Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe! Schmerzen beim Sex! Aber woher?

Hilfe! Schmerzen beim Sex! Aber woher?

18. September 2014 um 23:30

Hallo, Ich bin 21 Jahre alt und ich leide jetzt schon seit mehreren Monaten unter den Schmerzen beim Sex !

Zunächst einmal muss ich sagen dass ich jetzt schon seit fast drei Jahren in einer nunja... zugegebenermaßen mal mehr mal weniger glücklichen Beziehung bin^^ Die ersten anderthalb Jahre waren überwiegend großartig. Der Sex war auch wahnsinnig toll und auch wenn ich sehr empfindlich war und gerade am Anfang unserer Beziehung unter einigen immer wieder kehrenden Blasenentzündungen und manchen Pilzinfektionen oder andere bakterielle Infektionen leiden musste, hatten wer dennoch sehr viel leidenschaftlichen und experimentierfreudigen Sex.

Das erste halbe Jahr haben wir alles ausprobiert und überall gevögelt. Jeden Tag und mehrmals am Tag. Wir haben fast nie genug bekommen xD

Doch irgendwann wird der Sex natürlich weniger und ja. Das war schon damals eine sehr schwere Sache für mich. Er wollte nicht mehr so oft aber mich hat es verrückt gemacht weniger Sex zu haben xD Ich habe dann unter extremen stimmungsschwankungen bekommen und hab manchmal geweint oder bin komisch wütend geworden wegen unsinnigen Kleinigkeiten.... Nunja seine Theorie damals war dass ich ja auf jeden Fall "sexsüchtig" sein muss! Aber das ist jetzt schon lange nicht mehr das Thema denn irgendwann kam ich damit klar dass wir weniger Sex haben und es ist in Ordnung gewesen...

Auf jeden Fall haben vor jetzt schon einigen Monaten komische Schmerzen angefangen! Ich wusste nicht woher und zugegebenermaßen habe ich mir nicht direkt Hilfe geholt beim Frauenarzt. Ich war mir nämlich ziemlich sicher dass ich schon wieder unter einer Pilzinfektion leide und habe mir eigentlich nicht so schlimme Sorgen gemacht wie jetzt.

Mein Problem war nämlich dass ich an immer wieder kehrenden Pilzinfektionen leidete! Und irgendwie schien es gar nicht mehr wirklich weg zu gehen. Alle paar Wochen kam der scheiß wieder und der Frauenarzt vergewisserte mir immer wieder dass manche Frauen einfach eine sogenannte "schwachstelle" haben und daher öfters für sowas anfällig sind, das mein scheidenmilleu gestört ist und generell der abwehrmechanismus nicht so stark wäre wie bei anderen. aber dass das kein grund zur sorge wäre^^ also hab ich jedesmal den selben scheiß verschrieben bekommen und nach 1-2 wochen kams wieder xD klasse sache xD

ich war ja so begeistert *ironie* und dann wie es kommen musste hat der scheißdreck ned mehr funktioniert und ich habs grad nochmal direkt verschrieben bekommmen xD wunderbar^^ ich war ja so begeistert von meinem echt kompetenten frauenarzt

dann kamen irgenwann diese schmerzen dazu *seufz* und ich war selbstverständlich mega frustriert und litt unter Stimmungsschwankungen, die mich zur Verzweiflung brachten. Aber an den Frauenarzt habe ich schon lange nicht mehr geglaubt.... ich hatte natürlich irgendwann gar keine Lust mehr auf Sex und bin so wahnsinnig geworden. Ja schon richtig depressiv! und es war mir offentsichtlich dass es chronisch geworden ist und es schien mir keinen Ausweg mehr aus dem Schlamassel zu geben....

Also: irgendwann hab ich dann doch mal einen anderen Frauenarzt augesucht und all meine letzten Funken Hoffnungen und mein letzten "Überlebenswillen" zusammengekratzt und hab es einer Frauenärztin grob erklärt und siehe an, sie hat mir endlich was anderes verschrieben!

Alles gut und schön. *Hoffnung ist wieder etwas zurückgekehrt*^^ Das hat dann auch scheinbar funktioniert. Ich fühlte mich wieder ganz gut und untenrum fühlte sich eigentlich alles.... mh keine Ahnung.. sagen wir mal normal an Soweit ich mich noch an den "Normalzustand" erinnern konnte xD

Also wollte ich wieder Sex? Naja schon^^
Wollte ich es wirklich wieder ausprobieren? Nunja... ich war mir unsicher... Und hatte, wie ich mir jetzt eingestehen kann richtige Angst davor bekommen. Die Angst vor einer Enttäuschung war wirklich überwältigend.
Und.... hat es funktioniert? Natürlich nicht, mein Freund war so geil und lies mir kaum Zeit (ich hätte wirklich viel Zeit gebraucht denn meine Angst war wirklich nicht auszuhalten). Ich habe es also für ihn getan. Ich hab mich überreden lassen. Aber ich habe schnell gemerkt dass ich es doch nicht will sobald er ein Stück in mich eingedrungen ist. Ja ich war der Meinung es hätte weh getan. Vielleicht hat es aber nur in meinem Kopf "weh getan" weil mich diese Angst wahnsinnig gemacht hat....

Ja ich bin zu einem komischen Abbild meiner Selbst mutiert. Was ist nur aus meinem geilen Sexleben geworden? Wie konnte es soweit kommen? Wieso ich? Es war alles toll. Ich war geil und hatte ein wirklich geiles Privatleben. Das hat mir sehr gefallen und jetzt ist alles kaputt.

Laut Internet gibt es ja ein Haufen Gründe warum man an Schmerzen beim Sex erleiden muss. Aber meine Frauenärztin sieht bei mir keinen einzigen!

Ihre heutige Meinung dazu? "Sie leiden höchstwahrscheinlich unter Östrogenmangel und ihre Vagina ist einfach nur zu trocken" Achso ja?! Komisch, ich hatte anderthalb Jahre mega geilen Sex und das ganz ohne Gleitgel, meine Liebe beschissene Frauenärztin, ich benutze schon irgendsone bulshit Creme dagegen und es hilft Null, wird auch nicht besser wenn sie mir ne andere Creme empfehlen! *sorry, das musste ich jetzt mal rauslassen^^

Nun, irgendwelche Lösungsansätze für mich oder ist mein Privatleben jetzt komplett für den Arsch?^^




Mehr lesen

19. September 2014 um 11:55

Hallo erstmal
Hast du mal nen abstrich machen lassen?
Es gibt Krankheiten die erst nach Jahren ausbrechen. Obwohl die Keime schon ewig in dir sind.
Sex spielt sich hauptsächlich im Kopf ab, daher schlaf mit ihm wenn du bereit bist
Es ist ihm und dir nicht geholfen wenn sich einer zum Sex zwingen muss oder gezwungen fühlt.
Lg

Gefällt mir

19. September 2014 um 12:06
In Antwort auf chris17012

Hallo erstmal
Hast du mal nen abstrich machen lassen?
Es gibt Krankheiten die erst nach Jahren ausbrechen. Obwohl die Keime schon ewig in dir sind.
Sex spielt sich hauptsächlich im Kopf ab, daher schlaf mit ihm wenn du bereit bist
Es ist ihm und dir nicht geholfen wenn sich einer zum Sex zwingen muss oder gezwungen fühlt.
Lg

Nochmal ich
Meine Freundin hat auch oft welche Infektionen. Da muss man echt auf alles achten. Das einfachste machen viele Frauen falsch. Sie putzen sich von hinten nach vorne was zur Folge hat dass Bakterien in die scheide reiben. Kp wie es bei dir ist aber acht mal drauf.

Gefällt mir

14. Oktober 2014 um 23:23
In Antwort auf chris17012

Nochmal ich
Meine Freundin hat auch oft welche Infektionen. Da muss man echt auf alles achten. Das einfachste machen viele Frauen falsch. Sie putzen sich von hinten nach vorne was zur Folge hat dass Bakterien in die scheide reiben. Kp wie es bei dir ist aber acht mal drauf.

Oh Hallo Du^^
Hallo Chris, Danke für deine Antwort
Ich habe nur leider wirklich jetzt erst gesehen dass du geantwortet hast und antworte deshalb erst einen Monat später
Und ja die Sachen auf die man achten muss weiß ich. Ich habe mich seit der Sache mit den Problemen echt viel im Internet kundig gemacht. Und das mit dem falsch abwischen weiß ich auch schon seit ich klein bin von meiner mum^^ Mach dir da mal keine Sorgen, das ist wirklich nicht das Problem!^^

Und ja natürlich aber es gibt vom Frauenartzt keine Ergebnisse dass irgendwas ist...
alles vollkommen in Ordnung!!!
Ne Pilzinfektion oder ne Blasenentzündung wie ich jetzt schon Millionen hatte, wäre mir sogar als Ergebnis ganz recht gewesen, weil es dann wenigstens eine Ursache gibt!!!


Verstehst was mein Problem ist?!^^
Das es nämlich laut Arzt keins gibt xxD Frau Doktor ist der Meinung ich sei einfach nicht feucht genug aber ich werd jawohl selber wissen ob ich feucht genug bin. Wenn ich nicht feucht werden würde müsste ich ja nicht zum Arzt um die Ursache herauszufinden.....

Gefällt mir

15. Oktober 2014 um 21:40

Hey ALEX!
Ich danke dir vielmals für deine gut erklärte Antwort und deine verständnisvollen Worte !!!

Ich habe so etwas in der Richtung schon in Vermutung gehabt und auch schon oft darüber gelesen und bin durch eine Freundin auch darauf aufmerksam geworden. Ich habe dieses Phänomen durchaus in Erwägung gezogen, nur ist man immer ein wenig hin und her gerissen ob es nicht doch einfach eine körperliche Ursache haben könnte, welche noch nicht entdeckt wurde usw...^^ Das wünscht man sich natürlich sehr, da dies einfach nachzuvollziehen ist!

Und naja mit der Zeit wird es sehr mühsam und frustrierend sich ewige und scheinbar auswegslose Gedanken zu machen und durch die Frustration will man dem ganzen einfach komplettt aus dem Weg gehen und die Gedanken weg sperren und sich auf anderes im Leben zu konzentrieren.....

Allerdings ist das natürlich keine Lösung des Problems sondern eine Verdrängung! Ich dachte mir eben einfach, dass wenn ich erstmal diesen "Stress" aus meinem Kopf streiche und mich eine Weile mit anderem beschäftige und mehr Spaß am Leben zurück gewinne, dieses Problem danach einfach zu konfrontieren ist. Verstehst du, weil der psychische Stress immer mehr wächst und wächst, sowie die Ängste immer größer werden, da es dauerhaft immer mehr Druck aufbaut bis man irgendwann platzt! :S

Und diese Auszeit war zunächst auch gut und ich fühle mich mittlerweile nicht mehr unter dauerhaften psychischen Stress und habe mich schon fast in der Lage gefühlt es noch einmal langsam mit meinem Problem gelassen angehen zu wollen...
aber mir ist schnell bewusst geworden dass es einfach nicht schön war der Sex! Weil ich wie du schon sagtest wohl einfach sehr viel langsamer anfangen muss, da die Angst selbstverständlich nicht verschwunden war und ich nicht einen vollkommenen erregten Zustand erwecken konnte....

Ich werde deinen Ratschlag nun auf jeden Fall beherzigen und es langsam und in Ruhe angehen... Es hat mich sehr gefreut deine verständnisvolle Antwort gelesen zu haben! Ich versuche mir immer ins Gedächtnis zu rufen, dass es anderen (vor allem auch Männern und überhaupt jeder Mensch) auch so gehen kann und das mit mir alles in Ordnung ist und ich mir keine Sorgen machen muss dass ich "nicht funktioniere"
Das gab mir jetzt wirklich wieder Hoffnung, das gelesen zu haben. Ich danke dir von ganzem Herzen!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen