Home / Forum / Fit & Gesund / Behinderungen, Krankheiten / HILFE! Fühle mich vom Arzt verarscht!!!!

HILFE! Fühle mich vom Arzt verarscht!!!!

9. April 2006 um 19:50 Letzte Antwort: 12. April 2006 um 15:02

Hallo ihr lieben.
Bin zum ersten mal hier, weil ich diese interessanten Beiträge gelesen hatte!
Habe auch Neurodermitis, bzw. ein sebhorroisches Ekzem! Im Gesicht, v.a. hinter den Ohren in den Armbeugen und nach erster Behandlung später dann auf der Kopfhaut.
Habe vom Hautarzt dann verschiedene Shampoos und erst Prednitop, bei nachlassenden Symptomen nach einigen Monaten dann ein schwächeres Mittel verschrieben bekommen. Hat auch super gewirkt!! War echt zufrieden, weil diese erkrankung wirklich an den Nerven zehrt!!!
Aber wie gesagt, dann hat es mit der Kopfhaut angefangen. Sie hat unaufhörlich gejuckt, geschuppt und genässt!! Das war das widerlichste Morgens aufwachen und zu merken, scheiße is wieder so weit! Hat wieder nix gebracht! Von neu anfangen!
Triamgalen Lös. hat dann was gebracht, aber das Zeug stinkt so ekelhaft! Ich arbeite in einer ZA-Praxis. Habe engen Kontakt zu meinem Chef... Hab mich in der Öffentlichkeit so schlecht gefühlt, v.a. auch vor meinem Freund!! Jedenfalls hab ich das Nässen so einigermaßen in Griff bekommen!
Das derzeitige Problem ist das Jucken!! Es ist so schlimm. Würde mir am liebsten die Haut vom Kopf reißen! Kann nicht mehr. Der letzte Besuch beim Hautarzt vor ein paar Tagen hat mir dann den Rest gegeben!
Fühle mich wirklich nicht ernst genommen von dem! Er meinte er könne sich das starke Jucken nicht erklären, es sei so untypisch für das Ekzem und überhaupt könnte das gar nicht sein, laut seiner Meinung!
Alles was er sagte:" Ich kann ihnen nicht mehr helfen!!!!!!!!!!!!!!
Muss sie sonst zur Uni-Klinik überweisen!!!!"
Hat der mir dann doch echt 7 mittelchen zur Prob mitgegeben , ....weitere Shampoos und darunter auch ein Mittel gegen Kopfläuse. Mir sind ehrlich die Tränen in die Augen gestiegen!!! Konnte nicht mehr. Weiß nicht mehr weiter. Fühle mich so EXTREM verarscht von dem Kerl und so dermaßen nicht ernst genommen!!!!!!!!!!
Wie hättet ihr reagiert? Habt ihr Irgendwelche Ratschläge?? Bin echt total traurig.
Ich kann euch sagen, dass ich DAS was er vermutet nicht habe! Aber was nun? Habe die letzten Tage nur mit Weinen verbracht.
Bitte helft mir! Wissen diese Äruzte da überhaupt was sie da tun???
Liebe Grüße, eure catie

Mehr lesen

11. April 2006 um 21:37

Lass dich überweisen
zur Uniklinik oder zu einem anderen Arzt, ich würde auch den Arzt wechseln. Das Jucken ist schlimm, und auch nicht ungefährlich (weitere Entzündungsgefahr).

Ein Armutszeugnis für den Arzt, vergiss ihn einfach und such dir einen, der verständnisvoller ist und dir ggf. helfen kann. Warst du mal zur Kur, z.B. am roten Meer? Frage doch mal danach bei Arzt und Krankenkasse.

Gefällt mir
12. April 2006 um 15:02
In Antwort auf selina_12089507

Lass dich überweisen
zur Uniklinik oder zu einem anderen Arzt, ich würde auch den Arzt wechseln. Das Jucken ist schlimm, und auch nicht ungefährlich (weitere Entzündungsgefahr).

Ein Armutszeugnis für den Arzt, vergiss ihn einfach und such dir einen, der verständnisvoller ist und dir ggf. helfen kann. Warst du mal zur Kur, z.B. am roten Meer? Frage doch mal danach bei Arzt und Krankenkasse.

Re:lass dich überweisen
Danke dir.
Werde das mal machen!

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club