Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe ich kapiers einfach nicht??!!!

Hilfe ich kapiers einfach nicht??!!!

17. März 2007 um 13:13

hallo!
ahh ich werd verrückt hier!hab versucht mienen täglichen kalorienbedarf zu errechnen bei verscheidenen internetrechnern aber irgendwie kommt da immer was unetrschiedliches raus!also es sieht so aus: ich bin sportstudent und mache somit logischerweise ziemlich oft sport!ich wiege im moment 63 kg bei einer größe von 1,68cm!normalgewicht liegt bei 57 kg glaub ich!Ich weiß dass viel von den 63 kg an meiner muskelmasse liegt aber dennoch würd ich gern auf 58 kg kommen!irgendwie pass ich nämlichn ciht mehr in miene alten hosen rein!bei mir siehts so aus,dass ich mich gesund ernähre nur abend vorm fernseher kann ich mich manchmal echt nicht beherrschen und ess ne ganze schokolade!!dazu sei gesagt dass ich im moment in meinem kalorienzähl"wahn" bin!und dann kriegt man natürlich schnell ein schlechtes gewissen wenn man weiß dass so ne tafel an die 600 kal hat!(tipps gegen heißhunger wären an dieser stelle also auch nicht shclecht )
egal nun zu meiner frage:
könnte ich sagen, dass ich mit oder ohne sport täglich ohne "schlechtes gewissen" ca. 1800 kalorien zu mir nehmen kann?!oder wäre das noch zu wenig angesichts der tatsache dass ich sicherlich an manchen tagen geschätze 600 kalorien täglich durch sport verbrenne!? weil dann wären dass ja nur 1200 kal die ich tatsächlich zu mir genommen habe und das läg ja deutlich unter dem grundumsatz!also anders ausgedrückt!muss ich-wenn ich die abtrainierten kalorien von der gesamtzahl abziehe-über meinem grundumsatz bleiben oder darf der dann ruhig unetrschritten werden?!weil ich hab keine lust dass mein körper auf sparflamme geht und ich leistungsmäßig absacke!woltle das jetzt nciht ausprobierend eswegen frag ich hier ienfach mal nach weil einige leute echt ahung haben wie ich das so gelesen habe!

ich hoffe ihr konntet einigermaßen verstehen was ich meine weil irgendwie macht mich das verrückt!ich weiß dass die enegriebilanz entscheidend ist aber ich kann mir nicht vorstellen dass ich z.b. einen joghurt wegjoggen kann und für den körper dann theoretisch nie ein joghurt existiert hat versteht ihr?!

wär lieb wenn ihr einfach mla irgendwas auf meinen wirrwarr hier antwortet danke!!!

Mehr lesen

18. März 2007 um 10:47

Oh
ja super!danke für die erklärung so ähnlich meinte ich das jetzt auch!also ich könnte theoretisch(!) 600 kalorien verjoggen und danach guten gewissens ne schoki essen richtig?also kalr dass der hihe fettanteil sich vielleicht n bisschen bemerkbar macht aber so im großen und ganzen gesehen wär das dann theoretisch so möglich oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:04
In Antwort auf bron_12280461

Oh
ja super!danke für die erklärung so ähnlich meinte ich das jetzt auch!also ich könnte theoretisch(!) 600 kalorien verjoggen und danach guten gewissens ne schoki essen richtig?also kalr dass der hihe fettanteil sich vielleicht n bisschen bemerkbar macht aber so im großen und ganzen gesehen wär das dann theoretisch so möglich oder?

-
Auf www.fettrechner.de kannst du dir deinen GU ausrechnen.Davon musst du einfach ca.500 Kalorien abziehen dann weißt du wieviel du täglich essen kannst um abzunehmen.Wenn du Sport treibst natürlich mehr! Und ja,wenn du beim Sport 600kacl verbrennst kannst du ne Tafel Schokolade essen,aber greif dann doch lieber zu den Dickmann von BeLight,da hat einer nur 45kacl oder hol dir von Linessa die Schokocreme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:12

Ich
glaube nicht, dass man unter dem Grundumsatz bleiben sollte!

Zitat aus wikipedia.de:
"Der Grundumsatz (engl. basal metabolic rate - BMR, auch basal energy expenditure - BEE) ist diejenige Energiemenge, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe, bei Indifferenztemperatur (28 C) und nüchtern zur Aufrechterhaltung seiner Funktion benötigt (etwa während des Schlafens)."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:15
In Antwort auf torra_11953428

Ich
glaube nicht, dass man unter dem Grundumsatz bleiben sollte!

Zitat aus wikipedia.de:
"Der Grundumsatz (engl. basal metabolic rate - BMR, auch basal energy expenditure - BEE) ist diejenige Energiemenge, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe, bei Indifferenztemperatur (28 C) und nüchtern zur Aufrechterhaltung seiner Funktion benötigt (etwa während des Schlafens)."

Jedenfalls
sollte man nicht zu krass darunter bleiben, da das der Körper grundsätzlich zur Erhaltung braucht OHNE die täglichen Bewegungen zugerechnet.

Grundumsatz+Leistungsumsatz=täglicher Kalorienverbrauch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:20
In Antwort auf torra_11953428

Jedenfalls
sollte man nicht zu krass darunter bleiben, da das der Körper grundsätzlich zur Erhaltung braucht OHNE die täglichen Bewegungen zugerechnet.

Grundumsatz+Leistungsumsatz=täglicher Kalorienverbrauch.

Sorry
muss noch mal etwas hinzufügen und zwar ein Zitat aus meinem Thread von "Motherssky"

"Es ist so, ißt Du ständig unter dem Grundumsatz (nicht Leistungsumsatz) schaltet Dein Körper dauerhaft auf Sparflamme und Du ruinierts Dir den Stoffwechsel, u.U: für immer.
Der Körper ist nämlich in der Lage, den Energieverbrauch herabzuregulieren, wenn die entsprechende Energieversorgung nicht gewährleistet ist.
Also frage lieber nicht, was passiert, wenn Du eines Tages wieder mehr ißt......

Genau mit diesem Problem kämpfen Übergewichtige, die laufend diäten und zu wenig essen, bekommt der Körper irgendwann dann nur einen Apfel zu viel, nehmen sie unverhältnismäßig zu, denn woher weiß der Stoffwechsel, daß er ab jetzt wieder genug Nahrung bekommt ? Gar nicht, er bunkert, für die nächste "Hungersnot" unverhältnismäßig vor, legt Fettreserven an, selbst von einem Apfel.

Also nur die gut gemeinte Empfehlung von mir, NIE unter den Grundumsatz essen!
LG MSky"


Jetzt sollte es verständlich sein. Mein Grundumsatz liegt bei 1555kcal und ich habe auch schon Probleme überhaupt den Grundumsatz zu essen, aber ich bemühe mich auch das zu schaffen, weil ich keine Lust habe mir den Stoffwechsel zu versauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 12:59
In Antwort auf lionne_12291674

-
Auf www.fettrechner.de kannst du dir deinen GU ausrechnen.Davon musst du einfach ca.500 Kalorien abziehen dann weißt du wieviel du täglich essen kannst um abzunehmen.Wenn du Sport treibst natürlich mehr! Und ja,wenn du beim Sport 600kacl verbrennst kannst du ne Tafel Schokolade essen,aber greif dann doch lieber zu den Dickmann von BeLight,da hat einer nur 45kacl oder hol dir von Linessa die Schokocreme

Also..
was ihr hier so schreibt deckt sich bis jetzt nämlich weitesgehend mit meinen kenntnissen!isst man unetr dem grundumsatz geht der körper auf sparflamme für sog "notzeiten" die eh nie eintreten werden!von daher...also entnehme ich den beiträgen jetzt einfach mal dass ich alles in allem nicht unter meinen grundumsatz kommen sollte!läge der bei 1500 kal müsste ich also mind 2100kal zu mir nehmen wenn ich durch sport 600 vwerbrenne!ist doch so korrekt oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 11:51

Hallo
Ist doch ganz einfach.

Der Grundumsatz ist das, was der Körper allein zur Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen braucht. (Also Atmen, Herzschlag etc.) Um ihn zu berechnen sucht man sich entweder ne Menge Rechner aus dem Internet raus und nimmt dann den Durchschnitt oder man fragt mal seinen Arzt.

Dazu kommt der Leistungumsatz. Das ist alles, was man den ganzen Tag so macht, also Arbeiten, Schule, Sport, Hausarbeit etc. Dafür gibts auch ne ganze Menge Rechner im Internet. An den Kalorien, die man für die Leistung benötigt, kann man sparen.
Und es gibt im Internet auch viele praktische Listen, welche Arbeit oder welcher Sport wieviele Kalorien pro Stunde verbraucht.

Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammen ergibt dann übrigens den Gesamtumsatz.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 11:53
In Antwort auf rei_12855373

Hallo
Ist doch ganz einfach.

Der Grundumsatz ist das, was der Körper allein zur Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen braucht. (Also Atmen, Herzschlag etc.) Um ihn zu berechnen sucht man sich entweder ne Menge Rechner aus dem Internet raus und nimmt dann den Durchschnitt oder man fragt mal seinen Arzt.

Dazu kommt der Leistungumsatz. Das ist alles, was man den ganzen Tag so macht, also Arbeiten, Schule, Sport, Hausarbeit etc. Dafür gibts auch ne ganze Menge Rechner im Internet. An den Kalorien, die man für die Leistung benötigt, kann man sparen.
Und es gibt im Internet auch viele praktische Listen, welche Arbeit oder welcher Sport wieviele Kalorien pro Stunde verbraucht.

Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammen ergibt dann übrigens den Gesamtumsatz.

Liebe Grüße
Diane

Mann, bin ich vergesslich.
Wenn du dein Gewicht halten willst, musst du deinen Gesamtumsatz (nicht Grundumsatz) zu dir nehmen, also das, was du zum Leben brauchst plus das, was du für Job und Sport verbrauchst.

LG
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 16:37
In Antwort auf rei_12855373

Mann, bin ich vergesslich.
Wenn du dein Gewicht halten willst, musst du deinen Gesamtumsatz (nicht Grundumsatz) zu dir nehmen, also das, was du zum Leben brauchst plus das, was du für Job und Sport verbrauchst.

LG
Diane

Also...
wär ich -um mal n fazit zu ziehen- doch ganz gut mit 1800 kal pro tag dabei oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 20:01

Hehe
schon ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 10:02
In Antwort auf bron_12280461

Also...
wär ich -um mal n fazit zu ziehen- doch ganz gut mit 1800 kal pro tag dabei oder?

Hallo!
Ja! Da du ja auch regelmäßig Sport machst, sind 1800 kcal auf jeden Fall drin. (Man darf ja auch nicht zu wenig essen, wegen Jojo.)

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 12:32

Nein nein
Das gleich mal von vorn herein. Du aknnst die Kalroein die du verbraucht hast nicht einfach von dem abziehen was du gegessen hast. So funktioniert das nicht!!!

Durch den Sport steigt für diesen Tag (oder genrell, kommt drauf an wie oft du Sport treibst) dein Leistungsumsatz, also das was du am Tga essen darfst (einbezogen mit Bewegeung etc.). Dein Grundumsatz sagst du liegt bei 1800kcal? Das würde bedeuten soviel darfst du zu dir nehmen, damit dein Kröper in Ruhe, ohne jegliche Bewegung funkioniert (also Atmung, Verdauung, Stoffwechsel etc.) azu kommen dann EINIGE Kalorien, da du ja nicht 24/7 im Bett liegst und dich nicht regst^^
Wäre dein Leistungsumsatz jetz angenommen bei 2000kcal und du hast heut schon für 2000kcal gegessen heißt das nciht, dass du dann nachdem du 600kcal beim Sport verbraucht hast nur 1400kcal zu dir geommen hast. Der Anteil der Kohlenhydrate,Fette,Eiweiße den du gefuttert hast wurde ja dadurch ciht weniger, nur verbraucht, dafür sind sie ja auch da

ICH hoffwe, dass ICH dir das jetzt einigermaßen verstädnlich machen konnte. Weiß auch ncith egnau wie ichs dir sagen kann, ich weiß nur, wie ichs meine *g*

Also grob gesgat, du liegst nicht unter deinem Grundumsatz, wenn du genug gegessen hast, danach aber einiges davon wieder verbrannt hast, das hat damit nichts zu tun, aufgenommen hast du die Nahrung ja erstmal!

Und nach dem Sport solltest du eh keine Schoki essen, da braucht der Kröper Eiweiß und wenig (aber nicht gar keine) Kohlenhydrate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 14:16
In Antwort auf willa_12865113

Nein nein
Das gleich mal von vorn herein. Du aknnst die Kalroein die du verbraucht hast nicht einfach von dem abziehen was du gegessen hast. So funktioniert das nicht!!!

Durch den Sport steigt für diesen Tag (oder genrell, kommt drauf an wie oft du Sport treibst) dein Leistungsumsatz, also das was du am Tga essen darfst (einbezogen mit Bewegeung etc.). Dein Grundumsatz sagst du liegt bei 1800kcal? Das würde bedeuten soviel darfst du zu dir nehmen, damit dein Kröper in Ruhe, ohne jegliche Bewegung funkioniert (also Atmung, Verdauung, Stoffwechsel etc.) azu kommen dann EINIGE Kalorien, da du ja nicht 24/7 im Bett liegst und dich nicht regst^^
Wäre dein Leistungsumsatz jetz angenommen bei 2000kcal und du hast heut schon für 2000kcal gegessen heißt das nciht, dass du dann nachdem du 600kcal beim Sport verbraucht hast nur 1400kcal zu dir geommen hast. Der Anteil der Kohlenhydrate,Fette,Eiweiße den du gefuttert hast wurde ja dadurch ciht weniger, nur verbraucht, dafür sind sie ja auch da

ICH hoffwe, dass ICH dir das jetzt einigermaßen verstädnlich machen konnte. Weiß auch ncith egnau wie ichs dir sagen kann, ich weiß nur, wie ichs meine *g*

Also grob gesgat, du liegst nicht unter deinem Grundumsatz, wenn du genug gegessen hast, danach aber einiges davon wieder verbrannt hast, das hat damit nichts zu tun, aufgenommen hast du die Nahrung ja erstmal!

Und nach dem Sport solltest du eh keine Schoki essen, da braucht der Kröper Eiweiß und wenig (aber nicht gar keine) Kohlenhydrate.

Ahaaa
also ists doch anders!also zunächst eminte ich ob ich problemlos 1800 kal zu mir nehmen könnte!mein grundumsatz liegt bei knapp 1500!
hmm also wärs doch in ordnung wenn ich ca. 1800 kal an nahrung zu mir nehme und dann (jetzt mla krass gesagt) 800 ver"sporte"?!ICH hätte jetzt gedacht dass ich dann nur 1000 kal zu mir "gebnommen hätte" und der körper somit auf sparflamme geht!?
och mann is das kompliziert ey!also korrekt wärs jetzt so, dass ich auf jeden fall imemr mienen grundumsatz und mehr zu mir nehmen sollte, dem körper aber kein schaden zugefügt wírd wenn ich mich unter den grundumsatz trainiere?
das würde ja theoretisch uahc bedeuten,dass man ne tafel schoki nicht verjoggen kann oder?
ich glaub cih stell mcih grad doof an aber sorry so ganz pling hats immer noch nciht gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 14:24
In Antwort auf bron_12280461

Ahaaa
also ists doch anders!also zunächst eminte ich ob ich problemlos 1800 kal zu mir nehmen könnte!mein grundumsatz liegt bei knapp 1500!
hmm also wärs doch in ordnung wenn ich ca. 1800 kal an nahrung zu mir nehme und dann (jetzt mla krass gesagt) 800 ver"sporte"?!ICH hätte jetzt gedacht dass ich dann nur 1000 kal zu mir "gebnommen hätte" und der körper somit auf sparflamme geht!?
och mann is das kompliziert ey!also korrekt wärs jetzt so, dass ich auf jeden fall imemr mienen grundumsatz und mehr zu mir nehmen sollte, dem körper aber kein schaden zugefügt wírd wenn ich mich unter den grundumsatz trainiere?
das würde ja theoretisch uahc bedeuten,dass man ne tafel schoki nicht verjoggen kann oder?
ich glaub cih stell mcih grad doof an aber sorry so ganz pling hats immer noch nciht gemacht

Ach und noch was
...hab ich grad vergessen!was haltet ihr den generell von kal zählen?irgednwie nervt mich das total aber ich hab schiss ohne das zählen unbewusst viiiiiiiiiel zu viel zu essen weil ich eh son teller aufesser bin!egal wie voll der is
nur auf dauer kommt man sich shcon krank vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 15:24
In Antwort auf willa_12865113

Nein nein
Das gleich mal von vorn herein. Du aknnst die Kalroein die du verbraucht hast nicht einfach von dem abziehen was du gegessen hast. So funktioniert das nicht!!!

Durch den Sport steigt für diesen Tag (oder genrell, kommt drauf an wie oft du Sport treibst) dein Leistungsumsatz, also das was du am Tga essen darfst (einbezogen mit Bewegeung etc.). Dein Grundumsatz sagst du liegt bei 1800kcal? Das würde bedeuten soviel darfst du zu dir nehmen, damit dein Kröper in Ruhe, ohne jegliche Bewegung funkioniert (also Atmung, Verdauung, Stoffwechsel etc.) azu kommen dann EINIGE Kalorien, da du ja nicht 24/7 im Bett liegst und dich nicht regst^^
Wäre dein Leistungsumsatz jetz angenommen bei 2000kcal und du hast heut schon für 2000kcal gegessen heißt das nciht, dass du dann nachdem du 600kcal beim Sport verbraucht hast nur 1400kcal zu dir geommen hast. Der Anteil der Kohlenhydrate,Fette,Eiweiße den du gefuttert hast wurde ja dadurch ciht weniger, nur verbraucht, dafür sind sie ja auch da

ICH hoffwe, dass ICH dir das jetzt einigermaßen verstädnlich machen konnte. Weiß auch ncith egnau wie ichs dir sagen kann, ich weiß nur, wie ichs meine *g*

Also grob gesgat, du liegst nicht unter deinem Grundumsatz, wenn du genug gegessen hast, danach aber einiges davon wieder verbrannt hast, das hat damit nichts zu tun, aufgenommen hast du die Nahrung ja erstmal!

Und nach dem Sport solltest du eh keine Schoki essen, da braucht der Kröper Eiweiß und wenig (aber nicht gar keine) Kohlenhydrate.

Mensch, Nachtigall...
...jetzt hab ich mich auch verwirren lassen...

Nochmal. Am Grundumsatz soll man nicht sparen, weil man das ja zum leben braucht.
Am Leistungsumsatz kann man sparen.

Also: Ich setz mich morgens hin, weiß, was ich alles vorhab (Zeit für Sport, Treppenhaus wischen etc.) und was ich dafür brauchen werde. Das rechne ich zum Grundumsatz dazu.

Weil ich aber noch abnehmen möchte, zieh ich davon 500 kcal ab.
Das, was übrig bleibt, verteil ich über den Tag.

Dass es funktioniert, weiß ich, nur ob das so in Ordnung ist... da bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen