Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Hiiiillllfffeee!!!!!

22. August 2007 um 19:32 Letzte Antwort: 24. November 2016 um 10:22

Folgendes problem:

ich bin 16, wieg 67 kg bei 168cm und möchte abnehmen aber im moment gehts einfach irgendwie nicht ich fühl mich wie blockiert! aber das ist nicht das shlimmste sondern das: da ich keine lehrstelle gefunden habe, sitz ich für ein paar monate (mind.5 monate) zuhause und kann den ganzen tag lang fast nichts machen. Ich meine niemand ist da ausser meiner mutter und meinen brüdern, meine freunde seh ich immer nur am wochenende, da sie jetzt zu beshäftigt sind mit der ausbildung...und hobbies hab ich auch nicht sehr viele ausser schwimmen & tanzen & tv kucken...aber ich kann ja auch nicht den ganzen tag lang schwimmen oder tanzen?!? und wenn ich nichts unternehme hab ich wahrsheinlich shon in ein paar wochen ein riiiesiges problem!! ich wird doch zunehmen wie die sau weil ich den ganzen tag nur zuhause sitze und esse...dazu kommt noch dass meine mum mich beshimpft: ich sei faul blablabla und macht einen riesendruck auf mich! dabei will ich doch das selber nicht, dieses vor-dem-fernseher-hocken-und-nur-faulenzen!!!sheis-se es regt mich einfach auf dass ich so enden muss ich will doch nur ein paar pfunde los werden und nicht den ganzen tag zuhause rumsitzen aber WAS SOLL ICH TUN???? langsam bin ich echt am ende

Mehr lesen

22. August 2007 um 20:01

Hey...
das kenn ich gut.Ich studiere als einzige in meinem Freundeskreis und alle anderen müssen unter der woche arbeiten.somit bin auch ich unter der woche dem essen aus langeweile schutzlos ausgeliefert...lass uns doch zusammen abnehmen.Mit essens-und sportplan und so.Ich will unbedingt 5kg abnehmen.

Liebe grüße

Gefällt mir

22. August 2007 um 20:14
In Antwort auf gittan_12530850

Hey...
das kenn ich gut.Ich studiere als einzige in meinem Freundeskreis und alle anderen müssen unter der woche arbeiten.somit bin auch ich unter der woche dem essen aus langeweile schutzlos ausgeliefert...lass uns doch zusammen abnehmen.Mit essens-und sportplan und so.Ich will unbedingt 5kg abnehmen.

Liebe grüße

Ooh das wär echt super
ich möchte eigentlich mehr als du abnehmen aber sheissegal denn anfang shaffen wir zusammen wie alt bist du denn? und woher kommst du? hast du vllt. msn?? lg <3<3

Gefällt mir

22. August 2007 um 20:35
In Antwort auf becky_12054578

Ooh das wär echt super
ich möchte eigentlich mehr als du abnehmen aber sheissegal denn anfang shaffen wir zusammen wie alt bist du denn? und woher kommst du? hast du vllt. msn?? lg <3<3

Alos
ich bin 22.hast du icq?oder e-mail?
will so schnell wie möglich mit abnehmen anfangen

Gefällt mir

22. August 2007 um 22:08
In Antwort auf gittan_12530850

Alos
ich bin 22.hast du icq?oder e-mail?
will so schnell wie möglich mit abnehmen anfangen

Ich auch aber
ich möchte langsam abnehmen, also 1kg pro woche. du? ja ich hab e-mail und msn addy...
dajana_n_91@hotmail.com

Gefällt mir

23. August 2007 um 8:53

Wenn du...
... für so lange Zeit zu Hause bist, dann nutze doch die Zeit!

Geh raus, schwing dich aufs Fahrrad, geh spazieren, geh laufen, geh Inliner fahren etc. es gibt doch so viele Möglichkeiten!

Und wenns nur für 1 - 2 Stunden am Tag ist!

Ich hatte jetzt 3 Wochen Urlaub und ich wäre eingegangen wenn ich nur daheim gewesen wäre... wir haben jeden Tag Sport (1 - 2 Stunden, manchmal auch 3 - 4 Stunden auf dem Bike) gemacht, dann bin ich ab und zu in die Stadt zum bummeln gegangen etc.

Wenn ich den ganzen Tag nichts tun würde, im Urlaub oder wenn ich eine joblose Zeit hätte, dann hätte ich auch ruck zuck 10 kg mehr auf die Rippen!

Wenn du abnehmen möchtest, bzw. nicht zunehmen möchtest, solltest du deinen Hintern bewegen... anders wird das wohl nicht funktionieren!

Vor allem... Sport macht doch echt viel Spaß!!! Ich schaff es sogar, wenn ich arbeite (ca. 40 - 44 Stunden im Schnitt in der Woche) und mit 2 X die Woche Sprachkurs am Abend noch 5 X die Woche Sport zu machen...

Und du sagst doch selbst, dass du nicht zu Hause sitzen möchtest!

Dann rappel dich auf, dass schaffst du schon denk einfach an dein Ziel!

Ich drücke dir die Daumen!

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir

23. August 2007 um 9:23

Tschakka! Du schaffst es! *g*
Ich war selber mal 4 Monate arbeitslos. So beschissen die Situation auch ist, es ist klasse um Sport zu treiben, so viel Zeit hast Du nämlich nie wieder. Ich hab in dieser Zeit 5 kg abgenommen. Wichtig war, dass ich trotzdem einen strukturierten Tagesablauf hatte, ich bin regelmäßig um halb 9 aufgestanden. Bevor ich irgendwas gemacht habe, bin ich erst mal eine halbe Stunden walken gegangen. Außerdem habe ich komplett meine Ernährung umgestellt: Statt Salami gabs Schinken, statt Lasagne Nudeln mit Tomatensoße, alternativ Reis, statt Schweinsbratwürsteln gab es Putenfleisch. Und ich habe alles ganz genau in ein Buch geschrieben, handschriftlich, nicht am PC, so hatte ich immer eine schöne Übersicht. Außerdem hab ich immer noch dazu geschrieben wie ich mich an dem Tag fühlte und zusätzlich zum Gewicht noch die Maße an meinen "wunden Punkten" genommen. Es war erstaunlich, dass ich zwar eine Weile kein Gramm abgenommen habe, aber 5 cm Bauchum-fang weg waren! Noch ein Tipp: Wiege Dich nur einmal die Woche und erlaube Dir zwischen durch auch mal kleine Sünden. Statt der großen Tiefkühlpizza gibt es mittlerweile auch kleine, bei der Norma sogar Vollkornpizzen, die richtig lecker schmecken. So was sollte durchaus auch mal drin sein. Wenn Du Unterstützung und Motivation brauchst: Kannst mir jederzeit eine PN schreiben

Gefällt mir

23. August 2007 um 12:14

Huhu
War jetzt auch fast ein halbes Jahr zuhause (im April Abi gemacht, Ausbikdung fängt erst im Oktober an).

Wie die anderen heir schon sagten: Geh raus, mach Sport, fang vielleicht ein neues Hobby an...

Und wieso suchst du dir für die 5 Monate nicht einen Nebenjob??
Dann bist du mehr beschäftigt und verdienst nebenher noch etwas Geld dazu
Und wenns nur sowas wie Babysitten oder Nachhilfe geben ist...
Dann nennt deine Mum dich auch bestimmt nicht mehr faul!

Glaub mir, wenn du jetzt anfängst nur rumzusitzen wirds GANZ schnell langweilig
Also tu was, raff dich auf und geh raus... Nebenjobs gibts wesentlich mehr als Ausbildungsstellen, also hast du sicher gute Chancen

LG, kichererbse.

Gefällt mir

23. August 2007 um 12:44

Und noch zur Mütter-Problematik:
Hilf einfach im Haushalt. Wenn dir putzen keinen Spaß macht, dann lern kochen und mach für Dich und Deine Mutter essen. Hat nebenbei den positiven Effekt, dass Du beim kochen gleich Dein Abnehm-Programm berücksichtigen kannst.

Gefällt mir

23. August 2007 um 14:03
In Antwort auf larissima

Tschakka! Du schaffst es! *g*
Ich war selber mal 4 Monate arbeitslos. So beschissen die Situation auch ist, es ist klasse um Sport zu treiben, so viel Zeit hast Du nämlich nie wieder. Ich hab in dieser Zeit 5 kg abgenommen. Wichtig war, dass ich trotzdem einen strukturierten Tagesablauf hatte, ich bin regelmäßig um halb 9 aufgestanden. Bevor ich irgendwas gemacht habe, bin ich erst mal eine halbe Stunden walken gegangen. Außerdem habe ich komplett meine Ernährung umgestellt: Statt Salami gabs Schinken, statt Lasagne Nudeln mit Tomatensoße, alternativ Reis, statt Schweinsbratwürsteln gab es Putenfleisch. Und ich habe alles ganz genau in ein Buch geschrieben, handschriftlich, nicht am PC, so hatte ich immer eine schöne Übersicht. Außerdem hab ich immer noch dazu geschrieben wie ich mich an dem Tag fühlte und zusätzlich zum Gewicht noch die Maße an meinen "wunden Punkten" genommen. Es war erstaunlich, dass ich zwar eine Weile kein Gramm abgenommen habe, aber 5 cm Bauchum-fang weg waren! Noch ein Tipp: Wiege Dich nur einmal die Woche und erlaube Dir zwischen durch auch mal kleine Sünden. Statt der großen Tiefkühlpizza gibt es mittlerweile auch kleine, bei der Norma sogar Vollkornpizzen, die richtig lecker schmecken. So was sollte durchaus auch mal drin sein. Wenn Du Unterstützung und Motivation brauchst: Kannst mir jederzeit eine PN schreiben

Danke euch allen!!!
ich habe gestern mit meiner mutter drüber diskutiert, dass ich mir nen nebenjob suchen will (für etwa 5monate) und sie sagte ich sei blöd und ich finde eh keinen und das sei noch shwieriger als eine lehrstelle zu finden! so ein blödsinn!!!! und dann hat sie noch unzählige punkte aufgezählt,was ich alles falsh gemacht habe, was ich alles falsh mache und was ich falsh machen WERDE!!! oh mein gott! dann hab ich ihr gesagt dass wir im HIER UND JETZT leben und sie nicht alles aufzählen soll was ich falsh gemacht habe! sondern was ich in zukunft bessermachen sollte. und dann sagte sie, wenn ich mir einen nebenjob suchen gehe, sollte ich nicht alleine persönlich vorbeikommen sondern mit einer kollegin/mit ihr oder sonst jemanden. stimmt das?? und es sei einbisschen blöd wenn ich alleine hingehe. und dass ich wahrsheinlich sowieso nichts finden werde, wenn ichs so mache! was für eine sheiisss einstellung ist das denn!? andere habens auch so gemacht und haben etwas gefunden...oder stimmts etwa nicht? was meint ihr dazu? LG <3

Gefällt mir

23. August 2007 um 14:26
In Antwort auf becky_12054578

Danke euch allen!!!
ich habe gestern mit meiner mutter drüber diskutiert, dass ich mir nen nebenjob suchen will (für etwa 5monate) und sie sagte ich sei blöd und ich finde eh keinen und das sei noch shwieriger als eine lehrstelle zu finden! so ein blödsinn!!!! und dann hat sie noch unzählige punkte aufgezählt,was ich alles falsh gemacht habe, was ich alles falsh mache und was ich falsh machen WERDE!!! oh mein gott! dann hab ich ihr gesagt dass wir im HIER UND JETZT leben und sie nicht alles aufzählen soll was ich falsh gemacht habe! sondern was ich in zukunft bessermachen sollte. und dann sagte sie, wenn ich mir einen nebenjob suchen gehe, sollte ich nicht alleine persönlich vorbeikommen sondern mit einer kollegin/mit ihr oder sonst jemanden. stimmt das?? und es sei einbisschen blöd wenn ich alleine hingehe. und dass ich wahrsheinlich sowieso nichts finden werde, wenn ichs so mache! was für eine sheiisss einstellung ist das denn!? andere habens auch so gemacht und haben etwas gefunden...oder stimmts etwa nicht? was meint ihr dazu? LG <3

Problematik Nebenjob
Wenn es wirklich nur ein Nebenjob ist, also Regale einräumen in Supermarkt etc., dann würd ich da allein hingehen. Klapper einfach mal in Frage kommende Supermärkte oder was Du machen willst ab, frag im Büro nach dem Personalleiter und den dann, ob er nicht eine Aushilfe brauchen kann. Und das würd ich auf jeden Fall ALLEINE machen. Ich kann mich erinnern, dass es bei meinem Chef immer ganz schlecht ankam, wenn die Mutter anrief und um einen Job für ihre Tochter fragt. Du musst halt durchhalten.

Gefällt mir

23. August 2007 um 14:56

A...
Hi,

also das ist doch no Prob.

War 1 Jahr alo. Hatte Steno, MS, PC-kurs bei AA und Bewerbungsunterricht und bewerben nat. War in den 80-ern.

Frag mal was heute gibt bei AA.

Man kann auch selbstständig was lernen. Sprachen oder so.

Na, denn gut Glück LG Sonne

Gefällt mir

23. August 2007 um 16:39
In Antwort auf becky_12054578

Danke euch allen!!!
ich habe gestern mit meiner mutter drüber diskutiert, dass ich mir nen nebenjob suchen will (für etwa 5monate) und sie sagte ich sei blöd und ich finde eh keinen und das sei noch shwieriger als eine lehrstelle zu finden! so ein blödsinn!!!! und dann hat sie noch unzählige punkte aufgezählt,was ich alles falsh gemacht habe, was ich alles falsh mache und was ich falsh machen WERDE!!! oh mein gott! dann hab ich ihr gesagt dass wir im HIER UND JETZT leben und sie nicht alles aufzählen soll was ich falsh gemacht habe! sondern was ich in zukunft bessermachen sollte. und dann sagte sie, wenn ich mir einen nebenjob suchen gehe, sollte ich nicht alleine persönlich vorbeikommen sondern mit einer kollegin/mit ihr oder sonst jemanden. stimmt das?? und es sei einbisschen blöd wenn ich alleine hingehe. und dass ich wahrsheinlich sowieso nichts finden werde, wenn ichs so mache! was für eine sheiisss einstellung ist das denn!? andere habens auch so gemacht und haben etwas gefunden...oder stimmts etwa nicht? was meint ihr dazu? LG <3

???
Also ich versteh ehrlichgesagt nicht wieso dich deine Mum so fertig macht?? Hast du ihr mal gesagt dass dich das irgendwie verletzt oder so?

Ich finds jedenfalls echt mies von ihr dass sie dir solche Vorwürfe etc macht und sagt dass du eh nix findest wenn du sie so nett drauf angesprochen hast!

Wenn du nen Nebenjob möchtest dann geh am besten alleine rum und frag nach. Wenn Mütter mitkommen kommt das meistens erst mal schlecht an weils halt sehr unselbstständig wirkt.

Geh doch mal in Supermärkten nachfragen ob du da aushelfen kannst. Wenn du so nichts findest kannst du auch Zettel aushängen dass du babysittest, Hunde ausführst oder Nachilfe gibst etc. ...
Oder du schaust mal in der Zeitung anch, da stehen auch oft solche Nebenjobs drin.

Wünsch dir auf jeden Fall VIEL Glück bei der Job-Suche und sprich doch nochmal mit deiner Mum dass dus nicht gut findest wenn sie so mies zu dir ist.

LG, kichererbse

Gefällt mir

24. November 2016 um 10:22
In Antwort auf becky_12054578

Folgendes problem:

ich bin 16, wieg 67 kg bei 168cm und möchte abnehmen aber im moment gehts einfach irgendwie nicht ich fühl mich wie blockiert! aber das ist nicht das shlimmste sondern das: da ich keine lehrstelle gefunden habe, sitz ich für ein paar monate (mind.5 monate) zuhause und kann den ganzen tag lang fast nichts machen. Ich meine niemand ist da ausser meiner mutter und meinen brüdern, meine freunde seh ich immer nur am wochenende, da sie jetzt zu beshäftigt sind mit der ausbildung...und hobbies hab ich auch nicht sehr viele ausser schwimmen & tanzen & tv kucken...aber ich kann ja auch nicht den ganzen tag lang schwimmen oder tanzen?!? und wenn ich nichts unternehme hab ich wahrsheinlich shon in ein paar wochen ein riiiesiges problem!! ich wird doch zunehmen wie die sau weil ich den ganzen tag nur zuhause sitze und esse...dazu kommt noch dass meine mum mich beshimpft: ich sei faul blablabla und macht einen riesendruck auf mich! dabei will ich doch das selber nicht, dieses vor-dem-fernseher-hocken-und-nur-faulenzen!!!sheis-se es regt mich einfach auf dass ich so enden muss ich will doch nur ein paar pfunde los werden und nicht den ganzen tag zuhause rumsitzen aber WAS SOLL ICH TUN???? langsam bin ich echt am ende

Probier diesen wahnsinns Helfer fürs abnehmen, solche Pillen aus pflanzlichen Inhaltsstoffen die das Fettverbrennen leichter machen.

Es klappt einfach durchs einnehmen schon nach 2 Tagen sichtbar, und nach 2 Wochen hat ich unglaubliche 12 Kilo weniger, und das obwohl ich keine Diät gemacht habe, das war sowas von euphorisch! Hab das hier benutzt

Also ich würd dir auf jeden fall mal zu diesem Abnehmmittel raten, bei mir gings damit rasanter als sonst beim abnehmen, dabei hat ich immer Probleme damit, jetzt jedoch wirkte es hiermit:


http://ww7.fr/bodyfokus


 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers