Home / Forum / Fit & Gesund / HERPES SIMPLEX

HERPES SIMPLEX

7. November 2008 um 11:19 Letzte Antwort: 25. November 2008 um 16:57

Hallo,

ich leide seit einigen Jahren an Herpes Simplex. Als es das erste mal aufgetreten ist, hatte ich es an beiden Oberarmen, in den Ellenbeugen und Unterarmen.

Damals bekam ich lediglich eine Salbe, deswegen dauerte das ganze Abheilen etwa 4 Wochen mit vieeeelen schlaflosen Nächten.

Seitdem bekomme ich regelmässig 1-2 mal im Jahr Herpes am linken Oberarm. Ich spüre es schon einige Tage vorher und nehme dann gleich VALTREX Tabletten und schmiere mit einer Cortisonsalbe zusätzlich (wegen Juckreiz). So das eigentliche Problem ist ja nun, dass beim letzten Herpes Narben entstanden sind, die nun schon gut 3 Wochen alt sind und es zeigt sich keine Verbesserung. Es sind lauter kleine weisse Punkte und es sieht extrem komisch und unschön aus und nachdem ich kurzärmlige T-Shirts trage sieht man diese sehr gut. Zusätzlich fällt mir auf, dass ich seit geraumer Zeit auch noch Pigmentflecken genau am linken Oberarm habe (ob es nun was damit zu tun hat, weiss ich nicht, hatte ich aber früher nicht)

Habt ihr Rat? Hilfe? Ich bin echt schon am Verzweifeln und die Hautärzte interessiert das alles nicht. Sie verschreiben mir die Tabletten und aus. Ob das nun vernarbt oder nicht, ist denen egal ((

lg Anschii

Mehr lesen

25. November 2008 um 16:46

Bloß kein Cortison!!!
Hallo Anschii,

ich gehe mal davon aus, daß du dich mit dem Herpes-Simplex-Thema auseinandergesetzt hast und weist, daß diese Viren nach der Erstinfektion im Körper verbleiben und bei geschwächter Abwehrlage Beschwerden verursachen.
Somit ist der Hauptansatz die Stärkung des Immunsystems. Was ich dir hierfür nur empfehlen kann, sind Echinacea-Präparate -egal ob als Tropfen oder Tabletten. Zink-Tabletten sollen auch helfen, eine Freundin von mir schwört darauf, allerdings habe ich damit keine persönlichen Erfahrungen. Naja, und das Übliche eben: ausgewogene Ernährung, viel Flüüsigkeit und Bewegung.
Herpes-Infektionen hatte ich bisher nur an den Lippen und einmal im Nacken (wg.Neurodermitis), da hat mir das Eincremen mit Zinkoxydsalbe sehr geholfen.
Was ich unglaublich finde, ist daß dir dein Hautarzt Cortison-Salbe verschreibt! Das ist genau das Verkehrteste, was man machen kann. Deine Pigmentflecken könnten durchaus nicht etwa Folge der Herpes-Infektion, sondern eine Nebenwirkung der Cortison-Cremes sein. Laß also die Finger davon und nehm gegen den Juckreiz lieber eine SAlbe oder Creme die ein Lokalanästhetikum oder Zinkoxyd enthält und wechsel unbedingt deinen Hautarzt!

LG, virago

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 16:57
In Antwort auf susie_12830483

Bloß kein Cortison!!!
Hallo Anschii,

ich gehe mal davon aus, daß du dich mit dem Herpes-Simplex-Thema auseinandergesetzt hast und weist, daß diese Viren nach der Erstinfektion im Körper verbleiben und bei geschwächter Abwehrlage Beschwerden verursachen.
Somit ist der Hauptansatz die Stärkung des Immunsystems. Was ich dir hierfür nur empfehlen kann, sind Echinacea-Präparate -egal ob als Tropfen oder Tabletten. Zink-Tabletten sollen auch helfen, eine Freundin von mir schwört darauf, allerdings habe ich damit keine persönlichen Erfahrungen. Naja, und das Übliche eben: ausgewogene Ernährung, viel Flüüsigkeit und Bewegung.
Herpes-Infektionen hatte ich bisher nur an den Lippen und einmal im Nacken (wg.Neurodermitis), da hat mir das Eincremen mit Zinkoxydsalbe sehr geholfen.
Was ich unglaublich finde, ist daß dir dein Hautarzt Cortison-Salbe verschreibt! Das ist genau das Verkehrteste, was man machen kann. Deine Pigmentflecken könnten durchaus nicht etwa Folge der Herpes-Infektion, sondern eine Nebenwirkung der Cortison-Cremes sein. Laß also die Finger davon und nehm gegen den Juckreiz lieber eine SAlbe oder Creme die ein Lokalanästhetikum oder Zinkoxyd enthält und wechsel unbedingt deinen Hautarzt!

LG, virago

P.S.
Kleiner Nachtrag: Mir fällt gerade ein, daß man mir mal ein homöopathisches Mittel wegen eines heftigen Lippen-Herpesbefalls empfohlen hat; das Zeug heißt "Rhus toxicodendron D6". Das bekommt man in der Apotheke, es sind kleine Kügelchen, die man 6-8 mal am Tag auf der Zunge zergehen lassen muß.
Es verhindert die Infektion zwar nicht, aber ich hatte tatsächlich den Eindruck, daß der Herpes schneller abgeheilt ist.
LG, virago

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook