Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe! Schlimme Entzündungen im Gesicht!

Hilfe! Schlimme Entzündungen im Gesicht!

3. März 2014 um 12:43

Hallo liebe Leute,

ich leide seit einigen Jahren an schlimmeren Rötungen im Gesicht. Ich war schon bei vielen vielen Ärzten, aber nichts was diese diagnostiziert haben und mir verschrieben haben, half! Erst vor 2 Wochen hat der Arzt zu mir gesagt, ich leide unter Rosacea und gab mir eine Creme. Eine Woche lang half sie sehr gut und jetzt sieht mein Gesicht noch viel schlimmer aus als vorher Bin wirklich verzweifelt. Jeden Morgen nach dem Aufstehen ist es eine Qual in den Spiegel zu sehen, um zu gucken, wie mein Gesicht heute aussieht ...
Ich habe schon alles versucht!!!!!!
Bei einem Allergietest wurde mir gesagt, ich habe eine Staub-Milben-Allergie, allerdings habe ich extra milbenabwehrende Bettwäsche und trotzdem habe ich diese schlimmen Entzündungen ...

Falls einer von euch eine Idee haben sollte oder irgendwelche Tipps, die mir helfen könnten, dann bitte schreibt mir!

Liebe Grüße ...

Mehr lesen

15. März 2014 um 17:43

Ein Versuch wert
Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe, kannst dich aber mal bei Naturprodukte Schwarz beraten lassen.

Apotheke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:52

Evt hilft es auch dir !
Ich möchte hier meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich habe in meinem Bekanntenkreis 3 Freunde mit Schuppenflechten. Alle haben mit Salben und anderen "Wundermitteln" versucht gegen ihre Schuppenflechten vorzugehen !! Leider ohne Erfolg... die ersten Erfolge kamen so schnell wie sie auch wieder verschwanden. Ich bin Sportler und beschäftige mich daher sehr viel mit dem Thema Ernährung und Gesundheit . Durch meine Kontakte im Sportbereich wurde ich dann vor einigen Tagen auf ein wirklich tolles Produkt aufmerksam gemacht !! Ich nahm es selber erstmal 10 Tage lang und konnte eine Leistungssteigerung im Sport sowie einen besseren Schlaf feststellen ( ich hatte z.B. wieder Augenbatz ) Ich gab dieses Produkt auch meinen Freunden zum testen darunter zufällig ein Freund mit Schuppenflechten ...... und nach nur 5 Tagen erhielt ich den Anruf das seine Flechten nicht mehr Schuppen würden und besser werden. Nun ist das Ganze ca 2 Wochen her und man sieht beachtliche Fortschritte. Ich sage NICHT das sie ganz weggehen oder das jeder Mensch genau so auf das Mittel anspringt !! ABER 80% meiner Freunde hatte eine positive Erfahrung ! Alle 3 Freunde mit Schuppenflechten einer mit Astma und ein Bekannter mit Morbus Crohn sind begeistert ! Das Nahrungsergänzungsmittel ist VÖLLIG BIOLOGISCH also auch ganz ganz Gesund für alle . KEIN chemischer MIST . Ich werde hier keine Werbung machen aber wer wissen will wie dieses Produkt heiß kann sich gerne bei mir melden unter. thge@edumail.at

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2014 um 13:45

Rosacea
ja das konnte es sein lasse dich mal bei Naturprodukte Schwarz beraten die können oft bei dem Problem helfen einer Bekannten die das Gleiche Problem hat und noch zusätzlich Haschemoto konnten sie auch helfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2014 um 1:04

Vmtl. das gleiche Problem - meine Geschichte und evtl. Geheimwaffe
hallo meganfox1990, deine Haut sieht aus wie meine! Frage: juckt deine haut ab und an auch sehr stark? Ich mache mit den Hautproblemen seit 3-4 Jahre rum. War bei Hautärzten und beide wussten nicht weiter. Haben Allergietests gemacht (auch Hausstaubmilbenallergie gefunden) und einige Crems an mir getestet. Mein Allergiewert liegt so bei 800 und 100 sei normal?! Dennoch würde es nicht so zu Allergieausschlag passen. Dann wurde ich in die Hautklinik geschickt, dort wurde eine Hautprobe genommen und naja ROSACEA gefunden und sehr stark entzündetes Gewebe. Die sagten es sähe nicht typisch aus wie Rosacea da die generelle Rötung fehle und Symptome Papel und Juckreiz nicht so passe. Aber ich könne eine 3 monats Kur Antibiotika hoch dosiert testen. Da sagte ich wieso solle ich mir meine Darmflora kaputt machen wenn die noch nicht mal genau sagen könnten was ich habe. Dann bin ich wieder zu meinem Hautarzt gegangen und habe mit ihr darüber gesprochen. Sie sagte mir lt. Laborbefund seie klar das ich Rosacea hätte aber sie würde vom hoch dosiertem Antibiotika abraten und an stelle davon Oracea einnehmen (neues Antibiotika mit wenig Nebenwirkung). Da ich am verzweifeln war nahm ich braf das Antibiotika ein und siehe da es half (halbwegs) die Pusteln wurden besser aber waren nie ganz verschwunden zudem nahm ich so eine Antibiotikaangemischte Salbe. Dann nach 3 Monaten machte ich eine Pause. Dann fing es wieder an und ich nahm nach 1 Monat Pause wider das selbe Antibiotika ein und nach 3 Wochen hat es noch nicht geholfen. War paralell bei einer guten Homeopathin die auch mit ihrem Latein am Ende war. Meine Mutter kam auf den Gedanken sich einen Chaga Pilz für was auch immer zu holen. Da sagte ich, ich schau erst mal ob der irgend welche Nebenwirkungen hat und so weckten die Beiträge dazu mein Interesse. Da ich eh nix zu verlieren (oder zu testen) hatte fand ich nach Wochen langer Rechere auch raus er könne bei Rosacera und Ekzeme helfen. Dann fand ich bei ORAVEDA denn meiner Meinung nach besten Chagapilz (ohne Nebenwirkung). Den habe ich mir bestellt und 2 Monate genommen. Ich sag nur WOW! So komplett weg war mein Ausschlag nicht aber genau so gut wie mit dem Antibiotika und KEIN JUCKREIZ mehr!!! Aber nun da ich seit 1 Monat nichts mehr nehme ist mein Ausschlag in Schüben wieder da. Hm aber versuchen würde ich ihn an deiner Stele!!! Heute war ich im Douglas um mir (weil ich ein Gutschein hatte) um mir ein Maceup zu holen umdiese blöden rötlichen Pustel ab zu decken und siehe da die Verkäuferin hat das gleiche Problem und sagte auch sie häte die Pustel auch nicht nur im Gesicht sondern hier und da auch mal am Arm Kopfhaut und sonst wo. Ich fühlte mich das erste mal nicht allein undeben so als ich dein bild sah!!! Sie gab mir ein paar Tips w.z.B. auf Zitrusfrüchte zu verzihten und scharfe Speisen etc. und mir eine Geheimwaffe empfohlen und zwar clarisonic Gerät (wie ne riesige elektrische Zahnbürste) um die haut zu reinigen und zu durchbluten. Ihre Haut sah wirklich toll aus und lt, ihrer Beschreibung ohne das ich groß Symptome angesprochen hatte hat sie das gleiche wie ic!1 Wahnsinn und ich hatte nicht das Gefühl sie wolle mir was andrehen. Aber 150 für das Gerät ist schon ein Wort. Aber da ich echt alles erdenkliche versucht habe, glaube ich hole ich mir das Ding. Und dann gab sie mir noch ihre Karte, falls ich ihrer Rosacea Selbsthilfegruppe beitreten möchte, voll süß! Hm ich würde dir auch empfehlen deine Leberwerte und Schilddrüsenwerte überprüfen zu lassen so wie Histaminintoleranz all die 3 Sachen könnten Ursache für juckenden Hautausschlag seien. und auch so ein Bacterium Heliobacter oder so im Magen - ich habe Jahre schon gegoggelt was juckende Pusteln auslösen könnte - Bin am Ende!! Aber nicht alleine und hoffe auch Erfahrungen um irgendwann Heilung zu erzielen!! Sorry wegen dem extrem langem Text! Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2014 um 1:21
In Antwort auf misi_12314200

Vmtl. das gleiche Problem - meine Geschichte und evtl. Geheimwaffe
hallo meganfox1990, deine Haut sieht aus wie meine! Frage: juckt deine haut ab und an auch sehr stark? Ich mache mit den Hautproblemen seit 3-4 Jahre rum. War bei Hautärzten und beide wussten nicht weiter. Haben Allergietests gemacht (auch Hausstaubmilbenallergie gefunden) und einige Crems an mir getestet. Mein Allergiewert liegt so bei 800 und 100 sei normal?! Dennoch würde es nicht so zu Allergieausschlag passen. Dann wurde ich in die Hautklinik geschickt, dort wurde eine Hautprobe genommen und naja ROSACEA gefunden und sehr stark entzündetes Gewebe. Die sagten es sähe nicht typisch aus wie Rosacea da die generelle Rötung fehle und Symptome Papel und Juckreiz nicht so passe. Aber ich könne eine 3 monats Kur Antibiotika hoch dosiert testen. Da sagte ich wieso solle ich mir meine Darmflora kaputt machen wenn die noch nicht mal genau sagen könnten was ich habe. Dann bin ich wieder zu meinem Hautarzt gegangen und habe mit ihr darüber gesprochen. Sie sagte mir lt. Laborbefund seie klar das ich Rosacea hätte aber sie würde vom hoch dosiertem Antibiotika abraten und an stelle davon Oracea einnehmen (neues Antibiotika mit wenig Nebenwirkung). Da ich am verzweifeln war nahm ich braf das Antibiotika ein und siehe da es half (halbwegs) die Pusteln wurden besser aber waren nie ganz verschwunden zudem nahm ich so eine Antibiotikaangemischte Salbe. Dann nach 3 Monaten machte ich eine Pause. Dann fing es wieder an und ich nahm nach 1 Monat Pause wider das selbe Antibiotika ein und nach 3 Wochen hat es noch nicht geholfen. War paralell bei einer guten Homeopathin die auch mit ihrem Latein am Ende war. Meine Mutter kam auf den Gedanken sich einen Chaga Pilz für was auch immer zu holen. Da sagte ich, ich schau erst mal ob der irgend welche Nebenwirkungen hat und so weckten die Beiträge dazu mein Interesse. Da ich eh nix zu verlieren (oder zu testen) hatte fand ich nach Wochen langer Rechere auch raus er könne bei Rosacera und Ekzeme helfen. Dann fand ich bei ORAVEDA denn meiner Meinung nach besten Chagapilz (ohne Nebenwirkung). Den habe ich mir bestellt und 2 Monate genommen. Ich sag nur WOW! So komplett weg war mein Ausschlag nicht aber genau so gut wie mit dem Antibiotika und KEIN JUCKREIZ mehr!!! Aber nun da ich seit 1 Monat nichts mehr nehme ist mein Ausschlag in Schüben wieder da. Hm aber versuchen würde ich ihn an deiner Stele!!! Heute war ich im Douglas um mir (weil ich ein Gutschein hatte) um mir ein Maceup zu holen umdiese blöden rötlichen Pustel ab zu decken und siehe da die Verkäuferin hat das gleiche Problem und sagte auch sie häte die Pustel auch nicht nur im Gesicht sondern hier und da auch mal am Arm Kopfhaut und sonst wo. Ich fühlte mich das erste mal nicht allein undeben so als ich dein bild sah!!! Sie gab mir ein paar Tips w.z.B. auf Zitrusfrüchte zu verzihten und scharfe Speisen etc. und mir eine Geheimwaffe empfohlen und zwar clarisonic Gerät (wie ne riesige elektrische Zahnbürste) um die haut zu reinigen und zu durchbluten. Ihre Haut sah wirklich toll aus und lt, ihrer Beschreibung ohne das ich groß Symptome angesprochen hatte hat sie das gleiche wie ic!1 Wahnsinn und ich hatte nicht das Gefühl sie wolle mir was andrehen. Aber 150 für das Gerät ist schon ein Wort. Aber da ich echt alles erdenkliche versucht habe, glaube ich hole ich mir das Ding. Und dann gab sie mir noch ihre Karte, falls ich ihrer Rosacea Selbsthilfegruppe beitreten möchte, voll süß! Hm ich würde dir auch empfehlen deine Leberwerte und Schilddrüsenwerte überprüfen zu lassen so wie Histaminintoleranz all die 3 Sachen könnten Ursache für juckenden Hautausschlag seien. und auch so ein Bacterium Heliobacter oder so im Magen - ich habe Jahre schon gegoggelt was juckende Pusteln auslösen könnte - Bin am Ende!! Aber nicht alleine und hoffe auch Erfahrungen um irgendwann Heilung zu erzielen!! Sorry wegen dem extrem langem Text! Liebe Grüße

Vielen vielen Dank!!!
Danke, dass du dir soviel Zeit genommen hast und mir deine Geschichte berichtet hast .. Hab mir das auf jeden Fall sehr zu Herzen genommen und werde deinen Rat befolgen ..
Es fühlt sich gut an, zu wissen, dass man nicht alleine mit seinem Problem dasteht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2014 um 12:54
In Antwort auf charna_12555808

Vielen vielen Dank!!!
Danke, dass du dir soviel Zeit genommen hast und mir deine Geschichte berichtet hast .. Hab mir das auf jeden Fall sehr zu Herzen genommen und werde deinen Rat befolgen ..
Es fühlt sich gut an, zu wissen, dass man nicht alleine mit seinem Problem dasteht ...

Gerne doch
würde mich sehr interessieren zu wissen wie es bei deiner Suche weiter geht und bin um jeden Tipp dankbar. Ich drücke dir die Daumen das du bald eine Lösung findest!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2014 um 13:07
In Antwort auf misi_12314200

Gerne doch
würde mich sehr interessieren zu wissen wie es bei deiner Suche weiter geht und bin um jeden Tipp dankbar. Ich drücke dir die Daumen das du bald eine Lösung findest!
Liebe Grüße

Ein Bild meiner Haut
hier noch ein Bild wie es bei mir aussieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 23:50
In Antwort auf petra1515

Ein Versuch wert
Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe, kannst dich aber mal bei Naturprodukte Schwarz beraten lassen.

Apotheke

Ich bin auch Betroffen...
Ich leide unter den gleichen Ekzemen wie du.
Seit einem Jahr laufe ich von Arzt zu Arzt und nichts wollte helfen.
Jetzt bin ich Patientin der Uniklinik Frankfurt, der Arzt sagte mir ich würde der sogenannten Stewardessenkrankheit leiden. Verursacht durch überpflegen, überfetten und Bakterien auf der Haut. Also ständig ins Gesicht fassen. Milben die unter der Haut leben können auch solche "Flecken" hervorrufen.
Haben auch gesunde Menschen, ist nicht schlimm.
Sprich deine Ärzte darauf an.

Es gibt Heilung, diese dauert aber sehr lange.

Meine Empfehlung an Dich:
Lass dich von deinem Hautarzt in eine Dermatologische UNIKLINIK überweisen, die Wartezeiten sind zwar mega, aber die Ärzte dort haben die notwendige Expertise und sehen den ganzen Tag nur die "schlimmeren Fälle".
Schreibe Dir auf was du sagen/fragen möchtest. Schreib auf was du recherchiert hast und frag die Ärzte danach. Frag was für deine Diagnose spricht und warum es nicht die anderen Diagnosen sein können. Frage die Ärzte bei denen du warst nach einem Arztbrief und nimm alle Cremes und Tabletten mit die du bekommen hast.

Schreib mir doch eine Nachricht, wenn ich dir helfen konnte.
Leider weiß ich wie schlimm der Blick in den Spiegel sein kann.

Liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum lügt jemand,was tun
Von: blumenstaengel
neu
20. November 2014 um 23:35
Aufhören - aber wie?
Von: sweatshirty
neu
20. November 2014 um 19:52
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen