Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Hilfe! Pro ana?!

9. Juli 2010 um 23:59

Ja, ich weiß, das ich schon einige diskussionen eröffnet habe, aber ich brauche wirklich hilfe.
Ich denke zwar, das das hier jeder brauch, aber okay.

Ich hatte letztes jahr 20kg abgenommen und war da mit einer größe von 1,66cm bei 49kg, was für meine mutter zu wenig war, also meinte sie, ich soll zunehmen und dann war ich bei 1,70cm bei ca 58kg, was davor eigentlich auch mein zielgewicht war. Nunja, war ich damit eine zeit lang ganz zu frieden, aber mit der zeit regt mich diese zahl auf und wäre echt froh, weniger zu wiegen. Also habe ich abgenommen. Im moment sind es bei 1,72-73cm 54kg. Für meine Mutter natürlich viel zu dünn, für mich zu viel. Ich würde lieber wieder auf 49kg. Ich esse ziemlich wenig, wobei ich auch phasen habe, in denen ich denke: Ja, iss mehr. Und dann esse ich mehr und danach fühle ich mich schlecht. Oder ich denke: Ess das doch jetzt einfach und dann mache ich das nicht, weil ich denke: Davon wirst du nur wieder so fett wie früher, wobei ich genau weiß, das ich eigentlich essen kann was ich will und nicht zu nehme. Um diese 9 kg zuzunehmen habe ich 1 jahr gebraucht und das nur mit sehr, sehr viel essen. Aber ich weiß, das mein denken nicht mehr normal ist, da auch viele von meinen freunden diäten machen in letzter zeit, fragen diese mich auch oft, was ich gemacht habe um abzunehmen oder ich soll deren kcal zusammen zählen, weil ich diese tabella auswendig kann. Ich muss jeden tag kalorien zusammen zählen, immer heißt es essen und mir wird so schlecht, wenn ich abends mehr wiege als abends. Abgesehen davon finde ich 49kg nicht schlimm. Aber das ich das denke, ist ja klar, weil das für andere eh zu wenig ist. Für mich sogar zu viel..

Liebe grüße.

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers