Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Hilfe! Plötzlich grosse sichtbare Venen an den Beinen!

Letzte Nachricht: 16. September 2013 um 14:30
A
andrea_12678849
15.08.13 um 16:09

Hi, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe vor zwei Wochen auf einmal schmerzende Beine gehabt. Bin am gleichen Tag über nacht in Urlaub geflogen. Als ich am Tag danach morgens aufgewacht bin, waren beide Beine vol mit grossen sichtbaren Venen.Im laufe des Tages haben sich diese aber wieder davon gemacht. Ich ging davon aus, es wäre die Hitze, so kühlte ich meine Beine öfters.Nachdem ich 1 Woche wieder zuhause war, bemerkte ich auf einmal 2 dicke, wenig herausstehende Venen am Unterbein aber der rest der Beine sieht wieder so aus wie im Urlaub. Auch Besenreiser sind entstanden. Ich war beim Hausarzt, der meinte, nur die beiden Venen am Unterbein würden sich zu Krampfadern entwickeln. Ich bekam Daflon 500 verschrieben sowie allestax spray.
Meine Frage besteht aber jetzt darin, was ist mit den riesigen Venen am Oberschenkel? Das ganze Bein ist wie von einem Fischernetz umhüllt! Sehen so Krampfadern aus, bevor sie sich verdicken? wie schn schnell verändern sich venen? Ich finde es komisch, dass das so plötzlich kam??
Ich hoffe es kann mir jemand eine Antwort geben.
Vielen lieben Dank schonmal.
Achja, bin gerade 26 Jahre alt, also noch nicht sooo alt.

Mehr lesen

L
luna_11908966
24.08.13 um 23:53

Thrombose???
Hört sich stark nach Thrombose an, habe den Verdacht bei mir auch, kam auch ganz plötzlich und in letzter zeit sogar ziemlich oft und passiert häufig mittten in der nacht dass ich von den schmerzen wach werde und die nächsten 2 tage auf krücken gehen muss.... empfehle stützstrumpfhosen und n besuch beim spezialisten (weiß aber grad nicht wie die sorte von arzt heißt ) bei ultraschall sollte man dort was erkennen

Gefällt mir

A
andrea_12678849
25.08.13 um 9:47

Spezialisten
Hi! Ich war in zwischenzeit in einer Venenklinik, um alles genau kontrollieren zu lassen. Meine Durchblutung funktioniert wohl super. Die krampfadern bzw sichtbare Venen kommen angeblich vom schwachen Bindegewebe. Trotzdem soll ich kompressionsstrümpfe tragen.
Hmm... Hatte die Strümpfe (ganzes Bein) 1 Stunde an. Habe 15' gebraucht um sie anzuziehen und danach haben sie mich am Silikonbündchen gezwickt, wie auch an der Kniekehle... Ständig sind sie verrutscht... Da ich in einer Krippe arbeite, denke ich, dass ich sie nicht tragen werde. Bin ständig in Bewegung und dies ist leider mit den Strümpfen nicht möglich...

Gefällt mir

L
letje_12715551
16.09.13 um 12:23

Ab zum Spezialisten
Hallo, du solltest einen Phlebologen bzw. Venenchirurgen aufsuchen, denn aus der Ferne lässt sich so etwas nur schwer beurteilen, auch wenn ich finde, dass dies schon Anzeichen einer Thrombose sein könnten. Allerdings können die Ärzte nur durch 'Gucken' keine Thrombose diagnostizieren, denn dafür müssen bildgebende Verfahren zum Einsatz kommen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
letje_12715551
16.09.13 um 12:26
In Antwort auf letje_12715551

Ab zum Spezialisten
Hallo, du solltest einen Phlebologen bzw. Venenchirurgen aufsuchen, denn aus der Ferne lässt sich so etwas nur schwer beurteilen, auch wenn ich finde, dass dies schon Anzeichen einer Thrombose sein könnten. Allerdings können die Ärzte nur durch 'Gucken' keine Thrombose diagnostizieren, denn dafür müssen bildgebende Verfahren zum Einsatz kommen.

Zu spät gesehen
Sorry, habe zu spät gesehen, dass du mittlerweile beim Arzt warst.

Gefällt mir

K
kirsa_11857410
16.09.13 um 14:30

Sad
sad



http://www.panelopinea.de

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige