Home / Forum / Fit & Gesund / HIV + ?

HIV + ?

1. März 2008 um 7:29



Habe vor 9-10 Monaten einen Mann kennengelernt. nach kurzer zeit kamen wir zusammen. er war mein erster freund. die ersten 2 Monate hatten wir keine sexuelle Beziehung.

Er sagte mir, das er ein Blutspender ist, was mich beruhigte. Während der Beziehung hatten wir Oral- und Analsex (ungeschützt).
vor 2 Monaten kam es zu einem Schlussstrich. Es kam zu einer riesengroßer Enttäuschung. Ich bemerkte, dass ich im Grunde nichts über ihn wusste.
Habe angst, dass ich womöglich infiziert bin. da ich vor einigen Monaten die Symptome einer infektion an meinem körper gesehen habe.

Wie z.B.: fieber (zw.38-39) das nur so gut ich mich erinnern kann 1-2 Tage gedauert hat, da ich ein Medikament dagegen genommen hatte. jedoch habe ich von einem unterschied zw fieber bei Hiv und normalem fieber gehört.
Angeblich erscheint bei fieber aufgrund v. Hiv, kein schnupfen oder husten. ich weiß nicht, ob das stimmt.

ich hatte auch einen kurzfristigen hautausschlag + Juckreiz, den ich jedoch zur möglichen polyacryl-allergie zurückführen kann. --> entstand, als ich einen neuen pulli anhatte.
hat jemand eine ahnung? wie ist der hautausschlag bei einer Hiv infektion? juckt er oder nicht?

auf den gedanken, dass ich vielleicht infiziert bin, kam ich einerseits durch die Enttäuschung nach der Beziehung und dass ich kaum bis nichts über seine vorherigen sexuellen erfahrungen und erlbenisse weiß und dadurch, dass eine Freundin von mir vor 2 wochen einen Test machen ließ.
den habe ich auch gestern machen lassen und muss eine woche auf die ergebnisse warten.
jedoch habe ich Angst, dass ich womöglich + bin...

da es zu einem vertrauensmissbrauch gekommen ist, kann ich ihm nicht mehr glauben, dass er ein blutspender ist.
wir haben keinen kontakt mehr, da er sich zurückgezogen hat. und ich kann ihn auch nicht fragen in dem sinne: 'hey wie gehts? hab mal ne frage, bist du hiv+ oder sogar an aids erkrankt?'
weiß nicht, wieso mir das unangenehm ist.

und meine frage ist auch. jemand der einen liebt und sogar ans zusammenziehen bis heiraten denkt, wird wohl von diesem menschen nicht verheimlichen, dass er/sie hiv+ ist oder?
oder gibts es solche tatsächlich solche menschen, die etwas dergleichen verheimlichen würden?

danke fürs lesen und antworten!



Mehr lesen

1. März 2008 um 9:26

HIV +
Hallo,

hier ist Lebensfreude.
Ich finde sehr gut, dass Du einen Test gemacht hast und glaube auch nicht, dass Du Dich angesteckt hast. Jedoch solltest Du bei Deinen Begegnungen etwas vorsichtiger sein. Heutzutage sollte man kein Verkehr ohne Kondom haben, wenn man den Partner nicht lange kennt.
Denke das nächste mal daran. Mach Dir keinen Kopf und belaste Dich jetzt nicht.
Hautauschläge können verschiedene Ursachen haben.

Aber im Zeitalter von HIV sollte mal wirklich vorsichtiger sein. HIV und AIDS sind nicht nur in den afrikanischen Ländern im Vormarsch, sondern auch bei uns.
Soll ich Dir was sagen, mein Mann ist HIV +. Ich habe mich getrennt, nicht deshalb, sondern weil unsere Beziehung schon lange keine war und ich mich mit diesem Thema nun wirklich sehr auseinandergesetzt habe. HIV ist keine Erkältung oder Grippe sondern eine lebensbedrohende Krankheit. Ich habe 2 erwachsene Kinder und danke Gott, dass wir alle gesund sind, es hätte auch anders sein können.
Es kann nämlich möglich sein, dass der Partner infiziert ist und weiss es gar nicht. So war es bei uns. Erst als die Krankheit ausgebrochen war..wurde festgestellt, dass die Infizierung schon Jahre zurück liegt.
Liebe und Lieben ist sehr schön, wir alle brauchen das, jedoch vergessen wir dabei die Ernsthaftigkeit von Geschlechtskrankheiten generell, denn diese sind im Vormarsch.

Ich möchte anderen helfen, dass sie nicht zu Betroffenen werden, denn es ist für unsere Familie eine riesengroße Belastung und Herausforderung für alle, nicht nur für den, der Infiziert ist.

Du kannst mir gerne wieder antworten.
Eigentlich habe ich mich gewundert, dass so wenige Anfragen zu diesem Thema hier sind.

Ich wünsche Dir alles liebe, vergesse diesen Typen, er hat Dich nicht verdient.

Gefällt mir

2. März 2008 um 12:39

Ähnl. situation
habe seit ein paar monaten einen freund und habe seit einer woche ein schlechtes gewissen. hatten auch ungeschützten geschlechtsverkehr wobei es nicht zum samenerguss kam da ich dies verhindert habe. hab im nachhinein mehr oder weniger das thema angesprochen von wegen frauen vor ihm und so. er meinte er hätte keine krankheiten und wäre was das thema verhütung angeht sehr vorsichtig. nun hab ich 6 tage später halsschmerzen und gliederschmerzen und denke nun auch direkt dass ich mich angesteckt habe. ich traue mich nicht ihn direkt zu fragen ob ich mir gedanken machen muss. vor einem test hab ich auch riesen bammel wobei mir dieser nur die einzige richtige antwort geben kann.
meine frage erstmal : können die halsschmerzen ein sympton sein?? wie würdet ihr es handhaben?

Gefällt mir

4. März 2008 um 20:03
In Antwort auf lebensfreude53

HIV +
Hallo,

hier ist Lebensfreude.
Ich finde sehr gut, dass Du einen Test gemacht hast und glaube auch nicht, dass Du Dich angesteckt hast. Jedoch solltest Du bei Deinen Begegnungen etwas vorsichtiger sein. Heutzutage sollte man kein Verkehr ohne Kondom haben, wenn man den Partner nicht lange kennt.
Denke das nächste mal daran. Mach Dir keinen Kopf und belaste Dich jetzt nicht.
Hautauschläge können verschiedene Ursachen haben.

Aber im Zeitalter von HIV sollte mal wirklich vorsichtiger sein. HIV und AIDS sind nicht nur in den afrikanischen Ländern im Vormarsch, sondern auch bei uns.
Soll ich Dir was sagen, mein Mann ist HIV +. Ich habe mich getrennt, nicht deshalb, sondern weil unsere Beziehung schon lange keine war und ich mich mit diesem Thema nun wirklich sehr auseinandergesetzt habe. HIV ist keine Erkältung oder Grippe sondern eine lebensbedrohende Krankheit. Ich habe 2 erwachsene Kinder und danke Gott, dass wir alle gesund sind, es hätte auch anders sein können.
Es kann nämlich möglich sein, dass der Partner infiziert ist und weiss es gar nicht. So war es bei uns. Erst als die Krankheit ausgebrochen war..wurde festgestellt, dass die Infizierung schon Jahre zurück liegt.
Liebe und Lieben ist sehr schön, wir alle brauchen das, jedoch vergessen wir dabei die Ernsthaftigkeit von Geschlechtskrankheiten generell, denn diese sind im Vormarsch.

Ich möchte anderen helfen, dass sie nicht zu Betroffenen werden, denn es ist für unsere Familie eine riesengroße Belastung und Herausforderung für alle, nicht nur für den, der Infiziert ist.

Du kannst mir gerne wieder antworten.
Eigentlich habe ich mich gewundert, dass so wenige Anfragen zu diesem Thema hier sind.

Ich wünsche Dir alles liebe, vergesse diesen Typen, er hat Dich nicht verdient.

...
Hey Du,

klar gibt es Leute die total kackendreist sind, und Dir verheimlichen, dass sie + sind aber die müssen schon richtig richtig abgewi.... sein...

Ich kann Dich sehr gut verstehen, mein letzter Freund war auch einer, der hat bei jeder Kleinigkeit gelogen, habs leider auch erst später wahrgenommen (liebe macht bekanntlich blind) irgendwann hatte ich dann auch über das Thema Hiv nachgedacht und bekam totale Panik habe mit ihm gesprochen er sagte sofort er kann nen test machen, wir haben beide einen test gemacht beide negativ. Nur dadurch, dass er mich die ganze zeit angelogen hat, ist es so krass geworden, dass ich mir eingeredet habe er hät sogar den Test gefälscht... also ich nach weiteren 6 wochen wieder hin und was ein glück negativ ...

mach dir nicht alzu viele gedanken... der typ hat dich allenfalls nicht verdient aber ich denke dass muss man nicht unbedingt gleich in einen topf schmeißen das wäre schon eine horrorstory...
drücke dir die daumen

und meld dich wie es war

Gefällt mir

9. März 2008 um 22:56
In Antwort auf lebensfreude53

HIV +
Hallo,

hier ist Lebensfreude.
Ich finde sehr gut, dass Du einen Test gemacht hast und glaube auch nicht, dass Du Dich angesteckt hast. Jedoch solltest Du bei Deinen Begegnungen etwas vorsichtiger sein. Heutzutage sollte man kein Verkehr ohne Kondom haben, wenn man den Partner nicht lange kennt.
Denke das nächste mal daran. Mach Dir keinen Kopf und belaste Dich jetzt nicht.
Hautauschläge können verschiedene Ursachen haben.

Aber im Zeitalter von HIV sollte mal wirklich vorsichtiger sein. HIV und AIDS sind nicht nur in den afrikanischen Ländern im Vormarsch, sondern auch bei uns.
Soll ich Dir was sagen, mein Mann ist HIV +. Ich habe mich getrennt, nicht deshalb, sondern weil unsere Beziehung schon lange keine war und ich mich mit diesem Thema nun wirklich sehr auseinandergesetzt habe. HIV ist keine Erkältung oder Grippe sondern eine lebensbedrohende Krankheit. Ich habe 2 erwachsene Kinder und danke Gott, dass wir alle gesund sind, es hätte auch anders sein können.
Es kann nämlich möglich sein, dass der Partner infiziert ist und weiss es gar nicht. So war es bei uns. Erst als die Krankheit ausgebrochen war..wurde festgestellt, dass die Infizierung schon Jahre zurück liegt.
Liebe und Lieben ist sehr schön, wir alle brauchen das, jedoch vergessen wir dabei die Ernsthaftigkeit von Geschlechtskrankheiten generell, denn diese sind im Vormarsch.

Ich möchte anderen helfen, dass sie nicht zu Betroffenen werden, denn es ist für unsere Familie eine riesengroße Belastung und Herausforderung für alle, nicht nur für den, der Infiziert ist.

Du kannst mir gerne wieder antworten.
Eigentlich habe ich mich gewundert, dass so wenige Anfragen zu diesem Thema hier sind.

Ich wünsche Dir alles liebe, vergesse diesen Typen, er hat Dich nicht verdient.

Hallo
Hallo Lebensfreude (was für ein schöner Nickname )
Danke für deine antwort! Du hast völlig recht. Dieses männliche Wesen war mein erster Freund (diese bezeichnung bitte nicht missverstehen. er ist für mich einfach nur ein männlicher mensch, sonst nichts mehr )
Er war der erste Mann, mit dem ich diese Erfahrungen gemacht habe. Aber das falsifiziert nicht die tatsachen. tatsache ist: es ist gefährlich, so wie du es geschrieben hast und ich es mal gelernt und verdrängt od ignoriert habe...
aber weißt du, der mensch muss manchmal wirklich die eigenen erfahrungen machen, damit er es endlich versteht. es wird in der schule, bei der familie und freunden erzählt, die medien etc... macht es nicht!!!
aber man hört einfach hin.. ich habe mich anscheinend von der liebe verführen lassen.
so sehr vertraut hatte ich ihm.
und als es aus war, wurde mir die brille von den augen weggenommen. und alles konnte ich plötzlich von anderen perspektiven aus betrachten. plötzlich dachte ich an HIV und Aids und alle möglichen krankheiten, die nur durch solche wege übertragen werden konnten.

Ich bin froh, dass ihr alle (du und deine Kinder) gesund seid. für ihn tut es mir leid.

Hoffe nur dass man bald etwas dagegen finden wird.
Das ist sehr lobenswert von dir, dass du versuchst, dass andere nicht zu betroffenen werden.
ich werde auch dafür sorgen. in meiner umgebung und auch im net.
hoffe nur, dass nicht jeder zuerst die erfahrung machen muss, um die tatsachen zu erkennen...

p.s.: mein testergebnis ist negativ

Gefällt mir

9. März 2008 um 23:09
In Antwort auf bedofredroses

Ähnl. situation
habe seit ein paar monaten einen freund und habe seit einer woche ein schlechtes gewissen. hatten auch ungeschützten geschlechtsverkehr wobei es nicht zum samenerguss kam da ich dies verhindert habe. hab im nachhinein mehr oder weniger das thema angesprochen von wegen frauen vor ihm und so. er meinte er hätte keine krankheiten und wäre was das thema verhütung angeht sehr vorsichtig. nun hab ich 6 tage später halsschmerzen und gliederschmerzen und denke nun auch direkt dass ich mich angesteckt habe. ich traue mich nicht ihn direkt zu fragen ob ich mir gedanken machen muss. vor einem test hab ich auch riesen bammel wobei mir dieser nur die einzige richtige antwort geben kann.
meine frage erstmal : können die halsschmerzen ein sympton sein?? wie würdet ihr es handhaben?

Hmm
hallo
wie gehts dir heute? hast du noch schmerzen?
ich weiß nicht ob die symptome des hiv unmittelbar danach oder sehr kurze zeit später auftauchen können. die schmerzen können natürlich auch eine andere ursache haben. das 'normale' erkrankt sein könnte es auch sein. du hast doch davor sicher öfters halsschmerzen oder gelenksschmerzen gehabt.

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du angst hast, aber wie du geschrieben hast, der test wird dir die richtige antwort geben und es ist mutig von dir, dass du über deine angst reden bzw schreiben kannst.
ich weiß nicht, wie er draufreagieren würde, aber vielleicht wäre da die möglichkeit, gemeinsam hinzugehen und den test gemeinsam zu machen. was denkst du dazu?

ich bin alleine hingegangen und habe dort sehr viele paare gesehen. also diese möglichkeit gibt es natürlich.
vielleicht habt ihr mehr darüber gesprochen. gibts was neues?


Gefällt mir

9. März 2008 um 23:19
In Antwort auf sunny4you1

...
Hey Du,

klar gibt es Leute die total kackendreist sind, und Dir verheimlichen, dass sie + sind aber die müssen schon richtig richtig abgewi.... sein...

Ich kann Dich sehr gut verstehen, mein letzter Freund war auch einer, der hat bei jeder Kleinigkeit gelogen, habs leider auch erst später wahrgenommen (liebe macht bekanntlich blind) irgendwann hatte ich dann auch über das Thema Hiv nachgedacht und bekam totale Panik habe mit ihm gesprochen er sagte sofort er kann nen test machen, wir haben beide einen test gemacht beide negativ. Nur dadurch, dass er mich die ganze zeit angelogen hat, ist es so krass geworden, dass ich mir eingeredet habe er hät sogar den Test gefälscht... also ich nach weiteren 6 wochen wieder hin und was ein glück negativ ...

mach dir nicht alzu viele gedanken... der typ hat dich allenfalls nicht verdient aber ich denke dass muss man nicht unbedingt gleich in einen topf schmeißen das wäre schon eine horrorstory...
drücke dir die daumen

und meld dich wie es war

Hey!
danke dir!!!
die vorstellung, dass es solche leute gibt, ist echt seeeehr unangenehm.

du hat recht, liebe macht blind. ich war echt blind und sehr naiv. habe alles geglaubt und nicht hinterfragt. aber ja, was solls.
wenn einmal d. vertrauen weg ist, dann bildet man sich da sooo viele sachen ein, echt schlimm. kann dich sehr gut verstehen.
aber es war eine erfahrung. ich weiß das zu schätzen. man wird plötzlich vorsichtiger und irgendwie merkwürdig reifer (?)...
nachdem ich aus diesem gebäude herausging,mit dem befund in der tasche, hatte ich das gefühl von neuem auf die welt gekomemn zu sein und da war er mir dann egal.
ich war nur froh. der test und die angst über hiv etc hat mir geholfen über ihn hinwegzukommen.

die welt wird, denke ich, noch mit anständigen und liebenswerte menschen bevölkert

gottseidank ist es keine horrorstory und ich hoffe, dass es für niemanden dazu kommt.


Gefällt mir

30. April 2008 um 12:06

HIV
Hallo,
habe eben deinen beitrag gelesen der leider schon etwas zurück liegt aber ich hoffe du antwortetst mir trotzdem.
Ich befinde mich nämlich in genau derselben situation wie du damals.
Ich bin 20 und habe meinen ersten freund.
Wir sind seit 3 Monaten zusammen und haben anfangs jedesmal mit kondom verhütet.Vor einer woche haben wir zum ersten mal ohne kondom miteinader zusammen.Jetzt eine woche danach habe ich starken schnupfen und halsweh(keinfieber oder ähnliches). Dazu muss ich sagen das wir an dem letzten wochenende da ja ziemlich schönes wetter war cabriot gefahren sid ( und das konnte ich schon als kleines kind nicht gut vertragen)
Ich habe ihn natürlich auf das thema HIV Test angesprochen.Er hat noch keinen Test gemacht,allerdings liegt sein letzter GV schon 4 Jahre zurück.Er meint er habe anfangs mit den frauen vor mir immer mit kondom verhütet nach einer zeit allerdings ohne.
Ich weiß das es nichts bringt sich verrückt zu machen und bei einem kleinen schnupfen direkt verrückt zu spielen allerdings würde ich mich über ein paar ratschläge von dir freuen.
Im vorraus vielen lieben dank,
Katarina

PS: deine vermutung das bei einer HIV Infektion kein schnupfen und halsschmerzen auftreten stimmt das wirklich ?

Gefällt mir

30. April 2008 um 16:37
In Antwort auf moonshine26

Hey!
danke dir!!!
die vorstellung, dass es solche leute gibt, ist echt seeeehr unangenehm.

du hat recht, liebe macht blind. ich war echt blind und sehr naiv. habe alles geglaubt und nicht hinterfragt. aber ja, was solls.
wenn einmal d. vertrauen weg ist, dann bildet man sich da sooo viele sachen ein, echt schlimm. kann dich sehr gut verstehen.
aber es war eine erfahrung. ich weiß das zu schätzen. man wird plötzlich vorsichtiger und irgendwie merkwürdig reifer (?)...
nachdem ich aus diesem gebäude herausging,mit dem befund in der tasche, hatte ich das gefühl von neuem auf die welt gekomemn zu sein und da war er mir dann egal.
ich war nur froh. der test und die angst über hiv etc hat mir geholfen über ihn hinwegzukommen.

die welt wird, denke ich, noch mit anständigen und liebenswerte menschen bevölkert

gottseidank ist es keine horrorstory und ich hoffe, dass es für niemanden dazu kommt.


Heey =)
also mein freund und ich hatten anfang märz das erste mal miteinander geschlafen,jedoch ohne kondom.
er hatte vorher noch nie sexuellen kontakt, genauso wie ich.
hatte es meiner mum erzählt und sie meinte nur:" hast du mal an aids gedacht?" in dem moment nicht.
er ist gesund und hat keinerlei krankheiten bisher und auch sonst ist er gesund. genauso wie ich auch. er hatte nie bluttransfusion bekommen etc. Nur ich damals.
könnte er etwas in sich tragen? ich denke, wenn wäre doch schon längst was ausgebrochen... bei uns beiden. wenn da was sein sollte.oder?
wäre froh über antworten...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was versteht ihr unter "Dick" ?
Von: steffi2802
neu
29. April 2008 um 18:37
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen