Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe ich habe Neurodermitis ganz stark am ganzem Körper

Hilfe ich habe Neurodermitis ganz stark am ganzem Körper

6. Januar 2012 um 11:16

Hallo,
Ich bin 15 Jahre und habe seid mittlerweile 8 Jahren Neurodermitis! Meine ganze haut ist offen und entzündet was kann ich dagegen tun ? Ich schlafe nachts kaum noch weil ich schmerzen habe !

kann mir jemand mal bitte einen tipp geben ich würde mich sehr freuen

Mehr lesen

9. Januar 2012 um 17:16

Meine Erfahrung mit Neurodermitis
Hallo,
für Neurodermitis gibt es viele Ursachen. In der Naturheilkunde geht man davon aus, dass z.B. Giftstoffe nach aussen wollen. Der Körper entgiftet über die Haut. Die eine Möglichkeit wäre, sich jemanden zu suchen, der sich mit Entgiftung und Darmaufbau! auskennt. Auch habe ich bei meinem Sohn mit klassischer Homöopathie (nur beim Fachmann) sehr gute Erfahrungen gemacht. Mein Sohn ist jetzt 5 und Neurodermitis frei.
Meine Erfahrungsberichte findest du hier:

http://facettenreich.over-blog.de/article-atopisches-ekzem-kann-dagegen-tun-85838263.html

http://pagewizz.com/homoeopathie-bei-kinder-meine-erfahrung/

LG Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2012 um 9:07

Ziegenmilch
Ich hatte als Kind auch "Neuro" und das einzige, was mir geholfen hat, war Ziegenmilch.
Ja, hört sich komisch an, schmeckt auch komisch, aber hilft. Ich hab da jeden Tag ca ein halbes Jahr lang eine Tasse mit so auflösbaren Ziegenmilchpulver (aus der Apotheke oder im Reformhaus) getrunken und es ging wirklich bald komplett weg, ohne das es je in 15 Jahren wiederkam. Seit dem hab ich wirklich eine tolle Haut und Freunde können sich nicht vorstellen, dass ich mal so ein Problem hatte. Natürlich würd auch frische Ziegenmilch gehen, aber kennt ja nicht jeder ne Ziege
Außerdem hat mir die homöpathische Salbe "Capsoft" sehr geholfen den Juckreiz zu lindern und das ganz ohne Nebenwirkungen!
Ich hoffe es hilft dir auch. Probier es einfach aus, es ist ja auch nicht all zu teuer.
Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 21:32

Basische Pflege
hallo. hab auch seit meiner kindheit neurodermitis und hab jetzt eine ganz tolle creme entdeckt. Sie ist basisch, so wird die Haut ausgeglichen.. Nehm sie jetzt seit 2 Wochen. Anfangs habe ich sehr stark reagiert darauf und die Haut ist noch schlimmer geworden, aber jetzt geht alles zurück und ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut
Diese Cremen (Reinigung, Duschgel, Hautcreme) ist von der Firma Epos und nennt sich EpoDerm.. findest du auch im Internet, da kannst du dich ja mal reinlesen Viel glück und eine schöne Haut wünsch ich dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2012 um 22:37

Mehreres...
-Stress vermeiden. Hast du das Gefühl, von den Erwartungen deiner Eltern unter Druck gesetzt zu werden? Relax...
-Silberwäsche ist ev. eine Erleichterung, keine komplette Abhilfe. Gibts ggf. auf Kosten der Krankenkassen, ansonsten im Laden (nicht gerade günstig.. oder bei ebay)
-verschiedene Cremes und Öle vorsichtig durchprobieren...
z.B. Melkfett mit Calendula...
-milde Seife
- Nahrung: mal drüber nachdenken. Was isst du ungern? Hilft weniger Fleisch und weniger (Rinder)Milch? Mehr Öko-Produkte?


Das weiter unten mit der (Ziegen)Milch klingt für mich auch gut...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 14:08

Lösung
Hallo freak365, ich habe viele Erfahrungen mit Neurodermitis, kann dir was vorschlagen, was helfen soll. Viele Grüße! melde dich, falls du Interesse hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 18:03

Was hilft ist DAS!!! ALOE VERA
schau bitte Hier !!! Dermaintense & Emergency Spray
http://www.lr-international-ak.com/aloe-vera/spezialpflege/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 16:47

Teebaumöl und Salbe
Hatte als Baby und kleinkind früher sehr stark neurodermitis.
Lass dich von einem Hautartzt beraten, er wird dir eine Salber verschreiben. Jetzt habe ich kaum noch ausschläge falls doch nehme ich Teebaumöl aus der Drogerie (Müller ca 3.00)
Hoffe ich konnte helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 10:17

Hilfe!!!
http://www.beauty-magix.de/lr-aloe-vera/empfehlungen/

lies hier mal nach

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 13:27

Neythymun !!
Hi liebe Mitleidende, lieber Mitleidender?

zuerst einmal über mich: Ich bin selbst 18 Jahre alt und habe von Geburt an Neurodermitis, meine Eltern gingen also einen langen und anstrengenden Weg mit mir.

Neben ganz vielen ERNÄHRUNGSSACHEN (kein Müsli mit Haselnussspuren, Ziegenmilch anstelle von Kuhmilch, keine künstlichen Farbstoffe wie in Cola und Smarties) hat mir meine Mutter als PTA auch unwahrscheinlich viele Cremes aus der Apotheke mitgebracht - dazu: CREMES MIT UREA haben bei mir immer den Juckreiz "ausgebrannt". Kurz unangenehm aber manchmal hat alles Kratzen nichts gebracht und nach dem "ausbrennen" war es weg. Noch ein komischer Tipp, der vill nur mir hilf ich weis es nicht: Wenn ich heute manchmal Juckreiz habe (und ich habe wirklich eine TOP Haut mittlerweile, was bei den meisten Betroffenen nach der Pubertät übrigends der Fall ist also Kopf hoch!!) jedenfalls lasse ich heute als zuerst warmes und dann immer heißeres Wasser über die betroffenen Stelle laufen, bis man sich fast schon verbrüht - klingt brutal aber durch die Wärme steigert sich zuerst der Juckreiz und nach der enormen Hitze - die ich als sehr wohltuend empfinde- ist der Juckreiz komplett weg.

An ARZNEIMITTELN kann ich dir nur aus ganzem Herzen Neythymun empfehlen. Das waren Tropfen die ich im Kleinkindalter von einem Homöopathen in Saarbrücken verschrieben bekommen hatte.
Er hatte wohl etwas ausergewöhnliche Untersuchungsmethoden, allerdings habe ich in Verbindung mit einer leichten Cortisonpfelge in der ersten Woche KOMPLETT alle offenen Stellen, jede Rötung wegbekommen! (voher am ganzen Körper!)
Meine Eltern hatten damit ihren ersten Durchbruch nach jahrelanger Suche, Mutter-Kind-Kuren und hunderten von Cremes und Arzneien.

Neythymun oral wie das Wundermittel hieß, gibt es heute nurnoch in Spritzenform wie ich gehört habe. Du kannst ja mal recherchieren von welchem Hersteller es war oder deinen Arzt fragen

Ich hoff ich konnte helfen, LG und viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2014 um 13:07

Zellnahrung hilft
Hallo Freak365,

darf ich fragen, ob du noch Neurodermitis hast?
Falls ja kann ich dir gerne weiterhelfen.
Ganz liebe Grüße - Mary
(marymichi@gmx.at)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 21:15

Gute Tipp.
Hallo Christina.
Unser halbjähriger Sohn war eine extreme Fall akute Neurodermitis. Glückliche weise haben wir einen Arzt in England gefunden und durch seine Therapie und Hilfe ist unser Kind ohne Cortison geheilt. Jetzt ist er Zwei Jahre Alt und Keine spür von Ekzem.
Hier kontakt für dich: Dr. Harley Farmer, www.newgenn.com.
Du kannst auch uns anrufen unter 0664 1738270 wir helfen gern.
Fam. Toth(Unken)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2014 um 7:49

Verschiedene Öle
Hi,
ich setze ja auf Nachtkerzenöl und Sanddornöl bei Neurodermitis. Aber auch natives Sonnenblumenöl ist gut bei trockener neurodermitischer Haut.
Ich schicke Dir mal eine Linkliste dazu, durchklicken must Du Dich selbst.

http://bildgold.blogspot.de/2014/11/sonnenblume-helianthus-annuus.html
http://blattgolddrbecker.blogspot.de/2013/08/sanddornol-bei-neurodermitis.html
http://blattgolddrbecker.blogspot.de/2012/03/verbesserung-des-atopischen-ekzems.html

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2014 um 15:08

Neurodermitits
Das tut mir ganz doll leid für Dich. Aber da meine Schwester dies auch so stark hatte, gebe ich Dir folgenden Tipp: Kaufe Dir als Erstes aus dem Reformhaus ganz hochdosierte Nachtkerzenöl-Kapseln (sind nicht so teuer). Und in der Apotheke kriegst Du von Eucerin Atopi Control AKUT CREME (die wirkt sofort juckreizstillend wie ein Cortison). Ach ja und kaufe Dir unbedingt aus dem Reformhaus das Basenbad von Jentschura. Damit kann man auch Waschungen machen. Hilft dem Säure/Basen-Haushalt und diese 3 Sachen haben meiner Schwester so toll geholfen, dass sie jetzt fast kaum noch einen Schub bekommt. Versuche den Stress (welchen auch immer) in den Griff zu bekommen. Viel viel Erfolg damit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2016 um 0:20

Hi!
Das tut mir sehr leid für dich.
Da das Problem von innen kommt, muss es auch von innen behandelt werden. Die Tipps über verschiedene Öle sind schon gut aber wird es das Problem nicht auf dauer lösen. Du musst versuchen dich Basisch zu ernähren! Erkundige dich im Internet über Basische Lebensmittel. Eine Übersäuerung kann zu Alergien oder zu Krankheiten führen. Und versuche Kieselsäuregel. Reibe dir das auf die offenen und juckenden stellen. Wirkt kühlend. Hat bei einer Freundin geholfen.

Wünsche dir alles gute!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2016 um 18:49

Hallo
Das dir das den Schlaf raubt, kann ich mir sehr gut vorstellen. Mein Tipp ist sicher für die meisten äußerst fragwürdig oder gar befremdlich, ABER meine Tante hat es so geschafft und es erfolgreich im Griff. Und zwar, ohne Chemie, ohne Nebenwirkungen mit Pferdemilch! Geschmacklich ist es fast neural, sehr süßlich und deutlich dünnflüssiger als eine fetthaltige Kuhmilch. Wenn es lange gelagert wird, nimmt es einen stärkeren Geschmack vom Pferd an, doch wenn man den Wunsch auf Besserung hat und großen Wert auf natürliches legt ist das mehr als ein Versuch wert. Es ist Gewöhnungssache. Ich empfehle dir die Milch von der Stutenmilchfarm Zollmann. Ein Besuch auf der Website lohnt sich! Und falls du nicht all zu weit entfernt wohnst oder gerne einen Ausflug dort hin machen möchtest, kannst du dir einen genauen Eindruck davon verschaffen wie die Produktion von Statten geht mfG Allice <3

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2016 um 20:05
In Antwort auf dov_12519901

Hallo,
Ich bin 15 Jahre und habe seid mittlerweile 8 Jahren Neurodermitis! Meine ganze haut ist offen und entzündet was kann ich dagegen tun ? Ich schlafe nachts kaum noch weil ich schmerzen habe !

kann mir jemand mal bitte einen tipp geben ich würde mich sehr freuen

Hey ich habe es mit dem Emergency Packet von LR sehr schnell in den Griff bekommen.
Schau mal hier nach (www.mhkt.lr-partner.com/)
Kontakt kannst du auf der internetseite auch herstellen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 13:39
In Antwort auf dov_12519901

Hallo,
Ich bin 15 Jahre und habe seid mittlerweile 8 Jahren Neurodermitis! Meine ganze haut ist offen und entzündet was kann ich dagegen tun ? Ich schlafe nachts kaum noch weil ich schmerzen habe !

kann mir jemand mal bitte einen tipp geben ich würde mich sehr freuen

Hallo  
ich habe seit dem ich 13 Jahre alt war Neurodermitis.. 
Habe nie eine Creme gefunden die dagegen steuert, aber jetzt habe ich das perfekte Serum !!! 
Es ist zwar etwas teurer aber dafür wirkt es aktiv gegen die Neurodermitis. 
Auf dieser Internetseite habe ich es bestellt : 

Luminesce Serum 

https://tobiaseck.jeunesseglobal.com/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2017 um 12:16


Ich habe Neurodermitis im Gesicht und an den Händen. Zeit lang war es ganz schlimm und das war schon ein Alptraum! Durch die Ernährungsumstellung ist es schon wesentlich besser geworden. Nur Ziegenmilch habe ich nie runter bekommen das ging garnicht !

Ich habe eine Empfehlung für Thunlauri Cuticula bekommen und nehme die Kapseln seit ungefähr 8 Monaten und muss sagen,  das ich kaum noch Schübe habe. Dazu trinke ich noch Moringa Tee für Immunsystem aufzubauen aber überlege es auch als Kapseln zu nehmen weil die Stärker in der Dosierung sind.

Kortison kam für mich nie in Frage. Meine Oma hat sich damit leben lang eingeschmiert und ich hatte das Gefühl das es bei ihr immer schlimmer wurde..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 12:17
In Antwort auf tinawill1


Ich habe Neurodermitis im Gesicht und an den Händen. Zeit lang war es ganz schlimm und das war schon ein Alptraum! Durch die Ernährungsumstellung ist es schon wesentlich besser geworden. Nur Ziegenmilch habe ich nie runter bekommen das ging garnicht !

Ich habe eine Empfehlung für Thunlauri Cuticula bekommen und nehme die Kapseln seit ungefähr 8 Monaten und muss sagen,  das ich kaum noch Schübe habe. Dazu trinke ich noch Moringa Tee für Immunsystem aufzubauen aber überlege es auch als Kapseln zu nehmen weil die Stärker in der Dosierung sind.

Kortison kam für mich nie in Frage. Meine Oma hat sich damit leben lang eingeschmiert und ich hatte das Gefühl das es bei ihr immer schlimmer wurde..

Was benutzt du den für die äusserliche Pflege? Die Haut braucht doch auch Feuchtigkeit. Meine Schwägerin benutzt im Moment nur Kokosöl, selbst beim baden tut sie es mit ins Wasser sie ist begeistert davon. Wenn du Moringa in Kps nehmen möchtest, probier mal Provita aus. Die nehme ich und bin zufrieden damit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 12:17
In Antwort auf tinawill1


Ich habe Neurodermitis im Gesicht und an den Händen. Zeit lang war es ganz schlimm und das war schon ein Alptraum! Durch die Ernährungsumstellung ist es schon wesentlich besser geworden. Nur Ziegenmilch habe ich nie runter bekommen das ging garnicht !

Ich habe eine Empfehlung für Thunlauri Cuticula bekommen und nehme die Kapseln seit ungefähr 8 Monaten und muss sagen,  das ich kaum noch Schübe habe. Dazu trinke ich noch Moringa Tee für Immunsystem aufzubauen aber überlege es auch als Kapseln zu nehmen weil die Stärker in der Dosierung sind.

Kortison kam für mich nie in Frage. Meine Oma hat sich damit leben lang eingeschmiert und ich hatte das Gefühl das es bei ihr immer schlimmer wurde..

Was benutzt du den für die äusserliche Pflege? Die Haut braucht doch auch Feuchtigkeit. Meine Schwägerin benutzt im Moment nur Kokosöl, selbst beim baden tut sie es mit ins Wasser sie ist begeistert davon. Wenn du Moringa in Kps nehmen möchtest, probier mal Provita aus. Die nehme ich und bin zufrieden damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrung geplatzter Ader im Kopf mit Hirnblutung
Von: sin27
neu
18. Juli 2017 um 23:11
PRK LASEK - Erfahrungsbericht nach 6 Monaten
Von: alexis0022
neu
18. Juli 2017 um 14:13
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook