Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe beim zunehmen??

Hilfe beim zunehmen??

21. November 2013 um 20:04

Hallo zusammen!
Ich bin seit ein paar Monaten magersüchtig (Wiege zur Zeit 41kg bei 1,61m) und ich möchte zunehmen,um endlich wieder gesund auszusehen und mich auch so zu fühlen.
In den letzten paar Tagen habe ich schon versucht meine kalorien gleichmäßig zu steigern.das hat eigentlich,mehr oder weniger gut geklappt.allerdings nehme ich ja von 700kcal am Tag nicht zu!deswegen muss ich noch mehr kalorien zu mir nehmen.jetzt meine frage:
1. ich weiß nicht WAS ich essen soll,um meine kalorienzufuhr zu steigern.welche Lebensmittel könnt ihr mir empfehlen?(ich ernähre mich vorwiegend kohlenhydratarm(kein low carb!),da ich von Kohlenhydraten immer Magenschmerzen bekomme)
2.wie viele kalorien muss ich mindestens zu mir nehmen,um zuzunehmen?
3.hat jemand vielleicht einen plan für mich,mit dem man gut zunehmen kann?
4.wie viel kg könnte ich pro Woche zunehmen?
Natürlich möchte ich gesund zunehmen,weswegen 3 Tafeln schokolade oder täglich McDonald's schonmal wegfallen
Morgen habe ich einen Termin in einer psychosomatischen Klinik,damit die da einen ersten Eindruck von mir bekommen.
Allerdings möchte ich einen klinikaufenthalt vermeiden und selber zunehmen.
Ich habe mich schon so auf die kommende Weihnachtszeit gefreut,da will ich natürlich nicht in einer Klinik rumliegen,während andere auf den Weihnachtsmarkt gehen!
Ich hoffe mir kann jemand helfen? Vielleicht seid/Wart ihr ja auch mal untergewichtig und habt eine Methode gefunden,mit der ihr euer Ziel "gesund" zu werden erreicht habt.
Ich freue mich auf Antworten
Liebe Grüße
Lilalauneland97

Mehr lesen

1. Dezember 2013 um 17:18

Eine mutige Entscheidung
Hi!
Erstmal mein Kompliment für diese Entscheidung Ich weiß nur zu gut, wie schwer das ist.

Das du von 700 Kalorien nicht zunimmst, kann ich mir nur zu gut vorstellen, denn das ist nicht mal halb so viel, wie dein Körper braucht. Dein Körper verwendet diese 700 Kalorien nicht zum zunehmen, sondern um deine lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten!!!

Zu 1.
Es tut mir leid dir das zu sagen, aber um kohlenhydratreiche Nahrung kommst du langfristig nicht drumherum. Denn diese sind mindestens genauso wichtig wie Proteine und Fette.
Du bekommst bloß Magenschmerzen, weil dann Magen solche Kost nicht mehr gewohnt ist.Solches Essen tut am Anfang immer weh, aber das gibt sich mit der Zeit. Versuche es mit gesunden Kohlenhydraten,wie sie etwa in Vollkornprodukten zu finden ist, zb Vollkornbrötchen und Müsli. Sonst gäbe es da noch Nudeln,Reis, Couscous etc aber ich kann vertsehen, falls dir das jetzt noch schwer fallen sollte.

Zu 2
Weibliche Jugendliche brauchen alleine von Grundumsatz 1600 Kalorien, um die lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. 2200-2500 Kalorien als Gesamtenergieumsatz.
Versuche deine Kalorienzahl also täglich zu steigern.

Zu 4
Das ist unterschiedlich. Prinzipiell wirst du am Anfang eher Wasser einlagern, als richtig zuzunehmen.

Ich kann dir einen Klinikaufenthalt nur sehr ans Herz legen. Die Genesung ist sehr langwierig und komplex und auch nach einem Klinikaufenthalt äußerst schwierig. Alleine ist die Genesung relativ unrealistisch.Nich nur vom Zunehmen her,sondern auch aufgrund der Psyche, denn es steckt soviel mehr hinter dieser ES. Magersucht ist immer das Symptom, nie die Ursache an sich. Mir hat die Klinik persönlich sehr viel gebracht. Kann verstehen, dass du nicht von deinen Freunden und deiner Familie getrennt sein willst, aber ich denke gegenüber dieser Krankheit ist der Weihnachtsmarkt wohl sehr sehr nebensächlich.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unterleibsschmerzen nach der periode
Von: ks280192
neu
1. Dezember 2013 um 13:50
Noch mehr Inspiration?
pinterest