Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe Genital Herpes!!

Hilfe Genital Herpes!!

23. August 2016 um 17:34

(ACHTUNG EKELGEFAHR)

Hallo Mitglieder,

ich (w) brauche dringend Rat!! Bei mir wurde gestern Genital Herpes festgestellt und bin mit der Welt fertig. Ich bin nur nach am heulen. Ich bin eigentlich ein sehr optimistischer Mensch, aber das wirft mich einfach völlig aus der Bahn, das ein Lebenlang zu haben. Abgesehen von Zukunftsangst, habe ich viele andere Fragen.

Ich habe 1000mg Tabletten Valaciclovir bekommen die ich einmal am tag nehme und die passende Salbe Aciclovir, die ich 4x am Tag aufschmieren soll. Bisher hat sich nichts gebessert, eher verschlimmert, denn es sind mehr Bläschen geworden. und das schlimmste, oberhalb meiner Klitoris ist eine riesige Eiterstelle, das heißt sobald sich meine Schamlippen auf oder zu bewegen, was nicht zu vermeiden ist bei dem Dreck, tut es wie Hölle weh.

Ich hätte niemals in meinem ganzen Leben gedacht, dass ich mich mit sowas rumplagen muss! Ich bin 20 und habe bisher 2 Sexualpartner gehabt und bin momentan auch glücklich mit meinem Freund seit über 1 Jahr, und vor ihm hatte ich auch 3 Jahre kein Geschlechtsverkehr mehr! Desshalb kann ich mir nicht erklären, woher ich sowas haben sollte, da ich noch nie irgendeine Art Herpes hatte. Ich bin von mir selbst angewiedert und finde momentan keine Lebensfreude. Ich bin eigentlich ein sehr sauberer Mensch, wobei ich aber durch Allergien und Mandelentzündungen nicht mehr ein wirklich starkes Immunsystem habe. Ich habe momentan jede Sekunde nur diesen Herpes im Kopf und wasche mir 20-40 mal locker die Hände und desinfiziere sie.

DAS EINE PROBLEM IST: Ich habe so eine komische Blase am Finger gleichzeitig mit dem Herpes bekommen und habe Angst es zu verbreiten. ich bin so verzweifelt. Ich hab dieses zeug an meinem Finger. ich hab Angst es im gesicht zu bekommen. Ich weiß nicht was ich tun soll.

DAS NÄCHSTE PROBLEM: Ich kann nicht auf die Toilette ohne krämpfe und Tränen. Sobald ich meine Blase spüre, habe ich panische Angst und zögere es raus. Ich kann meine Blase nie ganz entleeren, weil ich sonst wahrscheinlich in Ohnmacht kippe. Da mir oft schwungrig auf der Toilette wird, durch die Angst, das Anspannen etc.

DAS NÄCHSTE PROBLEM: Ich bekomm am Donnerstag meine Tage und ich sterbe nur an dem Gedanken daran.

Kann mir jemand seine Erfahrungen erzählen und wie lange die Linderung dauert, da es nur noch heute und morgen bis zu meinen Tagen sind. Ich habe so Angst, als müsste ich sterben. Entschuldigt mich, wenn ihr das zu übertrieben findet, aber noch nie hat mich so etwas so beeinträchtigt und fertig gemacht wie das. Wie seid ihr seelisch damit klar gekommen? und wie läuft es bei euch mit den wiederkehrenden Schüben??

OH UND:
Habt Ihr Erfahrung mit Xylocain gel für die Betäubung der Schleimhäute? Wenn ja, wo schmiere ich sie drauf, damit ich pinkeln kann???

ICH BIN FÜR JEDEN TIPP DANKBAR!

Mehr lesen