergie grundsätzlich ja nichts anderes ist, als eine Überreaktion des körpereigenen Immunsystems, sollte es doch möglich sein, gezielt dieses zu stärken? 

Zudem wäre es mir neben euren Erfahrungen wichtig, dass ihr mir auch mögliche homöopathische Präparate nennt, welche hierfür geeignet wären. Ich selbst bin gegen viele Pollen und Gräser allergisch. 

BG
Xenia
 

Hallo,
da alles eine Ursache hat, ist es wichtig diese zu erkennen und zu behandeln.
Antihistaminika und gleichzeitig irgendwelche homöopathische Mittel zu nehmen ist nicht besonders sinnvoll.
Suche Dir einen Therapeuten, der klassische Homöopathie anbietet.
Alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2018 um 11:36
In Antwort auf xenia77

Liebes Forum, 

da ich in letzter Zeit des häufigeren mit allergischen Anfällen geplagt werde, dachte ich mir, ich könnte neben den klassischen Antihistaminen auch eine homöopathische Behandlung der Allergie( z.B. Globuli ....) in Betracht ziehen. Da eine Allergie grundsätzlich ja nichts anderes ist, als eine Überreaktion des körpereigenen Immunsystems, sollte es doch möglich sein, gezielt dieses zu stärken? 

Zudem wäre es mir neben euren Erfahrungen wichtig, dass ihr mir auch mögliche homöopathische Präparate nennt, welche hierfür geeignet wären. Ich selbst bin gegen viele Pollen und Gräser allergisch. 

BG
Xenia
 

Warst du denn noch nie beim Arzt deswegen? Was sagt den der/die?

Habe viele Bekannte, die Globuli nehmen und sie meinen sie reagieren darauf besser als auf das chemische Zeug. Allerdings haben sie es auch vom Arzt empfohlen bekommen und haben es nicht einfach mal so eingenommen. Eine Pollen und Grasallergie ist ja mittlerweile keine Kleinigkeit mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
erst unterleibsschmerzen dann bauchschmerzen
Von: krabbenburgerx3
neu
20. Juni 2018 um 23:53
Explantation Brustimplantate ersatzlos welcher Arzt
Von: 1.kathrin
neu
20. Juni 2018 um 18:36
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen