Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe feigwarzen

Hilfe feigwarzen

4. September 2007 um 9:31

ich weiss nicht mehr weiter

habe mich vor ca. einem jahr wohl mit den dingern angesteckt, trotz kondom...er hatte sie in der leiste!

ausgebrochen sind sie bei mir dann im Februar 2007....letzter geschlechtsverkehr mit dem mann war im September 2006!

naja wie gesagt im februar hab ich die dinger bemerkt und ab zum arzt ....Diagnose Feigwarzen
was ich dazu sagen muss ich bin seit dezember wieder fest liiert mit einem anderen Partner ...der hat NIX

mein Leidensweg:
februar : verätzen 3 mal die woche ( 2 wochen lang) erfolg alle weg
Ende märz : neu ausgebrochen ....wieder ätzen und dann die hartnäckigen wegschneiden ohne betäubung.erfolg alle beseitigt
Mai:wieder ausgebrochen, verätzen und schneiden
juli: wieder ausgebrochen, mein schatz hat immer noch nix, war beim arzt und hat auch nix.
Frauenarzt mit dem latein am ende. aldara creme verschrieben, zusätzlich habe ich ein immunstärkungspräperat Ortoimmun ( arschteuer und nicht auf rezept erhältlich) eingenommen, da sie meinte das mein immunsystem die viren nich packt.

heute : wieder zum arzt es hat sich nämlich gar nix getan im gegenteil es ist noch schlimmer von aldara geworden so wie es in der packungsbeilage stand.....Zitat : "in seltenden Fällen verschlimmern sich die symtome erstmal"

ich weiss nich mehr was ich tun soll....mittlerweile ist jede aldara behandlung die reinste Qual (bekomme sie jetzt 7 wochen) die haut ist dünn und reißt schnell ein, es brennt und juckt wie die hölle, schwellungen da ich anscheiend im schlaf kratze.
dazu kommt die psychische belastung da ich es ekelig und abstossend finde. und die angst an HPV zu erkranken.

heute werde ich sie bitten wieder alles wegzuschneiden aber das ist ja auch nix von langer dauer

wer hat ne idee was man noch machen kann? weiss jemand noch irgendeinen rat?
sex läuft nur noch mit kondom und sowieso nur unregelmässig am we da ich ne fernbeziehung hab.

eure verzweifelte elli

Mehr lesen

6. September 2007 um 10:14

Zum
Glück kenne ich mich mit Feigwarzen selbst nicht aus, aber du kannst, da es sich ja um eine Viruserkrankung handelt, auf jeden Fall alles machen, was dein Immunsystem stärkt, denn dann wird dein Körper besser mit den Biestern fertig.
Probiers doch mal mit dem ganzen Programm: genügend Schlaf, kein Stress, Bewegung an der frischen Luft, Wechselduschen, viel Wasser trinken, gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Evtl machst du auch mal eine vierzehntägige Kur mit Echinacin um dein Immunsystem aufzubauen.
Schaden kann es ja nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 11:53
In Antwort auf schnecke92

Zum
Glück kenne ich mich mit Feigwarzen selbst nicht aus, aber du kannst, da es sich ja um eine Viruserkrankung handelt, auf jeden Fall alles machen, was dein Immunsystem stärkt, denn dann wird dein Körper besser mit den Biestern fertig.
Probiers doch mal mit dem ganzen Programm: genügend Schlaf, kein Stress, Bewegung an der frischen Luft, Wechselduschen, viel Wasser trinken, gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Evtl machst du auch mal eine vierzehntägige Kur mit Echinacin um dein Immunsystem aufzubauen.
Schaden kann es ja nicht

War gestern und heute nochmal beim doc
alles halb so wild.....

jep immunkur mach ich seit ausbruch.

hab jetzt ein medikament bekommen das ich besser vertrage. sollte es binnen der nächsten 14 tage nicht helfen geht es ab ins krankenhaus. Jedoch unter vollnarkose werde ich dann komplett saniert **lach**

problem ist das man sich so vogelig macht überall steht was anderes , die sache wird hochgekocht ohne ende..... Fakt ist es sind warzen.....macht man bei ner warze am fuss auch so ein theater?

ok....hpv kann gefährlich sein....rauchen, alkohol und autofahren auch.

ich geb mir jetzt zeit und mach mich nicht so irre...neues medikament neues glück....ansonsten wegschneiden und veröden und fertig.
andere medikamente mit nem neuen wunderinhalt gibt es eh nich hab alle durch.

bis denne elli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 12:31

Man kann verzweifeln...
an diesen Scheiss Dingern!Sorry aber Du musst schon einen HPV-Virus haben,sonst hättest Du keine Warzen.Das ist ja das Heimtükische an diesen Warzen.Viele haben den Virus und keine sichtbaren oder gar keine Warzen und können es somit,natürlich ohne Ihr eigenes Wissen weitergeben.
Den Virus hat mein FA im Dezember 06 festgestellt und mitte Dezember hatte ich auch schon Warzen.Im Januar 07 das erste mal zum weglasern nach Tübingen.Im April/Mai die nächsten Warzen.Lasern ende Mai.10Wochen Schmerzen,wünsche ich niemandem!!!
Verhüte mit meinem Partner seitdem nur noch mit Kondom.War jetzt bei Kontrolle ob Warzen wieder ausgebrochen sind,bei mir waren sie auch innen.Zum Glück bis jetzt keine mehr!Nehme seit Mai Selenium ACE und Grüner Tee Extrakt Kapseln von amerigo,das soll auch das Immunsystem aufbauen.Ich hab mich auch total verrückt gemacht damit,ist ja auch voll normal und verständlich,nur leider verschlimmerst Du deine Lage nur dadurch und es dauert dadurch viel Länger bis es von selbst verschwindet.Ich habe den Hpv-Virus der Gebärmutterhalskrebs auslösen,aber ich versuche Positiv zu denken und bewusst mit meiner Gesundheit umzugehen,dann wird der Virus irgenwann von selbst verschwinden.Wie gesagtenke Positiv und mach Dich nicht so Verrückt und wenn doch dein Partner hinter dir Steht ist das doch um so Positiver,oder?
Alles Gute wünsch Ich Dir,Gruss Knusperkeks1

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:59

Homöopathie
Hallo du Arme!

Ich kenne das Problem. Mich haben sie auch schon heesucht. Also versuch mal Globuli Thuja die helfen gegen Warzen. Auch dein Freund sollte sie nehmen - er trägt das Virus ja in sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest