Home / Forum / Fit & Gesund / Herpes genitalis ...und wie geht es weiter? Bitte um eure Hilfe!!!!

Herpes genitalis ...und wie geht es weiter? Bitte um eure Hilfe!!!!

1. April 2009 um 14:34

Hallo!

Habe jetzt die bittere Gewissheit, dass ich mich irgendwo mit Hepes genitalis angesteckt habe.
Mein FA hat mir Acic 200 verschrieben, dass ich 5 Tage lang 4x am Tag nehmen soll.
jetzt weiß ich aber garnicht, wie es danach weitergeht.
Woran merke ich einen erneuten Herpes?
Ich möchte nicht, dass sich mein Partner damit ansteckt (falls er es nicht eh schon hat).
Wie oft hat man das denn?
Und kann der Virus schlimmere Folgen haben?
Was ist zu tun, wenn es wiederkommt?
Nur mal angenommen ich bin im Urlaub und habe keine Medizin oder sonstiges dabei...
Ich hoffe es kann mir jemand antworten der sich damit auskennt und gibt mir vernünftige Antworten, denn verwirrt bin ich eh schon von dem was man im Internet darüber alles so findet.
Ich bin eigentlich ein lebenslustiger, gesunder Mensch und seit vielen Jahren schon mit ein und dem selben Partner zusammen.
Eigentlich möchte ich mein Leben weiterhin unbeschwert genießen, ist das denn eigentlich noch möglich? Mir macht das irgendwie gerade ziemlich zu schaffen...
Danke schonmal für Antworten!!!!

Viele Grüße!

Mehr lesen

3. April 2009 um 11:18

Das gleiche ...
... hat mich vor etwa 4 wochen auch beschäftigt. Denn mir wurde der neue Begleiter auch vor etwa 4 wochen diagnostizier. Hab mich ziemlich scheiße gefühlt, irgendwie schmutzig, wie ne laufende Gefahr. War nicht gerade schön.
Mittlerweile geht es wieder, weil ich mich damit abgefunden habe und festgestellt, dass man nur verantwortungsbewusst damit umgehen muss, um sich besser zu fühlen.
Wichtig ist jetzt einfach, dass du gesund lebst. Also dein Immunsystem immer schön stärkst. Hab gelesen, dass bei vielen UV-Strahlung (blöd jetzt grad wo der sommer kommt) oder auch Hitze (also zB Sauna) ein Rezidiv (Wiederausbruch) auslösen. Ich selbst nehm jetzt täglich ne Vitamin C+Zink-Kapsel.
Was ich noch gelesen habe, ist, dass das Rezidiv schlimmer ist je schlimmer der Erstausbruch war.
Wie oft er wiederkommt ist unterschiedlich, denk, das musst du für dich selbst herausfinden. Aber mit dem Alter sollen immer weniger Ausbrüche kommen.
Wegen Urlaub: Man kann dieses Medikament auch präventiv einnehmen, das ist vllt ganz interessant für kurze zeit, aber nicht dauerhaft, da der virus dann resistent werden kann, und des wäre ja weniger schön, wie du dir vorstellen kannst.
Nen neuen Ausbruch hab ich auch schon gehabt, aber der war eigtl gar nichts im Gegensatz zum erstausbruch und hat sich in etwa angefühlt, wie ein Genitalpilz. Deswegen geh am besten direkt zum arzt, wenn du was merkst, damit er dir gleich wieder das Medikament verschreiben kann. denn je früher du das Medikament nimmst, desto weniger schlimm wird der ausbruch.
also wenn du was merkst, dann sicherheitshalber kein sex, weil ich es mir nicht verzeihen könnte, wenn ich meinen partner anstecken würde.
Falls du noch irgendwelche konkreten fragen hast, beantwort ich sie dir gerne, sofern ich kann!

liebe grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 11:33
In Antwort auf mared_12751010

Das gleiche ...
... hat mich vor etwa 4 wochen auch beschäftigt. Denn mir wurde der neue Begleiter auch vor etwa 4 wochen diagnostizier. Hab mich ziemlich scheiße gefühlt, irgendwie schmutzig, wie ne laufende Gefahr. War nicht gerade schön.
Mittlerweile geht es wieder, weil ich mich damit abgefunden habe und festgestellt, dass man nur verantwortungsbewusst damit umgehen muss, um sich besser zu fühlen.
Wichtig ist jetzt einfach, dass du gesund lebst. Also dein Immunsystem immer schön stärkst. Hab gelesen, dass bei vielen UV-Strahlung (blöd jetzt grad wo der sommer kommt) oder auch Hitze (also zB Sauna) ein Rezidiv (Wiederausbruch) auslösen. Ich selbst nehm jetzt täglich ne Vitamin C+Zink-Kapsel.
Was ich noch gelesen habe, ist, dass das Rezidiv schlimmer ist je schlimmer der Erstausbruch war.
Wie oft er wiederkommt ist unterschiedlich, denk, das musst du für dich selbst herausfinden. Aber mit dem Alter sollen immer weniger Ausbrüche kommen.
Wegen Urlaub: Man kann dieses Medikament auch präventiv einnehmen, das ist vllt ganz interessant für kurze zeit, aber nicht dauerhaft, da der virus dann resistent werden kann, und des wäre ja weniger schön, wie du dir vorstellen kannst.
Nen neuen Ausbruch hab ich auch schon gehabt, aber der war eigtl gar nichts im Gegensatz zum erstausbruch und hat sich in etwa angefühlt, wie ein Genitalpilz. Deswegen geh am besten direkt zum arzt, wenn du was merkst, damit er dir gleich wieder das Medikament verschreiben kann. denn je früher du das Medikament nimmst, desto weniger schlimm wird der ausbruch.
also wenn du was merkst, dann sicherheitshalber kein sex, weil ich es mir nicht verzeihen könnte, wenn ich meinen partner anstecken würde.
Falls du noch irgendwelche konkreten fragen hast, beantwort ich sie dir gerne, sofern ich kann!

liebe grüße!

Vielen lieben Dank erstmal...
für deine Antwort.
Bei mir heilt es gerade ab, hat zum Glück alles nur ca. 1 Woche gedauert, aber die Schmerzen waren die Hölle und bin jetzt erstmal froh, dass die weg sind.
Ich habe noch so einige Fragen...wäre lieb, wenn du mir dazu antworten könntest.
Also:
Ist der Virus wirklich ansteckend, wenn ich keine Bläschen habe?
Denn es ist doch nur die Flüssigkeit in den Bläschen ansteckend und wenn keine Bläschen, dann keine Flüssigkeit mit Viren, oder?
Meine Frauenärztin hat mir garnichts darüber gesagt. Sie meinte nur, dass ich bis zur Pillenpause zusätzlich mit Kondom verhüten solle, weil es sein kann, dass diese Acic 200 die Wirkung der Pille beeinträchtigt. Aber sonst hat sie nichts von Kondomen gesagt.
Kann man den Virus durch einen Bluttest nachweisen, auch wenn man gerade kein Ausbruch hat?
Und wie ist das mit Oralverkehr? Ich hatte noch nie Herpes am Mund.
Oh, jetzt wird es intim Kann ich es meinem Freund übertragen, wenn er mich oral befriedigt, dann küsst und ich ihn dann oral befriedige?
Ich wünsche mir so sehr, dass ich weiterhin ein relativ normales Liebesleben haben kann.
Bin jetzt schon kurz vorm depressiv sein und mein Freund kommt damit nicht klar und sagt ich würde mich voll reinsteigern.
Ich habe so Angst, dass unsere Sexleben jetzt voll eingeschränkt und schlecht ist und dass es vllt auch zu einer Trennung kommt, weil ich voll der Psycho bin und mich in Zukunft beim Sex nicht entspannen kann. Sex mit Kondom möchte ich mein Leben lang wirklich nicht haben, dass war noch nie so unser Fall.
Vllt steigere ich mich auch viel zu sehr rein und sollte mich garnicht so verrückt machen. lippenherpes ist ja heutzutage auch völlig normal.
Vielen Danks chonmal für deine Mühe und schön, dass du wenigstens geantwortet hast, bin nämlich echt verzweifelt.

Viele liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 16:37
In Antwort auf linnet_12452547

Vielen lieben Dank erstmal...
für deine Antwort.
Bei mir heilt es gerade ab, hat zum Glück alles nur ca. 1 Woche gedauert, aber die Schmerzen waren die Hölle und bin jetzt erstmal froh, dass die weg sind.
Ich habe noch so einige Fragen...wäre lieb, wenn du mir dazu antworten könntest.
Also:
Ist der Virus wirklich ansteckend, wenn ich keine Bläschen habe?
Denn es ist doch nur die Flüssigkeit in den Bläschen ansteckend und wenn keine Bläschen, dann keine Flüssigkeit mit Viren, oder?
Meine Frauenärztin hat mir garnichts darüber gesagt. Sie meinte nur, dass ich bis zur Pillenpause zusätzlich mit Kondom verhüten solle, weil es sein kann, dass diese Acic 200 die Wirkung der Pille beeinträchtigt. Aber sonst hat sie nichts von Kondomen gesagt.
Kann man den Virus durch einen Bluttest nachweisen, auch wenn man gerade kein Ausbruch hat?
Und wie ist das mit Oralverkehr? Ich hatte noch nie Herpes am Mund.
Oh, jetzt wird es intim Kann ich es meinem Freund übertragen, wenn er mich oral befriedigt, dann küsst und ich ihn dann oral befriedige?
Ich wünsche mir so sehr, dass ich weiterhin ein relativ normales Liebesleben haben kann.
Bin jetzt schon kurz vorm depressiv sein und mein Freund kommt damit nicht klar und sagt ich würde mich voll reinsteigern.
Ich habe so Angst, dass unsere Sexleben jetzt voll eingeschränkt und schlecht ist und dass es vllt auch zu einer Trennung kommt, weil ich voll der Psycho bin und mich in Zukunft beim Sex nicht entspannen kann. Sex mit Kondom möchte ich mein Leben lang wirklich nicht haben, dass war noch nie so unser Fall.
Vllt steigere ich mich auch viel zu sehr rein und sollte mich garnicht so verrückt machen. lippenherpes ist ja heutzutage auch völlig normal.
Vielen Danks chonmal für deine Mühe und schön, dass du wenigstens geantwortet hast, bin nämlich echt verzweifelt.

Viele liebe Grüße!

Wie gesagt...
... die Schmerzen sind beim ersten Mal wirklich am schlimmsten. Vllt beruhigt dich das ein bisschen.
Und zu den anderen Fragen: also ich bin auch kein arzt und kann dir nur das schreiben, was mir gesagt wurde und wie ich es mir denke.
Mein Arzt hat gesagt, der Virus kann nur weitergereicht werden, wenn du bläschen hast. Manche merken es aber erst, wenn die Bläschen aufplatzen, weils dann weh tut. Also angenommen, du hast Bläschen,merkst es nicht, hast gerade Sex mit deinem Partner und sie platzen auf und du merkst erst im dem Moment, ohoh... dann ist es halt zu spät so quasi und ich denke, das ist der Grund warum manche Webseiten empfehlen und noch mit Kondom Verkehr zu haben. Das mit der Pille weiß ich nicht, aber da wird sie sich schon was dabei gedacht haben deine FÄ
und deine intime frage: ähm... das würde ich sowieso ganz lassen, denn der Herpes kann nicht nur im Genitalbereich ausbrechen. D.h. wenn du gerade einen Ausbruch hast, und dein Freund befriedigt dich oral, dann kann er es am Mund und überhaupt im Gesicht bekommen und das wollt ihr doch beide nicht.
Das beste ist jetzt wirklich, dass du dich erstmal entspannst. Dann heilt alles schneller, wenn der Körper nicht mit dem Stress kämpfen muss und dir geht es auch besser. Und das wichtigste ist jetzt, dass du da jetzt ganz offen zu deinem Freund sein musst. Dass du den Herpes hast, kannst du jetzt nicht mehr ändern. Also sag es deinem Freund, dass du vermutlich Herpes bekommst (wenn du etwas bemerkst) und jetzt keine intimen Berührungen möglich sind und wenn man es jetzt in ruhe lässt, sicher auch alles wieder schnell verheilt. Also seh das ganze ein bisschen entspannter, denn Stress ist der schnellste Weg zum Rezidiv.
Bei mir leidet das Sexleben nicht wirklich darunter: Wenn ich gerade wieder einen Ausbruch habe, dann weiß mein partner das und stellt sich auch darauf ein, dass heute eben nur kuscheln angesagt ist. Und seh das ganze mal von einer anderen Seite: ihr habt Zeit euch mal richtig auf euch zu konzentrieren und nicht immer alles auf Sex zu konzentrieren. Ich hab da was ganz tolles gefunden. Ihr könnt zB miteinander hier das Forum oder überhaupt das ganze Internet nach neuen dingen durchsuchen, also Anreize fürs Sexleben suchen und euch dann so Lust machen, das auszuprobieren, wenns wieder geht und hinterher ist es dann so schön, weil man ne riesen vorfreude entwickelt hat.

Also, nimms nicht so schwer, sogar dein Freund sagt, du übertreibst (kann deine reaktion aber echt gut verstehen). Das heißt doch aber, dass dein Freund es an sich gar nicht so schlimm findet. Also tus du auch nicht. Man kann damit leben

Viele Grüße!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2016 um 22:52

Leben mit herpes genitalis
Hallo!
Ich kann dir zu dem Thema das Buch "Leben mit Herpes Genitalis" von Ute Sperle empfehlen!
Außerdem bin ich selbst davon betroffen und kann dich beruhigen, Du kannst ein ziemlich normales Leben führen, wenn du einige Dinge beachtest!
Leider ist mein Buch zum Thema Herpes noch in Arbeit!
Liebe Grüße Dina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brennen nach dem Sex - wie vorgehen?
Von: fabian_12859796
neu
22. April 2016 um 16:05
Schmerzen im Eierstock rechts
Von: daveth_12296126
neu
22. April 2016 um 14:44
Unerklärbare Schmerzen im linken Unterbauch
Von: arina_12627513
neu
22. April 2016 um 13:05
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen