Home / Forum / Fit & Gesund / Alkohol, Tabak, Cannabis und Abhängigkeit / Hilfe.... alk problem...

Hilfe.... alk problem...

24. März 2009 um 22:57 Letzte Antwort: 2. Juli 2009 um 16:31

ich weiss nicht ob das schon ein grosses problem ist?
ich bin 22 und trinke abends öfters mal einen...

meine geburtstag party war auch krass... haben 3 pullen whiskey vernichtet und ne menge bier... bin ausm göbeln nicht mehr raus gekommen

ich würde es gerne ändern... allein meiner verlobten zuliebe... sie ist der letzte stern an meinem horizont


wenn jemand mal schreiben will oder so einfach mal ne pn schicken oder so über beistand oder hilfe wär ich sehr dankbar



mfg
corey

Mehr lesen

26. März 2009 um 18:27

Hey
wenn du wirklich nicht aufhören kannst zu trinken dann such dir einen ersatz. ich hab auch viel alkohol getrunken, mein freund auch bevor wir uns kennengelernt haben. wenn du gern abends zuhause einen trinkst dann gibt es eine alternative ( ich will es nicht als lösung bezeichnen ) unzwar: fang an zu kiffen. es hört sich jetzt scheiße an aber es ist wirklich so. ich wollte auch nicht dran glauben. aber wenn du wirklich nur gern mal abends n paar bier oder ein paar whiskeys trinkst ersetz das einfach durch nen joint. erstens entspannst du besser. zweitens, da du eh tabakabhänig bist (denk ich mir einfach mal) ersetzt du nur denn alkohol gegen weed. klar ist kiffen nicht legal aber es ist schwachsinn zu behaubten das kiffen schlimmmer ist als alkohol. du machst deinen körper kaputt. du machst deinen kopf kaputt. alkohol tötet gehirnzellen, weed beteubt sie nur! tausende tote durch alkohol, durch marijuhaha kein einziger!!! wenn kiffen soooo schlimm ist warum wird es dann in manchen ländern nicht verboten sondern als harmloser als alkohol angesehen??? deine lunge machst du eh kaputt und das schädlichste an kiffen ist der tabak. ich bin 19 und hab auch schon mal 1-2 pullen wodka am abend getrunken. seit dem ich weed rauche rühre ich keinen tropfen alk mehr an. denn konsum von marijuhana hat man besser unter kontrolle als von alkohol und das schlimmste was von weed passieren kann ist das du einschläfst! (sorry muss lachen) aber ganz ehrlich wenn du mal etwas rechachierst, wirst du selber darauf kommen das kiffen nicht mal annährend so schlimm ist wie sich zu besaufen. halt es in maßen und du wirst darauf klar kommen. glaub mir, es ist besser als alkohol und entspannen kannst du auch besser. und wenn du mal auf party bist rauch einfach sativa, dann wirste nicht so schnell müde

sorry für so einen vielleicht deine meinung nach blöden lösungsvorschlag aber ich kenn 7 leute die dein problem hatten. alle aus der punker und rocker szene und ich weis wie das da abgeht. mein freund war auch mal so einer. ich weis wie viel dort konsumiert wird und das ist echt nicht wenig, es ist wirklich schwer aber SO kommt man da raus. ne bessere lösung hat keiner von uns gefunden....
hoffe du packst das....

Gefällt mir
31. März 2009 um 19:52
In Antwort auf nicky_12101474

Hey
wenn du wirklich nicht aufhören kannst zu trinken dann such dir einen ersatz. ich hab auch viel alkohol getrunken, mein freund auch bevor wir uns kennengelernt haben. wenn du gern abends zuhause einen trinkst dann gibt es eine alternative ( ich will es nicht als lösung bezeichnen ) unzwar: fang an zu kiffen. es hört sich jetzt scheiße an aber es ist wirklich so. ich wollte auch nicht dran glauben. aber wenn du wirklich nur gern mal abends n paar bier oder ein paar whiskeys trinkst ersetz das einfach durch nen joint. erstens entspannst du besser. zweitens, da du eh tabakabhänig bist (denk ich mir einfach mal) ersetzt du nur denn alkohol gegen weed. klar ist kiffen nicht legal aber es ist schwachsinn zu behaubten das kiffen schlimmmer ist als alkohol. du machst deinen körper kaputt. du machst deinen kopf kaputt. alkohol tötet gehirnzellen, weed beteubt sie nur! tausende tote durch alkohol, durch marijuhaha kein einziger!!! wenn kiffen soooo schlimm ist warum wird es dann in manchen ländern nicht verboten sondern als harmloser als alkohol angesehen??? deine lunge machst du eh kaputt und das schädlichste an kiffen ist der tabak. ich bin 19 und hab auch schon mal 1-2 pullen wodka am abend getrunken. seit dem ich weed rauche rühre ich keinen tropfen alk mehr an. denn konsum von marijuhana hat man besser unter kontrolle als von alkohol und das schlimmste was von weed passieren kann ist das du einschläfst! (sorry muss lachen) aber ganz ehrlich wenn du mal etwas rechachierst, wirst du selber darauf kommen das kiffen nicht mal annährend so schlimm ist wie sich zu besaufen. halt es in maßen und du wirst darauf klar kommen. glaub mir, es ist besser als alkohol und entspannen kannst du auch besser. und wenn du mal auf party bist rauch einfach sativa, dann wirste nicht so schnell müde

sorry für so einen vielleicht deine meinung nach blöden lösungsvorschlag aber ich kenn 7 leute die dein problem hatten. alle aus der punker und rocker szene und ich weis wie das da abgeht. mein freund war auch mal so einer. ich weis wie viel dort konsumiert wird und das ist echt nicht wenig, es ist wirklich schwer aber SO kommt man da raus. ne bessere lösung hat keiner von uns gefunden....
hoffe du packst das....


wie bescheuert ist dass denn?? sorry, aber von einer sucht in die andere??? du hast dir wohl schon das hirn tot gesoffen

wenn du wirklich aufhören willst, dann suche dir ärztliche hilfe...anders geht es nicht...glaube mir

Gefällt mir
29. Juni 2009 um 10:48
In Antwort auf marni_12140881


wie bescheuert ist dass denn?? sorry, aber von einer sucht in die andere??? du hast dir wohl schon das hirn tot gesoffen

wenn du wirklich aufhören willst, dann suche dir ärztliche hilfe...anders geht es nicht...glaube mir

Is ja wohl ein witz
fang an zu kiffen?????????
is ja wohl ein witz,wie kannst du jemandem raten anfangen zu kiffen,also echt,da fehlen mir die worte.

Gefällt mir
29. Juni 2009 um 20:28

Du hast...
ALLEINE drei Flaschen Whisky vernichtet?....halte ich eher für unglaubwürdig, aber na gut.

Wenn Du schon bei dieser Menge von hartem Alk bist, denke ich das da zumindest mal eine Beratung fällig ist...und sei dann ehrlich zu Dir selbst.

Das mit dem Kiffen...naja ich kenne jemanden der Kifft (Dauerkiffer) schon seit 26 Jahren....ein Poblem damit habe ich nicht, aber das Kurzzeitgedächnis leidet darunter....sprich Alzheimer auf Raten. Also auch nicht besser als Alkohol.

Ich empfehle Dir erst mal einen seriösen, anonymen Test aus dem Netz, nach WHO-Standard (wie gesagt, ehrlich sein) und dann denk noch ne Runde darüber nach was Du tun willst.

Partysaufen ist die eine Sache aber regelmäßig Trinken ne andere und Deine Freundin unterstütz Dich sicher.

Gefällt mir
2. Juli 2009 um 16:31

Hallo coreystone
problematisch wird das regelmäßige Trinken, wenn man merkt, dass man ohne eine bestimmte Menge alkohol nicht mehr auskommt. Wenn man merkt, dass man nach einem Glas nicht mehr aufhören kann zu trinken. Irgendwann setzt dann der Kontrollverlust ein, d.h. man trinkt solange weiter bis man zu betrunken ist, um sich noch an etwas zu erinnern.
Versuche mal einen Abend ohne Alk auszukommen, versuche die abstinenten Abschnitte zu vergrößern.
Wenn du angst hast Alki zu werden, geh zu einer Beratungsstelle. Es gibt mittlerweile Programme für "kontrolliertes Trinken". Da kann man versuchen dem Alk Grenzen zu setzen und da stellt sich dann heraus, wer wirkliche Probleme hat und wem es gelingt kontrolliert zu trinken.

karlamaria

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen