Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe!! Vaginaleinfektion

Hilfe!! Vaginaleinfektion

20. August 2013 um 21:01 Letzte Antwort: 21. August 2013 um 22:36

Hallo ihr Lieben,
ich weiß weder ein noch aus. Mich plakt seit Monaten eine immer wieder auftauchende Scheideninfektion.
Ich erkläre meine Situation mal damit mir vielleicht jemand helfen kann:

Ich habe letztes Jahr sehr oft Antibiotika nehmen müssen Blasenentzündung, Mandelentzündung und über knapp 3 Monate Antibiotika gegen Akne. Im Sep. hatte ich das letzte mal eine Blasenentzündung und habe von meiner FA ein Antibiotika bekommen so eins zum trinken. Und natürlich habe ich fast jedes Mal ein Vaginalpilz bekommen. Behandelt habe ich mich dann entweder mit Kadefungin oder Canesten Gyn once.
Und seitdem ist Alles schlimm. Ich habe Schmerzen beim Sex, werde nicht mehr feucht, habe weißen bröckeligen Ausfuss, beim Sex habe ich ständig das Gefühl auf die Toilette zu müssen und meine Verdauung spielt auch verrückt. Ich war jetzt 5 mal bei meinem FA die hat vermehrt darmbakterinen festgestellt und naja durch die antibiotikaeinnahme ist meine scheidenflora eigentlich nicht mehr existent und meine blasenaussenwand ist extrem gereizt. also habe ich auch vaginalzäpfchen mit milchsäurebakterien bekommen. das alles 4 mal und über längere Zeit.
Dann wird es kurzzeitig besser und kurze zeit danach ist es wieder da. ich trage nur noch baumwollunterwäsche, wie ich mir den po abwische weiß ich auch, und wechsel nun jedes mal nach dem baden oder duschen mein handtuch. Ich gehe nicht mehr schwimmen oder in die sauna.
und ich weiß einfach nicht mehr weiter. das ganze geht jetzt schon so lange und mein freund ist langsam auch schon genervt und hat angst das ich überhaupt keinen sex mehr mit ihm will oder wir uns auseinander gelebt haben weil ich ständig nein sagen muss. das tut mir wirklich sehr leid weil wir sonst immer ein sehr schönes sexleben hatten und wir beide es sehr genossen haben.

Ich möchte jetzt nicht schon wieder zum arzt weil das immer das gleiche ist.

kennt einer von euch das problem?
kennt einer freiverkäufliche medikamente die gegen darmbakterien helfen?
Gibt es tabletten die ich einnehmen kann zur unterstützung?
Ich habe langsam den leisen verdacht das ich auch einen darmpilz habe.
Gibt es dort ein medikament dass dort auch hilft?
ich habe keine ahnung was ich noch anstellen soll und bin für jede hilfe dankbar

vielen dank im voraus

Mehr lesen

21. August 2013 um 22:36

Danke
ich werde morgen mal die apotheke aufsuchen nach der arbeit und werde da mal fragen
aber danke für deinen tipp
eine pilzinfektion wurde von meinem fa ausgeschlossen waren keine sporen unterm mikroskop zu erkennen
ich hoffe ich finde dort schnell eine lösung

Gefällt mir