Forum / Fit & Gesund / Helfen Nikotinpflaster???

Helfen Nikotinpflaster???

11. Mai 2009 um 2:48 Letzte Antwort: 26. September 2014 um 18:00

huhu,

also die frage ist eigentlich ganz simpel, "helfen nikotinpflaster wirklich das was sie versprechen?".

hat mit denen schon ma jemand erfolg gehabt? wenn ja, gibts da besonders gute oder isses wurscht welche ich nehme? ein freund hat sich jetzt im internet welche bestellt, ich will ja auch aufhören, bin im bezug auf kaugumis aber ein wenig skeptisch. will ja nicht ein haufen geld zum fenster raus schmeißen vielleicht isses nützlich zu sagen das ich eingutes päckchen am tag rauche

lg glitzerfee

Mehr lesen

14. Mai 2009 um 20:44

Hi!
Ich habe am 10. Januar mithilfe von Nikotinpflastern aufgehört.
Also, erstmal habe ich mir nie die Frage gestellt ob sie helfen, denn auch wenn sie normale Heftpflaster gewesen wären, der Placebo machts. Ich hatte trotzdem das Gefühl, das nur mein Kopf am ersten Tag nach einer Zigarette geschrien hat. Körperlich hatte ich keinen Entzug -> ist übrigens mein 2. Mal dass ich aufhöre. Beim ersten Mal habe ich es ohne Hilfsmittel gemacht und es war schlimm. Aber mit den Pflastern geht es schon, wenn man abgelenkt ist. Ich habe den ganzen Tag meine Küche (in der ich immer geraucht habe) geschrubbt. Und ich habe nach drei Tagen auf die Pflaster verzichtet.
Ich habe die stärksten genommen und man darf ja nicht rauchen, wenn man die drauf hat, wegen Nikotinvergiftung. Aber am Ende ist es wirklich nuir eine Kopfsache, die uns jeden Tag zur Zigarette nötigt
Ich hatte damals aber noch Zigaretten da und habe (wenn ich kein Pflaster drauf hatte) nochmal geraucht. Bei beiden Zigaretten war mir total schlecht und bei der zweiten ist mir so richtig übel geworden, dass ich jetzt schon behaupte, geheilt zu sein. Wenn ich Rauch rieche, kommt sofort dieses Übelgefühl wieder.
Jetzt gehts mir viel besser. Ich habe diesen Husten nicht mehr, meine Zähne sind weißer, meine Klamotten stinken nicht, mein Auto riecht wieder frisch, ich kann mehr Geld für schöne Sachen ausgeben, ich ärgere mich nicht, dass die wieder den Preis für Zigaretten anheben wollen und ich steh nicht mehr so unter Druck, neue Zigaretten holen zu müssen, weil meine langsam alle werden-> habe meine Zigaretten in einem Nachbarland gekauft.
Wenn Du noch fragen hast, mail einfach. Habe auch noch 4 Pflaster da, wenn Du Interesse hast...
Liebe Grüße!

1 LikesGefällt mir

15. Mai 2009 um 5:10
In Antwort auf elva_12328824

Hi!
Ich habe am 10. Januar mithilfe von Nikotinpflastern aufgehört.
Also, erstmal habe ich mir nie die Frage gestellt ob sie helfen, denn auch wenn sie normale Heftpflaster gewesen wären, der Placebo machts. Ich hatte trotzdem das Gefühl, das nur mein Kopf am ersten Tag nach einer Zigarette geschrien hat. Körperlich hatte ich keinen Entzug -> ist übrigens mein 2. Mal dass ich aufhöre. Beim ersten Mal habe ich es ohne Hilfsmittel gemacht und es war schlimm. Aber mit den Pflastern geht es schon, wenn man abgelenkt ist. Ich habe den ganzen Tag meine Küche (in der ich immer geraucht habe) geschrubbt. Und ich habe nach drei Tagen auf die Pflaster verzichtet.
Ich habe die stärksten genommen und man darf ja nicht rauchen, wenn man die drauf hat, wegen Nikotinvergiftung. Aber am Ende ist es wirklich nuir eine Kopfsache, die uns jeden Tag zur Zigarette nötigt
Ich hatte damals aber noch Zigaretten da und habe (wenn ich kein Pflaster drauf hatte) nochmal geraucht. Bei beiden Zigaretten war mir total schlecht und bei der zweiten ist mir so richtig übel geworden, dass ich jetzt schon behaupte, geheilt zu sein. Wenn ich Rauch rieche, kommt sofort dieses Übelgefühl wieder.
Jetzt gehts mir viel besser. Ich habe diesen Husten nicht mehr, meine Zähne sind weißer, meine Klamotten stinken nicht, mein Auto riecht wieder frisch, ich kann mehr Geld für schöne Sachen ausgeben, ich ärgere mich nicht, dass die wieder den Preis für Zigaretten anheben wollen und ich steh nicht mehr so unter Druck, neue Zigaretten holen zu müssen, weil meine langsam alle werden-> habe meine Zigaretten in einem Nachbarland gekauft.
Wenn Du noch fragen hast, mail einfach. Habe auch noch 4 Pflaster da, wenn Du Interesse hast...
Liebe Grüße!

...
hi erst mal danke für die antwort!

also ich werde jetzt erst mal kaugummi testen. ein freund hat sich welche gekauft und er gibt mir mal welche zum probieren, wenn die helfen dann werd ich mir auch welche kaufen^^

ansonsten, was kosten denn die pflaster? von denen hab ich nicht wirklich ahnung

Gefällt mir

15. Mai 2009 um 13:54
In Antwort auf brynja_12662227

...
hi erst mal danke für die antwort!

also ich werde jetzt erst mal kaugummi testen. ein freund hat sich welche gekauft und er gibt mir mal welche zum probieren, wenn die helfen dann werd ich mir auch welche kaufen^^

ansonsten, was kosten denn die pflaster? von denen hab ich nicht wirklich ahnung

Also die sind schon...
...ganz schön teuer, ich habe glaub ich ca. 23 Euro bezahlt. Für 7(!!!) Pflaster, von einer namenhaften Firma.

1 LikesGefällt mir

15. Juli 2009 um 16:12

Also
Mein Nachbar hat es mit den Nikotinpflastern probiert und es hat nichts geholfen. Die Pflaster und auch die Kaugummis helfen gegen die Nikotinabhängigkeit - ich selbst habe mehr das Problem mit der Beschäftigung für meine Hände - bin extrem hibbelig und sozusagen der Gewohnheit, z.b. nach dem Essen, wenn man abends aus ist etc. dagegen hilft das nichts.
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und wenn man daran glaubt oder es unterstützend nimmt hilft es gewiss auch etwas.

1 LikesGefällt mir

7. August 2009 um 20:04

Nikotinpflaster
Ich hab es mal mit den Pflastern probiert, hat mir aber nicht geholfen. Ich habe dann durch mit Neurasan aufgehört, dass sind Spritzen die man in die Ohren bekommt. Das war eine einmalige Sache und hatte keine Nebenwirkungn. Ich bin stolz, dass ich es jetzt geschafft habe. Ihr schafft das auch, da muss jedeer seinen Weg finden. Wenn die Pflaster nicht wirken, dann bloß nicht aufgeben

Gefällt mir

17. Oktober 2009 um 9:59

Nach Nikotinpflaster und Nikotinkaugummi.
Der Weg hat sich gelohnt. Nach mehreren erfolglosen Versuche mit dem Rauchen aufzuhören, auch erfolgslos mit Nikotinpflaster und Kaugummi, ist mir durch eine Arbeitskollegin der Therapeut Benner in Wuppertal empfohlen worden.
Ich habe mich darauf hin im Internet schlau gemacht und einen Nichtraucher Termin vereinbart.
Mit einer einzigen Sitzung, wobei eine Akupunktur- und Hypnosebehandlung durchgeführt wurde, habe ich erfolgreich mit Rauchen aufgehört und bin seit 6 Monaten Nichtraucherin und fühle mich

3 LikesGefällt mir

23. Oktober 2009 um 16:13

Na?
Na, kleine glitzerfee *süß* was ist denn aus deinem Vorhaben geworden?

1 LikesGefällt mir

7. März 2011 um 0:37

"Helfen Nikotinpflaster???"
Da ich selbst einmal Nikotinpflaster ausprobiert habe, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass Nikotinpflaster helfen..
Sie sind zwar richtig teuer aber wer gesund sein möchte muss auch mal zahlen.
Hier ein paar Informationen über die Dinger:
http://suchtrauchen.de/rauchen-aufhoren/nikotinpflaster.html

5 LikesGefällt mir

23. Juli 2011 um 16:59

Rauchen
jaaaaaa sie helfen sehr habe es seid 1 jahr geschaft
gib nicht auf du schaft das

Gefällt mir

30. August 2012 um 17:12

Kommt drauf an...
Aus welchem Grund du rauchst...es gibt Leute,die Rauchen weil sie süchtig nach Nikotin sind und andere Rauchen aus anderen Gründen

Ich hab mir Gedanken gemacht und hsb festgestellt dass ich rauche weil ich so eine Ausrede habe 5 Minuten mal nichts zu machen,eine Pause machen,wobei ich ja in diesen 5 Minuten ja nicht nichts mache,sondern halt rauche...oder manchmal rauche ich weil ich mich unterhalten will,z.B. Mein Mann oder meine Mutter gehen rauchen und ich gehe mit,obwohl ich in dem Moment gar keine Lust habe zu rauchen,aber wenn ich mit denen Rauchen gehe kann ich mit denen reden,klar kann ich auch so mit denen reden,aber beim Rauchen ist eine ganz andere Atmosphäre und man unterhält sich ganz anders als sonst,weil man sonst von anderen Sachen abgelenkt ist so nebenbei

LG

Gefällt mir

25. Oktober 2012 um 20:06

Nikotinsucht
Als Suchtraucher kann ich sagen, dass sie mir zumindest helfen.

Ich habe bis vor drei Monaten ca. 60 selbst-gestopfte Zigaretten aus sehr starkem Tabak geraucht, also etwa vergleichbar mit 80 bis 100 der normalen Kauf-Zigaretten.

Nikotinpflaster trennen eben erst mal die psychische Abhängigkeit von der physischen und man kann sich das Rauchen - also die Tätigkeit "Kippe anbrennen und inhalieren" - erst mal "abgewöhnen" bevor man dann die körperlichen Entzugserscheinungen überwindet.

Es gibt ja auch genug Studien zu dem Thema und man weiß, dass Nikotinsubstitution die Chancen für einen Erfolg verdoppelt.

Trotzdem sieht man an den Zahlen, dass auch mit den Pflastern ein mächtiger Wille da sein muss, denn "verdoppeln" heißt in dem Fall, dass es eine(r) von 10 schafft und ansonsten (ohne Pflaster) eine(r) von 20.

Das ist also kein Wundermittel, sondern höchstens sowas wie eine Krücke.

Als ehemaliger Starkraucher kann ich nur raten, den Zeitpunkt des Aufhörens in einen Zeitraum zu legen, in dem keiner etwas von einem erwartet (z.B. Arbeitgeber), denn ich bin seit dem Rauchstopp zu nichts zu gebrauchen und könnte derzeit auch nicht arbeiten (Müdigkeit, Konzentration, Stimmung, ..)

Gefällt mir

29. Mai 2013 um 19:22

Nikotinpflaster
Hi, mir haben sie geholfen und ich habs geschafft damit aufzuhören. Aber da gehört schon ein bisschen mehr als sich einfach nur das Pflaster aufzukleben und zu hoffen das es klappt.

Gefällt mir

1. August 2013 um 20:36

Nikotinpflaster Studie
Hey für alle die sich die selbe Frage stellen ob Nikotinpflaster wirklich helfen, auf diser Seite ist n Stück Überseretzung von der ursprünglichen englischen Studie mit mehr als 40000 Perosnen die Nikotinpflaster benutzt haben. <a ="www.nikotinpflaster-information.de">Nikotinpflaster Studie</a>

Gefällt mir

1. August 2013 um 20:38
In Antwort auf erlend_12545813

Nikotinpflaster Studie
Hey für alle die sich die selbe Frage stellen ob Nikotinpflaster wirklich helfen, auf diser Seite ist n Stück Überseretzung von der ursprünglichen englischen Studie mit mehr als 40000 Perosnen die Nikotinpflaster benutzt haben. <a ="www.nikotinpflaster-information.de">Nikotinpflaster Studie</a>

Link ...
<a ="www.nikotinpflaster-information.de">Hier</a>

Gefällt mir

1. August 2013 um 20:40
In Antwort auf erlend_12545813

Link ...
<a ="www.nikotinpflaster-information.de">Hier</a>

... links
kann man hier keine links posten?
[url]http://www.nikotinpflaster-information.de[/url]

Gefällt mir

21. August 2013 um 12:38

Nikotinpflaster
mir haben sie geholfen, bei einer Schatel habe ich mit den Stärkesten angefangen (3 Wochen ) dann die Nr. 2 dann Nr. 3( immer für 21 Tage) und dann war alles gut

Gefällt mir

26. September 2014 um 18:00

Nikotinpflaster VS E-Zigarette
Probier mal eine Woche das hier:

http://www.liquids4all.de/E-Zigaretten/FAB-Classic-Clearomizer-Doppel-Set---E-Zigarette.html

Danach probierst du eine Woche Nikotinpflaster und du wirst über deine Frage selbst lachen müssen

Nikotinpflaster sind meiner Erfahrung nach kompletter Mist und total veraltet.

Gefällt mir