Forum / Fit & Gesund

HILFE! Fußnagel gequetscht oder Nagelbettentzündung???

9. Dezember 2014 um 13:28

Hallo Leute,
ich habe vor ca. 4 Wochen mal einen Tag lang (!) ein paar Schuhe getragen, was vorne etwas enger geschnitten war. Habe an dem Tag schon gemerkt, dass das an beiden großen Zehen irgendwie unangenehm "drückt" und so gedacht "Ok, paar Tage Sneakers, dann ist das wieder weg." Leider war dem nicht so. Ich habe seit dem Schmerzen an beiden großen Zehen unterhalb des Nagels, also so an der Haut, unten rechts bzw. links kurz bevor die Stelle kommt wo der Nagel rauswächst. D. h. bei leichtem Druck (vor allem eben durch Schuhe) schmerzt die Stelle unangenehm. Im Ruhezustand tut nix weh.. ausser vielleicht ab und zu mal ein leichtes Brennen. Wenn man den Nagel oben leicht runterdrückt tut es auch ein bisschen dann unten an genannter Stelle weh..

Ich habe jetzt schon jeden Abend immer Bäder mit Kaliumpermanganatlösung gemacht, allerdings sieht man keinerlei Entzündungsanzeichen (nichts geschwollen, nichts rot, nichts überwärmt, kein Eiter etc.). War am Freitag auch schon damit beim Hausarzt und auch sie meinte, da wäre nichts was auf eine Entzündung hindeutet.. hat mir 600er Ibu verschrieben.... ich merke einfach seit gut 3 Wochen weder eine Besserung, noch eine Verschlechterung der Beschwerden..

Jetzt ist mir eingefallen, dass ich vor längerer Zeit mal bei der Pediküre die Nagelhaut mit so einem Rosenholzstäbchen weit nach hinten geschoben habe und frage mich ob da vlei ein Zusammenhang besteht?!? Ist es möglich dass dadurch irgendwie Keime reingekommen sind, die nun "tiefer" in der Haut eine Entzündung verursacht haben, die man so äußerlich nicht sieht? Ich bin grad voll ratlos...

Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps für mich oder gibt es hier jemanden, der das Problem kennt? Freue mich auf Eure Kommentare!

Mehr lesen