Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe

Hilfe

27. Mai 2010 um 2:34

Guten morgen allerseits,
ICh möchte mich nun auch mit einem Problem an euch wenden, welches schon in vielen Foren geschildert wurden ist. Nur leider half mir keines davon sonderlich weiter. Das Problem liegt im Sexualleben zwichen meiner freundin und mir bzw. das fehlende sexualleben. Ich bin mit ihr nun knapp 4 Jahre zusammen, anfangs (wie in den meisten Beziehungen) konnten wir beide nicht genug von einander bekommen. Es wurden sämtliche Praktiken und Orte genutzt, um uns auszutoben. NAch ca. einem halben Jahr lies dies jedoch von einem Tag auf den nächsten nach. Jeglicher versuch darüber zu reden endete im Streit, mögliche Gründe gab sie immer wieder an, verliert sich jedoch oft in Wiedersprüche. Anfangs war es laut ihr nur eine Phase, später meinte sie, sie wäre nach dem sex unten immer wund und könne deshalb nicht. Dann war es der Stress, dann die anstehende Abschlussprüfung und so weiter.... Probiert habe ich alles, von nicht mehr darüber reden und nicht dazu drängen, selbst keine initiative mehr
zeigen,Blumen, ausflüge, romantische abendessen und das Bett mit Rosenblätter schmücken, eifersüchtig machen, stur, sauersein etc. nichts half. Mitlerweile darf ich ihr noch nicht mal an die Brust fassen. Anfangs verlangte sie das von mir, auch kurz vor dem einschlafen, zitat: "wenn du das Verlangen hast, mich anzufassen darfst du das jeder zeit machen, das nehme ich als Kompliment" Und obs an meiner Leistung liegt, weiß ich auch nicht. Ich bin erst ihr zweiter Freund und habe selbst sehr viele Erfahrungen mit Frauen gemacht. Mein vorgänger schien nach meiner subjektiver sicht wohl eher.... nunja ne Niete im Bett gewesen zu sein. NAch unseren ersten malen lag sie immer schweißgebadet und k.o. auf dem rücken und sagte "boah, du machst Sachen mit mir, ich wusste gar nicht was man alles machen kann" Nur leider kommt von ihr mitlerweile noch nicht mal ein Kuss mit der Zunge. Wenn es alle 2-3 Monate mal zum sex kommt ist sie
auch nur total passiv. Sie will nur Missionarsstellung (ich gebe zu das ich diese nicht sehr lange aushalte und nach 3 Monaten ohne sex erst recht nicht) Jegliche andere Stellung lehnt sie ab, auch ausserhalb des Schlafzimmers ist alles undenkbar. Seid einem Jahr schiebt sies auf die Pille, aber auch nach ein paar mal bitteln und betteln will sie diese weder absetzen, noch ein anderes Präparat nehmen und erst recht nicht mit ihrer Ärztin darüber reden. Ich bin verzfeifelt, darüber reden hilft null. Sie hat ganz am anfang mal angedeutet, das son typ sie zum sex drängen wollte, aber sie dann abgehauen ist. Und bitte verachtet mich nicht für folgende aussage: Ich selber arbeite in einer psychiatrie und habe täglich mit sexualopfern zu tun. So denke ich, dass ich mit relativer sicherheit eine Vergewaltigung ausschliessen kann. Zudem habe ich schon sehr oft erlebt, das (grade junge mädchen und frauen) sowas auch oft behaupten um z.b. gewissere authoritätsvorteile im heimischen miteinander erzielen zu können.Finde dies von diesen Frauen sehr schrecklich weil ich finde, dass sie so auf die tatsächlichen Opfer "spucken" nochmal :Bitte nicht hassen für diese Zeilen.
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, seid kurzen kommt sie sogar auf den Trichter, Gott und der Welt von useren Streiteren zu erzählen. Und da ist irgendwo ein Tabu meinerseits erreicht. Sie hat ihren Freundinnen, ihrer Frisöse und gestern abend doch tatsächlich
ihrer MUTTER davon erzählt. Natürlich stellt sie mich immer als bösen sex bessenen Arsch da. Wie soll ich den jetzt jemals noch zu Ihren eltern gehen??? Ich will ja nicht sagen, dass ich jeden tag sex mit ihr haben möchte, aber es gab zeiten, da heben wir es 4 monate nicht gemacht. Ich gehe langsam auf die 30 zu, habe einen ausgeprägten Kinderwunsch und wollte sie eigentlich mal heiraten, laut ihr will sie auch, sie wartet auf den perfekten Antrag. Aber der streit ging gestern los, als ich ihr sagte, dass ich so keine weitere 4 Jahre mit Ihr aushalte.
Zudem habe ich angst, sie dann auch eines tages zu betrügen und ehrlich wie ich bin, habe ich ihr das gestern auch gesagt, getan aber nie (Ehrenwort)
Darauf sagte sie, das Problem liegt nja nur bei mir, sie findet meinen Körper "ekelhaft" Das war ein tritt in die eier (habe normal Gewicht und keine körperlichen anormalilien, habe vor ewigkeiten gedacht, dass ihr problem wirklich daran liegt und mit dem Muskeltraining angefangen, hat aber nix an der beziehung geändert. Ich fühle mich von ihr in keinster weise mehr begehrt, bin nur der Arsch zu hause der bis zu ihrem abendlichen fernsehprogramm das tun soll, was sie will und wenn ich
das nicht tue zickt sie mich an.... aber meine Bedürfnisse scheinen ihr scheißegal zu sein (Sie kommts mir mitlerweile vor). Könnte echt heulen oder einfach abhauen und sie hier sitzen lassen... denke darauf wirds bald hinauslaufen, musste aber einfach mal im anonymen internet die seele frei schaufeln....wäre nett wenn sich leute fänden, die was dazu zu sagen haben

Mehr lesen

27. Mai 2010 um 7:19


also ich mag dir ja keine angst machen aber als ich deine Geschichte gelesen habe kam mir das sehr bekannt vor, nur leider war ich die Frau und habe meinen Ex so behandelt.
ich will deiner Freundin nichts unterstellen aber ich habe mir all die ausreden ausgedacht um nur nicht mit ihm schlafen zu müssen.
bei mir war der Grund das ich ihn körperlich nicht attraktiv fand (er war auch kein Hässlicher Mann) seine küsse haben mir gar nicht gefallen, aber er war ein super lieber Mann und hat mich geliebt.
trotzdem habe ich ihn betrogen das alles habe ich 5 Jahre ausgehalten.
dann habe ich ihn wegen einem anderen verlassen!
ich hoffe echt das es bei dir nicht so ist!!!!!!!!
lg juicy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 7:29

Knackpunkt Respekt
Hallo chaot82, beim Lesen deiner Problembeschreibung ist mir besonders der Satz am Schluß aufgefallen:

"Ich fühle mich von ihr in keinster weise mehr begehrt, bin nur der Arsch zu hause der bis zu ihrem abendlichen fernsehprogramm das tun soll, was sie will und wenn ich
das nicht tue zickt sie mich an....

Hatte bis dahin den Eindruck, das sie vielleicht schlichtweg überlastet ist und daher dich sexuell auf Abstand hält, um wenigstens dort keine "Leistung" zeigen zu müssen.
Bei diesem Satz aber muß ich mir vorstellen, das sie deiner einfach zuuu sicher ist:

Du bist nicht mehr ganz so jung und somit sicher auch nicht mehr groß am Frauen-reihenweise-vernaschen interessiert.
Du hast einen konkreten Bindungs- und Kinderwunsch.
Du gibst dir sehr viel Mühe mit ihr und bist rücksichtsvoll.
Du bist treu.
Du bist bereit, über Probleme zu reden, anstatt sie auszusitzen oder einfach hinzunehmen.
Du bist bereit, deinen Körper zu trainieren, um IHR besser zu gefallen.
Du bist ziemlich informiert über "Frauensachen" (z.B. Libidoverlust als mögliche Nebenwirkung der Pille, Reaktionen nach Mißbrauch)
Du versuchst ANONYM Hilfe und Ratschläge zu bekommen.
Du bist ehrlich, sagst klipp und klar, das du JETZT eine Veränderung sprich Besserung eures Liebeslebens brauchst, um weiterhin mit ihr zusammen sein zu können, zumindest aber um ihr treu zu bleiben.

Das sind einige sehr beachtliche Pluspunkte und daher ist ihr respektloses Verhalten ausgesprochen negativ.

Auch und doch gerade wenn eine Partnerschaft schon länger besteht, muß man doch immer respektvoll (nicht devot oder willensschwach!!!) mit dem anderen umgehen.
Das liebevolle Rücksichtnehmen auf die Macken und Schwächen, die man mit dem Ja zu einer festen Beziehung EIGENTLICH akzeptieren und ganz gelassen sehen sollte, ist ein untrügliches Zeichen für wahre Liebe.
Wenn man den Partner schikanieren tut, liebt man vielleicht die Macht, die man in der Situation über ihn hat, aber wohl kaum den Partner selber. Wenn sie dieses Verhalten ganz am Anfang gezeigt hätte, wärt ihr vielleicht nie ein Paar geworden, weil du gespürt hättest, das sich Liebe sooo nicht gut anfühlt, oder?

Gut, das war jetzt mal ein kleiner Beleuchtungsversuch meinerseits, und als konkreten Tip kann ich dir eigentlich nur raten:
Überdenke die Beziehung im Allgemeinen, nicht nur den Sex.
Stell dir euch vor, wenn noch "Komplikationen" wie Schwangerschaft, Babystress etc. dazukommen. Hältst du das dann aus? Und sie auch?

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 7:35


Oh man!!!Du kannst einen echt leid tun!Also spätestens nach dem sie mit ihrer Mutter geredet hat würde ich schluss machen.Ich weiß es ist leichter gesagt als getan,aber wenn sie dich nicht mehr atraktiv findet,und du zu Hause die Frau auf Händen trägst sie dich aber doch nur links liegen lässt,dann mach schluss!!!! Aus welchen Grund machst du es nicht??? wegen ihr??? Du machst es für dich! Und die schmerzliche Phase der Trennung geht auch wieder vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 7:46

Hi
die beiden Antworten unten sagen schon viel Wahres aus.
Kurzgefasst:
1. wenn sie die Pille nimmt: WEG DAMIT, sonst wird sich nichts ändern, wenn sie es ablehnt, WILL sie nichts ändern
2. so wie du es schilderst, dürfte die Liebe zu dir etwas abhanden gekommen sein - überdenke diese Beziehung von Anfang bis Ende, werde dir über die geschehenen Veränderungen klar (zB dich bei ihren Eltern miesmachen ....) - und überleg dir, wie lange du das noch aushältst ...
3. schalt einmal um, mach dich nicht mehr zum Idioten, sondern gib ihr das Gefühl, dass du auch ohne sie kannst, selbstbewußt und nicht untertänig (mach nicht mehr alles, was du TUN SOLLST ...) - rarmachen, alleine ausgehen etc.

Resultat wird sein: entweder wird ihr bewusst, dass sie dich auch verlieren kann, und es geht ihr ein Licht auf, oder es geht eben zu Ende .... was aber auch sein Gutes haben kann ... es gibt sicher auch Frauen, die deine Qualitäten zu schätzen wissen ....
Du wirst bald 30, u.U. besser jetzt ein rasches Ende der Beziehung, als in 2, 3, 5 Jahren ....
(soooooo gehts nicht weiter .....)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 13:29
In Antwort auf kolour_12125201


also ich mag dir ja keine angst machen aber als ich deine Geschichte gelesen habe kam mir das sehr bekannt vor, nur leider war ich die Frau und habe meinen Ex so behandelt.
ich will deiner Freundin nichts unterstellen aber ich habe mir all die ausreden ausgedacht um nur nicht mit ihm schlafen zu müssen.
bei mir war der Grund das ich ihn körperlich nicht attraktiv fand (er war auch kein Hässlicher Mann) seine küsse haben mir gar nicht gefallen, aber er war ein super lieber Mann und hat mich geliebt.
trotzdem habe ich ihn betrogen das alles habe ich 5 Jahre ausgehalten.
dann habe ich ihn wegen einem anderen verlassen!
ich hoffe echt das es bei dir nicht so ist!!!!!!!!
lg juicy

Danke...
... für die raschen Antworten. Also, ich ich denke, dass sie
keinen anderen hat, sie ist mit ausnahme des körperlichen Kontaktes sehr anhänglich und will wenn es nach ihr geht nach der arbeit die ganze zeit mit mir in einem raum sein
Sie will ihre Pille nicht absetzen, seit einem jahr bitte ich sie darum, mit ihrer ärztin darüber zu reden, findet jedoch da auch immer gründe, nicht hinzugehen und bei den routine untersuchungen hat sie es dann immer "vergessen" anzusprechen
rar machen hab ich auch probiert, und ihr im streit auch mal erzählt, wie mich einige kolleginnen anlächeln und etwas offensichtlich mit den augen "anschmachten"
(finde eigentlich, dass ich ein hübsches gesicht habe, bekomme von frauen oft komplimente wegen meiner augen, Freunde sagen zu mir, dass ich wohl niemals allein sein werde ) Sie hat öfters gesagt, dass sie angst hat, mich an eine andere zu verlieren oder dass ich ihr fremd gehe. und ehrlich gesagt gab es öfters schon die möglichkeiten, welche ich dann aber nie ergriff. Seit einem Jahr studiere ich nebenbei und mal ganz in macho manier muss ich sagen, das trainierte krankenpfleger bei der frauenwelt gut ankommen...
Heute hat sie mich von der arbeit aus schon 5 mal angerufen, ob das eine art kontrolle ist?! Heute morgen lag ein Brief auf dem Küchentisch in dem stand, "bitte bitte verlass mich nicht"
Und ja, ich habe große Angst schluss zu machen, haben uns in den jahren einiges aufgebaut, ne schöne wohnung , einen gemeinsamen Freundeskreis... ich weiß das ich dies alles verlieren würde wenn ich sie verlasse.
Schmunzeln musste ich über den satz oben, dass ich mit 30 wohl nicht mehr daran interessiert bin reihenweise frauen abzuschleppen, aber ehrlich gesagt nach 4 jahren Klosterleben denke ich oft daran...
Nächste Woche fahre ich mit ihr und mehreren freunden gemeinsam in urlaub.... keine ahnung wie das ausgehen wird, im schlimmsten falle sind die schon so manipuliert und habe einfach horror davon, dass ich mir dan von 15 leuten anhören darf, was für ein arsch ich doch bin....
Mau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 1:24
In Antwort auf lugh_12724537

Danke...
... für die raschen Antworten. Also, ich ich denke, dass sie
keinen anderen hat, sie ist mit ausnahme des körperlichen Kontaktes sehr anhänglich und will wenn es nach ihr geht nach der arbeit die ganze zeit mit mir in einem raum sein
Sie will ihre Pille nicht absetzen, seit einem jahr bitte ich sie darum, mit ihrer ärztin darüber zu reden, findet jedoch da auch immer gründe, nicht hinzugehen und bei den routine untersuchungen hat sie es dann immer "vergessen" anzusprechen
rar machen hab ich auch probiert, und ihr im streit auch mal erzählt, wie mich einige kolleginnen anlächeln und etwas offensichtlich mit den augen "anschmachten"
(finde eigentlich, dass ich ein hübsches gesicht habe, bekomme von frauen oft komplimente wegen meiner augen, Freunde sagen zu mir, dass ich wohl niemals allein sein werde ) Sie hat öfters gesagt, dass sie angst hat, mich an eine andere zu verlieren oder dass ich ihr fremd gehe. und ehrlich gesagt gab es öfters schon die möglichkeiten, welche ich dann aber nie ergriff. Seit einem Jahr studiere ich nebenbei und mal ganz in macho manier muss ich sagen, das trainierte krankenpfleger bei der frauenwelt gut ankommen...
Heute hat sie mich von der arbeit aus schon 5 mal angerufen, ob das eine art kontrolle ist?! Heute morgen lag ein Brief auf dem Küchentisch in dem stand, "bitte bitte verlass mich nicht"
Und ja, ich habe große Angst schluss zu machen, haben uns in den jahren einiges aufgebaut, ne schöne wohnung , einen gemeinsamen Freundeskreis... ich weiß das ich dies alles verlieren würde wenn ich sie verlasse.
Schmunzeln musste ich über den satz oben, dass ich mit 30 wohl nicht mehr daran interessiert bin reihenweise frauen abzuschleppen, aber ehrlich gesagt nach 4 jahren Klosterleben denke ich oft daran...
Nächste Woche fahre ich mit ihr und mehreren freunden gemeinsam in urlaub.... keine ahnung wie das ausgehen wird, im schlimmsten falle sind die schon so manipuliert und habe einfach horror davon, dass ich mir dan von 15 leuten anhören darf, was für ein arsch ich doch bin....
Mau


Du tust mir ebenfalls leid. Alles reden und machen hilft nichts, egal wie Du Dich ins Zeug legst oder Verständnis zeigst.
Kann ich aus Frauensicht nicht verstehen, warum sich Deine Freundin so verhält. Wenn man sich liebt und das hast Du ihr ja mit vielen Dingen bewiesen, dann ist doch auch ein funktionierendes/erfüllendes Sexleben das, was beide noch glücklicher macht. Würde ich sie kenne, würde ich zu ihr gehen, sie am Kragen packen und fragen "Mädel, was ist Dein Problem?" - und ganz nebenbei, 4 Jahre durchgehalten? Wow, ich als Frau hätte das aus wahrscheinlich reiner Sturheit meines Mannes nicht so lange hingenommen.
Also, vor Dir zieh ich meine Hut!
Wie wäre es wenn Du in dem gemeinsamen Urlaub versuchst mit einer engen/besten Freundin von ihr zu reden? Vielleicht erfählst Du so was Sache ist und kannst dann entsprechend handeln.
Alles Gute so oder so!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen