Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

HILFE - Ich bin am Ende ;(

12. Oktober 2014 um 22:25 Letzte Antwort: 15. Oktober 2014 um 7:36

Hallo.

Ich (w, 18) kann einfach nicht mehr.
Schon seit meinem 13 Lebensjahr leide ich unter chronischen Bauchschmerzen.
Der Schmerz hat sich in den letzten Jahren immer wieder verändert. Aber er wurde immer schlimmer.
Ich habe schon sehr viele Untersuchungen hinter mir. Es kam nie was richtiges bei raus. Es hieß immer nur "jaa das könnte.." oder "das klingt nach ... aber das kannst du in deinem Alter nicht haben".

Ich weiß nicht mehr weiter..
ALLES in meinem Leben leidet unter diesen Schmerzen.
Ich gehe nicht mehr raus, unternehme nichts mehr, am 1.10 habe ich mein neuen Job angefangen (eigentlich) bin bisher noch nicht da gewesen wegen Schmerzen
seit ende der 8 klasse habe ich mir bisher deswegen fast alles versaut. Es leben so viele Ängste mittlerweile in mir. Ich heule 24/7. Ohne wirklichen Grund, ich fühle mich einfach deprimiert.

Mit das schlimmste für mich ist, dass keiner mir glaubt das ich diese Schmerzen habe und das seit Jahren!!!!! Ich wünsche mir nichts sehnlicher als Gesund zu werden und normal arbeiten zu gehen.

Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht

Gibt es hier ein der auch so was hat oder mir einen Rat geben kann. Momentan hat für mich nichts einen Sinn mehr ;(

Wenn ich die Bauchschmerzen kriege, habe ich Schweiß Ausbrüche mein Herz fängt an zur rasen. Und ich fange an zu zittern. Am Ende wird mir schwindelig und danach fühle ich mich sehr schlapp und könnte am liebsten die nächsten 3 Tage durch schlafen das ist doch alles nicht normal. Ich habe ausserdem Wechsel Stuhl. Mit Blut. :/ und kann oft mal 7-8 Tage nicht auf Toilette :/

Wenn ich einkaufen gehe, bekomme ich schon Panik Attacken und muss dann den laden verlassen :/

Das alles belastet mich sehr aber keiner in meinem Umfeld hat Verständnis für meine Situation und mein empfinden

Danke im voraus.

Leyla1896

Mehr lesen

13. Oktober 2014 um 12:22

Danke
für die Antwort.
Früchte und Milchzähne können es nicht sein. Habe beides schon testen lassen.
Der Internist meinte mal zu mir das es auch das Reizdarm Syndrom sein kann. Bin ein "Stress-Mensch" ?!

Werde mir die Sachen auf jeden Fall angucken bzw. durchlesen.

Vor Guten 2 Wochen War ich im Krankenhaus, weil ich den Schmerz nicht mehr ausgehalten habe. Der Arzt meinte das dass alles sehr nach Morbus Crohn klingt und das ernstzunehmend ist. Mein Hausarzt ist da anderer Meinung und will mich nicht zu einem Gastroentrologen überweisen :/

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 12:24
In Antwort auf

Danke
für die Antwort.
Früchte und Milchzähne können es nicht sein. Habe beides schon testen lassen.
Der Internist meinte mal zu mir das es auch das Reizdarm Syndrom sein kann. Bin ein "Stress-Mensch" ?!

Werde mir die Sachen auf jeden Fall angucken bzw. durchlesen.

Vor Guten 2 Wochen War ich im Krankenhaus, weil ich den Schmerz nicht mehr ausgehalten habe. Der Arzt meinte das dass alles sehr nach Morbus Crohn klingt und das ernstzunehmend ist. Mein Hausarzt ist da anderer Meinung und will mich nicht zu einem Gastroentrologen überweisen :/

Tut mir leid
Meinte Milchzucker (Autokorektur )

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 20:27

Genau!
Das Wichtigste ist, was man isst. Ich habe einmal ahnliche Probleme und damit habe ich begonnen. Lass es dir gut gehen!

Gefällt mir

15. Oktober 2014 um 7:36

Darm mit Charme
Viles geht von unserem Darm und Magen aus und die verschaffen uns oft große Probleme.
Mein Tipp ist zu einem wirklich empfohlenen Artzt zu gehen am besten mal einem Stoffwechsel Experten mit guter Bewertung in deiner Nähe. Lass dich von ihm mal beraten und Schüler ihm deine Probleme.Mir ihm kannst du auch solche Eigenversuche starten wie es dir hier schon jemand vorgeschlagen hat aber am besten man lässt immer einen Arzt mit rauf gucken! Den (leider) bekommt man sich meistens ohne die auch nicht kurriert auch wenn einige das Problem oftmals nicht finden ._.
Geh der Idee vlt mal nach. Sollte auch das ohne Ergebnisse bleiben frag den Artzt was du machen sollst zu wem du gehen sollst oder ob sie den Verdacht auf gewisse Erkrankungen nicht einmal nachgehen können.

Wenn dich das alles auch so schwer mitnimmt solltest du dir jemanden suchen der/die dir glaubt und der/die dich unterstützt und Mut der du reden kannst.

Ich hoffe das wird und du gehst nicht kaputt daran.
Viel Kraft Losehersmile.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers