Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe! Schmerzen in der Scheide

Hilfe! Schmerzen in der Scheide

15. März 2016 um 20:44

Hallo,
Seit über 3 Monaten habe ich nun mal mehr, mal weniger starke Schmerzen in der Scheide. Langsam weiß ich einfach nicht mehr weiter und hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.

Angefangen hat alles Ende Dezember 2015. Ich hatte starke Schmerzen beim Wasserlassen und ein ständiges Brennen in der Scheide. Daraufhin ging ich zum Arzt, der meinte (ohne jegliche Tests), dass ich eine Blasenentzündung habe und verschrieb mir ein Antibiotikum (Zinnat). Nach 5 Tagen war das Ganze noch nicht besser und ich fuhr in die Klinik zur Urologie, die mir dann erneut ein Antibiotikum verschrieben haben. Dieses hat genauso wenig geholfen.
Daraufhin bin ich zu meiner Gynäkologin, die meinte, dass sei bestimmt ein Pilz und verschrieb mir hierfür Vaginalzäpfchen.
Nachdem diese auch nichts gebracht haben, kam ich wieder und nach 2mal durchgeführtem Abstrich stellte sich heraus, dass sich E-Coli Bakterien in meiner Scheide befinden. Die Ärztin verordnete mir Vaginalspülungen aber nichts weiteres.
Wie man sich denken kann hat das Ganze rein garnichts gebracht.
Da die Schmerzen immer noch die selben waren ging ich zu meiner Hausärztin, die mir Betaisodona für 7 Tage verschrieb. Nun nehme ich gerade zum Aufbau der Scheidenflora die Döderlein, aber ich habe nach wie vor Schmerzen beim Wasserlassen und ein ständiges Brennen...

Tut mir Leid für den langen Text, aber ich weiß nicht mehr weiter. Die Schmerzen schränken mein Leben total ein, und das mit gerade mal 20 Jahren...

LG Verena

Mehr lesen