Home / Forum / Fit & Gesund / Augen: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Sehprobleme / hiilfe!!! kontaktlinsen

hiilfe!!! kontaktlinsen

25. Januar 2009 um 20:02 Letzte Antwort: 10. Februar 2009 um 16:08

alsoo...ich hab heute meine ersten linsen bekommen (weiche monatslinsen) kann sie jetzt mal für ein monat kostenlos testen....ich hab sie beim optiker in die augen reinbekommen und dann sollte ich für eine stunde was andres erledigen weil man erst dann sagen kann wie es mir mit den linsen geht.

ich bin weitsichtig.....LINKS: +0.75
RECHTS: +1.00 (ich glaub irgendwas mit torisch oder so ist da auch noch)

komischerweise hab ich in der nähe überhaupt keine verbesserung gemerkt und in der ferne hab ich total verschwommen gesehn....ist das nur am anfang so oder sind kontaktlinsen für meine stärke nicht geeignet...

Mehr lesen

26. Januar 2009 um 18:06

Huh?
keine verbesserung? also eigentlich sind die schwupps drinnen und du siehst SOFORT besser. Da du weitsichtig bist, siehst du ohne Kontaktlinsen in der Ferne gut? und mit den Linsen auf einmal verschwommen? Also das hört sich nach falschen Stärken an. Geh zu einem anderen Optiker. Die messen ja nur kurz aus und das kennst du ja....bei deiner geringen Augenschwäche sollten Linsen echt klappen.

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 20:54
In Antwort auf jess_12513299

Huh?
keine verbesserung? also eigentlich sind die schwupps drinnen und du siehst SOFORT besser. Da du weitsichtig bist, siehst du ohne Kontaktlinsen in der Ferne gut? und mit den Linsen auf einmal verschwommen? Also das hört sich nach falschen Stärken an. Geh zu einem anderen Optiker. Die messen ja nur kurz aus und das kennst du ja....bei deiner geringen Augenschwäche sollten Linsen echt klappen.

...
das komiische ist dann ja dass ich wenn ich die linsen drinnen hab auf einmal alles so sähe als ob ich kurzsichtig wäre. Die stärke hab ich vom augenarzt.

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 21:06
In Antwort auf lileas_12377642

...
das komiische ist dann ja dass ich wenn ich die linsen drinnen hab auf einmal alles so sähe als ob ich kurzsichtig wäre. Die stärke hab ich vom augenarzt.

Ach so
Das wusste ich nicht. Da kann der Optiker natürlich nichts dafür. Aber die Probe-Linsen kriegst du vom Optiker und natürlich hat der das Rezept vom Augenarzt einfach übernommen, wenn das aktuell ist. Sag deinem Optiker, dass du nun alles in der Ferne nicht mehr gut gesehen hast, ob er dir vielleicht zur Kontrolle die Stärke mal austesten könne. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass bei deiner geringen Sehschwäche Linsen nicht funktionieren. Vorallem da ich welche kenne, die so geringe Stärken haben.
Auch kann dir der Optiker verschiedene Linsen zu ausprobieren geben, wenn du eine Art nicht verträgst.

Gefällt mir
27. Januar 2009 um 21:20
In Antwort auf jess_12513299

Ach so
Das wusste ich nicht. Da kann der Optiker natürlich nichts dafür. Aber die Probe-Linsen kriegst du vom Optiker und natürlich hat der das Rezept vom Augenarzt einfach übernommen, wenn das aktuell ist. Sag deinem Optiker, dass du nun alles in der Ferne nicht mehr gut gesehen hast, ob er dir vielleicht zur Kontrolle die Stärke mal austesten könne. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass bei deiner geringen Sehschwäche Linsen nicht funktionieren. Vorallem da ich welche kenne, die so geringe Stärken haben.
Auch kann dir der Optiker verschiedene Linsen zu ausprobieren geben, wenn du eine Art nicht verträgst.

...
das problem ist ja dass ich beim optiker keinen test machen kann weil ich unter 15 bin und da krieb ich son tropfen rein und das dürfen die beim optiker nicht ...das komische ist ja das sich der Aaugenarzt dauernd wiedersprochen hat. erst hat er gemeint das KL besser wären dann 1 min später sagt er dass eine brille doch besser ist und am schluss hat er dann doch wieder die KL für besser erklärt......

Gefällt mir
28. Januar 2009 um 22:03
In Antwort auf lileas_12377642

...
das problem ist ja dass ich beim optiker keinen test machen kann weil ich unter 15 bin und da krieb ich son tropfen rein und das dürfen die beim optiker nicht ...das komische ist ja das sich der Aaugenarzt dauernd wiedersprochen hat. erst hat er gemeint das KL besser wären dann 1 min später sagt er dass eine brille doch besser ist und am schluss hat er dann doch wieder die KL für besser erklärt......

Kein Problem
Was für Tropfen denn? Ich meine einen ganz normalen Sehtest. Mehr musst du gar nicht machen, damit du Linsen kriegen kannst...
Ich finde es komisch, dass der Augenarzt selber nicht weiss, was er empfehlen will. Ich war auch nicht volljährig als ich Linsen wollte und ich ging zum Optiker und mit dem verstehe ich mich super (nur mal so nebenbei), Erst misst er deine Sehstärke und dann sucht er die Linsen mit entsprechenden Stärken aus...Irgendwie trau ich deinem Augenarzt nicht so ganz (ist aber mein eigenes Gefühl, ich war ja nicht dabei), Linsen sind dann allerdings nicht so billig, nur dass du es weisst. Vorallem Tageslinsen. Aber bevor du sie kaufst, machst du ja erstmal den Test.
Ich hatte damals zuerst harte Kontaktlinsen, die haben mir meine Eltern bezahlt. Die sind aber nicht jedermanns Sache. Ich würde dir weiche empfehlen, aber das erzählt dir der Optiker alles.

Gefällt mir
29. Januar 2009 um 17:41
In Antwort auf jess_12513299

Kein Problem
Was für Tropfen denn? Ich meine einen ganz normalen Sehtest. Mehr musst du gar nicht machen, damit du Linsen kriegen kannst...
Ich finde es komisch, dass der Augenarzt selber nicht weiss, was er empfehlen will. Ich war auch nicht volljährig als ich Linsen wollte und ich ging zum Optiker und mit dem verstehe ich mich super (nur mal so nebenbei), Erst misst er deine Sehstärke und dann sucht er die Linsen mit entsprechenden Stärken aus...Irgendwie trau ich deinem Augenarzt nicht so ganz (ist aber mein eigenes Gefühl, ich war ja nicht dabei), Linsen sind dann allerdings nicht so billig, nur dass du es weisst. Vorallem Tageslinsen. Aber bevor du sie kaufst, machst du ja erstmal den Test.
Ich hatte damals zuerst harte Kontaktlinsen, die haben mir meine Eltern bezahlt. Die sind aber nicht jedermanns Sache. Ich würde dir weiche empfehlen, aber das erzählt dir der Optiker alles.

...
hmm...meine optikerin hat gesagt das man ohne diese tropfen bei unter 15 jährigen nicht die genaue dioptrinstärke oder wie das heißt ermessen kann. ich frag am montag dann nochmal bei meiner optikerin nach warum ich mit den KL schlechter sehe. fals sie auch njicht weiter weiß werd ich noch zu nem andren augenarzt gehn.

wie ist das eigentlich mit dem rezept? meine freundin meinte das auf ihrem KL-rezept ganz andere werte stehn als auf ihrem brillen-rezept.....bei mir sind beide aber genau gleich???

LG

Gefällt mir
29. Januar 2009 um 23:16
In Antwort auf lileas_12377642

...
hmm...meine optikerin hat gesagt das man ohne diese tropfen bei unter 15 jährigen nicht die genaue dioptrinstärke oder wie das heißt ermessen kann. ich frag am montag dann nochmal bei meiner optikerin nach warum ich mit den KL schlechter sehe. fals sie auch njicht weiter weiß werd ich noch zu nem andren augenarzt gehn.

wie ist das eigentlich mit dem rezept? meine freundin meinte das auf ihrem KL-rezept ganz andere werte stehn als auf ihrem brillen-rezept.....bei mir sind beide aber genau gleich???

LG

Also ich raff das grade echt nicht
also ich raff das grade echt nicht....ich versteh zwar schon, dass die Augen bei noch nicht Erwachsenen sich noch verändern können (von der Stärke her). Aber ich war damals bei den ersten Linsen sogar jünger als du und ich hab gar keine Tropfen gekriegt. Ich sehe immer gut mit den Linsen, sogar besser würde ich sagen, denn die Linsen kann man leichter anpassen als eine Brille, ein Glas ist nicht so schnell geändert.

Das mit den anderen Werten weiss ich aber genau, weil mir das mein Optiker erst letztens wieder erklärt hat. Da die Linsen direkt auf dem Auge liegen, solltest du eine geringere Stärke haben als das Brillenglas, dass ja nicht direkt auf dem Auge liegt...die Linsen sind sonst zu stark für deine Augen! Überanstrengung oder auch komisches Sehen kann die Folge sein. Ich hab minimal geringere Stärke als das Brillenglas, als Beispiel (hab nicht gleiche Werte auf beiden Augen):
mein linkes Auge als Brillenglas -5.00 als Linse -4.50---zuerst hatte ich bei der Linse stärkere, hatte da aber schon bei -4.75 ein Gefühl von Überanstrengung.....Hast du echt genau dieselben Werte auch als Linse?? Ich finde das sehr sehr komisch....vorallem da bei dir doch GENAU ausgerechnet/ausgemessen wurde...Vielleicht ist das bei Weitsichtigkeit anders? (trotzdem nicht vorstellen kann)

Gefällt mir
30. Januar 2009 um 8:44
In Antwort auf jess_12513299

Also ich raff das grade echt nicht
also ich raff das grade echt nicht....ich versteh zwar schon, dass die Augen bei noch nicht Erwachsenen sich noch verändern können (von der Stärke her). Aber ich war damals bei den ersten Linsen sogar jünger als du und ich hab gar keine Tropfen gekriegt. Ich sehe immer gut mit den Linsen, sogar besser würde ich sagen, denn die Linsen kann man leichter anpassen als eine Brille, ein Glas ist nicht so schnell geändert.

Das mit den anderen Werten weiss ich aber genau, weil mir das mein Optiker erst letztens wieder erklärt hat. Da die Linsen direkt auf dem Auge liegen, solltest du eine geringere Stärke haben als das Brillenglas, dass ja nicht direkt auf dem Auge liegt...die Linsen sind sonst zu stark für deine Augen! Überanstrengung oder auch komisches Sehen kann die Folge sein. Ich hab minimal geringere Stärke als das Brillenglas, als Beispiel (hab nicht gleiche Werte auf beiden Augen):
mein linkes Auge als Brillenglas -5.00 als Linse -4.50---zuerst hatte ich bei der Linse stärkere, hatte da aber schon bei -4.75 ein Gefühl von Überanstrengung.....Hast du echt genau dieselben Werte auch als Linse?? Ich finde das sehr sehr komisch....vorallem da bei dir doch GENAU ausgerechnet/ausgemessen wurde...Vielleicht ist das bei Weitsichtigkeit anders? (trotzdem nicht vorstellen kann)

Erklärung:
Weitsichtige können ihre Weitsichtigkeit zum Teil durch Anstrengung ausgleichen, besonders Kinder machen das gerne. Deshalb kriegen sie bei der Untersuchung Tropfen, die die Augenmuskulatur lähmen, um genau das zu verhindern: so kann die richtige Stärke bestimmt werden.

Übrigens: je höher die Stärke, desto größer der Unterschied zwischen Linsen und Brille. Liiza, deine Freundin hat bestimmt höhere Werte als du?

Gefällt mir
30. Januar 2009 um 12:35
In Antwort auf egal88

Erklärung:
Weitsichtige können ihre Weitsichtigkeit zum Teil durch Anstrengung ausgleichen, besonders Kinder machen das gerne. Deshalb kriegen sie bei der Untersuchung Tropfen, die die Augenmuskulatur lähmen, um genau das zu verhindern: so kann die richtige Stärke bestimmt werden.

Übrigens: je höher die Stärke, desto größer der Unterschied zwischen Linsen und Brille. Liiza, deine Freundin hat bestimmt höhere Werte als du?

Aha
Danke für die Erklärung mit Weitsichtigkeit kenn ich mich nicht aus.
Aber wie kommst du auf: je höher die Stärke, desto grösser der Unterschied zwischen Linsen und Brille? Die ist bei Kurzsichtigkeit als Linse -0,25 weniger stark als die Brille. Natürlich nur -in etwa-, da es sicherlich von Auge zu Auge variiert. Aber das kann nicht viel mehr sein und hat sich zumindestens bei mir niemals verändert der Unterschied und ich trage Linsen und Brille abwechselnd seit fast 14 Jahren. Nur eben einmal hab ich länger Pause gemacht und wusste die Stärke nicht mehr genau und bekam eine zu starke Linsenstärke von einem anderem Optiker.
Meinst du das sie weil sie recht gut sieht, dieselbe Stärke auf Linsen wie auf der Brille hat? Ich bin neugierig und frage heute meinen Optiker, weil ich sowieso noch einen Termin habe

Gefällt mir
30. Januar 2009 um 18:50
In Antwort auf jess_12513299

Aha
Danke für die Erklärung mit Weitsichtigkeit kenn ich mich nicht aus.
Aber wie kommst du auf: je höher die Stärke, desto grösser der Unterschied zwischen Linsen und Brille? Die ist bei Kurzsichtigkeit als Linse -0,25 weniger stark als die Brille. Natürlich nur -in etwa-, da es sicherlich von Auge zu Auge variiert. Aber das kann nicht viel mehr sein und hat sich zumindestens bei mir niemals verändert der Unterschied und ich trage Linsen und Brille abwechselnd seit fast 14 Jahren. Nur eben einmal hab ich länger Pause gemacht und wusste die Stärke nicht mehr genau und bekam eine zu starke Linsenstärke von einem anderem Optiker.
Meinst du das sie weil sie recht gut sieht, dieselbe Stärke auf Linsen wie auf der Brille hat? Ich bin neugierig und frage heute meinen Optiker, weil ich sowieso noch einen Termin habe

Erklärung 2
Der Unterschied zwischen Brille und Linsen ist ja kein absoluter, sondern ein prozentualer Wert, der von der Brillenstärke abhängt. Das merkst du als Kurzsichtige ja selbst: wenn du die Brille nah an die Augen schiebst, wird die Wirkung der Gläser stärker, man braucht also für die Linsen einen geringeren Wert. (Bei Weitsichtigen ist es übrigens umgekehrt.) Bei ihrer geringen Stärke wird der Unterschied aber wahrscheinlich so klein, dass er nicht ins Gewicht fällt.

Liiza, hast du vielleicht vorher längere Zeit keine Brille getragen? Wenn ja, dann hast du die ganze Zeit durch Anstrengung deine Weitsichtigkeit ausgeglichen. Sowas äußert sich oft in müden oder tränenden Augen, Augenblinzeln oder Kopfschmerzen...
Vielleicht bist du deswegen so an das Anstrengen gewöhnt, dass du jetzt mit Linsen oder Brille die Augen noch nicht richtig entspannen kannst. In dem Fall wäre eine schwächere Brille (oder Linsen) besser, aber das kann der Augenarzt (oder Optiker) am besten beurteilen.

Gefällt mir
1. Februar 2009 um 13:08
In Antwort auf egal88

Erklärung 2
Der Unterschied zwischen Brille und Linsen ist ja kein absoluter, sondern ein prozentualer Wert, der von der Brillenstärke abhängt. Das merkst du als Kurzsichtige ja selbst: wenn du die Brille nah an die Augen schiebst, wird die Wirkung der Gläser stärker, man braucht also für die Linsen einen geringeren Wert. (Bei Weitsichtigen ist es übrigens umgekehrt.) Bei ihrer geringen Stärke wird der Unterschied aber wahrscheinlich so klein, dass er nicht ins Gewicht fällt.

Liiza, hast du vielleicht vorher längere Zeit keine Brille getragen? Wenn ja, dann hast du die ganze Zeit durch Anstrengung deine Weitsichtigkeit ausgeglichen. Sowas äußert sich oft in müden oder tränenden Augen, Augenblinzeln oder Kopfschmerzen...
Vielleicht bist du deswegen so an das Anstrengen gewöhnt, dass du jetzt mit Linsen oder Brille die Augen noch nicht richtig entspannen kannst. In dem Fall wäre eine schwächere Brille (oder Linsen) besser, aber das kann der Augenarzt (oder Optiker) am besten beurteilen.

Re: Erklärung 2
alsoo ich hatte vor ca 6-7 jahren mal ne brille, die hab ich höchstens 2 jahre getragen weil ich dann mit der brille schlechter gesehn hab und meine Augenärztin meinte das ich sie nicht mehr brauche.

morgen werd ich wahrscheinlich sowieso zum Optiker gehen. da frag ich mal nach...

danke lg

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 16:08


alsooh....ich hab vor ca einer woche meine brille bekommen. mit der hab ich jetz das gleiiche problem wie mit den linsen =( ich war gestern beim augenarzt und der weiss auch nicht weiter.....

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen