Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe - habe mit Almased wieder zugenommen!

Hilfe - habe mit Almased wieder zugenommen!

24. Mai 2012 um 20:48

Hallo liebe Leut,

Ich mache seit 2 Wochen die Almased-Diät. Habe zuerst 10 Tage Almased-Turbo gemacht und bin seit 4 Tagen bei Almased-Lifestyle, also sprich 1 Mahlzeit mittags, kalorienarm aber sättigend, z.B. Grüner Salat mit diversem Gemüse, Zitronendressing und Nordsee-Krabben, oder ein Omelette light mit Gemüse oder Miso-Suppe usw.
Die Mahlzeiten haben nie mehr, als 400 kcal. Trotzdem nehme ich von Tag zu Tag in der Lifestyle-Phase zu. Hatte ich nach Alma-Turbo 5 kg abgenommen sind jetzt jeden Tag 500 - 800g wieder drauf.

Zu mir: Ich bin 1,74 m, mein Startgewicht war 78,5kg. War schon bei 73kg und wiege jetzt wieder 75kg. Kann das denn sein? Ist das normal? Habe damit gerechnet, dass ein paar hundert Gramm wieder drauf kommen sobald ich was "Festes" esse, aber so, dass ich wieder stetig zunehme? Nach dem Essen, auch wenn es nur 5 Bissen waren, fühle ich mich außerdem, wie ein aufgedunsener Hefekloß und das ist unangenehm. Wollte eigentlich die Lifestyle-Phase 3 Wochen durchziehen, aber das "feste-Nahrung-Essen" macht mir mittlerweile echt Angst, sodass ich wieder kurz davor bin Almased-Turbo weiter zu machen.

Zu meiner Almased-Dosierung:
Morgens 150ml Wasser + 50 ml fettarme Sojamilch, 2 EL Rapsöl, 5 leicht gehäufte Esslöffel Alma + einen Eiswürfel noch dazu. Abends das gleiche nur mit 200ml Wasser.

Ich bewege mich tagsüber sehr viel, mache aber keinen Sport, sondern Radfahren, lange Spaziergänge und co. aber das habe ich schon immer gemacht, denke also nicht, dass das Muskeln sein können, die neu aufgebaut werden.

Hat jemand schon Ähnliches erlebt bzw. gibt es irgendeine Begründung dafür? Das Ganze hat so gut angefangen und jetzt bin ich sowas von demotiviert. Ich freu mich über eure Erfahrungen.


LG, Puniqa

Mehr lesen

26. Mai 2012 um 19:51


Ich kenne die Meinungen darüber zu genüge. Habe mich bewusst für Almased entschieden. Wollte eigentlich einen Rat von Jemandem hören, der sich mit Almased auskennt anstatt dem leidigen Diätpupver-Bashing. Es macht einfach keinen Spaß sich ständig für seine Entscheidungen rechtfertigen zu müssen. Jeden Tag höre ich neue Ratschläge. Soll jeder seinen eigenen Weg gehen.

Gibt es hier jemandem, dem Ähnliches wiederfahren ist, wie mir?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 20:28

Hmmm
Komisch, dass es bei meinen Freunden und Verwandten funktioniert hat und zwar so, dass sie es auch über jahre halten können. Ich weiss dass es nur einer von vielen Wegen navh Rom ist. Die Sachen, die Du aufhezählt hast befolge ich übrigens schon lange. Habe in einem Jahr 8 kg wg. meines jobwechsels zugenommen (von immer unterwegs zu 9 std. rechnern). Sport mache ich zwar weniger fange aber wieder intensiv damit an, wenn ein paar kilos runter sind, weil ich Gelenk- und Bandscheibenprobleme habe. Deine Ratschläge sind hilfreich, aber hatten einfach null und nix mit meiner Frage zu tun, daher unpassend. Übrigens: wiege wieder 73kg obwohl ich weiterhin esse. Scheint ja doch zu funktionieren. Mir ist klar, dass es nicht schnell gehen wird und dass ich das Pulver langsam ausschleichen muss. Gesund und in Maßen gegessen habe ich schon immer, und daran wird sich auch nach Almased nichts ändern.

Mich interessiert weiterhin, wieso mein Gewicht kurzzeitig wieder in die Höhe gegangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 20:53

Also
Muskelaufbau geht sehr viel langsamer....tendentiell etwa 2kg pro Jahr. Demnach ist deine Vermutung, dass es nihcts mit Muskelzuwachs zu tun hat schon richtig.

Diese Turbophase ist natürlich eigentlich Gift für den Körper, da du dich mit 800 (???) kcal pro Tag durchquälst und dann versuchst wieder aufzubauen. Wie sunshine schon angesprochen hat...Ernährungsumstellung und kein Pulveressen- denn das Pulver willst du ja nicht dein Leben lang nehmen, oder? Alles das was du veränderst und langfristig an deiner Ernährung beibehalten kannst ist auch wirksam. Erhöhe deinen Eiweißanteil, achte auf gesunde Fette und vor allem ess mindestens deinen Grundbedarf. Der wird vermutlich so um die 1400-1500kcal liegen. Dann kannst du wirksam abnehmen, darunter fällt dein Organismus in einen Hungerstoffwechsel und du nimmst nicht ab.

UND TRINKEN TRINKEN TRINKEN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2015 um 9:59

Abnehmen mit almased
hallo ihr lieben,
ich bin paula und neu hier im forum.
habe heute meinen 5.tag mit almased.
ich bin 1,60m klein und hate ein startgewicht von 59,7 kg.
laut meiner Waage habe ich einen Verlust von 600gr.
obwohl ich mich strikt daran gehalten habe.
ich bin ein wenig enttäuscht
was kann ich besser machen ?
lg paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 10:24

Resultat
Das Resultat liess wirklich nicht lange auf sich warten. Innerhalb kürzester Zeit verlor ich in ungefähr 8 Wochen sagenhafte 13 Kilogramm. Und diese bin ich auch dauerhaft losgeworden. Vor dem Essen habe ich jeweils 1 Kapsel eingenommen. Dies am Morgen, am Mittag und am Abend.
Habe halt die Pillen genommen, welche sich als sehr effizient gegen mein lästiges Bauchfett erwies. Nebenwirkungen hatte ich keinerlei.

Anfangs war ich eher skeptisch eingestellt, bin jedoch heute darüber sehr glücklich, dass ich es ausprobiert habe.


t1p.de/leicht-abnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2016 um 15:02

Ist zwar schon Jahre her, aber falls jmd. das liest mit dem gleichen Problem...
Hi zusammen, ein Fehler in der Dosierung des Almased Shakes ist mir direkt ins Auge gesprungen:

Der Shake soll mit 2 TEELÖFFELN (6 gr) Omega-3 reichen Öl zubereitet werden und nicht mit Esslöffeln.
Dies unterstützt die richtige Zersetzung der Inhaltsstoffe. 2 Esslöffel Öl pro Shake sind viel zu viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 9:48

Leichter damit
Nach 4 Wochen erzielte ich bereits gute Resultate und verlor fast 15 Kilo.Hat sich als sehr effizient gegen das bauchfett erwiesen muss ich wirklich sagen. Nebenwirkungen hatte ich keine und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden!

Anfangs war ich etwas skeptisch ob diese Diätpillen zum Einen wirklich etwas bringen und zum Anderen hatte ich Angst vor Nebenwirkungen. Acai hat mich eines besseren belehrt. Denn ja sie wirken wirklich und das sogar super gut und nein ich hatte weder irgendwelche Nebenwirkungen noch Einschränkungen. Dank Acai ist das Abnehmen extrem leicht für mich geworden.

Ich habe damit in 4 Wochen jetzt 10 Kilo abgenommen, das geht echt schnell wie ich finde und das Mittelist ganz besonders effektiv gegen Bauchfett.


tiny.cc/fixabnahme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Scheidenschmerzen
Von: acacia0
neu
12. Januar 2016 um 6:53
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook