Forum / Fit & Gesund

Hepatitis A Impfung

17. September 2006 um 11:48 Letzte Antwort: 18. September 2006 um 16:55

Liebe/-r wer-weiss-was Experte/-in,

ich habe eine Frage an Sie. Ich reise in 2 Wochen nach Ägypten. Ich wurde vor 4 Wochen geimpft.

Impfstoff Havrix-1440

Folgender Impfplan wurde durchgeführt.

1. Impfung, 2. Impfung 1 Woche später.

Nun bin ich seit Tagen nicht richtig fit, Abgeschlagenheit, Kreislaufprobleme, erkältet.

Ich habe nachgelesen das eigentlich die 2. Impfung erst 6-10 Monate danach erfolgt.

Wurde ein Fehler von meinem Hausarzt gemacht ?
Er meinte das wäre eine Schnellimpfung die er empfehlen würde?

Ist das alles so richtig. Wie lange haölt meine Zustand noch an ?

Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freue!

Viele Grüße

Christian Hein

Mehr lesen

17. September 2006 um 18:16

Hi!
Hier hast du die Nebenwirkungen der Impfung:

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente.

* Magen-Darm-Beschwerden

* Muskelschmerzen

* Grippeartige Beschwerden, z.B. Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche, Schüttelfrost, Gliederschmerzen

* Überempfindlichkeitsreaktionen am Ort der Anwendung

Bin Arzthelferin und in der Praxis kommt das halt schonmal vor. Wenn das länger als ein paar Wochen anhält würde ich aber trotzdem mal zum Arzt gehen und einfach nachfragen. Aber wie gesagt, kann vorkommen und geht meist schnell wieder weg.

Erkältet warst du aber nicht, als du geimpft worden bist oder??

gruß 7323552

Gefällt mir

17. September 2006 um 18:21

Hallo Christian!
Keine Sorge!
Eine Erkältung kann deshalb nach einer Impfung ausbrechen, weil der Körper mit abgetöteten/abgeschwächten Erregern geimpft wurde.
Nun ist Dein Immunsystem mit der Produktion von Antikörpern beschäftigt und hat derzeitig nicht die Gelegenheit, sich auch noch um einen grippalen Infekt zu kümmern.

Sicherlich wäre eine Wartezeit von ein paar Wochen zwischen den Impfungen ratsamer gewesen, aber da hättest Du selber drauf achten müssen, ob in dem Land wo Du hinreisen möchtest eine Impfung nötig ist!

Sicherlich ist eine Erkältung nichts schönes, aber diese geht allemale vorrüber, als eine schlimme Infektion, die man sich unter Umständen im Ausland einfangen kann.

Noch ein Rat möchte ich trotz allem mit auf dem Weg geben...

Iss nur Speisen oder trinke Wasser etc. nach dem Prinzip "KOCH ES, SCHÄL ES, WASCH ES ODER LASS ES!

Somit liegst Du immer auf der sicheren Seite, nicht doch noch eine Infektion zu bekommen, die nicht nötig wäre.

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub, eine beschwerdefreie Zeit und besonders gutes Wetter!

Sommersprosse

Gefällt mir

17. September 2006 um 18:22

Was vergessen...
...mit der Schnellimpfung stimmt.

Beim Schnellschema wird die 1. Impfung gegeben und nach 2-4 Wochen die 2. Impfung.
Dann nach 6-12 Monaten die 3. letzte Impfung.
Auffrischung 1 Impfung nach 10 Jahren dann wieder.

Hoffe es hilft dir.

Gefällt mir

17. September 2006 um 21:38
In Antwort auf

Was vergessen...
...mit der Schnellimpfung stimmt.

Beim Schnellschema wird die 1. Impfung gegeben und nach 2-4 Wochen die 2. Impfung.
Dann nach 6-12 Monaten die 3. letzte Impfung.
Auffrischung 1 Impfung nach 10 Jahren dann wieder.

Hoffe es hilft dir.

Da bin ich nochmal...
Genau das sagte ich bereits, dass zwischen einer und der nächsten Impfung ein paar Wochen liegen sollten- wurde aber nicht, da offensichtlich die Zeit bis zur Abreise drängt.

Aber besser jetzt den Schnupfen auskurieren, als im Urlaub im Bett zu liegen.

Gruß
Sommersprosse

Gefällt mir

18. September 2006 um 16:55
In Antwort auf

Hi!
Hier hast du die Nebenwirkungen der Impfung:

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente.

* Magen-Darm-Beschwerden

* Muskelschmerzen

* Grippeartige Beschwerden, z.B. Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche, Schüttelfrost, Gliederschmerzen

* Überempfindlichkeitsreaktionen am Ort der Anwendung

Bin Arzthelferin und in der Praxis kommt das halt schonmal vor. Wenn das länger als ein paar Wochen anhält würde ich aber trotzdem mal zum Arzt gehen und einfach nachfragen. Aber wie gesagt, kann vorkommen und geht meist schnell wieder weg.

Erkältet warst du aber nicht, als du geimpft worden bist oder??

gruß 7323552

Noch ne Frage !
eine Überdosierung kann es auch nicht geben oder?

Gesundheitliche Schäden ??

Viele Grüße

Gefällt mir