Home / Forum / Fit & Gesund / Hirseflocken vs. Hirsevollkornmehl

Hirseflocken vs. Hirsevollkornmehl

7. März 2010 um 8:36

Hallo liebe Mamis

Ich hoffe wirklich das mir jemand weiterhelfen kann...Ich verzweifel schon.

Also, wegen des hohen Eisengehalts (und weil Glutenfrei) wollte ich meinem Sohn Hirseflocken unter seinen Gemüsebrei mischen.
War also im DM. Dort gab es nur Hirseflocken von Alnatura (keine Babynahrung), auf deren Rückseite stand "Kann Spuren von Gluten erhalten"
Ich weiß dass "kann" nicht "muss" bedeutet, aber ich bin da lieber etwas vorsichtiger
Nun denn, nach langer Überlegung habe ich dann den Hirse-Getreidebrei von Alnatura gekauft, um zu versuchen dass unter dass Essen zu mischen.

Frage Nummer 1:
Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht. Ich meine ist dass in Ordnung??
Mann will ja immer alles richtig fürs Baby machen

Frage Nummer 2:
Zutaten des Hirse-Getreide-Breis ist ausschließlich Hirsevollkornmehl und Vitamin B1.
Ich habe nun die Befürchtung dass das Vollkornmehl weniger Mineralien hat (besonders Eisen, was mir aber SEHR wichtig ist) wie normale Hirseflocken. Und ich meinem Baby daher doch gar nicht so viel gutes tu wie ich eigentlich möchte.
Weis da jemand mehr drüber?

Ich wäre sehr Glücklich wenn mir jemand weiter helfen würde!!

Es bedanken sich im Vorraus

Sabrina und Söhnchen Riccardo

Mehr lesen

8. März 2010 um 21:33

Beide gewinnen!!!
Hallo liebe Mani!
Ich fütter auch hauptsächlich Hirse, da ich auf Fleisch verzichte.
Du kannst mit keinem von Beidem was falsch machen. Die Hirseflocken sind nicht besser oder schlechter als der Brei, Du musst sie nur vorher ungefähr 5-10 min in heißem Wasser quellen lassen. Dann einfach unter das Gemüse mischen.
Die "Spur von Gluten" ist völlig unbedenklich...oder hat Dein Kleiner eine Allergie?
Man sollte sowieso zwischen dem 4. und 6. Monat Glutenhaltige Nahrungsmittel einführen.
Was sehr wichtig bei der Hirse ist:immer Vitamin C-haltiges mitfüttern (in Form von Saft zB), damit der Körper das Eisen besser aufnehmen kann.

Alles Liebe
Valerie und Raphael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 21:34
In Antwort auf helene_12569199

Beide gewinnen!!!
Hallo liebe Mani!
Ich fütter auch hauptsächlich Hirse, da ich auf Fleisch verzichte.
Du kannst mit keinem von Beidem was falsch machen. Die Hirseflocken sind nicht besser oder schlechter als der Brei, Du musst sie nur vorher ungefähr 5-10 min in heißem Wasser quellen lassen. Dann einfach unter das Gemüse mischen.
Die "Spur von Gluten" ist völlig unbedenklich...oder hat Dein Kleiner eine Allergie?
Man sollte sowieso zwischen dem 4. und 6. Monat Glutenhaltige Nahrungsmittel einführen.
Was sehr wichtig bei der Hirse ist:immer Vitamin C-haltiges mitfüttern (in Form von Saft zB), damit der Körper das Eisen besser aufnehmen kann.

Alles Liebe
Valerie und Raphael

Huch
Sollte heißen:
Hallo liebe MAMI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 14:22
In Antwort auf helene_12569199

Huch
Sollte heißen:
Hallo liebe MAMI

Danke!
Habe ich mir schon gedacht dass es Mami heisen soll
Danke für deine nette Antwort!
Ja er hat eine Gluten - Allergie, deshalb bin von Haferflocken auf Hirse umgestigen.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen