Home / Forum / Fit & Gesund / HILFE! Lustlosigkeit-FA sagt ich soll Freund verlassen!

HILFE! Lustlosigkeit-FA sagt ich soll Freund verlassen!

18. September 2008 um 10:39

Hallo,

ich hab seit langem ein Problem mit der Lustlosigkeit. Ich bin schon seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen und er ist auch mein erster Sexpartner gewesen. Anfangs war alles gut und schön, dann litt ich unter ständigen Pilzinfektionen und hatte stets Schmerzen beim Sex. Deshalb bin ich von FA zu FA gerannt und keiner konnte mir helfen. Bis ich bei meiner jetzigen FA landete, die rausfand dass ich an einem Eisenmangel litt, der dafür verantworlich war, dass mein Immunsystem so geschwächt war, dass ich ständig Infektionen hatte. Durch die richtige Diagnose war dann schnell alles wieder ok, aber der Sex war nicht mehr wie vorher und ist es bis heute nicht. Jedoch nimmt die Lustlosigkeit immer mehr zu, mittlerweile haben wir vielleicht noch so 2 Mal Sex innerhalb von 4 Wochen. Ich hatte auch schonmal die Pille deswegen abgesetzt und das half auch nix. Nach unzähligen Diskussionen mit meinem Freund, der verständlicherweise darunter sehr leidet, hab ich mich durchgerungen meine FA darauf anzusprechen. Vorher muss ich noch sagen, dass ich mit meinem Freund sehr glücklich bin und wir uns über alles lieben. So...jedenfalls fragte ich meine Ärztin und sie meinte daraufhin, dass das an der Beziehung läge, dass es nicht gut ist in meinem Alter nur mit einem zusammen zu sein, ich solle ausprobieren und gucken, was es sonst noch so gibt. Ich sagte ihr auch, dass ich ja auch keine Lust auf andere hätte und dass ich mit meinem Freund auch schonmal auseinander war, aber dass wir nicht ohneeinander können/wollen. Da meinte sie, dass wäre ja ne tödliche Aussage und dass sich die Partnerschaft eh dann bald "ausläuft" wenn es so ein Problem gibt, da irgendeiner dann keine Lust mehr drauf hat. Ich wusste dann auch gar nicht mehr was ich sagen sollte, ich hatte meine Not, dass ich nicht losheule. Sie fragte auch noch was ich so beruflich mache und ob es da Möglichkeiten gibt jemanden Anderen kennenzulernen, weil sie kann zu 100% sagen, dass die erste Liebe eh nie ewig hält usw.
Ich bin immernoch total fertig und jetzt weiß ich nicht mehr weiter, hab auch Angst wieder zu einem Arzt zu gehen und dann nochmal sowas zu erleben. Auf jedenfall bin ich wütend, enttäuscht und musste mir auch erstmal alles von der Seele schreiben. Vielleicht weiß ja jemand von euch Rat? Wäre sehr dankbar über ein paar Reaktionen.

Mehr lesen

18. September 2008 um 14:39

Hmmmmmm
Hi Sarah,

also so genau weiß ich nicht, ob ich dir damit weiterhelfen kann, aber bei mir war es ähnlich. Nach knapp 4 Jahren mit meinem ersten Freund war das Sexleben irgendwie nicht mehr das richtige. Es war zwar nicht so, dass die Lust fehlte - ich hatte Lust, aber einfach auf eine andere Art Sex. Er wiederum hatte nur auf schmutzigen und harten Sex Lust - das fand ich nicht sehr befriedigend.
Da Sex an sich jedoch ein wichtiger Faktor in einer Beziehung ist, und es halt nicht ohne geht - denn sonst wärs ne Freundschaft - bauten sich rund herum immer mehr Probleme auf, viel Frust und wenig Möglichkeit, diesen abzulassen. Wir wollten aber auch nicht ohne einander, weil erste große Liebe, erste Erfahrungen etc...

Doch was deine Ärztin sagt, damit hat Sie nicht ganz unrecht, finde ich zumindest.
Auch meine Tante sagte: beim ersten bleibt man nicht - ohne von genannten Problemem zu wissen.

Nicht lange später gingen wir getrennte Wege und ich lernte einen neuen Mann kennen. Mit diesem hatte ich den besten Sex bisher, und dem weine ich fast nach, aber nur der Sex machts auch nicht - falls das jetzt so den Eindruck macht.

Es ist verständlich, dass dich das wütend macht, du enttäuscht bist... bei mir war es das gleiche. Aber mit meiner heutigen Erfahrung, kann ich selbst sagen, deine Ärztin hat vermutlich Recht.

Aber: lass es alles auf dich zukommen, alles kommt, wie es kommen muss... Mancher braucht mehr Zeit, mancher weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 16:31

Heftig, heftig
Ich denke, deine FA nimmt sich hier ganz schön viel heraus. Immerhin kann und sollte Sie die Beziehung von deinem Freund und Dir nicht beurteilen Sie ist deine Ärztin und sollte das ganze aus fachlicher Sicht betrachten.
Ich hoffe, du nimmst die Ärtzin nicht ernst und verlässt aufgrund diesen Rats deinen Freund, den du ja liebst und mit dem du glücklich bist...

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 16:37

Ich muntere ich mal auf
ich kenne einige, die den ersten festen partner auch geheiratet haben. gut, es sind nicht viele aber auch nicht so wenige, dass sie in der masse untergehen.
ihr könntet verschiedenes tun, z.b. eine therapie. ihr könnt aber auch weniger "spektakulär" beginnen und euch beispielsweise einen plan erstellen. "montags haben wir immer sex" auch wenn die lust da gerade nicht da ist. diese kommt dann meistens, wenn man sich quasi körperlich wieder an einander gewöhnt hat.
das kann natürlich auch dazu führen, dass ihr euch beide unter druck gesetzt fühlt aber das ist ja eigentlich jetzt schon so.
vielleicht probiert ihr es einfach mal und vielleicht hilft es ja auch. viel glück

p.s. deine frauenärztin finde ich nicht besonders einfühlsam. wie sie mit deinen sorgen, ängsten und problemen umgeht ist ehrlich gesagt zum kotzen. menschen sind verschieden und nicht jeder möchte erst fünfzig partner ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 17:34
In Antwort auf ihab_12743228

Ich muntere ich mal auf
ich kenne einige, die den ersten festen partner auch geheiratet haben. gut, es sind nicht viele aber auch nicht so wenige, dass sie in der masse untergehen.
ihr könntet verschiedenes tun, z.b. eine therapie. ihr könnt aber auch weniger "spektakulär" beginnen und euch beispielsweise einen plan erstellen. "montags haben wir immer sex" auch wenn die lust da gerade nicht da ist. diese kommt dann meistens, wenn man sich quasi körperlich wieder an einander gewöhnt hat.
das kann natürlich auch dazu führen, dass ihr euch beide unter druck gesetzt fühlt aber das ist ja eigentlich jetzt schon so.
vielleicht probiert ihr es einfach mal und vielleicht hilft es ja auch. viel glück

p.s. deine frauenärztin finde ich nicht besonders einfühlsam. wie sie mit deinen sorgen, ängsten und problemen umgeht ist ehrlich gesagt zum kotzen. menschen sind verschieden und nicht jeder möchte erst fünfzig partner ausprobieren.

Dankesehr
Vielen Dank für deine Antwort! Das mit dem Plan ist vielleicht gar keine schlechte Idee, vielleicht sollten wir das ja wirklich mal ausprobieren. an Therapie hab ich auch schon gedacht und dachte ja deshalb auch meine FA könnte mir vielleicht jmd vermitteln mit dem ich einfach mal drüber reden kann. Aber das hab ich nun davon. Und da ich mit FA bis jetzt immer schlechte Erfahrungen gemacht habe, habe ich jetzt auch keine Lust von Arzt zu Arzt zu tingeln und jedem mein Problem zu schildern, das ist mir das eine Mal schon schwer genug gefallen. Ach, alles echt blöd, ich hoffe dass es mit ein bisschen Mühe von mir von alleine weggeht.
Und, ja, ich hätte auch ein bisschen mehr von meiner FA erwartet, zumindest dass sie sich das Problem mal genauer anhört und darauf eingeht und das nicht gleich so abhakt...es kann ja unter Umständen auch hormonelle Störungen usw. sein, das hätte sie ruhig auch mal ausschließen können bevor sie so loserzählt...aber gut...ich werde schon wieder wütend
Danke nochmals für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 17:39
In Antwort auf nusha_12124441

Heftig, heftig
Ich denke, deine FA nimmt sich hier ganz schön viel heraus. Immerhin kann und sollte Sie die Beziehung von deinem Freund und Dir nicht beurteilen Sie ist deine Ärztin und sollte das ganze aus fachlicher Sicht betrachten.
Ich hoffe, du nimmst die Ärtzin nicht ernst und verlässt aufgrund diesen Rats deinen Freund, den du ja liebst und mit dem du glücklich bist...

Viele Grüße

...
Ich verlasse meinen Freund auf gar keinen Fall deswegen!! Wir haben schon ganz andere Dinge durchgestanden, aber das kann die blöde Ärztin ja auch nicht wissen, sie denkt wohl jeder hat ne 0-8-15-Beziehung die mal eben beendet wird wenns schwierig wird! Und momentan ist das unser einziges Problem und alles andere stimmt. Aber die ganze Sache bringt mich so ins grübeln, das ist das, was mich stört. Ich sollte es einfach vergessen was sie gesagt hat, aber nein, ich überlege jetzt, ob sie vielleicht Recht hatte....ich hasse meinen Kopf! Und dadurch wird es ja erst zum richtigen Problem!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 8:17

Re
Salut,

also Deine FÄ ist in erster Linie Gynäkologin und keine Psychologin.
Sie sollte also vorsichtig mit solchen Interpretationen sein.

An Deiner Stelle würde ich mal zu ProFamilia gehen.
Da kannst Du mit ner Psychologin sprechen, die kennen sich mit diesem Thema sehr gut aus.

Meist ist es ja auch so, dass der Spass erst bei der Sache an sich kommt.
Also, weitermachen.
Probieren.

Die Lust kommt auch nicht von selbst. Da musst Du Dir Zeit nehmen, etwas dafür tun.
Nimm Dir Zeit für das Kopfkino. Zeit für Massagen.
Zeit für Selbstbefriedigung und Zeit für Deinen Freund.
Dann wird das schon wieder.
Ich meine, Du hast ne lange Zeit mit Pilzinfektionen durchgemacht. Das ist nicht leicht.
Da geht die Lust schon auch mal flöten.
Bleib dran. Geh zu ner Therapeutin. Macht mal einen Partneryoga-Kurs. Etwas das Euch verbindet. Oder einen Tanzkurs. Da kommen sich Eure Körper wieder näher und es entsteht eine gewisse Verbindung.

Liebe Grüße
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 13:47
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

also Deine FÄ ist in erster Linie Gynäkologin und keine Psychologin.
Sie sollte also vorsichtig mit solchen Interpretationen sein.

An Deiner Stelle würde ich mal zu ProFamilia gehen.
Da kannst Du mit ner Psychologin sprechen, die kennen sich mit diesem Thema sehr gut aus.

Meist ist es ja auch so, dass der Spass erst bei der Sache an sich kommt.
Also, weitermachen.
Probieren.

Die Lust kommt auch nicht von selbst. Da musst Du Dir Zeit nehmen, etwas dafür tun.
Nimm Dir Zeit für das Kopfkino. Zeit für Massagen.
Zeit für Selbstbefriedigung und Zeit für Deinen Freund.
Dann wird das schon wieder.
Ich meine, Du hast ne lange Zeit mit Pilzinfektionen durchgemacht. Das ist nicht leicht.
Da geht die Lust schon auch mal flöten.
Bleib dran. Geh zu ner Therapeutin. Macht mal einen Partneryoga-Kurs. Etwas das Euch verbindet. Oder einen Tanzkurs. Da kommen sich Eure Körper wieder näher und es entsteht eine gewisse Verbindung.

Liebe Grüße
Ganesha

"ReRe"
Danke für den Tipp mit ProFamilia, das ist echt ne gute Idee!! Die Ärztin hat auch gesagt, dass Frauen eben keinen Trieb haben und dass wir uns damit abfinden müssen...aber von Tipps natürlich keine Spur! Also ich hab mich mit meinem Freund schonmal zusammen gesetzt und wir haben jetzt einen kleinen "Plan" Ich hoffe dass es klappt!
Danke fürs Mut machen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen