Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe! Immer diese Lustlosigkeit...

Hilfe! Immer diese Lustlosigkeit...

7. Februar 2008 um 17:14

Hallo ihr Lieben!

Ich bin 21 und seit zwei Jahren mit meinem Freund (26) zusammen. Wie jedes Paar haben wir unsere Ups and Downs, aber insgesamt bin ich sehr glücklich mit ihm. Seit ca. zwei Monaten habe ich allerdings ein Problem, ich habe einfach keine Lust mehr auf Sex.

Also auf gar nichts, was irgendwie mit Sex zu tun hat. Früher haben wir uns gerne zusammen Pornos angesehen, aber jetzt finde ich das nur noch eklig und ich mag mich auch nicht mehr selber anfassen.
Mein Freund ist sehr verständnisvoll, drängt mich zu nichts und lässt mich auch in Ruhe, wenn ich sage, dass ich keine Lust habe. Aber natürlich leidet er darunter. Ich würde gerne etwas an dieser blöden Situation ändern, aber ich weiß einfach nicht, wie.

Natürlich suche ich nach Gründen, warum ich keine Lust habe. Ich finde meinen Freund immer noch so attraktiv wie früher, daran liegt es nicht.
Momentan bin ich psychisch nicht so gut drauf, könnte das vielleicht ein Grund sein?
Bitte helft mir!!

Liebe Grüße FINNY

Mehr lesen

13. Februar 2008 um 12:30

Das kenne ich !
Du sprichtst mir quasi aus der Seele. Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen und bei mir ist die Lust seit ungefähr 3-4 Monaten verschwunden.

Das Du psychisch nicht so gut drauf bist spiel ganz bestimmt sogar eine Rolle. Das ist bei mir nämlich auch der Fall. Ich glaube, bei mir sind dass schon fast Depressionen. Der erste Schritt um an der Situation was zu ändern ist herauszufinden warum die Psyche nicht in Ordnung ist.

Ich habe bei mir so langsam aber sicher die Pille (Cerazette) in verdacht. Die habe ich erst letztes Jahr angefangen zu nehmem. Werde die jetzt absetzten und dann mal sehen was passiert.
Sollte dass bei Dir nicht als Grund in Frage kommen können, dann hoffe ich für Dich, dass Dein Freund weiterhin verständnis hat und zu Dir hält, bis es Dir wieder besser geht und die Lust wieder kommt.

Viele Grüße

Casi812

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 18:27

...
Ich kenne das auch. Ich habe seit gut 1/2 Jahr fast gar kein sexuelles Verlangen mehr...weder nach Selbstbefriedigung oder nach Sex. Ich vermute stark, dass es mit der Psyche zusammenhängt. Ich habe seit 1/2 Jahr vermehrt Stress, den ich leider nicht gut abbauen kann. Mir tut das sehr Leid für meinen Freund aber ändern kann ich in der nächsten Zeit nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 4:23
In Antwort auf casi812

Das kenne ich !
Du sprichtst mir quasi aus der Seele. Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen und bei mir ist die Lust seit ungefähr 3-4 Monaten verschwunden.

Das Du psychisch nicht so gut drauf bist spiel ganz bestimmt sogar eine Rolle. Das ist bei mir nämlich auch der Fall. Ich glaube, bei mir sind dass schon fast Depressionen. Der erste Schritt um an der Situation was zu ändern ist herauszufinden warum die Psyche nicht in Ordnung ist.

Ich habe bei mir so langsam aber sicher die Pille (Cerazette) in verdacht. Die habe ich erst letztes Jahr angefangen zu nehmem. Werde die jetzt absetzten und dann mal sehen was passiert.
Sollte dass bei Dir nicht als Grund in Frage kommen können, dann hoffe ich für Dich, dass Dein Freund weiterhin verständnis hat und zu Dir hält, bis es Dir wieder besser geht und die Lust wieder kommt.

Viele Grüße

Casi812

Auch ich reihe mich mit ein ! Freund lieben aber lustlos sein
Habe genau das gleiche! irgendwie schon immer. Zu anfang ist alles ganz toll und ich erkenne mich selber nicht wieder und dann nehme ich zu und die Lust schwindet!

ich gehe mal bei mir davon aus, dass ich wegen meiner Figur selber mit mir unzufrieden bis und das so viele unerledigte Dinde wie Papierkram oder Schrank ausmisten müssen mich auch belasten!

ich wollte es bei mir auch auf die Pille schieben,zumal ich meist in der Woche Pillenpause eher Lust habe! aber mein Frauenarzt meint nein daran würde es nicht liegen! ich nehme die Cilest!
Als ich meine Figurprobleme ansprach, meinte er auch, das wirds wohl eher sein!

Ich muss mich so akzeptieren und lieben wie ich bin, dann klappt es auch wieder besser, bin mir sicher, da ich mir dann wieder aktraktiver vorkomme!aber abnehmen würde sie Sacher erleichtern mich so zu akzeptieren!
Mein Freund allerdings mag mich so wie ich bin aber gegen weniger hätte er auch nichts!


Meine derzeitige Arbeit ( seit 2 Jahren) macht mir auch zu schaffen, aber auch da ist ein Ende in Sicht!

ich hoffe einfach, dass sich bei mir Lustbezüglich einiges ändert, denn sonst weiss ich schon, dass unsere Liebe dieses Manko wohl nicht auf Dauer ( für ihn) übertrumpfen kann!

Was mich selber auch belastet ist, dass ich in der Brust keine Empfindungen habe ich merke zwar dass er da anfässt aber wie nicht

Ich wäre auch gern eine ganz normale Frau diesbezüglich!


Aber was ist normal??? vielleicht sind wir ja normal (trost suchend erwähnt )


Ich finde es auch einfach nur schiete so inaktiv zu sein!
Ich hasse mich dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2008 um 22:52
In Antwort auf madhur_12246406

Auch ich reihe mich mit ein ! Freund lieben aber lustlos sein
Habe genau das gleiche! irgendwie schon immer. Zu anfang ist alles ganz toll und ich erkenne mich selber nicht wieder und dann nehme ich zu und die Lust schwindet!

ich gehe mal bei mir davon aus, dass ich wegen meiner Figur selber mit mir unzufrieden bis und das so viele unerledigte Dinde wie Papierkram oder Schrank ausmisten müssen mich auch belasten!

ich wollte es bei mir auch auf die Pille schieben,zumal ich meist in der Woche Pillenpause eher Lust habe! aber mein Frauenarzt meint nein daran würde es nicht liegen! ich nehme die Cilest!
Als ich meine Figurprobleme ansprach, meinte er auch, das wirds wohl eher sein!

Ich muss mich so akzeptieren und lieben wie ich bin, dann klappt es auch wieder besser, bin mir sicher, da ich mir dann wieder aktraktiver vorkomme!aber abnehmen würde sie Sacher erleichtern mich so zu akzeptieren!
Mein Freund allerdings mag mich so wie ich bin aber gegen weniger hätte er auch nichts!


Meine derzeitige Arbeit ( seit 2 Jahren) macht mir auch zu schaffen, aber auch da ist ein Ende in Sicht!

ich hoffe einfach, dass sich bei mir Lustbezüglich einiges ändert, denn sonst weiss ich schon, dass unsere Liebe dieses Manko wohl nicht auf Dauer ( für ihn) übertrumpfen kann!

Was mich selber auch belastet ist, dass ich in der Brust keine Empfindungen habe ich merke zwar dass er da anfässt aber wie nicht

Ich wäre auch gern eine ganz normale Frau diesbezüglich!


Aber was ist normal??? vielleicht sind wir ja normal (trost suchend erwähnt )


Ich finde es auch einfach nur schiete so inaktiv zu sein!
Ich hasse mich dafür

Auch ich leide.....
Hallo,
ich bin 26 Jahre,Verheiratet und zwei Kinder. Das letzte mal richtig tollen Sex hatten wir als ich Schwanger mit meiner kleinsten war. Oh ja da kann ich mich sehr gut dran erinnern. Nur das hat schlagartig aufgehört. Ich hab null verlangen,ich hab auch ncoh nicht lust was im TV anzuschauen. Ich find es zu kotzen erlich gesagt. Unser großer,kommt ja noch hinzu hat ADHS,also hab ich stets Tags über stress und das jetzt schon knapp 2 Jahre. Ist das der Grund???
Ich liebe meinen Mann,ich find ihn auch verdammt nochmal geil aber es reicht nicht für mehr. Was könnte ich tun??? Ich merke das er leidet nur er zeigt es mir nicht richtig. Und wenn wir Sex haben ist es 1.nicht lang-2.kann ich mich null konzentrieren (denke das mein großer kommt und irgendwas will)3-ich absolut nicht komme!!!
Also net so dolle.

Liebe grüße von mir
Mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 13:22

Auch keine Lust mehr...
Seit der Geburt unseres Sohnes vor 1 1/2 Jahren habe ich es zuerst auf die Geburt und auf den Stress mit dem Kleinen geschoben. Danach hatte ich das Hormonstäbchen in Verdacht, dass ich mir nach der Geburt einsetzen ließ. Nach einem halben Jahr ließ ich es entfernen und nehme momentan keine hormonellen Verhütungsmittel mehr, daran liegt es also auch nicht. Bin mental zur Zeit auch nicht gerade super gut drauf. Das ist mit Sicherheit ein großer Grund für Lustlosigkeit.
Mein Mann leidet auch sehr darunter und manchmal mache ich es auch einfach damit er sich besser fühlt, ist aber mit Sicherheit auf Dauer keine Lösung.

Ich bin sehr erleichtert zu sehen dass es anderen Frauen auch so geht! Aber wie man da rauskommt und wieder Spaß am Sex findet, das wüsste ich auch gerne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 14:27
In Antwort auf ekin_12354875

Auch ich leide.....
Hallo,
ich bin 26 Jahre,Verheiratet und zwei Kinder. Das letzte mal richtig tollen Sex hatten wir als ich Schwanger mit meiner kleinsten war. Oh ja da kann ich mich sehr gut dran erinnern. Nur das hat schlagartig aufgehört. Ich hab null verlangen,ich hab auch ncoh nicht lust was im TV anzuschauen. Ich find es zu kotzen erlich gesagt. Unser großer,kommt ja noch hinzu hat ADHS,also hab ich stets Tags über stress und das jetzt schon knapp 2 Jahre. Ist das der Grund???
Ich liebe meinen Mann,ich find ihn auch verdammt nochmal geil aber es reicht nicht für mehr. Was könnte ich tun??? Ich merke das er leidet nur er zeigt es mir nicht richtig. Und wenn wir Sex haben ist es 1.nicht lang-2.kann ich mich null konzentrieren (denke das mein großer kommt und irgendwas will)3-ich absolut nicht komme!!!
Also net so dolle.

Liebe grüße von mir
Mandy

Auch ich
teile euer Leid.
Bei mir ist das schon so seit ich denken kann!
Bin jetzt fast 6 Jahre mit meinem Freund zusammen und er ist auch mein erster sexueller Partner gewesen. Dennoch spüre ich bei seinen Berührungen (aber auch wenn ich mich berühre) rein gar nichts, hatte manchmal das Gefühl mein Körper ist regelrecht taub.
Habe auch selten Lust auf Sex, kuscheln und knutschen ist mir viel lieber, das ist schrecklich und macht mich traurig.
Hatte anfangs auch Schmerzen beim Sex, die mich gehemmt haben, habe aber den Rat von hier befolgt mal Gleitgel auszuprobieren, das hat in der Hinsicht geholfen. Wenn wir zusammen Pronos gucken ist alles ganz anders, da kann ich mich dann auf die Situation einlassen und habe auch Spaß und ich komme problemlos (sonst ist das echt selten).
Muss aber auch ehrlich sagen, dass es den seltenen Fall gibt, dass wir wahnsinnig guten Sex haben und ich kann einfach nicht verstehen was wir dann anders gemacht haben
Ich denke, dass ich mich vielleicht einfach nicht fallen lassen kann und ständig über jede Bewegung und alles nachdenken muss!
Wir haben uns jetzt einmal einen "Katalog" bestellt und werden uns da vielleicht mal wass aussuchen, vielleicht bring das neuen Wind!
Ich muss dazu sagen, dass ich in keinster Weise das Gefühl habe was verpasst zu haben (viele haben mich darauf angesprochen, weil er mein erster Freund ist) und ich ihn immernoch zum anbeißen finde, ich bekomme dann auch manchmal wirklich Lust ihn zu verführen, aber wie ihr schon sagt lässt die Lust mittendrin nach. Ich habe auch schon öfter mit meinem Freund über dieses Thema gesprochen und er drängt mich auch nie zu was, aber ich habe das Gefühl es ist ihm umangenehm, dass ich keinen Spaß habe und er fühlt sich scheinbar hilflos.
Naja, ich glaube da hilft nur weiter nach Lösungen zu suchen und vielleicht auch mal selbst die Initiative zu ergreifen und auszuprobieren was noch gefallen könnte.
Habe in nem anderen Beitrag von Medikamenten gelesen die helfen sollen, aber das wäre mir dann doch zu viel des Guten!
So, sorry is bisschen lang geworden, aber es tut gut zu hören, dass man nicht als einzige das Problem hat, auch wenn scheinbar keiner eine Lösung findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 10:15

Probiert etwas neues aus!!!!!!
Ich kenne dein Problem,nur ist es bei uns andersrum!früher wolte meine Freundin rund um die Uhr so das es für mich schon total unmöglich war ich war total genervt,aber momentan bereue ich mein verhalten von damals ,ich hab immer mehr lust und Sie weniger
vieleicht hast du auch nur viel stress in letzter Zeit kann auch daran liegen.Am besten ist Ihr Probiert eimfach mal was neues aus
was euch so richtig scharf auf einander macht und du wieder lust hast egal wo und wann
wenn du lust hast kannst du ein parr tips bekommen


gruß solo825!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 9:29

Verstehe euch
Ich bin 23 Jahre alt und seit etwas mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Wohnen nun auch schon seit knapp einem halben jahr zusammen.
Zu beginn unserer Beziehung war es so, dass ich totale lust auf sex hatte, er aber nicht konnte /war sexuell noch nicht so erfahren.
dann lief es einige zeit gut-besonders im Vorspiel war er gut, doch dann seitdem wir zusammen wohnen hatten wir keinen sex mehr.
habe es noch zwei oder dreimal versucht doch ich kriege dann sofort eine innere Blockade.
Mein schatzi, hat dafür verständnis meint aber schon, dass ich mal zum Frauenarzt soll, da mit meinem Hormonhaushalt etwas vielleicht nicht stimmt.
Woran kann es bloß liegen?
hormone
er war arbeitslos
er wiegt mir zu viele
hatte sehr viele Todesfälle zu verkraften
habe keine lust die dominante zus ein
helft mir mit euren antworten-danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 14:26

Funny....
das mit der Psyche ist schon MIT ein Grund der sexuellen Störung, dass kann ich jeden Falls aus meiner Erfahrung sagen.
Man muss im Kopf und in der Seele frei sein um sich innerlich glücklich fühlen zu können. Und wenn man innerlich glücklich und ausgelassen ist dann KÖNNTE es eventuell auch wieder funktionieren.
Vielleicht solltet ihr mal öfterer über so viele Dinge die ihr im Leben erlebt sprechen damit auch Du den inneren Dampf ablassen kannst.
Ich weiss, dass das helfen kann, aber auch nicht in jeder Situation, aber probieren geht über studieren.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 14:38

"Hilfe dringend erforderlich gegen die Lustlosigkeit..."
Ich habe mir Eure Beiträge hier ein wenig durchgelesen und konnte mich mit so einigen Problemen selber erkennen, aber den richtigen Tipp für meine Situation habe ich leider noch nicht gefunden.

Leider schaffe ich es bis heute nicht über meinen Schatten zu springen und meinen Mann zum Sex zu animieren. Da ist innerlich eine Blockade welche ich so gern verschwinden lassen möchte, denn mein Geist will auf jeden Falls anders als mein Körper.
Im Inneren male ich mir immer öfter Situationen aus wie ich meinen Mann verführen könnte und wunderbaren Sex mit ihm erleben, aber wenn es darum geht den SChritt zu wagen geht es nicht.
Da kommt in mir so eine Blockade auf....so ähnlich wie ein Ekel (bitte nicht falsch verstehen, dieser ist nicht gegenüber meinem Mann)...und schon ist alles aus.
Wenn wir dann am Abend im Bett liegen bin ich oft sehr froh wenn wir uns nur ankuscheln und einschlafen.
Aber wenn dann noch die Frage nach Sex kommt wird meine Lockerheit bromt zur Steifheit und dann kommen nur noch die Worte "...wenns sein muss..." raus und gebe mich der Situation hin. Noch kommt er damit klar, dass ich wenig dazu beitrage im Bett, aber es wird nicht lange dauern und dann fühlt er sich auch in solch einer Situation schlecht.
Er fragt mich schon gar nicht mehr am Tage ob wir sexelln wollen, denn er weiss schon im Voraus wie meine Antwort sein wird. Und verführen tut er mich auch nicht mehr, denn in solchen Situationen hat sich bei mir dann auch alles gesträubt.

ICH VERSTEHE ES NICHT.....warum reagiert mein Körper so vermauert obwohl ich doch gedanklich bereit wäre?

Mit meiner Psychologin habe ich auch schon darüber gesprochen, aber so richtig sind wir nicht hinter das Problem gekommen.
Wir waren auch schon am Überlegen eine Paartherapie zu machen, denn immerhin lieben wir uns von ganzen Herzen, führen ein harmonisches Leben miteinander und möchten einander nicht verlieren. Aber ehrlich gesagt.....ich habe keine Kohle für eine Sitzung welche uns ca. 150 kosten würde.

Es muss doch noch eine andere Möglichkeit geben?
KÖNNT IHR MIR ETWAS WEITERHELFEN?

Achja...Pornos kann ich mir irgendwie auch nicht ansehen, da kommt ebenfalls solch ein Ekel in mir rauf. Diese Filme bringen mir absolut gar nichts, ausser Abscheu.

Langsam weiss ich nicht weiter.............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 22:10

Hey Finny
Die Psyche spielt eine große Rolle in Sachen Sex. So wie sie uns auch im Alltag schon mal einen Strich durch die Rechnung machen kann. Mir ging es seiner Zeit auch nicht so gut. Ich wußte aber auch nicht woher es kam. Job und im Privatleben alles war wie vorher. Ich war in ein tief gekommen und hab immer gleich los geheult. Von sex war gar nicht zu reden. Habe mich dann zu einer Psychotherapie entschlossen. Nach 1,5j. ging es mir wieder super. Das hat während der Therapie schon begonnen nach dem ersten dreiviertel Jahr ging es bergauf. Paralell habe ich mir mich meinem Partner intensiv in Sachen Sex unterhalten. Ich hab dann einfach mal nach geholfen, um wenigstens wieder das Gefühl der Lust wenigstens etwas zu Spüren.Ich wollte was das keine Chemie beinhaltet. mit globuli bin ich nicht weiter gekommen, ich habe im Internet auf lady-libido.com die Lust Pille gefunden. Ich hatte mich schon bei einigen Seiten informiert, in glaube das die eh nix bringen habe ich sie doch bestellt. Ratzfatz hatte ich sie zuhause. Ich hätte nie damit gerechnet das ich nach der Einnahme so eine Imense Lust bekomme, es fühlte sich wie ein Startschuss für ein besseres Sexleben an. Was soll ich noch dazu sagen. Es war so großartig. Seit dem bessert sich meine Lust mehr und mehr. Wir haben wieder echt mächtig Spaß dabei. Es ist als hätten wir nie dieses Flaute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abendbrei
Von: nerida_12477817
neu
23. März 2014 um 21:22
Periode lindern
Von: tamera_12841859
neu
23. März 2014 um 14:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook