Home / Forum / Fit & Gesund / Hmmm...versteh ich nicht...

Hmmm...versteh ich nicht...

17. September 2007 um 19:33

lese hier immer wieder das man mit 1200kalos gesund abnehmen kann.und das der körper(jeder ist anders,aber der durchschcnitt zählt bekanntlich)diese braucht um lebensnotwendige funktionen aufrecht zuerhalten.
habe in den letzten drei tagen mal ausgewertet auf was ich komme und das sind ca 1000kalos.
NUR:will/hab ich heut erst mit meiner diät angefangen sprich ich müsste die kalos ja nochmal reduzieren.
das wärn doch aber unter 1000kalos am tag?(mein arzt meinet ich solle um 200-300kalos reduzieren) das ist doch dann alles andere als gesund.

was mach ich denn nun?

lg

Mehr lesen

17. September 2007 um 20:00

Glaube du hast einen zahlendreher

habe eine kalo- rechner und verschiedene bücher
komme auf ca 100kalos.

früh: nen toast mit pute(es keine butter oder magarine)ca 300kalos

mittags: reis,kartoffeln,hähnchen,pute,gemüse,spinat oder mal nur salat oder oder oder(ca 400kalos)

abends:
meist salat oder mal nen obstteller oder sehr gern fisch(ca 300kalos)

trinken tu ich ausschliesslich wasser!(ca 3l) am we hier und da mal ein radler.

esse zwischendurch hin und wieder mal obst(das zähl ich grundsätzlich nicht mit da ich da nicht zu oft hingreife und auch wenn mal ein paar kalos mehr drin sind ist es gesund).

also ich komme wirklich nicht auf mehr.bin aber immer satt.

???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 21:50

Komm doch zum beitrag"abnehmen-wir schaffen das"
bin ca167 groß und wiege ca 62,5.habe vor meiner ss(meine maus is 8monate)53kg gewogen und war ganz normal gebaut.durch die ss,also nicht durch "zuviel" essen(kann das behaupten,habe nicht anders gegessen)ca 7kilo zugenommen und die will ich wieder runter haben.denke nicht das falsch wäre.habe vorher kleidergröße m hgehabt und nun trag ich l.das ist schon deprimirend.
naja,hoffe das ich mit eurer hilfe es schaffe.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 22:59

Hab meine erklärung ja schon abgegeben
habe meine ernährungsplan von kalorechner und von büchern in denen steht was wieviel in etwa an kilos enthält.ich esse soviel bis ich satt bin.mit 167 und 62,5kg und kleidergröße L bin ich nicht gerade vollschlank.habe durch meiner schwangerscchaft zugenommen(habe in der ss nicht unbedingt mehr gegessen nur gesünder)dennoch habe ih fast 7kilo mehr drahf als zuvor,da wog ich um die 54kg und trug kleidergröße M.also bin ich ganz normal.ich kann nicht mehr essen wie rein geht.bin in ärztlicher obhut und mit fit und ernähre mich laut arzt gesund.dieser meinte auch das ich um ca200kalos reduzieren soll und habe vom ihm den kalorechner mit dem ich auf ca 1000kilos komme.
vielleicht solltest du lieber mit dem gedanken vertraut machen das jeder körper anders ist.ich habe hier auf klärende antworten gehofft und nicht auf supermutti naseweis.sorry aber ich kann nicht mehr als erklären.

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 13:11

Du hast
kleidergröße L ???? bist du sicher? du bist 167 groß und 62 kilo leicht. das ist doch die absolute traumfigur. ich trage kleidergröße L ( 40/42 ) und bin 170 groß und habe 81 kilo. noch vor 1 jahr hatte ich 65 kilo und kleidergröße M ( 38 ).


selbst wenn du jetzt ca 1000 kalos zu dir nimmst, warum willst du abnehmen???? ich versteh das nicht.

du weißt dass wenn man nur 800 kalos zu sich nimmt, unter magersucht läuft? jeder arzt würde dich zu einem therapeuten schicken.

wie alt bist du denn? willst du mit anderen mithalten ( models ect )??? ich kann absolut nicht nachvollziehen warum du abnehmen willst. zumal männer auch nicht auf gerippe stehen, sondern was zum anfassen haben wollen.

bei mir ist davon etwas zuviel, aber ich kann gerade nicht abnehmen ( krank, muss tabletten nehmen die mein gewicht in die höhe steigen lassen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 21:48

An alle besserwisser
ich war vor der diät beim arzt!
ich bin kern gesund!auch er meinte das sich an meinen hüften und po einiges an ei ca fett angesammelt haben.musste 2wochen lang essenbuch schreiben(ohne kalorien zählen,da kannte ich mich damit noch nicht aus)er meinte das ich mich sehr gesund ernähre und ich auf ca 200-300kalo reduzieren soll um anzunehmen.
also können eure theorien wohl nicht hinhauen.
ich habe vorher 7kilo weniger gewogen und trug damals die M und nun L,und das ist ja wohl nicht grad grazil!!!
nur weil ihr eure komplexe habt und der meinung seid das leute die nur einen kilo weniger wiegen als ihr und abnehmen wollen heisst das nicht das diese ihre gesundheit gefährden oder an der grenze zu magersucht tendieren.
ich glaub ihr schaut zu viel fern.geht lieber raus.macht sport dann fallen eeure kilos und ihr habt nicht so viel zeit hier son stuss zu schreiben.

so und an alle die sich jetzt angesprochen fühlen...denkt mal drüber nach.

einen angenehmen abend

die fiese fast-magersüchtige L-trägerin mit der topmodel figur die nicht kaloszählen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 6:06

Mh...
ich denke du vertraust auf deinen Arzt? Du glaubst ihm doch, das du nur noch 700-800 kcal essen sollst um abzunehmen. Warum fragst du denn da hier noch? Gegenteilige Meinungen verträgst du doch gar nicht. Sonst würdest du dich nicht gleich angegriffen fühlen sondern dir mal nen Kopf drüber machen. Ich geb Gastspiel übrigens Recht. An deiner Stelle würd ich mir noch ne 2. ärztliche Meinung holen (mein letzter Arzt zum Beispiel ist grottenschlecht, er diagnostiziert sachen, die ich nie hatte bzw. im Leben nicht habe). Nur mal als Beispiel wie "toll" machne Ärzte so sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 19:36
In Antwort auf kanti_12262132

Mh...
ich denke du vertraust auf deinen Arzt? Du glaubst ihm doch, das du nur noch 700-800 kcal essen sollst um abzunehmen. Warum fragst du denn da hier noch? Gegenteilige Meinungen verträgst du doch gar nicht. Sonst würdest du dich nicht gleich angegriffen fühlen sondern dir mal nen Kopf drüber machen. Ich geb Gastspiel übrigens Recht. An deiner Stelle würd ich mir noch ne 2. ärztliche Meinung holen (mein letzter Arzt zum Beispiel ist grottenschlecht, er diagnostiziert sachen, die ich nie hatte bzw. im Leben nicht habe). Nur mal als Beispiel wie "toll" machne Ärzte so sind...

Weil
ich habe das hier oft gelesen,also fragte ich.dieser arzt war meine 2.meinung und die erste meinung wurde durch ihn bestätigt.habe aber nä wo ein termin beim gesundheitsamt wo sie kostenlose individuelle ernährungspläne anfertigen.

also hol ich mir eine 3.meinung(vielleicht muss ich mich ja dann bei euch entschuldigen)...klasse wa.

die sache hier ist das man sofort angegfiffen und abgestempelt wird.der sarkasmus in den beiträgen erschlägt einen förmlich.
im anderen threasd steht das ich neidisch sei das ich nicht 2000kalos essen kann und nicht zunehme.NAbTÜRLICH bin ich neidisch drauf!aber ich kann doch nix dafür das ich bei 1000kalos schon total satt bin!das ist meine erste diät,seit montag.sprich ich habe noch drauf geachtet wieviel ich esse.habe lediglich mich gesund ernährt und selbst das nicht mal bewusst sondern rein aus den appetit herraus.

fakt ist das aller die mehr wiegen sagen und angreifen dürfen wie sie wollen und wir,die weniger wiegen sind die gestörten und kranken die allen nur rgendwas schleht machen wollen.

dieses forum sollte hhilfe bieten nicht tadel und beleidigungen.

und nein,ich möchte dich und den rest nicht angreifen sondern,so wie der typische satz nach endlosen belerhungen lautet,ich will dir nur meine meinung sagen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 20:41

@Pia
Es ist schon komisch, wie verschieden der Körperbau doch ist. Ich bin 170 cm groß und wiege zwischen 64 und 66kg - das wechselt fast täglich. Trage Kleidergröße M und bei Hosen teilweise 36 - kommt aber auch auf dem Schnitt an. Man sagt mir, ich sehe schlank aus - und doch komme ich auf dieses Gewicht, was ich kaum halten kann - und wenn, dann muß ich mich ziemlich kasteien. Ich kenne jemand - die ist gleich groß und gleich schwer wie ich -. sieht aber total anders aus. Als glaube ich, sollte man nicht zu sehr auf das schauen, was die Waage anzeigt - sondern wie man aussieht. Für mich ist es genauso schwer - ich sehe immer nur die Kilos.
Hatte vor 3 Monaten 62,5 Kilo - meine Schwester meinte, ich sähe aus, wie magersüchtig - Hallo??? Bei 62 oder 63 Kg kann man bei Gott nicht von Magersucht sprechen.
Ich weiß, dass 1000 kcal einfach zuwenig ist - dein Körper kann doch nix verbrennen - also speichert er fleißig, so war es auch bei mir, ich hab zu wenig gegessen und dadurch zugenommen - seit ich mehr esse, nehme ich, sagen wir mal - leichter wieder ab.
1600 kcal - wäre da schon besser - der Körper braucht doch was - um zu verbrennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 21:10
In Antwort auf celia_12106169

@Pia
Es ist schon komisch, wie verschieden der Körperbau doch ist. Ich bin 170 cm groß und wiege zwischen 64 und 66kg - das wechselt fast täglich. Trage Kleidergröße M und bei Hosen teilweise 36 - kommt aber auch auf dem Schnitt an. Man sagt mir, ich sehe schlank aus - und doch komme ich auf dieses Gewicht, was ich kaum halten kann - und wenn, dann muß ich mich ziemlich kasteien. Ich kenne jemand - die ist gleich groß und gleich schwer wie ich -. sieht aber total anders aus. Als glaube ich, sollte man nicht zu sehr auf das schauen, was die Waage anzeigt - sondern wie man aussieht. Für mich ist es genauso schwer - ich sehe immer nur die Kilos.
Hatte vor 3 Monaten 62,5 Kilo - meine Schwester meinte, ich sähe aus, wie magersüchtig - Hallo??? Bei 62 oder 63 Kg kann man bei Gott nicht von Magersucht sprechen.
Ich weiß, dass 1000 kcal einfach zuwenig ist - dein Körper kann doch nix verbrennen - also speichert er fleißig, so war es auch bei mir, ich hab zu wenig gegessen und dadurch zugenommen - seit ich mehr esse, nehme ich, sagen wir mal - leichter wieder ab.
1600 kcal - wäre da schon besser - der Körper braucht doch was - um zu verbrennen.

Danke
für deine antwort.
das stimmt,jeder körperbau ist anders.bei dir zieht sich quasi die kilos in die länge,bei mir in die breite obenrum trage ich sogar hin und wieder eine 36 aber bei hosen...unter 40/42 geht da nix.
habe am montag mit der diät angefangen und es ist meine allererste.habe immer das gegessen was ich wollte und wieviel ich will.hatte nie probleme(+/-2kg)durch die schwangerschaft habe ich(selbst da hab ich nicht mehr,nur gesünder gegessen)7kilo zugenommen.und nun ess ich wider wie vorher.
meinst du wirklich das ich mich zwingen soll mehr zu essen um abzunehmen?ich meine dann esse ich mehr als ich je getan habe.mein körper kann ja eigentlich gar nicht auf sparflamme gehen da er es ja so will.wenn ich hunger gehabt hätte,hätte ich doch mehr essen(also ich mein vor der diät natürlich)aber so war/ist es nicht.wenn ich voll gefr...war, war ich voll.wenn ih mich jetzt zwinge hätt ich angst noch mehr zuzunehmen.

bin nun mehr verwirrt.

danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 14:22
In Antwort auf peggie_12542367

Danke
für deine antwort.
das stimmt,jeder körperbau ist anders.bei dir zieht sich quasi die kilos in die länge,bei mir in die breite obenrum trage ich sogar hin und wieder eine 36 aber bei hosen...unter 40/42 geht da nix.
habe am montag mit der diät angefangen und es ist meine allererste.habe immer das gegessen was ich wollte und wieviel ich will.hatte nie probleme(+/-2kg)durch die schwangerschaft habe ich(selbst da hab ich nicht mehr,nur gesünder gegessen)7kilo zugenommen.und nun ess ich wider wie vorher.
meinst du wirklich das ich mich zwingen soll mehr zu essen um abzunehmen?ich meine dann esse ich mehr als ich je getan habe.mein körper kann ja eigentlich gar nicht auf sparflamme gehen da er es ja so will.wenn ich hunger gehabt hätte,hätte ich doch mehr essen(also ich mein vor der diät natürlich)aber so war/ist es nicht.wenn ich voll gefr...war, war ich voll.wenn ih mich jetzt zwinge hätt ich angst noch mehr zuzunehmen.

bin nun mehr verwirrt.

danke

Nein...
...dein körper ist bestimmt nicht auf sparflamme, wenn du schon immer so gegessen hast! wie wärs mit sport? machst du sport?

also für mich macht es keinen sinn mehr zu essen um abzunehmen *g* und ausserdem ernährst du dich laut deinen angaben sehr gesund...

lg
schneewittchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 15:59
In Antwort auf peggie_12542367

Danke
für deine antwort.
das stimmt,jeder körperbau ist anders.bei dir zieht sich quasi die kilos in die länge,bei mir in die breite obenrum trage ich sogar hin und wieder eine 36 aber bei hosen...unter 40/42 geht da nix.
habe am montag mit der diät angefangen und es ist meine allererste.habe immer das gegessen was ich wollte und wieviel ich will.hatte nie probleme(+/-2kg)durch die schwangerschaft habe ich(selbst da hab ich nicht mehr,nur gesünder gegessen)7kilo zugenommen.und nun ess ich wider wie vorher.
meinst du wirklich das ich mich zwingen soll mehr zu essen um abzunehmen?ich meine dann esse ich mehr als ich je getan habe.mein körper kann ja eigentlich gar nicht auf sparflamme gehen da er es ja so will.wenn ich hunger gehabt hätte,hätte ich doch mehr essen(also ich mein vor der diät natürlich)aber so war/ist es nicht.wenn ich voll gefr...war, war ich voll.wenn ih mich jetzt zwinge hätt ich angst noch mehr zuzunehmen.

bin nun mehr verwirrt.

danke

Hallo Pia
Ich hab es mir fast gedacht - kam keine Meldung, dass es gesendet wurde. Ich kann kein Mail senden.Auf deine Frage wie groß ich bin - ich bin 170 cm groß und mein Gewicht war heute genau 65.2 kg - als 20 dag weniger als gestern. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich irgendwann wieder um die 63 kg komme. Es kann doch nicht so schwierig sein 2 kg abzunehmen. Seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe - habe ich diese Abnehmprobleme. Mein Arzt meint, ich hätte mich auf mein sog. Wohfühlgewicht eingependelt - und da ich ja schon 43 Jahre alt bin - ist das mit dem Abnehmen auch sehr viel schwieriger. Je älter man wird umso weniger Kalorien sollte man zu sich nehmen. Aber andere sind doch auch gleich alt - und nehmen auch ab. das Argument lasse ich auf keinen Fall gelten. Hab bevor ich zum Rauchen aufgehört habe - weniger gegessen und habe da 3 kg in kürzester Zeit abgenommen. Dann hab ich genau diese 3 kg wieder zugenommen. Jetzt dentiere ich zwischen 1 und 2 kg auf und ab.
Muß aber auch sagen, dass ich Schilddrüsentabletten gegen eine Unterfunktion nehmen muß. Hatte vor 14 Jahren eine Überfunktion der Schilddrüse gehabt, dass ich fast drauf gegangen wäre. Ich habe in 4 Wochen 15 kg abgenommen. Je mehr ich gegessen habe, desto mehr habe ich abgenommen. Ich hatte Heißhunger auf Nougatcreme (hab 500 ml mit dem Eßlöffel ausgegessen) - am nächsten Tag hatte ich 2 kg weniger. Es gab nichts, was ich nicht essen konnte - ich nahm einfach ab (Das war wie Ostern und Weihnachten zusammen)Mein Körper verbrannte die Nahrung, kaum hab ich sie in den Mund genommen - so schnell ging das.
Hatte Herzrhythmusstörungen, Zittern, niederen Blutdruck und Pulsrasen. Das alles hat mir 4 Wochen Krankenhausaufenthalt gebracht. Die Kilos hatte ich in 6 Wochen wieder drauf und noch mehr. Ich bekam eine Unterfunktion - da hab ich an einem Wochenende 4.5 kg zugenommen - da dachte ich schon - ich schnappe über
Aber seit ich meine Tabletten nehme - ist die Schilddrüse eingestellt und ich hab keine Probleme mehr. Hab auch versucht -. eine künstliche Überfunktion herbeizuführen, indem ich meine Dosis geringfügig erhöht habe - das hat aber nicht funktionier. Nun muß ich mit aller Gewalt fasten, dass ich mal 1 kg wegkriege - es ist frustrierend.
Ich hoffe, bei dir gehts besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 7:45
In Antwort auf peggie_12542367

lese hier immer wieder das man mit 1200kalos gesund abnehmen kann.und das der körper(jeder ist anders,aber der durchschcnitt zählt bekanntlich)diese braucht um lebensnotwendige funktionen aufrecht zuerhalten.
habe in den letzten drei tagen mal ausgewertet auf was ich komme und das sind ca 1000kalos.
NUR:will/hab ich heut erst mit meiner diät angefangen sprich ich müsste die kalos ja nochmal reduzieren.
das wärn doch aber unter 1000kalos am tag?(mein arzt meinet ich solle um 200-300kalos reduzieren) das ist doch dann alles andere als gesund.

was mach ich denn nun?

lg

Zum abnehmen empfehl ich immer das Abnehmmittel zum Fett verbrennen, soll super helfen beim abspecken, viele meiner Freundinnen verwenden es
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sportlich werden
Von: juliana
neu
22. August um 10:19
Neu hier
Von: zella_18548399
neu
21. August um 21:29
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen