Home / Forum / Fit & Gesund / HIFE PMS ICH KANN NICHT MEHR LEBEN

HIFE PMS ICH KANN NICHT MEHR LEBEN

12. August 2013 um 23:39

Hallo ihr da draußen.
Ich bin 26 und leide seit Beginn meiner Periode unter sehr sehr starkem PMS (prämenstruelles Syndrom).
Es beginnt jeden Monat 1 bis 1 1/2 Wochen vor meiner Regelblutung und in diesem Zeitraum bin ich nicht mehr ich.

Ich zerstöre ab diesem Zeitpunkt ALLES, mich und alles um mich herrum.
Ich verstehe plötzlich Menschen nicht mehr, die ich eigentlich liebe.
Es kommt mir dann immer so vor als würde mich keiner verstehen, obwohl ja ich die jenige plötzlich bin die man nicht mehr verstehen kann. Aber das verstehe ich in dem Moment oft nicht. Denn alles was ich sage oder tue meine ich in dieser Zeit tot Ernst.
Es kommt schon so weit das ich meinen Feund schlage!
ICH WERDE ZU EINEM MONSTER!

Ich verletzte Menschen, ich werde agressiv bei jeder kleinigkeit, ich verletzte mich selbst, ich bin nur noch am schreien, am weinen, am motzen, unmotiviert, stur, zerstörerisch und ziemlich irre.
Ich bekomme meinen Altag nicht mehr geregelt, kann in diese 1 1/2 Wochen kaum etwas leisten, planen oder umsetzten. Nicht richtig arbeiten, nicht lesen nichts mit freunden unternehmen ohne das ich ausflippe.
Obwohl ich weiß: " ok es ist glaub ich wieder soweit", kann ich mich nicht kontrollieren oder zurückhalten. Ich kann NICHTS tuen um einfach ich zu bleiben. Es ist da (PMS) und es herrscht sozusagen über all mein ICH SEIN.

Ich lese oft in Foren alles was mit meiner Problematik zu tuen hat und habe das Gefühl dass mir keiner wirklich sagen kann was ich tuen könnte. Ich fühle mich hilflos. Würde mich am liebsten einweisen lassen.

Das aller schlimmste ist, obwohl ich weis das ich unter PMS leide vergess ich dies oft in dieser Zeit (schwer zu verstehen ich weiß)

Ich schiebe all die Schuld nicht auf mein PMS sondern suche monatlich die Fehler in allem und jedem die ich kenne oder auch nicht. Jeder ist schuld es hat nichts mit meiner Person zu tun.

Ich bin am Ende und weiß nicht wie ich mir und meinen Mitmenschen helfen kann. Ich möchte behandelt werden undzwar richtig nur weiß ich nicht wohin ich gehen soll um diese Hilfe zu finden.

Liebe Grüße B.A.

Mehr lesen

13. August 2013 um 10:12

. .
Hm, das hört sich richtig schlimm an.

Was hast du denn bisher unternommen?
Hast du mal mit deinem Gynäkologen oder Hausarzt darüber gesprochen?

Falls du keine Pille nehmen möchtest, kannst du es mal mit einem Mönchspfefferpräparat versuchen.

Ansonsten würde ich dir zudem empfehlen, dich an einen Psychotherapeuten zu wenden, da ich denke, dass dein Verhalten nicht nur etwas mit PMS zu tun hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 12:27
In Antwort auf erma_12045099

. .
Hm, das hört sich richtig schlimm an.

Was hast du denn bisher unternommen?
Hast du mal mit deinem Gynäkologen oder Hausarzt darüber gesprochen?

Falls du keine Pille nehmen möchtest, kannst du es mal mit einem Mönchspfefferpräparat versuchen.

Ansonsten würde ich dir zudem empfehlen, dich an einen Psychotherapeuten zu wenden, da ich denke, dass dein Verhalten nicht nur etwas mit PMS zu tun hat.

Ich
habe mit meinem Frauenarzt schon mehrmals darüber geredet, aber der konnte mich überhaupt nicht verstehen. Wenn ich die Pille eingenommen habe und ich habe schon mehrere getestet wurde alles noch viel stärker. Hatte das ganze problem dann den ganzen Monat.

Habe heute ein Termin beim Gynäkologischen Endokrinologen vereinbart, der mein Hormonhaushalt überprüfen wird.

Es fühlt sich einfach hoffnungslos an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen