Home / Forum / Fit & Gesund / Hilfe bei starken Menstruationsschmerzen

Hilfe bei starken Menstruationsschmerzen

13. Juni um 20:01 Letzte Antwort: 9. Juli um 10:58

Hallo Mädels,

seit ich im November die Pille abgesetzt habe, kämpfe ich mit jeden Monat stärker werdenden Menstruationsschmerzen. Dieses Mal besonders schlimm. Leide seit 3 Tagen unter starken Krämpfen, Schmerzen im unteren Rücken und Übelkeit. Essen kann ich nur bedingt, je nachdem, ob es mir gerade widersteht oder nicht. Sitzen, gehen und stehen ist auch anstrengend, gestern war schon die Zeit des Zähneputzens zu lang um zu stehen. Momentan greife ich nur auf Wärmflaschen, heiße Duschen und  möglichst bequeme Hosen zurück. 


Ich will nur ungern jetzt ständig Schmerzmittel nehmen, weiß gerade aber nicht mehr so recht was ich tun kann, was auch WIRKLICH zügig hilft. Im Internet wird ja so viel vorgeschlagen, will jetzt aber nicht groß rumexperimentieren. Habe jahrelang die Pille eingenommen und das letzte Mal damals mit 15/16 solche Schmerzen gehabt. Deshalb lasst mich doch bitte mal wissen, was ihr dagegen tut was auch tatsächlich hilft. Toll wären Hausmittel, die man sowieso zu Hause schnell griffbereit hat. 


Danke und LG
 

Mehr lesen

16. Juni um 11:47
In Antwort auf bianca.rch

Hallo Mädels,

seit ich im November die Pille abgesetzt habe, kämpfe ich mit jeden Monat stärker werdenden Menstruationsschmerzen. Dieses Mal besonders schlimm. Leide seit 3 Tagen unter starken Krämpfen, Schmerzen im unteren Rücken und Übelkeit. Essen kann ich nur bedingt, je nachdem, ob es mir gerade widersteht oder nicht. Sitzen, gehen und stehen ist auch anstrengend, gestern war schon die Zeit des Zähneputzens zu lang um zu stehen. Momentan greife ich nur auf Wärmflaschen, heiße Duschen und  möglichst bequeme Hosen zurück. 


Ich will nur ungern jetzt ständig Schmerzmittel nehmen, weiß gerade aber nicht mehr so recht was ich tun kann, was auch WIRKLICH zügig hilft. Im Internet wird ja so viel vorgeschlagen, will jetzt aber nicht groß rumexperimentieren. Habe jahrelang die Pille eingenommen und das letzte Mal damals mit 15/16 solche Schmerzen gehabt. Deshalb lasst mich doch bitte mal wissen, was ihr dagegen tut was auch tatsächlich hilft. Toll wären Hausmittel, die man sowieso zu Hause schnell griffbereit hat. 


Danke und LG
 

Meistens ist nur die erste Periode nach Absetzen der Pille so extrem schmerzhaft, da deine Eierstöcke nun wieder aktiv sind und normal arbeiten können. 

Wärmeflaschen sind natürlich eine gute Idee. Du könntest sonst auch vielleicht versuchen einen Tee zu trinken, es gibt sehr viele welche dabei helfen. CBD Tropfen wären auch eine Lösung oder CBD - Tee. 

Gefällt mir
20. Juni um 13:21
In Antwort auf bianca.rch

Hallo Mädels,

seit ich im November die Pille abgesetzt habe, kämpfe ich mit jeden Monat stärker werdenden Menstruationsschmerzen. Dieses Mal besonders schlimm. Leide seit 3 Tagen unter starken Krämpfen, Schmerzen im unteren Rücken und Übelkeit. Essen kann ich nur bedingt, je nachdem, ob es mir gerade widersteht oder nicht. Sitzen, gehen und stehen ist auch anstrengend, gestern war schon die Zeit des Zähneputzens zu lang um zu stehen. Momentan greife ich nur auf Wärmflaschen, heiße Duschen und  möglichst bequeme Hosen zurück. 


Ich will nur ungern jetzt ständig Schmerzmittel nehmen, weiß gerade aber nicht mehr so recht was ich tun kann, was auch WIRKLICH zügig hilft. Im Internet wird ja so viel vorgeschlagen, will jetzt aber nicht groß rumexperimentieren. Habe jahrelang die Pille eingenommen und das letzte Mal damals mit 15/16 solche Schmerzen gehabt. Deshalb lasst mich doch bitte mal wissen, was ihr dagegen tut was auch tatsächlich hilft. Toll wären Hausmittel, die man sowieso zu Hause schnell griffbereit hat. 


Danke und LG
 

Hast du schon probiert Magnesium einzunehmen? Fang damit ca. 4 Tage vor deinen Tagen an und nimm während deiner Tage einfach die doppelte Menge. Magnesium wirkt krampflösend - mir hilft es sehr. Ich nehme immer das von Vitaminexpress.org/Magnesium. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass es eine hohe Bioverfügbarkeit hat, damit es auch schnell krampflösend wirken kann, wenn du es brauchst.

Alles liebe für dich!

Gefällt mir
9. Juli um 10:58

Welche Hygieneartikel benutzt Du denn? Falls Tampons würde ich erst einmal auf Binden wechseln. Seit ich die nehme, sind meine monatlichen Schmerzen weniger geworden.

Gefällt mir