Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Heilung von Bulimie

14. Dezember 2006 um 18:59 Letzte Antwort: 28. Dezember 2006 um 11:16

Wer kann mir weiterhelfen?
Ich hatte 8 Jahre Bulimie, bis ich mit 19 eine Therapie gemacht habe. Habe mich danach als "geheilt" angesehen ( Therapie ist jetzt 3 Jahre her). Momentan kommt es mir aber eher so vor als haben ich mich die ganze Zeit selbst verarscht.
Habe,ich nenne es mal "Rückfalle" so einmal wöchentlich.
Habe Angst daran zu sterben.
Ich habe höllische Schmerzen beim Kotzen. Es schneidet mir die Luft ab und fühlt sich an als ob meine Speiseröhre platzt!
Kann so etwas passieren?
Kann man eigentlich wirklich geheilt sein? oder ist so etwas normal?

Mehr lesen

15. Dezember 2006 um 20:47

Man kann
das die speiseröhre platz kann nicht passieren aber ich würde zum arzt gehen weil der dir sicher mehr helfen kann als ich aber du kannst geheilt werden wenn du es wirklich willst

Gefällt mir

16. Dezember 2006 um 15:31

Hallo krawallah...
Das Gefühl von der Speiseröhre kann daher kommen, das sie vielleicht schon etwas angegriffen ist
wegen der Magensäure.... Ich weis es kostet viel Überwindung, aber geh bitte zum Arzt!

Grüße Rai

Gefällt mir

21. Dezember 2006 um 23:50

Das ist nicht normal..
Hi,
ich weiß wovon du redest, kann mich den anderen nur anschließen und dir sagen das du zum Arzt gehen solltest.
Nach einer so langen Zeit der Bulimie, kann es auch durchaus zu einem Magendurchbruch kommen, je nachdem inwieweit die Magensäure schon den Zwölffingerdarm und die Magenwände angegriffen hat, des gleiche gilt natürlich auch für deine Speiseröhre.Leider kann es auch zum Tod führen... .
Also gehe lieber zum Arzt und lass dich untersuchen.
lg Fee

Gefällt mir

28. Dezember 2006 um 11:16

Hi Krawallah...

... ich hatte selbst bulimie (u magersucht) und wenn meine mutter nicht draufgekommen wär hätt ich es wohl heute noch.
dass dein hals schmerzt wundert mich nicht. bei mir hat er sogar nach ca einem halben jahr kotzen schon wehgetan und tut es bis heute noch manchmal... geheilt ist man nicht wenn man einmal die woche kotzt das hab ich mir auch gedacht, aber es ist nicht so...

von bulimie kann man nur geheilt werden wenn man es schafft im kopf einen schalter umzulegen.
du darfst nicht fressen und aufs klo gehen, irgendwann ist deine speiseröhre durch und dann ist dein leben echt im arsch. stopp JETZT! wenn du frisst, dann "bestraf" dich dafür indem du NICHT aufs klo gehst sondern das ganze zeug drin behältst (und glaub mir, eine fressattacke macht dich nicht dick, am nächsten tag merkst du an deiner figur keinen, bis kaum einen unterschied, das kommt dir nur kurzzeitig so viel vor)... über kurz oder lang lernt dei körper, dass er solche fressattacken nicht mehr haben darf, weil er sonst zunimmt... und das willst du ja wahrscheinlich nicht.

such dir hilfe, lass freunde/familie auf dich aufpassen und lern endlich wieder dein leben zu geießen, denn du hast nur dieses eine... und zerstör es dir nicht durch kotzen!

LG

Gefällt mir