Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung und Gewichtszunahme / Hilfe! starker Eisenmangel, was tun?

Hilfe! starker Eisenmangel, was tun?

9. Juli 2009 um 19:33 Letzte Antwort: 22. Mai 2010 um 23:01

Hallo ihr lieben!
Habt ihr Tipps was ich bei einem starken Eisenmangel (Hb 9,8) tun, bzw nehmen kann,
welche Tabletten bringen wirklich was
und was kann ich mit Ernährung tun?

Meldet euch bitte!
Nehme schon seit 3Monaten alle 3Tage EisenTBL ein, aber der Wert ist trotzdem gefallen!
Lg

Mehr lesen

22. Juli 2009 um 8:15

Mir gehts genauso ...
guten morgen,

leider habe ich keinen revolutionären tipp, aber ich bin eine schwester im geiste, denn auch ich habe wohl einen sehr schlechten wert, der so schlecht sein muss, dass er mir noch nicht mal mitgeteilt wurde.
ich nehme täglich eine eisenkapsel und das nützt offensichtlich auch nichts.
isst du eigentlich fleisch ? dann ist leber total gut, fisch ebenso. ich bin vegetarierin und nicht in der lage, fleisch oder fisch zu essen, was die sache für mich erschwert.
beeren enthalten wohl ordentlich eisen, nüsse, weizenkleie und knäckebrot.
ich werde mir schüssler-salze besorgen und zusätzlich kräuterblut nehmen. in der kombination muss es doch irgendwie hinhauen.
vielleicht konnte ich dir doch den einen oder anderen nützlichen hinweis geben.
ich habe übrigens gerade eine neue diskussion eröffnet, bevor ich deine sah ...
liebe grüße und alles gute !

Gefällt mir
29. Juli 2009 um 11:53

Probiere doch mal...
Ferro Sanol gyn! Ich hatte vor ca. 1 Jahr auch extremen Eisenmangel und habe "Ferro Sanol duodenal" empfohlen bekommen kurz nachdem ich mit der Einnahme begonnen habe ist der Wert super angestiegen! Die Tabletten sind sehr verträglich und vom Preis her auch absolut in Ordnung!

Bin jetzt auch in der 6. SSW und werde auf Ferro Sanol gyn umsteigen: http://www.ferro.de/1/72.html

Falls dein Eisenwert trotz der Einnahme von Eisentabletten sinkt, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass dir ein bestimmtest Vitamin fehlt, dass das Eisen in den Körper 'schleust', frage am besten beim Arzt oder Apotheker nach!

Hoffe ich konnte dir helfen!

lg

Gefällt mir
28. August 2009 um 14:06

Kräuterblut ?!
Meine Hebamme hat mir "kräuterblut" empfohlen. Gibt es in der Apotheke sonst frag Deine Hebamme oder den Doc alles gute weiterhin

Gefällt mir
1. September 2009 um 15:45

Ja
empfehle da auch Kräuterblutsaft aus der Apotheke schmeckt auch gut

Gefällt mir
1. September 2009 um 21:33

Also
Meine Mama hatte damals Eisenmangel und geholfen hat es viel Rote beete zu essen ,auch gut für den Vegetarier hier unter uns

Gefällt mir
22. Mai 2010 um 23:01

Infusion
Ich hatte in den ersten 4 Monaten auch extremen Eisenmangel, so dass ich regelmäßig beim FA eine Infusion mit Ferritin bekam.
Hätte es anders wohl gar nicht mehr ausgehalten, da ich einfach immer nur totmüde war.
Kann ich also nur empfehlen

Gefällt mir