Home / Forum / Fit & Gesund / Herzprobleme

Herzprobleme

26. Juli 2018 um 9:36 Letzte Antwort: 2. August 2018 um 22:22

Hallo liebes Forum, 
ich wusste nicht mehr an wen ich mich noch wenden könnte, weshalb ich hier hoffe Tipps und Anregungen zu finden. 
Zu meiner Geschichte: Ich habe ca. seit dem 13. oder 14. Lebensjahr Probleme bemerkt. Ich war recht sportlich durch vieles Rad fahren, Stallarbeit und Reitsport. Ich habe mich immer gern und viel bewegt und hatte nie Probleme. Es fing irgendwann an dass ich schnell schlapp machte bei Anstrengung und bei mir ein heftiger, schneller und starker Herzschlag einsetzt und eine schnelle und starke Atmung einsetzt. Ich habe innerhalb von ein paar Jahren meine komplette Sportlichkeit verloren. Ich war dann mit 15 beim Arzt und habe meine Beschwerden geäußert. Dort nahm man mir dann Blut ab und es wurde ein Langzeit (24h) EKG gemacht. Die Ergebnisse des Bluttests zeigten erhöhte Entzündungswerte und das EKG zeigte ein zu schnell schlagendes Herz. Es waren teilweise 175 Schläge die Minute verzeichnet. Meine Schilddrüse wies keine unauffälligkeiten auf. Ich begab mich dann auf Ärztelauf um die Ursache für die Entzündungswerte zu finden. Beim HNO Arzt stellte man dann eine chronische Rachenentzündung fest die wahrscheinlich durch eine immer wiederkehrende Mandelentzündung entstanden ist. Ein halbes Jahr später hatte ich dann die Rachen OP bei der alles Entzündetes Gewebe entfernt worden ist. Der Bluttest danach zeigte auch das meine Entzündungswerte sich erholt hatten. Aber leider machte mein Herz in folgender Zeit immernoch Probleme. Ich war dann bei einem Kardiologen der zwar einen zu niedrigen Blutdruck und ein zu schnelles Herz feststellte aber sonst nichts. Keine unauffälligkeiten. Ich war dann bei noch einem Kardiologen um mir eine zweite Meinung einzuholen aber auch dieser konnte nur einen zu niedrigen Blutdruck feststellen und den erhöhten Puls. Und demenstprechend konnte man mir nicht weiterhelfen. 
Aktuelle Lage:
Heute bin ich 20 Jahre alt und ich würde behaupten dass die Häuigkeit des starken Herzrasens weniger geworden ist. Ich dafür aber, wenn ich es habe total blass werde und ich meinen schnellen und sehr starken Herzschlag im ganzen Körper spüre. Ich kann mich dann nicht mehr konzentrieren oder klar denken. Ich kann dann auch nicht wirklich sprechen. Ich merke dann, wie meine Kraft nachlässt und es anstrengend ist etwas festzuhalten (einkäufe etc.) und ich bekomme kalte Hände und kalte Haut allgemein und ich fange zu schwitzenobwohl sich mein Körper kalt anfühlt. Ich werde laut Augenzeugen sehr blass und wirke desorientiert.und ich habe das stetige Gefühl dass ich jederzeit einfach umkippe, wenn ich so eine „Attacke“ habe. 
Es ist wie gesagt weniger geworden aber dafür heftiger. Es passiert ohne Vorwarnung und ohne ersichtlichen Auslöser (stress etc.) sondern zum Beispiel und zuletzt auch beim Einkaufen. Ich stand einfach vorm Milchprodukte Regal und suchte entspannt nach den richtigen Produkten. Oder es passiert einfach beim aufm Sofa sitzen oder in anderen Ruhephasen. 
Keiner kann mir sagen was das ist oder was es sein könnte. Vielleicht hat ja jemand hier ähnliche Erfahrunge gemacht und vielleicht kann mir hier ja jemand einen Tipp geben.
 

Mehr lesen

2. August 2018 um 22:22
In Antwort auf cutecat

Hallo liebes Forum, 
ich wusste nicht mehr an wen ich mich noch wenden könnte, weshalb ich hier hoffe Tipps und Anregungen zu finden. 
Zu meiner Geschichte: Ich habe ca. seit dem 13. oder 14. Lebensjahr Probleme bemerkt. Ich war recht sportlich durch vieles Rad fahren, Stallarbeit und Reitsport. Ich habe mich immer gern und viel bewegt und hatte nie Probleme. Es fing irgendwann an dass ich schnell schlapp machte bei Anstrengung und bei mir ein heftiger, schneller und starker Herzschlag einsetzt und eine schnelle und starke Atmung einsetzt. Ich habe innerhalb von ein paar Jahren meine komplette Sportlichkeit verloren. Ich war dann mit 15 beim Arzt und habe meine Beschwerden geäußert. Dort nahm man mir dann Blut ab und es wurde ein Langzeit (24h) EKG gemacht. Die Ergebnisse des Bluttests zeigten erhöhte Entzündungswerte und das EKG zeigte ein zu schnell schlagendes Herz. Es waren teilweise 175 Schläge die Minute verzeichnet. Meine Schilddrüse wies keine unauffälligkeiten auf. Ich begab mich dann auf Ärztelauf um die Ursache für die Entzündungswerte zu finden. Beim HNO Arzt stellte man dann eine chronische Rachenentzündung fest die wahrscheinlich durch eine immer wiederkehrende Mandelentzündung entstanden ist. Ein halbes Jahr später hatte ich dann die Rachen OP bei der alles Entzündetes Gewebe entfernt worden ist. Der Bluttest danach zeigte auch das meine Entzündungswerte sich erholt hatten. Aber leider machte mein Herz in folgender Zeit immernoch Probleme. Ich war dann bei einem Kardiologen der zwar einen zu niedrigen Blutdruck und ein zu schnelles Herz feststellte aber sonst nichts. Keine unauffälligkeiten. Ich war dann bei noch einem Kardiologen um mir eine zweite Meinung einzuholen aber auch dieser konnte nur einen zu niedrigen Blutdruck feststellen und den erhöhten Puls. Und demenstprechend konnte man mir nicht weiterhelfen. 
Aktuelle Lage:
Heute bin ich 20 Jahre alt und ich würde behaupten dass die Häuigkeit des starken Herzrasens weniger geworden ist. Ich dafür aber, wenn ich es habe total blass werde und ich meinen schnellen und sehr starken Herzschlag im ganzen Körper spüre. Ich kann mich dann nicht mehr konzentrieren oder klar denken. Ich kann dann auch nicht wirklich sprechen. Ich merke dann, wie meine Kraft nachlässt und es anstrengend ist etwas festzuhalten (einkäufe etc.) und ich bekomme kalte Hände und kalte Haut allgemein und ich fange zu schwitzenobwohl sich mein Körper kalt anfühlt. Ich werde laut Augenzeugen sehr blass und wirke desorientiert.und ich habe das stetige Gefühl dass ich jederzeit einfach umkippe, wenn ich so eine „Attacke“ habe. 
Es ist wie gesagt weniger geworden aber dafür heftiger. Es passiert ohne Vorwarnung und ohne ersichtlichen Auslöser (stress etc.) sondern zum Beispiel und zuletzt auch beim Einkaufen. Ich stand einfach vorm Milchprodukte Regal und suchte entspannt nach den richtigen Produkten. Oder es passiert einfach beim aufm Sofa sitzen oder in anderen Ruhephasen. 
Keiner kann mir sagen was das ist oder was es sein könnte. Vielleicht hat ja jemand hier ähnliche Erfahrunge gemacht und vielleicht kann mir hier ja jemand einen Tipp geben.
 

Der Blutdruck scheint bei einer attacke abzusacken.
Frage vielleicht mal ob man dir ein blutdrucksteigerndes Mittel verschreiben kann.

Gefällt mir