Home / Forum / Fit & Gesund / Histaminintoleranz?

Histaminintoleranz?

29. Juli 2009 um 23:57

Hallo, ihr Lieben

Entschuldigt, wenn ich etwas ausholen muss, aber ich möchte es gern komplett erzählen und gern von euch wissen, was ihr davon haltet.

Schon von klein auf litt ich immer wieder unter Durchfällen, aber nicht so massiv wie heute. Mit 16 fing ich mit der Pille an, das ging auch etwa 2 Jahre gut (so erinnere ich mich zumindest) und dann begannen die schlimmen Durchfälle. Ewigkeiten hab ich mich damit rumgeschleppt und tippte auf eine Lactoseintoleranz. Denn auch Sahne vertrug ich noch nie. Ich setzte sie etwa weitere 3 Jahre später ab und mir ging es gut. Milch konnte ich damit wieder trinken und alles war in Butter. Meine Hautprobleme wurden aber sehr stark und ich wagte vor knapp 3 Monaten einen neuen Versuch mit einer anderen Pille.
Es klappt vielleicht eine Woche und der Durchfall ging wieder los. Auch seelisch fühlte ich mich nicht gut und wechselte vor einer Woche auf Qlaira, aber der Durchfall blieb. Merkwürdigerweise stelle ich fest, dass dies überwiegend nach dem Verzehr von Ketchup, Schokolade, Senf und dergleichen auftrat, aber nicht nach Milch. Heute hab ich einen Mcrib gegessen und danach hatte ich noch gut 5 Minuten. Ich muss dazu sagen, dass ich auch vorher diesen nur schlecht vertragen habe, aber das war nun wirklich extrem.
Seit der Pille habe ich auch eine Landkartenzunge bekommen und mit und ohne Pille leide ich auch an Blähungen Nun bin ich im Internet auf den Begriff der Histaminintoleranz gekommen und nach allen Selbstdiagnosen muss ich sagen, das könnte es wirklich sein.
Warum ich das glaube? Meine Liste.
- die Symptome wie Landkartenzunge, Durchfall, Bauchschmerzen und Blähungen etc. passen
- nach Milch hab ich eigentlich keinen Durchfall
- esse ich Lebensmittel mit Essig wie Ketchup, Senf, aber auch Zwiebeln, Schokolade usw. bekomme ich viel eher Durchfall, also Lebensmittel mit Histamin
- Alkohol soll auch ein Auslöser sein (durch Magenprobleme hab ich mehrmals Iberogast - mit Alkohol - genommen und bekam unmittelbar danach die Landkartenzunge

Seit ich seit einer Woche die Qlaira nehme hab ich dauernd die Landkartenzunge und ich reagiere auch sehr schnell auf ein Lebensmittel mit Durchfall etc. Für mich passt vieles zusammen, zumal die Einnahme der Pille manchmal das i-Tüpfelchen für eine Histaminintoleranz sein soll. Nichts desto trotz hab ich schon als Kleindkind Probleme gehabt und nie konnte man mir etwas darüber sagen und das würde jetzt einfach passen. Ich muss dazu sagen, dass ich diese Symptome erst vermehrt oder überhaupt feststelle mit Einnahme der Pille, vielleicht hat sie das Fass zum Überlaufen gebracht?

Was sagt ihr dazu? Ich weiß es ist wirklich viel zum Lesen, aber vielleicht seht ihr das wirklich wie ich auch.
Ich freue mich und bedanke mich für eure Antworten

Liebe Grüße

Mehr lesen

22. September 2009 um 17:32

Histaminintoleranz
Hallo! (meine Antwort ist auch etwas lang geworden. )

Ich leide mit dir. Hab auch eine Allergie gegen Histermine. Bei mir waren es auch die gleichen Symptome die mir zu denken gaben. Ein Besuch beim Hausarzt hat die Sache geklärt, sogar ohne Allergietest. Natürlich hab ich auch eine Woche Lebensmittel die ich nicht sehr gut vertrage weggelassen. Danach wurde es für eine Zeit besser, jedoch nicht auf Dauer. Bei mir hat die Einnahme der Pille nichts zu tun mit dem Ausbruch der Allergie. Kam einfach so über Nacht.
Was mir jedoch aufgefallen ist, jeder Mensch reagiert auf verschiedene Lebensmittel. Bei mir ist es am Schlimmsten bei Tomaten (und allen Lebensmitteln die diese enthalten), roten Früchten, Säften und Wein. Auf Schokolade, Käse, Zwiebeln etc. spreche ich persönlich nicht an.
Welche du nicht verträgst musst du selbst ausprobieren. Dies kann natürlich einige Zeit dauern, aber die Zeit wars mir echt wert. Du solltest auch heraus finden wieviel du nicht verträgst. Eine Tomate macht mir noch nichts. Spaghetti mit Sauce bringen mich jedoch in ein Mirakel.
Im Internet (zB. Wikipedia) gibt es eine riesen Lebensmittel die große Mengen an Histerminen enthalten.
Deine Symptome passen wirklich sehr gut auf diese Allergie, streiche einfach einmal eine Zeit lang Lebensmittel mit Histermine aus deinen Speiseplan, auch wenns zu Beginn echt schwer ist.
Wennst noch andere Fragen hast, meld dich einfach bei mir, vllt kann ich helfen!!

Liebe Grüße

PS: Sei froh dass dir ein juckender Gaumen erspart geblieben ist, dieses Symptom hasse ich am Meisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen